Public Enemies Blu-ray

Original Filmtitel: Public Enemies

Public-Enemies.jpg
Verkauf:
2 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, BD-Live, PiP, interaktive Features, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Portugiesisch, Koreanisch, Chinesisch (traditionell)
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
140 Minuten
Veröffentlichung:
10.12.2009
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 27.07.2015 um 21:31
#166
Public Enemies - Schön anzuguckender Gangsterfilm (vllt. mit einem Glas Whiskey :-). Interessante und gut dargestellte Story. Jedoch auch eine recht lange...aber gehört das nicht zu einem spannenden Gangsterfilm? Ja gehört es ! Die Actionszenen finde ich auch sehr unterhaltsam. Schöne Waffen und Fahrzeuge sowie Kleidung zu der damaligen Zeit gibt es auch zu sehen (Daumen hoch). Qualität wie gewohnt super.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 24.04.2015 um 02:19
#165
Guter und authentischer Film, der sich aber etwas in die Länge zieht, insbesondere die kaum endenden Schießereien finde ich etwas übertrieben. Sehr gute schauspielerische Leistung von Christian Bale und Johnny Depp.
Bild ist gut, erreicht aber nicht die Bestnote. Dafür ist die deutsche Tonspur trotz Komprimierung hervorragend gelungen. Extras ausreichend vorhanden und informativ.
Nachtrag:
Bei der zweiten Sichtung fällt nochmal auf, dass man den Film gut um 20 Minuten bei den Schießszenen hätte kürzen können, dafür fehlt mir bei der Zeichnung der Charaktere der Tiefgang, insbesondere bei Melvis Purvin. Die Informationen dazu finden sich nur in den Extras...
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Philips BDP7750
Darstellung:
Dell UltraSharp 2709W (LCD 27")
gefällt mir
0
bewertet am 03.04.2015 um 14:15
#164
Gut gemacht und spannend. Aber die Dialoge zünden irgendwie nicht so richtig, besonders zwischen Billie und Jim.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S370
Darstellung:
Panasonic TX-P50GT50E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 18.11.2014 um 14:29
#163
Ideologisch gesehen hatte "John Dillinger" etwas von einem Künstler oder Revolutionär;weil er sich dem System nicht angepasst hatte,er war kein Mitschwimmer sondern ein Freigeist mit Persönlichkeit! Er war ein Volksheld weil er den Staat ausraubte und Menschen nicht schadete wie ein Drogendealer oder Mafiaboss.."Frei Sein" erfordert Courage und hat manchmal einen hohen Preis,"Dillinger" ist gegen den Strom geschwommen,und ging seinen eigenen Weg.

"Michael Mann" macht das Beste aus der Geschichte,dreht fast im Doku-Stil an echten Schauplätzen mit einem perfekten Cast,und fängt diese Zeit atmosphärisch nicht nur ein,er lässt sie quasi neu entstehen. Somit ensteht ein erstklassiger,authentischer Gangster-Film in der Tradition von "Bonnie and Clyde" oder "Heat". Nach Filmen wie "Donnie Brasco","Ed Wood","Wenn Träume Fliegen Lernen",ist "Johnny Depp" schon wieder der beste Mann für eine wahre Geschichte,und meistert die Rolle gewohnt souverän,wird dem Charisma der Originalfigur gerecht. Der Soundtrack ist genial. "Public Enemies" ist für mich nach "Collateral" Mann's bester Film bis jetzt.

