Mechanic: Resurrection Blu-ray

Original Filmtitel: Mechanic: Resurrection

Mechanic-Resurrection-2016-DE.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
99 Minuten
Veröffentlichung:
27.12.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 05.02.2018 um 12:57
#21
Ein insgesamt guter Action-Streifen, der für kurzweilige Unterhaltung sorgt. Die Story hinkt allerdings an manchen stellen ziemlich und ist mit Logik nicht wirklich zu erklären. So fragt man sich, wieso gerade Gina, die in einem Sozialprojekt für Kinder arbeitet, von Crain als Lockvogel ausgesucht und gezwungen wird. Erstaunlicherweise kann sie sich auch extrem gut verteidigen und das gegen professionelle Bodyguards. Na ja..
Was hier aber wirklich zählt, ist die rein typische rasante und teils überzogene Action, die den Statham Filmen eigen ist. Nachdenken ist hier nicht gefragt. Insgesamt gute 3,5 von 5.

Das Bild ist auf einem guten Niveau mit sehr guter Schärfe, reichlich Details, gutem Schwarzwert und Kontrast.

Der Ton liegt in einer sehr guten Abmischung in allen Belangen vor und bietet keinerlei Grund zur Kritik.

Die Extras sind normaler Schnitt.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 16.01.2018 um 21:42
#20
Arthur Bishop wird aufgestöbert und gezwungen, drei Waffenhändler zu töten, um seinen neuen Love Interest Gina zu retten. Die Morde sollen wie Unfälle aussehen, Bishops Spezialität.

MECHANIC: RESURRECTION repräsentiert fast alles, was in Hollywood falsch läuft. Der Streifen ist eine Fortsetzung, nach der niemand gefragt hat und in der sich eigentlich nur Jason Statham in einer gleichnamigen Rolle wiederfindet, die nichts mit seinem ursprünglichen Charakter zu tun hat. Das Drehbuch ist unfassbar dämlich und gibt sich keinerlei Mühe, eine gute Geschichte mit ansatzweise glaubwürdigen Dialogen zu erzählen, von Logiklöchern fange ich gar nicht erst an. Es handelt sich schlicht um eine stupide Plot Point Schnitzeljagd. Ein Punkt macht den Titel aber immerhin passabel und das sind ein paar richtig coole Action Set Pieces, auch wenn ein paar diese Set Pieces auf Grund von recht schlechten Green Screen Hintergründen etwas künstlich wirken. Jason Statham liefert wie gewohnt gut ab und Jessica Alba gibt eine attraktive Damsel in Distress und darf zumindest ein wenig ihren schönen Körper zur Schau stellen.

Bild und Ton sind ebenfalls erstklassig und die Ausstattung ist umfangreich. Ein Wendecover wurde eingespart.

Fans des Originals werden an MECHANIC: RESURRECTION keine Freude haben, wer dagegen einfach einen extrem einfach gestrickten, schlecht geskripteten Statham Streifen mit ein paar coolen Actionszenen sehen will, kann zumindest einen Blick wagen. Ein Blindkauf sollte man jedoch keinenfalls riskieren.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
gefällt mir
1
bewertet am 08.09.2017 um 19:55
#19
Nachdem ich den 1 Teil von Mechanic schon in meiner Sammlung hatte, musste auch der Nachfolger in meine Sammlung. Und überraschenderweise gefiel mir der wirklich besser als noch der Vorgänger. Natürlich kann man den 2. Teil nicht mit dem 1. vergleichen, dafür sind beide zu unterschiedlich. Im 1 Teil hat man mehr auf die Handlung geachtet, als noch auf übertriebene Action. Man hat sich vermutlich gedacht, dass die Leute seit dem 1. Teil schon wussten was ein Mechaniker ist, und das man das im 2. Teil nicht nochmal erzählen wollte. Deshalb haben sie sich eine schwache Story aus gedacht, und haben versucht die mit viel Action zu kompensieren. Mir hat das Ergebnis gefallen! :)

Mechanic Resurrection ist ein reines Actionfeuerwerk wo man nicht zu Atem kommt. Da sind die Auftragsmorde die Bishop durchführt nur Nebensache, man wollte damit wohl nur zeigen das diese Fortsetzung doch was mit dem Vorgänger zu tun hat.

Jessica Alba ist immer noch nach ihrer Schwangerschaft eine Augenweide.

Tommy Lee Jones hat auch seine Sache gut gemacht, aber da war wie gesagt eindeutig mehr bei ihm drin. Ich fand das er nicht gesund aus sah, ich hatte auch den Eindruck das er abgenommen hat.

