The Boy (2016) Blu-ray

Original Filmtitel: The Boy (2016)

The-Boy-2016-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos 7.1
Englisch Dolby Atmos 7.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
97 Minuten
Veröffentlichung:
23.06.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 14.10.2016 um 19:45
#10
In letzter Zeit wird man ja nur so zugeschüttet mit Filmen über von Dämonen oder Geistern besetzten Puppen oder ähnlichem, aber "The Boy" ist überraschend anders! Das ist alles, was ich zum Twist am Ende sagen möchte. Schaut auch den Film an, er wird nicht nur wegen Lauren Cohan gefallen!

Bild und Ton der Blu-ray sind erste Sahne. Vor allem die dt. Dolby TrueHD Tonspur macht einen sagenhaften Job. Hat bei mir für mehrmalige Gänsehaut gesorgt!

Extras gibt's leider nicht viele, daher kann ich dem Bonusmaterial nur zwei Punkte geben.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
LG BP620
Darstellung:
Samsung UE-55D6770 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 07.10.2016 um 12:35
#9
Die Story wirkt zunächst altbekannt, doch besonders gegen Ende ist das Spektakel äußerst kurzweilig. Insgesamt für einen kurzen Gruselabend definitiv zu empfehlen!

Angenehmes Bild mit guter passender Farbgebung und gutem Kontrast. 4,4 Punkte

Ausgesprochen guter Surround-Ton in Dolby Atmos und ein ausgesprochen subtiler, differenzierter Surroundklang, welcher von allen Lautsprechern Gebrauch macht.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
gefällt mir
0
bewertet am 16.08.2016 um 00:05
#8
War genauso gut wie ich ihn erwartet habe, aber auch nicht besser ;-) Die Auflösung des ganzen hat mich schon überrascht, aber weder positiv noch negativ. Das Bild ist 4+. Ton ist perfekt. Extras leider ziemlich schwach, nur ein kurzes Making of und ein par Trailer.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
LG 55LM660S (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 11.07.2016 um 19:34
#7
Solider Grusel-Film für die etwas jüngeren unter uns, ist zu vergleichen mit The Others oder das Geisterschloß! Geschichte ist interessant und unterhält bis zum Schluss. Die Bildqualtät ist Ok, da der Film etwas mehr als die hälfte im dunklen gedreht wurde, gibt es wenige wow Effekte! Der Kontrast is durchweg natürlich und dir Farbe auch, der Schwarzwert könnter besser sein. Der Ton ist auch solide aber auch hier fehlt das wow! Extras sind BR Standard!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
LG HB905NS
Darstellung:
LG
gefällt mir
0
bewertet am 02.07.2016 um 11:16
#6
Erst mal zum Ton: Was soll ich Sagen, Dolby Atmos ist schon was feines. Super Surround Effekte und Dynamik. Bild war soweit auch gut, eben an die Atmosphäre angepasst. Umgehauen hat er mich jetzt nicht, aber der Sound hat den Film gerettet. Mehr als 1x muss man ihn nicht wirklich sehen. Grusselig wurde er auch wenn nur durch den Sound, von den Effekten her ist deutlich Platz noch oben gewesen.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Samsung BD-C5900
Darstellung:
Samsung PS-50C6970 (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 27.06.2016 um 10:18
#5
Die hübsche, junge Amerikanerin Greta ( Lauren Cohan ) geht nach England um Abstand von ihrem gewalttätigen Ex-Freund zu bekommen. Bei einem älteren Paar soll sie als Nanny auf dessen kleinen Jungen aufpassen, während diese in den Urlaub fahren. Dort angekommen, muss Greta feststellen, dass es sie bei dem 8-jährigen Jungen um eine Puppe handelt, doch das Ehepaar Heelshire nimmt die Sache sehr ernst und für sie scheint der Junge wirklich zu leben. Bald muss auch Greta feststellen, dass irgendetwas daran zu sein scheint. Merkwürdige Geschehnisse häufen sich, die Greta bald an ihrem Verstand zweifeln lassen. Sollte die Puppe tatsächlich leben ?

The Boy schafft es eine schöne Gruselatmosphäre aufzubauen, nicht allzu düster aber sehr passend. Von Anfang an wird ein gutes Maß an Spannung aufgebaut, welches gut genutzt wird. Es gibt einige kleinere Schockmomente, die aber nicht wirklich zu erschrecken vermögen. Vielmehr ist es das Rätsel um die Puppe, die Atmosphäre in dem alten englischen Landhaus und Lauren Cohans gutes Schauspiel, welche für viel Spannung sorgen. Insgesamt ist dieser Film eher der Sparte Mystery-Thriller / Psychothriller zuzuordnen als dem Horrorfilm und man wird über die gesamte Laufzeit gut unterhalten. Die Auflösung des Ganzen hätte man so nicht wirklich erwartet und man wird geschickt bis zum Schluss in eine andere Richtung gelockt.
Alles in allem fühlt man sich vom Style her in die 80er / 90er zurück versetzt, da der Film einen an zahlreiche Old School Genrevertreter erinnert.

8 / 10 für gute Thrillerunterhaltung

Bis auf einige Szenen, in denen das Bild etwas weich bzw. Unscharf ist, bekommt man hier sehr gute Bildqualität geboten, frei von Filmkorn etc. und detailliert. Der Schwarzwert ist ordentlich, die Farbgebung natürlich gehalten.

Der Ton ist sehr detailliert abgemischt, so dass man viele räumliche Details gut wahrnehmen kann. Auch der Bass ist satt. Insgesamt trotz des recht ruhigen Films an sich, zeigt sich der Ton von einer sehr guten Seite.