Das Bild ist bis auf ein paar Szenen mit Rausch,durchgehend scharf und sauber.Der Ton kracht richtig von allen Seiten bei den Schießereien,klar und kräftig.Extras gibt es genug.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 55SL8500 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 12.03.2014 um 18:03
#162
Public Enemies ist ein sehr solides Werk, die Story ist gut umgesetzt und Charaktere gut ausgewählt. Die Audio-visuelle Performance ist auf wirklich sehr gutem Niveau.
Die Bildqualität weist viel Plastizität und Bildschärfe auf, lediglich drei vier Szenen sind nicht ganz so konstant und weisen Rauschen auf. Der deutschen DTS Syncro merkt man es kaum an, das diese nicht in HD vorliegt. Sie ist stets klar, präzise und kraftvoll.
Michael Mann beweist wieder einmal, das er in seinem Fach einer der Besten ist.
Public Enemies sollte in der Collection nicht fehlen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Denon DVD-2500BT
Darstellung:
Sony KDL-55EX725 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 07.02.2014 um 08:06
#161
Uiui, nachdem ich nun Broadwalk Empire geschaut habe, bin ich leider etwas enttäuscht.
Zieht sich sehr in die Länge. Die Synchro ist nicht so gelungen, das Bild ist dafür echt gut. Viele Extras, die ich aber nicht sehen wollte.
Lohnt sich aber meiner Meinung nach nicht.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 5
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 47LG7000 (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 08.07.2013 um 13:02
#160
Ich bin von der Story echt sehr gut migerissen vorden deshalb auch volle Punktzahl. Habe ihn mitlerweile zum Dritten mal gesehen und es ist immer noch nicht langweilig. Der Soundtrack ist genau meine Wellenlänge.
Das Bild ist in den Dunklen Szenen etwas sehr dunkel und daher nicht die volle Punktzahl.
Das mit den Extras ist immer so ne sache, Interessant auf jeden fall aber ich finde das es mehr hätte sein können.
Aber in jedem fall zu Empfehlen und auch gerne mit mit Frau oder Freundin zu schauen da es kein reiner Actionsfilm ist sodern auch eine sehr gute Story hat.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-D5500
Darstellung:
Samsung LE-40B550 (LCD 40")
gefällt mir
0
bewertet am 02.06.2013 um 06:43
#159
Joa...der Film ist ganz ok. Für Leute die auf " 30ger Gangsterfilme" abfahren ist es sicherlich ein guter Film. Ich habe mir den Film reingezogen als ich langweile hatte- und es war keine Zeitverschwendung ;) Johnny Depp mit einer guten Schauspielerischen Leistung- und christian Bale darf man ja auch nicht vergessen ;)

Bild- gute Quali
Ton- gab nichts zu meckern
Extras- wie bei fast jeder Blu Ray- zu wenig
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 11.02.2013 um 10:28
#158
Sicher polarisiert dieses auf Tatsachen beruhende Gangster Drama um den damaligen Staatsfeind Nr. 1 John Dillinger. Es war schon eine besondere Zeit, die Zeit der Depression der 30er Jahre, in denen man Gangster bejubelte wie heute Popstars und als den modernen Robin Hood feierte. Aufgrund der Akzeptanz der Bevölkerung konnten sie sich frei bewegen. Das machte es den Strafverfolgungsbehörden natürlich schwer diese smarten Typen dingfest zu machen. Der Titel als der erste Staatsfeind Nr. 1 steht zweifellos für John Dillinger. Ihm wurde auch das für die damalige Zeit exorbitante Kopfgeld von 15.000 Dollar (heute entspräche das etwa 270.000 Dollar) zuteil, welches ihm zuletzt auch zum Verhängnis wurde.

75 Jahre nach dem Tode von John Dillinger kam dieser Streifen 2009 in die Kinos und beleuchtet die Ära um 1933 bis zum 22. Juli 1934.
Liest man die Berichte um J.D., so findet man im Film viele kleine Anspielungen auf sein Leben vor 1933, dieses Leben wird in kurzen Aussagen und Filmschnipsel im Film natürlich etwas verklärt und stark verkürzt dargestellt.
Sein kriminelle Karriere zeichnete sich schon als Kind und später als jugendlicher ab, der immer wieder Probleme mit dem Gesetz bekam und nach einem Ladenüberfall, wo er nur wenige Dollar erbeutete, zu einer längeren Haftstrafe verurteilt wurde.
Vermutlich wurde dort erst die Lunte zur späteren „Bankräuberkarriere“ gelegt, da er dort erst die richtigen Kontakte knüpfte und eine Truppe zusammenstellte die Banken ausraubte.
Die Robin Hood Rolle bekam er vermutlich deshalb, weil er auch Schuldscheine und Hypothekenbriefe verschwinden lies und somit den Leuten etwas zurückgab, was die Banken ihnen genommen hatte, so steht es zumindest in einigen Artikeln.
Die Figur John Dillinger wird um so interessanter um so länger man sich damit beschäftigt. Hierbei fällt dann auch ganz besonders auf, wie schwierig es ist diesem Phänomen in einem Film wirklich gerecht zu werden.