Das Bild ist wirklich fantastisch allein schon der thailändische Strand sah beeindruckend aus. Die Schärfe ist immer perfekt, und die Farben sind auch immer optimal und nicht zu blass.

Ton ist auch sehr gut, man kann die Stimmen von den Schauspielern immer klar und deutlich verstehen.

Wer bei einem Film mehr auf Action steht als auf die Handlung, ist bei Mechanic Resurrection richtig.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S490
Darstellung:
Sonstiges Panasonic TX-40EXN688
gefällt mir
0
bewertet am 07.09.2017 um 20:50
#18
Nach dem eher mäßigen Erfolg von THE MECHANIC habe ich hier nicht mit einer Fortsetzung gerechnet, umso überraschter war ich bei der Ankündigung. RESURRECTION hat aber relativ wenig mit den Erstling zu tun außer das Statham den gleichen Namen trägt und einen Auftragskiller spielt.
Die Fortsetzung ist als reinrassiger Actioner ausgelegt, von der Optik erinnert er eher an TRANSPORTER - THE MISSION und Statham hat scheinbar schier übermenschliche Kräfte. Der Film von Simon West war da deutlich atmosphärischer und weniger auf reine Action ausgelegt. Trotzdem macht die Fortsetzung Spaß, wenn man ihn als reines Statham Action-Vehikel betrachtet. Der Film hat einen ordentlichen Bodycount und Statham geht auch nicht gerade zimperlich mit seinen Gegnern um, die Location wechseln schnell und die Methoden mit denen Statham seine Opfer ins Jenseits befördert sind abwechslungsreich. Der Cast kann sich ebenfall sehen lassen, Alba & Yeoh spielen zwar eher die typischen Frauenrollen, sind aber nett anzusehen. Tommy Lee Jones hat eher sowas wie einen größeren Cameo, ziemlich verschenkt.

Trotzdem reicht es eher für das obere Mittelfeld bei den Statham-Actioner und erreicht nicht ganz das Niveau des Erstlings. 3,5/5

---

Bild: Knackige Schärfe, kräftige Farben... hier wird das HD Medium ausgereizt. Leider erkennt man dadurch auch die mittelmäßigen CGI Effekte. 5/5

Ton: sehr gut. 5/5

Extras: recht magere Ausstattung, aber für einen Film dieses Kalibers jetzt auch nicht überraschend. 2/5
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 12.08.2017 um 01:43
#17
Solide Fortsetzung und Action. Aber leider auch nicht mehr.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
LG BD660
Darstellung:
LG 47LK950S (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 06.07.2017 um 17:48
#16
Ich habe knallharte Action erwartet und die gab es auch! Statham hat strikt & kompromisslos sein Ding durchgezogen, so wie man es von ihm gewohnt ist. Zudem sind die Drehorte klasse, wodurch das Design sehr modern und gut gelungen wirkt.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 04.07.2017 um 13:23
#15
Jason Statham zeigt auch in der Fortsetzung vollen Körpereinsatz. Der Streifen bietet tolle Locations, knallharte Action und einen guten Cast. Leider kann die arg dünne Story da nicht mithalten.

Technisch bietet die BD das volle Programm. Knackige Schärfe und tolle Farbgebung. Auch der Sound bedient alle Kanäle. Der Bassdruck ist enorm und die Dialoge schnittig.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 09.03.2017 um 14:58
#14
Wenn man eine Blu Ray Disc mit einem Protagonisten Namens Jason Statham in den Player legt, da weiß man eigentlich was einen erwartert. Genau, atemberaubende an den Grenzen der Physik schrammende Fullaction, die einen jedoch immer wieder wunderbar unterhält. Man kommt eigentlich vor lautere atemberaubenden Actionszenen nicht dazu über den Film selbst nachzudenken. Vieles passiert eigentlich in der Zeitfolge zu schnell um funktionieren zu können. Eine Art Mc Gyver ist Arthur Bishop, der jeden undurchführbaren Auftrag sozusagen im Zeitraffer erledigen kann und damit keine Grenze kennt, die für ihn gelten könnte. So auch hier. Es ist für mich im wesentlichen interessant mit anzusehen, wie er seine nicht lösbaren Probleme dann doch löst und sich dem Endziel immer mehr nähert, nämlich der Ausschaltung seines ehemaligen jungen Weggefährten, der ihn auf dieses Himmelfahrtkommando geschickt hat. Der Film ist kurzweilige Actionunterhaltung.

