Blu-ray Group Deutschland: 62% der Verbraucher glauben an Durchsetzung der Blu-ray 3D

Blu-ray-Group-Deutschland.jpg
20.09.2010
Umfrage-Blu-ray Group-News-01.jpg
Die Blu-ray Group Deutschland hat im Zeitraum vom 27.07. bis 11.08.2010, also noch vor der diesjährigen IFA 2010, eine Umfrage zur Nutzung und Anschaffung von 3D-Hardware und -Software durchgeführt, an der knapp 3.500 Verbraucher teilgenommen und haben. Die Ergebnisse der Umfrage versprechen, dass sich die 3D-Technologie langfristig auch im Heimkino durchsetzen wird. 64% und damit beinahe 2/3 der Befragten glaubt nämlich an eine Durchsetzung der Blu-ray 3D.
Umfrage-Blu-ray Group-News-02.jpg
Im Moment ist 3D immer noch primär in den Kinos anzutreffen und genau dort sammeln die meisten Verbraucher ihre Erfahrungen mit der Technologie. Dreiviertel der Befragten hat mindestens einen Kinofilm gesehen und über 80% würden 3D auch gerne daheim genießen. Bereits jetzt planen 60% eine konkrete Anschaffung innerhalb der nächsten 2 Jahre. Kai Uwe Marner, Vorsitzender der Blu-ray Group Deutschland, kommentiert diese Ergebnisse wie folgt: „Unsere Ergebnisse decken sich mit denen der BITKOM. Demnach wollen sich 16 Millionen Deutsche ein 3D TV-Gerät kaufen, also jeder sechste – ein Zeichen, dass das Interesse an 3D und damit auch an der Blu-ray 3D Technologie hoch ist“. Weiterhin sagt er: „Die IFA hat das Interesse am dreidimensionalen Heimkino noch einmal deutlich erhöht. Wir gehen davon aus, dass eine verstärkte Aufklärung der Verbraucher über die Möglichkeiten der BD Technologie und die Zunahme von 3D Inhalten den Markt zusätzlich beleben werden“.
Umfrage-Blu-ray Group-News-03.jpg
Obwohl das Interesse an der 3D-Technologie groß ist, zögern die meisten Verbraucher den Kauf hinaus. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. 22% gaben an, erst kürzlich neue Home Entertainment Geräte gekauft zu haben, 20% halten die Preise von 3D-Hardware für zu hoch, 14% sind unsicher, ob sich die Technologie überhaupt durchsetzen wird und 10% begründeten die Zurückhaltung mit der geringen Anzahl an verfügbaren 3D-Inhalten. „Preise sind bei Marktneuheiten immer eine gewisse Hürde. Blu-ray 3D Player gibt es aber schon jetzt für unter 250 Euro, 3D TV Geräte liegen bei 2.000 Euro und eine 3D BD kostet unwesentlich mehr als eine 2D BD“, erklärte Marner. Weiterhin rät er: „Bei einer geplanten Anschaffung lohnt es sich gleich zu 3D zu greifen, denn alle Geräte und auch der Großteil der 3D BDs sind abwärtskompatibel“. Genau diese Strategie wollen schon jetzt 62% der Befragten verfolgen. Auch ohne die notwendige Hardware zu besitzen, würden Sie schon jetzt beim Kauf bevorzugt zur Blu-ray 3D greifen. (pf)
20.09.2010 - Kategorie: 3D
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
geschrieben am 13.01.2011 um 19:29
#89
Naja, warten wir mal noch so 1 oder 2 jahre ab was passiert. Die Technik ohne Brille wird verfeinert werden und bestimmt so in 3 - 5 Jahren den Markt füllen... dann würden sich viele ärgern diese teure Hardware beschafft zu haben... aber ok, ist nur meine Meinung. also wir warten erstmal die Entwicklung ab, die angekündigt wurde, dass 3 D bald ohne Brille möglich sein wird zu "bürgerlichen" Preisen.
geschrieben am 13.01.2011 um 19:26
#88
Denke schon, dass es diesmal anders läuft als mit diesen rot-grün-Brillen. 3-D wird nicht aufzuhalten sein, die einzelne Technik bzw. die Einzelheiten werden sich zwar ändern, aber über kurz oder lang wirds so kommen!
geschrieben am 19.10.2010 um 15:13
#87
Ich glaube, dass sich Blu-ray 3D auf jeden Fall durchsetzt. Schließlich interessieren sich viele für diese 3D Technik.
geschrieben am 02.10.2010 um 00:06
#86
durch das PS3 update hab ich jetzt ja n 3D player.Wenn es 3D Projektoren gibt mit angemssenen preisen werde ich auch voll umsteigen.Ich sehe nicht ein unsummen auszugeben. einen 3D tv werde ich mir nicht zulegen(zu kleines bild)was mich auf jeden fall ankotzt ist die brille. da sollten die hersteller noch was erfinden.
geschrieben am 23.09.2010 um 17:34
#85
Durchsetzen tut sich das meiner Meinung nach auch früher oder später. Nur warten noch viele darauf, dass die Technik in der Praxis wirkliche Erfahrungswerte eingesammelt hat.
geschrieben am 21.09.2010 um 19:31
#84
Wenn dann auch noch die alten Filme in 3D umgewndelt werden, werde ich bestimmt auch umsteigen.
geschrieben am 21.09.2010 um 19:17
#83
Wow, das so viele auf 3D so scharf sind, hätte ich nicht gedacht. Zumal 3D nur eine simple Erweiterung zum BD-Standard ist u sich auf Grund dessen verbreiten wird wie zuerst HDready zu FullHD zu FullHD/24p...

Sollen die sich erst mal auf einen gemeinsamen Gerätestandard einigen, anstatt die Grundspezifikation des HDMI-Standards zu erfüllen.
geschrieben am 21.09.2010 um 15:08
#82
Hm...... seit der Playstation Update das mit der 3D nun funzt,
werde ich auch in erwägung ziehen ein neuen 3D Fernseher zu
holen und, ich glaube das auch sehr viele daran folgen werden
somit, steht 3D nicht's mehr in Ferne Zukunft wie,viele sagen.
geschrieben am 21.09.2010 um 12:15
#81
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das 3D Thema relativ zügig durchsetzen wird, wenn erstmal viele 3D Titel zur Verfügung stehen und man mit diesen Exklusiv-Veröffentlichungen aufhört!
geschrieben am 21.09.2010 um 11:05
#80
von der Industrie bezahlt ^^
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
21 Bewertung(en) mit ø 2,90 Punkte
89 Kommentare