Mit Johnny Depp, (J.D.) hat man es jedoch geschafft, diese Rolle sehr gut zu besetzen. Aufgrund der Sympathie, die dieser Schauspieler besitzt, konnte vieles in die Rolle des scheinbar sympathischen aber dennoch skrupellosen und etwas unterkühlt daherkommenden Räuber übertragen werden. Der Film ist spannend und kurzweilig in Szene gesetzt. Mir hat die etwas ruppige Kameraführung gefallen, hierdurch wurde das Bild sehr gut in die damalige Zeit überführt.

Aus Dramartugischen Gründen sind entgegen der autobiographischen Kenntnis im Film gemäß Wikipedia folgende Ungenauigkeiten vorhanden:

"Im Film befreit Dillinger seine Kumpane aus dem Gefängnis von Michigan City. Tatsächlich fand der Ausbruch jedoch ohne den Bandenchef statt, der sich zu dieser Zeit noch selbst in Lima (Ohio) in Haft befand und erst danach von seinen Leuten befreit wurde.
Anders als im Film endete der versuchte Zugriff auf die Bankräuber in der „Little Bohemia Lodge“ mit einem Fiasko für das FBI. Alle Verbrecher konnten entkommen, während ein Agent und ein Zivilist getötet wurden. Charles Winstead stieß erst nach dieser Aktion und kurz vor Dillingers Tod zu Purvis' Truppe.
Im Gegensatz zu der Darstellung im Film wurde Dillinger von den meisten Mitgliedern seiner Bande überlebt, darunter Dietrich, Shouse, Nelson, Floyd und Van Meter, die erst mehrere Monate nach ihm getötet wurden"
Trotzdem vergebe ich gute 4 Punkte für die Story.

Bild:
Das Bild ist sehr gut und wirkt auf der Leinwand sehr filmisch. Feines Korn teilweise etwas stilmittelgeprägte Farben bringen den Charme der 30er Jahre sehr gut ins Wohnzimmer und machen spaß beim Ansehen. Die Tageslichtaufnahmen und die vielen Close Ups sind auf Reverenzniveau. Der Kontrast und der teilweise etwas zu schwache Schwarzwert trüben diesen aber in einigen Szenen. Da der Film im Noir Stil gedreht wurde, ist das Bild meistens natürlich ausgeleuchtet, hierdurch geht dann einiges an Zeichnung in den dunklen Szenen verloren, andere gewinnen hierdurch aber an Glaubwürdigkeit und so wirkt das Bild insgesamt sehr stimmig. Hier vergebe ich entgegen dem Review gute 4,5 Punkte

Ton:
Bei mir läuft seit einigen Tagen ein 7.2 Presence Surroundton. Der wertet fast jeden Ton merklich auf und hat auch hier ganze Arbeit geleistet. Ein Quercheck zum 5.1 ergibt aber auch hier ein tolles Klangpanorama, das in einem gut installierten Heimkino sehr raumfüllend sein kann, die vielen Schusswechsel wirbeln im Raum umher und man wähnt sich mittendrin im Kugelhagel, es gibt grandiose Umlaufeffekte, die sehr schön im Raum verteilt werden. Die Subs bekommen auch Arbeit, der Score ist stimmig und filmprägend. Die Dialoge sind immer gut verständlich eingebunden. Hier passt einfach alles, somit kann ich für meinen Teil dem Ton durchaus realistische 5 Punkte geben.

Extras. Es wird ein sehr interessanter Einblick in die Entstehung des Filmes gegeben. Die Beschäftigung und der Respekt vor John Dillinger wird hierbei nicht verborgen, sodass der Film mit den Schauspielern hervorragend umgesetzt werden konnte. Wenn Michael Bale einmal die Rolle adaptiert hat, so hält er sie bis zum Schluss 24 Stunden bei, so der Regisseur Michael Mann, und das sieht man diesem Film auch an.