Bild: Das Bild ist in jeder Situation auf sehr hohem HD Niveau, sodass es hier eigentlich nichts zu beanstanden gibt.

Ton. Der Sound ist kräftig und untermalt die Szenereien sehr gut. Der Sub und auch alle anderen Speaker stehen unter Dauerfeuer.

Extras. Diese muss ich noch sichten.

Fazit:
für Staham Fans ist dieser Film schon gebucht.
Für Actionfans ist dieser Film sehenswert.
Wer Statham nicht mag, der sieht sich dieses kurze Review sowieso nicht an.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Optoma HD33
gefällt mir
0
bewertet am 25.02.2017 um 19:58
#13
Endlich mal wieder eine Forsetzung, die mir besser gefallen hat, als der Vorgänger! "Mechanic: Resurrection" kann nicht nur dank Jason Statham und Jessica Alba überzeugen, sondern auch durch eine geile Story. Die zwar, zugegebenermaßen, nicht neu ist, hier jedoch einfach geil umgesetzt worden ist!

Bild und Ton der Blu-ray sind klasse! Vor allem die dt. DTS-HD MA 5.1 Tonspur hat mich richtig begeistert. Tolle Effekte und ein satter Bass, so macht das Spaß!

Extras gibt's auch ein paar coole, aber nichts, was jetzt wirklich sehenswert wäre. Insgesamt ist das hier trotzdem eine tolle VÖ!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
LG BP620
Darstellung:
Samsung UE-55D6770 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 13.02.2017 um 14:55
#12
Ein wieder sehr guter Statham. Einige unlogische Löcher in der Handlung aber das wichtigste wird erfüllt nämlich Klasse Fights. Sehr gut gefallen haben mir die Aufnahmen von Rio. Während der olympischen Spiele konnten solche Landschaftsbilder nicht gesehen werden. auch in Thailand am Strand bekommt man Sehnsucht nach Sonne Strand und Meer. Bild und Ton sind sehr gut und einfach nur Popkornkino genießen.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Samsung UE-65ES8090 (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 22.01.2017 um 22:03
#11
Story 2-3 von 5 Punkten..
Für mich neben (Copkiller-irgendwas) sein schlechteres Film..
Alle anderen Filme von Jason S. liebe ich...
Schade, wäre mehr möglich gewesen!
Bild und Ton sind gut, retten den Film für mich jedoch nicht!
Story mit 2
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT110
Darstellung:
Panasonic PT-AE4000E
gefällt mir
0
bewertet am 18.01.2017 um 19:30
#10
Mir hat der Film klasse gefallen ,die Kampfszenen waren knallhart ,Langeweile kam zu keinem Zeitpunkt auf.an Bild und Ton gibt es nichts zu meckern.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
OPPO BDP-105D EU
Darstellung:
Epson EH-TW9200W
gefällt mir
0
bewertet am 11.01.2017 um 18:24
#9
Teil 1 war mehr "Mechanic" In Teil 2 ist die Story geradliniger und dünner, aber Statham macht was er am bestern kann! Fighten!

Fazit: Popcornkino mit viel Action und Explosionen!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Onkyo BD-SP809
Darstellung:
LG 60PK250 (Plasma 60")
gefällt mir
0
bewertet am 11.01.2017 um 11:38
#8
Arthur Bishop hat sich aus seinem Job zurückgezogen und lebt ein ruhiges Leben, doch diese Ruhe währt nicht lange, als alte Bekannte seine neue Freundin entführen und ihn erpressen seine Tätigkeit wieder auf zu nehmen und 3 Morde zu begehen, wofür er nur wenige Tage Zeit hat.

Simon West's 2011er Remake des 1972er Charles Bronson-Thrillers The Mechanic ließ Actionstar Jason Statham in die Rolle des Profikillers Arthur Bishop schlüpfen. 5 Jahre später erschien nun ein eher unerwartetes Sequel, welches vom deutschen Regisseur Dennis Gansel inszeniert wurde.

