Samsung erwartet weltweit 2 Mio. verkaufte 3D TVs in diesem Jahr

Samsung.gif
10.05.2010 Samsung will in diesem Jahr noch hoch hinaus: Weltweit möchte der südkoreanische Hersteller zwei Millionen 3D TVs verkaufen. Insgesamt möchte der Konzern Marktführer im 3D-TV Segment werden. Dazu bietet Samsung ein breites Sortiment mit unter anderem 16 3D Fernsehern an.
samsung-3d-panel.jpg
Samsung-Sprecher Boo-Keun Yoon sagte, dass die neuentwickelten 3D-TVs schon jetzt für den Kunden interessant sein dürften. Die Geräte verfügen über eine „2D zu 3D Konvertierung“, bei der ein integrierter 3D Prozessor 2D Inhalte per Knopfdruck in Echtzeit in dreidimensionale Bilder umwandelt. Yoon betonte, dass Samsung im vergangenen Jahr weltweit 2,6 Millionen LED TVs verkaufen konnte. Auf diesem Erfolg wolle Samsung nun im 3D TV Segment aufbauen. „Wir haben uns ein konkretes Ziel gesetzt: Bis Jahresende wollen wir weltweit zwei Millionen 3D TVs verkaufen". Dabei wolle Samsung von der Fußball-Weltmeisterschaft profitieren, die die Kaufbereitschaft von sportbegeisterten Kunden erhöhe. Immerhin hätten 40% der deutschen Haushalte noch keinen HD-fähigen Fernseher. Samsung beruft sich bei seinen Prognosen auf das Marktforschungsunternehmen DisplaySearch. Demnach werde der Markt für 3D-TVs von derzeit 200.000 verkaufen Geräten pro Jahr auf 64 Millionen verkaufen Geräten im Jahre 2018 ansteigen. Boo-Keun Yoon sagte, dass Samsung schon jetzt eine sehr hohe Nachfrage nach den 3D-Geräten bemerke: „Die Resonanz auf unsere 3D Komplettlösungen ist so enorm, dass wir die große Nachfrage mit unserer Panel-Produktion aktuell kaum decken können. Unsere Produkte verkaufen sich wesentlich schneller als unsere LED TVs im vergangenen Jahr“. (dm)
10.05.2010 - Kategorie: 3D
news

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu verfassen. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registiert sein, klicken sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
sth
geschrieben am 14.05.2010 um 09:50
#44
3D ist ne gute Sache.Dennoch zu unausgereift man betrachte nur mal den enormen Helligkeitsverlust der Displays!!
geschrieben am 13.05.2010 um 17:15
#43
Hallo Zusammen... schaut doch mal hier: http://de.engadget.com/2...ne-brille/

und hier:http://de.engadget.com/2...ne-brille/

Bevor das nicht serienreif ist, kaufe ich kein 3D. Was soll ich mit einer Brille auf der Nase bem Fernsehen, die mir Kopfweh macht? Und wenn Freunde zu Besuch sind? Was dann? Die Brillen sind untereinander nicht kompatibel!

Es gibt sogar diverse deutsche Firmen, die 3D ohne Brille können. Die Geräte sind der Hammer (habe eins davon bei Poggenpohl Küchenplanung gesehen), nur noch viel zu teuer (20-30tsd.Euro).

Googelt mal 3D ohne Brille...

ich kann warten :-)
geschrieben am 13.05.2010 um 08:32
#42
so einen 3D TV brauche ich nicht
geschrieben am 11.05.2010 um 17:55
#41
Schön und gut - aber ich kaufe trotzdem keinen Samsung TV :D
geschrieben am 11.05.2010 um 08:19
#40
Das Problem ist, das Samsung mal echt ne gute Marke war, aber mitlerweile wollen Sie immer und auf jedem Segment der Unterhaltungsbranche (gerade LCDs) die Marktführer sein.
Habe gestern bei Media Markt so ein 3DTV gesehen und für mich ist das definitiv keine Alternative eine Brille beim Filme schauen zu tragen.
geschrieben am 11.05.2010 um 06:15
#39
Ich gehöre bestimmt nicht mit dazu.
geschrieben am 10.05.2010 um 21:49
#38
Ich wünsche Samsung bei diesem Vorhaben viel Erfolg.
geschrieben am 10.05.2010 um 21:26
#37
Einen 3D TV will ich nicht, hätte leiber einen Beamer.
geschrieben am 10.05.2010 um 20:57
#36
Jupp niemals über einen TV...viel zu klein...wenn dann übern Beamer so ca 3 Meter das rockt.
geschrieben am 10.05.2010 um 19:48
#35
Hört doch mal mit eurer Größe auf, entscheidend ist der Sitzabstand. Ich Sitz knapp 2,5m von meinem 42" weg und ich bin der Meinung 47 wären optimal gewesen.
Wenn man allerdings 3, 4 oder 5 Meter wegsitzt is klar, da reicht der 32er, "weil mehr passt nich in die Schrankwand" natürlich nich.
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
 
11 Bewertung(en) mit ø 1,45 Punkte
44 Kommentare