Fazit;
Wer gut gemachte Gangster Dramen der 30er Jahre sucht, der oder die kommt an diesem Film einfach nicht vorbei und wird erstklassig unterhalten. Durchaus kein reiner Männerfilm. Somit Filmsammlung erweitern!.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Mitsubishi HC-1500
gefällt mir
2
unbekannt
unbekannt
bewertet am 16.09.2012 um 14:43
#157
Story: Durchschnittliches Gangster-Drama, welches in den 30er Jahren spielt, eine schöne Klangkulisse hat, mit einem guten Cast und Hollywoodgrößen aufwarten kann und fantastische Schauplätze und Kostüme zu bieten hat, leider jedoch an seiner miserablen Kameraarbeit fast zu Grunde geht. Was bei anderen Michael Mann Filmen noch bedingt funktioniert hat (siehe Miami Vice & Collateral) bricht diesem "Epos" fast das Genick. Wackelstil und billig HD-Kamera, extremste Nahaufnahmen und unnötige Schwenks und kaum künstliche Beleuchtung sorgen für einen absolut unpassenden Stil, den man über zwei Stunden ertragen (!) muss und strengen auf total überflüssige Weise an. Für einen Streifen diesen Ausmaßes, der auf Teufel komm raus episch wirken möchte, hätte Mann ruhige Kameraeinstellungen, schlichte, aber großartige Fahrten und simple Schwenks verwenden müssen. Für diese mistige Kameraarbeit wird mal mindestens 1 Punkt abgezogen. Da der Rest leider auch nur bedingt über Mittelmaß hinauskommt, bleiben nur 2 Pünktchen.

Bild: Auch hier zeichnet sich die vollkommen falsche Wahl der Kamera ab; aber zunächst das Gute. Bei hellen Szenen (leider sind diese relativ rar gesät) ohne viel Gewackel und Bewegung der Charaktere, ist das Bild schlichtweg genial und referenzwürdig mit einer unglaublichen Plastizität. Das rechtfertigt auch die 2 Punkte.
Ansonsten ist das Bild recht bescheiden, bis besch***en und klar unterdurchschnittlich. Flimmern, grobes Korn, Schlieren bei Bewegungen, extremer Detailverlust in den vielen dunklen Szenen, starke Unschärfen bei diffuser Beleuchtung,..."You name it, you got it!". Hinzu kommt öfters starkes Direct-To-Video Feeling dank der drecks Kamerawahl und fertig ist ein filmisches Desaster par excellence.

Sound (Engl. MA-Audio): Aufgerundete 4 Punkte. Der Sound ist noch das beste an dieser Blu Ray/Film. Leider gibt es auch hier ein paar signifikante Fehler, die auf technischen Dilletantismus zurückzuführen sind. Die Dialogwiedergabe variiert stark, jenachdem wie weit der Schauspieler von der Kamera weg ist. Öfters fällt der Lautstärkepegel extrem ab, einen Satz später schießt er übers Ziel hinaus. Die Effekte, insbesonders die Schüsse sind brachial und präzise und donnern nur so durchs Heimkino. Leider stimmt auch hier der Lautstärkepegel zu keiner Zeit. Die Schüsse sind viel (!!!) zu laut. Wirklich gut hingegen ist die Wiedergabe der Filmmusik und der Songtitel.

Extras: Haben mich nicht wirklich interessiert, sind aber eine gute handvoll zu finden. Daher wertfreie 3 Punkte.
Story mit 2
Bildqualität mit 2
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Mitsubishi HC-4000
gefällt mir
3
gelöscht
gelöscht
bewertet am 12.09.2012 um 16:30
#156
Die Story ist eine Verfilmung des "großartigen" Bankräuber John Dillinger und beruht auf einer wahren Geschichte. Da es bei solchen tatsächlichen Begebenheiten immer schwer ist etwas hinzu zu dichten, hat Michael Mann es geschafft einen guten Film zu machen. Er hat sich sehr nah an die Tatsachen gehalten und hat nur Sachen neu hinzugefügt, die entweder nicht aufgefallen sind oder die sich evtl. so abgespielt haben könnten, es aber keinen Nachweis gibt.

Die Rollen sind sehr gut besetzt worden. Teilweise passen sie sogar von der äußerlichen Erscheinung sehr gut zu den Personen. Ich fand es stark, dass Michael Mann sehr viele Originalörtlichkeiten als Drehorte aufgesucht hat. Das macht den Film zu was besonderen.

Bildqualität: Die Schärfe und die Farbgebung stimmen bei den Film. Teilweise gibt es stärkeres Bildrauschen, was dem Filmkorn zuzuschreiben ist. Das vermehrte Filmkorn wollte Michael Mann vermutlich, dass mehr die Stimmung der 1930er Jahre rüberkommt. Ich fands eigentlich nicht störend, aber das ist auch Geschmackssache. Ich kann nicht bestätigen, dass in dunklen Szenen Details verschluckt werden. Ich habe hier Super Detailschärfe bei hellen und dunklen Szenen gehabt.