Zunächst mal muss ich erwähnen, The Mechanic: Resurrection ist wieder ein top Actionfilm mit Jason Statham geworden, jedoch geht er andere Wege als der erste Teil, der doch eher als Thriller mit Actionanteil angelegt war. Resurrection könnte auch glatt als vollkommen eigenständiger Statham-Actioner durchgehen und würde so auch sehr gut funktionieren, denn außer das Jason den gleichen Charakter, Arthur Bishop, spielt und der Filmtitel eben auch The Mechanic beinhaltet, sind nicht mehr viele Gemeinsamkeiten vorhanden. Während Teil 1 eine durchaus tiefere Story aufwies und auch einen Tick düsterer oder besser gesagt, ernster daher kam, ist Teil 2 doch eher ein lockerer Actionfilm, der sich selbst nicht immer ganz so ernst nimmt ( Stichwort Gondelszene z. Bsp. ). Auf Action liegt hier nämlich klar der Fokus und hier dürften Statham-Fans voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Es gibt viele sehr gute und brachiale Fightsszenen mit schönem Härtegrad, in denen Jason wieder in bester Manier die Gegner niederstreckt. Als Fightchoreograph war JJ Perry zuständig, der gemeinsam mit dem Seng Stuntteam aus Thailand inkl. einigen der besten Stuntmen und Martial Artists wie Kazu Tang und Brahim Achabbakhe die Action designed hat.

Neben Statham sind einige bekannte Gesichter im Cast vertreten, wie Michelle Yeoh, die allerdings leider nicht in die Action involviert war und nur eine relativ kleine Nebenrolle hat. Jessica Alba sieht, besonders im Bikini, wie immer fantastisch aus und macht ihren Job ordentlich. Wer mir hier zwar unterhaltsam aber doch ungewohnt verrückt rüberkam, war Tommy Lee Jones in seiner Nebenrolle.

Ob jetzt Teil 1 oder 2 besser ist, kann man schlecht sagen, denn sie sind von der Machart schon recht unterschiedlich. Mir haben beide Filme wirklich sehr gut gefallen auf ihre Weise, handwerklich, was die Optik angeht, zieht Resurrection aufgrund genannter Schwächen den Kürzeren. Was hier die Optik bzw. Qualität des Films nämlich etwas trübt, sind die wirklich sehr offensichtlichen, schlechten Greenscreens und CGI Effekte, die leider viel zu oft zum Einsatz kommen. Ich wünschte, hier hätte man etwas mehr Geld investiert und vielleicht auch vor dem einen oder anderen realen Hintergrund gedreht. So etwas ist dann immer ärgerlich bei einem eigentlich guten Film. Ansonsten wird man, wie gesagt sehr gut unterhalten und man bekommt eben gewohnte Stathamkost serviert, kurzweilig und mit hohem Actionanteil.

8 / 10

Das Bild hat eine sehr gute Schärfe. Details wie einzelne Poren und Haare sind sehr gut zu erkennen. Die Farben sind schön kräftig, Kontrast und Schwarzwert sind top.

Der Ton ist gut abgemischt und hat satten Bass. Raumklang kommt hier auch sehr gut zur Geltung.

Extras sind ein Making-Of, Interviews und ein paar Features.

Fazit: Kaufempfehlung
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
1
bewertet am 02.01.2017 um 06:53
#7
Teil 1 gehört zu den wenigen Remakes die mir besser gefielen als das Original und ich muss sagen auch Teil 2 finde ich sehr gelungen. Es ist zwar deutlich gradliniger und einfacher gestrickt als der erste Teil, aber Jason Statham ist hier voll in seinem Element. Zeigt eine tolle Coolness und hinterlässt einen unglaublich hohen Bodycount. Jessica Alba macht das was sie am besten kann, hübsches Eye Candy sein, mehr nicht. Die Action ist bis auf ein paar schlecht aussehende CGI Explosionen richtig gut in Szene gesetzt. Schnelle brachiale Fights und Ballerszenen. Die Vorbereitung und Ausführung der Kills ist klasse und erinnert etwas an Mission Impossible. Einzig was hier weniger Schön ist, sind teilweise merklich Sichtbare CGI Green Screens, wodurch man halt merkt dass der Film recht wenig Budget hatte, aber wenn man das und ein paar gewaltige Logiklöcher ignoriert kriegt man einen sehr unterhaltsamen Actionkracher.
Das Bild hat eine sehr gute Schärfe. Details wie einzelne Haare und Poren sind jederzeit sichtbar und Filmkorn gibt es nicht. Einzig der Einsatz von Farbfilter stört etwas.
Der englische Ton ist Bombe, wunderbar detailliert und kristallklar mit tollen Details und unglaublicher Kraft.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat über 60 Minuten an Making of Features, Interviews und Trailer, wobei die Interviews sich wiederholen, da sie zum Teil, Teil der Making of Features sind.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 01.01.2017 um 13:42
#6
"Mechanic Ressurection" kommt leider nicht an den ersten Teil heran. Action und Spannung wird auch hier geboten, die Story lässt aber etwas zu wünschen übrig und erscheint unglaubwürdig, da alles einfach viel zu glatt abläuft. Eher schwache Story an der auch Jason Statham und Jessica Alba nichts ändern können.