Extras sind ein Making Of und Trailer.

Fazit: Genrefans sollten definitiv einen Blick wagen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
2
bewertet am 27.06.2016 um 06:37
#4
Dieser Film ist ein Old School Gruselfilm. Alles läuft über Spannung und Atmosphäre ohne Goreszenen und man fiebert wirklich sehr gut mit, auch wenn an sich wenig passiert, erwartet man hinter jede Ecke nen Schockeffekt, dabei werden mit Kleinigkeiten richtig tolle Gänsehautmomente geschafffen. Walking Dead Schnuckelchen Lauren Cohan macht ihre Sache super, mit toller Ausstrahlung und super Sympathisch, verleiht sie der Rolle gut an Gefühl. Die Wendung im letzten viertel ist sehr brachial und lässt den Film noch mal komplett aus einer anderen Perspektive sehen mit schöner Action. Ein toller Geheimtipp für Old School Gruselfans.
Das Bild ist sehr gut, es gibt keinerlei Filmkorn trotz vieler dunkler Szenen jedoch stimmt ab und an der Schwarzwert nicht, so dass es zu leichten Unschärfen kommt.
Der englische Ton ist sehr brachial mit tollen Details und schönem Kristallklarem Raumklang.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat ein 10 Minuten Making of und diverse Trailer.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
1
bewertet am 25.06.2016 um 14:17
#3
Puppen Horror wenn gut gemacht, wie Chucky oder Annabelle lässt immer Gänsehaut erzeugen wenn man sich drauf einlässt. So auch hier bei "The Boy" der mir sehr gut gefallen hat. Einfach toll wie der Film subtil die Spannung und den Horror aufbaut. Die Puppe "Brahms" kommt von Anfang an gruselig rüber und auch das Setting in dem alten englischen Anwesen ist prädistiniert für solche Filme. Lauren Cohan als Kindermädchen die im Glauben nach England reist um einen kleinen Jungen zu betreuen, spielt sehr gut und glaubhaft. Die anderen Kollegen agieren ebenfalls ordentlich. Zum Finale hin gibt es noch eine Wendung die es in sich hat und so wird auch das Slasher-Genre noch bedient. Im Gegensatz zu meinem Vorschreiber hat mir dieses rasante Schlussdrittel sehr gut gefallen. Übrigens ist die FSK 12 Freigabe gelinde gesagt ein schlechter Witz, denn ein 12-jähriger sollte so etwas noch nicht schauen.

Das Bild ist durchweg sehr gut. Schärfe und Plastizität lassen kaum Wünsche offen. So auch der Ton in Dolby Atmos 7.1 welcher bei den Schockeffekten für die nötige Dynamik und Raumklang sorgt. Sehr vorbildlich von Capelight einem Horrorfilm eine Atmos Spur zu spendieren. Weiter so.

Fazit:
Kleiner aber feiner Puppen Horror der sich vor Genre Größen wie Chucky oder Annabelle nicht verstecken muss im Gegenteil. Endlich wieder ein guter Gruselfilm, habe fast schon nicht mehr daran geglaubt.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
LG BP740
Darstellung:
LG LG-65UF8509 (LCD 65")
gefällt mir
3
bewertet am 24.06.2016 um 00:15
#2
Hab mich schon auf den Film gefreut und deshalb heute gleich über Amazon geliehen! "The Boy" verhält sich den ersten 45 Minuten eher ruhig und baut seine Spannung sehr langsam auf und kann mit Atmosphäre und einigen Jumpscares (ala Chucky) punkten! Man ist echt gespannt was kommt......wer den Film noch sehen will, sollte hier zum lesen aufhören!!!

>>>>doch dann wird die Puppe durch ihren Ex zerstört und der Film bekommt eine 360 Grad Wendung! Der Junge Brahms lebt doch, aber hinter den Wänden und ist jetzt schon 28! Und jagt mit Maske (weil Verbrenngen im Gesicht) Erinnert mich an "Purge" und etwas an einen Terror-Horror mit Slasher-Kick! Leider total unangebracht und vermisst den Film! Hätte mir einen Geister-Horror erwartet! Fängt auch so an, aber dann? Ein Mix aus vielen, zu vielen Genrebeiträgen (u.a Das Haus der Verdammten oder Housebound)! Auch beim Schluss hat man sich für eine Fortsetzung bereit erklärt!

Fazit: Soilde gemacht! Immerhin (2/3 Drittel) vom Film!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Onkyo BD-SP309
Darstellung:
LG 60PK250 (Plasma 60")
gefällt mir
0
bewertet am 20.06.2016 um 21:15
#1
The boy ist eher ein Mystery Thriller als Horror Film aber gut gemacht.
Story hält Spannung bis zum Schluss und ein gutes Finale.
Laura cohan perfekte Besetzung für die Nanny der Film wird allein von ihr getragen.
Bild ist gut aber der Ton ist perfekt Dolby true HD lässt den sub fast hüpfen.
Leihversion
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-UB900EGK
Darstellung:
Samsung UE-75KS8080 (LCD 75")
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

The Boy (2016) Blu-ray Preisvergleich

9,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
13,89 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 14,99 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
18,10 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 2,97 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
10 Bewertung(en) mit ø 3,80 Punkten
The Boy (2016) Blu-ray
Story
 
4.0
Bildqualität
 
4.2
Tonqualität
 
4.9
Extras
 
2.1

Film suchen

Preisvergleich

9,99 EUR*
9,99 EUR*
13,89 EUR*
13,98 EUR*
16,80 CHF*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

135 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 132 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 7x vorgemerkt.