Tonqualität: Schöne dynamische Tonspur. Die Stimmen kommen auch bei den Schießereien sehr gut verständlich rüber. In den häufigen Actionszenen, wie Schießereien und Verfolgungsfahrten sind sehr viele Effekte zu hören. Der Nachteil der deutschen Tonspur ist die Synchronstimme von Christian Bale. Da er die selbe Stimme wie Johnny Depp hat, wurde auf eine neue Stimme zurückgegriffen. Gerade am Anfang hab ich irgendwie immer an Bruce Wayne denken müssen, wenn Johnny Depp gesprochen hat. Aber es hat sich schnell gelegt.

Extras: Schöne Hintegrundinfos zu der Geschichte und den Personen um John Dillinger mit vielen original Ausschnitten aus den Nachrichten der 1930er Jahre. Teilweise kommen sogar noch Verwandte zu Wort. Außerdem gibts ein kurzes Making Of. Etwas mehr an Extras wäre aber möglich gewesen.

Fazit: Ein gute Umsetzung der wahren Geschichte von John Dillinger. Der Film besticht vor allem wegen der sehr akkuraten Umsetzung der Geschichte ohne groß irgendwas hinzu zu erfinden. Wer hier einen typischen Hollywood-Gangster-Mafia-Film erwartet, wird natürlich enttäuscht. Wer aber zuvor sich ein wenig in die Geschichte von John Dillinger einliest, wird von diesem Film begeistert sein.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT220
Darstellung:
Panasonic TX-P50V20E (Plasma 50")
gefällt mir
1
bewertet am 31.08.2012 um 17:57
#155
hammer film mit johnny depp und cristian bale in den hauptrollen der von der ersten bis zur letzten minute fesselt.zum bild:was soll man zu so einem bild sagen,ich sag nur eins perfekt!!!!!!!!!!scharf wie ein messer,toller schwarzwert,und natürliche farben und ein sehr guter kontrast runden die sache ab!zum ton:der steht dem bild in nichts nach sehr druckvoll und brachial.ach eins muss ich noch los werden,wer hier keine 5 punkte für das bild gibt, sollte schnellstens zum augenarzt gehen,es ist wohl dann eine brille fällig!!!!!!!!!!!und wer hier für das bild eine 3 gibt der hat für mich nicht alle tassen im schrank,oder hat vergessen seine hornbrille aufzusetzen!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
Sony BDP-S760
Darstellung:
Epson EH-TW3200
gefällt mir
0
bewertet am 14.08.2012 um 10:53
#154
Also ich finde den Film klasse, die Gangsterepoche der 30er Jahre wird gut eingefangen.
Es gab kleine Längen, aber die fand ich nicht so schlimm. Johnny Depp war wieder einmal spitze, Christian Bale kann da nicht ganz mithalten. Der restliche Cast hat seine sache gut gemacht.
Bild war bei mir hervorragend, Ton ist klasse (das mit der synchronstimme hat mich nicht gestört [Depp/Bale normalerweise gleicher Sprecher] da ich es im Trailer schon bemerkt habe und mir klar war das einer von beiden eine andere stimme haben wird. In diesem Fall Bale)

Extras sind gut gewählt.

Für mich eine Absolute Kaufempfehlung.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung LE-37M86BD (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 25.04.2012 um 11:43
#153
Public Enemies ist ein große Enttäuschung und das sage ich als großer Michael Mann-Fan. Nach den Meisterwerken wie Heat & Collateral so einen Film abzuliefern geht mal überhaupt nicht. Zwar ist der Film mit Johnny Depp, Christian Bale, Marion Cotillard usw. gut besetzt und hat auch ein paar tolle Momente, aber es fehlt dem Ganzen das gewisse etwas.

Solides Bild
Positiv:
-Gute bis sehr gute Schärfe und Detailwerte (meist in helleren Aufnahmen)
-Die helleren Aufnahmen weisen eine sehr natürliche Farbwiedergabe, sowie sehr gute Kontrastwerte & eine teilsweise fantastische Plastizität
Negativ:
-Es machen sich viele Bewegungsunschärfen bemerkbar
-Größtenteils starker Detailverlust dunkleren Szenen
-Viele Szenen sind verrauscht

Beim Ton ist es schon besser. Dialoge sind klar verständlich und die actionlastigen Szenen liefern gute Werte ab. Vor allem der Shootout im Wald macht in Sachen Ton einen sehr realistischen Eindruck, selbst wenn der von der Optik her etwas getrübt wird.