Bild: 4,4/5

Das Bild ist sehr gut, besitzt eine angenehme Schärfe und gute Farben. Guter Kontrast.

Ton: 4,8/5

Am Ton gibt es nichts auszusetzen. Toller Surroundsound. Gute Abmischung.

Extras:

* Featurettes
* Interviews mit Cast & Crew
* Making Of
* Videotagebuch von den Dreharbeiten

Leider kein Wendecover vorhanden.

Da hat man mehr erwartet. Einfach mal ausleihen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Samsung UE-46ES8090
gefällt mir
0
bewertet am 30.12.2016 um 20:38
#5
Oh mein Gott, was für eine hanebüchene Story. Jessica Alba ist zwar nett anzusehen, das war es aber schon. Die Story und die die Dialoge sind einfach nur peinlich. Sehr schwache Fortsetzung des wirklich guten ersten Teils mit dem genialen Ben Foster. Die CGIs sind ebenfalls schwach.
Technisch ist die Disc jedoch Universum typisch top, Bild und Ton sind sehr gut , aber das macht den Film leider auch nicht besser.
Meine Empfehlung: Vor dem Kauf ausleihen!
Story mit 2
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
OPPO
Darstellung:
JVC DLA-X500RBE
gefällt mir
1
bewertet am 27.12.2016 um 23:30
#4
Der Film ist eine gute Fortsetzung und bietet reichlich Action. Leider hat er aber auch einige Längen und ist reichlich unlogisch, vor allem bei den Vorbereitungen seiner Jobs für die er nur 36 bzw. 24 Stunden Zeit hat und die perfekt wie aus dem Ei gepellte "heilige" Samariterin, die in Kambodscha mit Waisenkindern arbeitet ..., sorry aber das ist zu sehr an den Haaren herbeigezogen.
Über Bild und Ton gibt es nichts zu meckern, außer das was andere schon angemerkt haben man siehrt zu oft die am Computer entstandenen Szenen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Samsung UE-65F8090 (LCD 65")
gefällt mir
1
bewertet am 27.12.2016 um 14:05
#3
Klasse Fortsetzung mit tollen Action aber leider wurde zu viel am PC gemacht (Explosionen usw)Aber der Ton ist Klasse und das Bild ist auch Gut.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
LG BD570
Darstellung:
LG 55LM615S (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 27.12.2016 um 08:11
#2
Die lang erwartete Fortsetzung ist von der Story und den zahlreichen Actionszenen echt wieder TOP geworden. Der Zuschauer wird hier bestens unterhalten. Leider, und das hat mir das Filmvergnügen wirklich komplett versaut, sind die miserablen CGI-Szenen. Egal ob Explosionen, Mündungsfeuer und sonstige Szenen (teilweise auch die Kulissen) , sind am PC entstanden und so offensichtlich, dass man sich fremdschämen müsste. Hat Jason Statham etwa so viel Gage gekostet, dass nichts mehr für den Film über war? Denn ohne diese CGI-Kacke wäre der Streifen klare 5 Punkte wert gewesen. Aber so trübt es das Gesamtbild erheblich und daher nur 3 Punkte. Statham selbst ist mal wieder überragend und Schnuckelchen Jessica Alba darf ihren heissen Körper (trotz Kinder) auch schön in die Kamera zeigen. Fazit: Gelungene Fortsetzung mit technischen Schwächen.

Bild und deutscher HD-Ton sind durchwegs HD-würdig und stellen den Heimkinofan durchwegs zufrieden. Extras sind sehr überschaubar und auch gibt es kein Wendecover!!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
LG BP740
Darstellung:
LG 55UB836V (LCD 55")
gefällt mir
2
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Mechanic: Resurrection Blu-ray Preisvergleich

5,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
5,50 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
6,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
9,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,28 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
17,98 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 1,98 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
4,27 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
21 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkten
 
STORY
3.6
 
BILDQUALITäT
4.6
 
TONQUALITäT
4.8
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

4,27 EUR*
5,50 EUR*
5,99 EUR*
6,98 EUR*
9,79 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Fassung erhältlich:

Blu-ray Sammlung

452 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 449 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 25x vorgemerkt.