Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Alfred Hitchcock : Aux origines du suspens (Blu-ray + DVD) (FR Import ohne dt. Ton) Blu-ray

Original Filmtitel: The 39 Steps (1935), The Lodger (1927), Easy Virtue (1928), Downhill (1927), The Man Who Knew Too Much (1934)

Alfred-Hitchcock-Aux-Origienes-Du-Suspense-FR-Import.jpg
FR Import
- mit englischer Tonspur
Disc-Informationen
Uncut, 10 Discs, BD (5x), DVD (5x), enthält DVD Fassung, HD Sound (englisch)
Import:
FRANKREICH ImportFrankreich Blu-ray Import
Deutscher Titel:
Die 39 Stufen, Der Mieter (1927), Abwärts (1927), Leichtlebig (1928), Der Mann, der zuviel wußte (1934)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Ungeprüft
Sprachen:
English DTS-HD MA 2.0 (Mono)
French DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Instrumental DD 2.0 (Mono)
Instrumental DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Untertitel:
English
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.33:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
86 Minuten
Veröffentlichung:
18.11.2014
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Les 39 marches (1935):
Der junge Kanadier Richard Hannay (R. Donat) macht gerade Urlaub in London. Dort lernt er zufällig eine überaus attraktive Agentin kennen, die vom ausländischen Geheimdienst gesucht wird und sich in London versteckt. Plötzlich wird die Agentin ermordet in Richards Wohnung aufgefunden. Fortan befindet er sich zwischen den Fronten, denn die Polizei hält ihn für den Mörder und ist daher auf der Suche nach ihm und der Geheimdienst möchte wiederum mit allen Mitteln verhindern, dass Richard die Mission der ermordeten Agentin in Eigenregie beendet...
The Lodger - Les cheveux d'or (1927):
In London geht ein Serienmörder namens „Der Rächer“ um, der bereits sieben Frauen getötet hat. Als ein unbekannter Mann (I. Novello) ein Zimmer im Haus einer kleinen Familie anmietet, wird dieser entsprechend argwöhnisch begutachtet. Doch bereits nach kurzer Zeit verliebt sich Daisy (J. Tripp), die Tochter des Hauses, in den Mann. Unterdessen entdeckt Daisys Freund, der Polizist Joe (M. Keen), der mittlerweile auf den Fall des Rächers angesetzt wurde, immer mehr Indizien, die den neuen Mieter mit den Morden in Verbindung bringen und bald darauf wird das nächste Mordopfer in unmittelbarere Nähe des Hauses aufgefunden…
Le Passé ne meurt pas - Easy Virtue (1928):
Aus Angst und Enttäuschung vor ihrem brutalen Ehemann Aubrey Filton (F. Dyall), flieht Larita (I. Jeans) in eine Affäre mit dem Maler Claude (E. Bransby Williams). Als es eines Tages zum Handgemenge zwischen den Männern kommt, schießt Claude erst versehentlich Aubrey an und richtet anschließend die Waffe vor Verzweiflung vor der herannahenden Polizei gegen sich selbst. Infolge dieses Zwischenfalls wird die Ehe der Filtons wegen Laritas Untreue, die sie vor Gericht nicht imstande ist zu entkräften, geschieden. Um dem Skandal und der öffentlichen Demütigung zu entgehen, flieht Larita nach Frankreich, wo sie eines Tages den wohlhabenden jungen John Whittaker (R. Irvine) kennenlernt und heiratet. Alles scheint sich für die junge Frau zum Besseren zu wenden, doch dann trifft sie auf Johns Mutter (V. Farebrother), der Larita bekannt vorkommt und sie beginnt in der Vergangenheit der Schwiegertochter zu wühlen..
Downhill - C'est la vie (1927):
Um seinen Schulfreund Tim (R. Irvine) zu schützen, der es sich nicht erlauben kann aus dem Internat geworfen zu werden, akzeptiert Roddy Berwick (I. Novello) die Behauptung der Vater des ungeborenen Kindes der Kellnerin Mabel (A. Benson) zu sein. Im Schatten dieser Schande ist Roddy gezwungen der Schule und seinem Elternhaus den Rücken zu kehren und verdingt sich fortan als Schauspieler am Theater. Dort lernt er Julia (I. Jeans) kennen, in die er sich bald schon verliebt. Allerdings ist Julia nur an Geld interessiert und um an selbiges zu kommen, ist ihr jedes Mittel recht…
L'Homme qui en savait trop (1934):
Das Ehepaar Bob (L. Banks) und Jill Lawrence (E. Best) befindet sich gemeinsam mit ihrer Tochter Betty (N. Pilbeam) im Skiurlaub in Sankt Moritz. Im Urlaub freunden sie sich mit dem Franzosen Louis Bernard (P. Fresnay) an. Dieser wird allerdings während eines Balls erschossen. Es stellt sich heraus, dass er ein Spion war, der Informationen über einen Mordanschlag in London hatte. Diese Informationen hat er mit seinem letzten Atemzug Jill zugeflüstert. Es gelingt ihnen aber niemanden zu warnen, denn plötzlich wird auch noch Betty entführt. Besorgt kehren die beiden nach London zurück und begeben sich auf eigene Faust auf die Suche nach ihrer Tochter. Gleichzeitig bemühen sie sich die Verschwörungspläne der Bande rund um Abbott (P. Lorre) zu durchkreuzen...

Alfred Hitchcock : Aux origines du suspens (Blu-ray + DVD) (FR Import ohne dt. Ton) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
ab 43,26 EUR*
fnac
50,85 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 24,37 EUR*
amazon.it
ab 40,00 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!