Die Extras sind ok. Mit dabei ist das wie immer sehr gute U-Control Feature und ein BiB-Feature. Die restlichen Extras bestehend aus diversen Featurettes, welche allesamt hochauflösend sind, sind auch ganz nett.

Naja ich kann keine Empfehlung aussprechen, wer aber den Film unbedingt besitzen will, der sollte nicht viel dafür ausgeben.
Story mit 2
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony
Darstellung:
Grundig
gefällt mir
1
bewertet am 19.08.2011 um 01:59
#152
Der Film hat mir nicht so ganz zugesagt, allein schon, weil Johnny Depp und Christian Bale eigentlich dieselbe Synchronstimme haben!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-LX71
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090 (Plasma 50")
gefällt mir
1
bewertet am 14.08.2011 um 21:10
#151
Story:
In meinen Augen eine der besten Storys die ich je gesehen habe. Was mich sehr fasziniert hat, war die Tatsachen das es den Haupcharakter John Dillinger wirglich gab, und das er wirklich in den letzten zuügen seines Lebens extrem verzweifelt war.

Ton:
Der Ton ist einwandfrei, die alten Tompsen Waffen mit ihren Trommelmagazienen haben einen echt autentischen Sound, auserdem passe der Sound und die Songs welche gespielt werden zum Flair des Films.

Bild:
Das Bild ist sehr schön, leider hat es ein "Grundrauschen" welches man sehr gut in dunkelen Szenen sieht.

Extras:
Was soll man groß sagen, wem sie gefallen?, allerdings ist es positiv hervorr zulegen, dass die Extras in HD vorliegen!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Philips BDP5100
Darstellung:
Grundig Vision 6 32-6840 T (LCD 32")
gefällt mir
1
bewertet am 18.04.2011 um 20:29
#150
Story:
Die Geschichte um die Jagd auf John Dillinger, den wohl berühmtesten Bankräuber der 30er Jahre, ist interessant und kurzweilig in 2 Stunden 20 Minuten erzählt. Der Film ist gespickt mit der einen oder anderen Wendung, Banküberfällen, Feuergefechten, Gefängnisausbrüchen und einem bisschen zeitgeschichtlichem Wissen. Die Hauptdarsteller Depp und Bale wirken überzeugend, spulen ihr Programm aber etwas zu routiniert herunter. Spannungstechnisch hat der Film seine Spitzen, aber hin und wieder auch seine Längen - trotzdem ein guter Film, der Dank der beigefügten Liebesgeschichte auch durchaus Frauen anspricht.

Ton:
Hier hat sich die BluRay nicht lumpen lassen: die englische Tonspur ist in DTS HD-MA 5.1 gehalten, und die deutsche in DTS 5.1. Im direkten Quervergleich zeigt sich der englische Ton perfekt, kraftvoll in den Höhen und mächtig in den Bässen, allerdings mit leichten Mängeln bei der einen oder anderen Szene, wenn der Dialog aus dem Center zu stark in die Umgebungsgeräusche hineingenuschelt wird (Gott sei dank gibt es hierfür Untertitel). Der deutsche Ton liegt zwar nicht in HD vor, braucht sich aber vor dem englischen nicht zu verstecken. Alle guten Charakteristika der englischen Spur finden sich auch in der deutschen wieder - eine sehr gute Abmischung. Lediglich manchmal wirkt der Originalton - im direkten Vergleich - natürlicher, und die deutsche Synchronisation "künstlicher" ( = im Studio aufgenommen). Das ist aber schon Jammern auf hohem Niveau. Für den englischen Ton gibt es eine gute vierkommafünf, für den deutschen eine knappe vierkommafünf, ergibt im Schnitt... vierkommafünf. ;)

Bild:
Das Bild ist detailreich und scharf, hat aber beständig mit einem Grundrauschen zu kämpfen, was vor allem in den dunklen Passagen stark in den Vordergrund tritt. Die desaturierten Farben, in denen der Film gehalten ist, passen aber zum Film und wirken sich daher nicht nachteilig auf den Bildgenuss aus. Bis auf das Rauschen sind aber keine weiteren Mängel in Erscheinung getreten - ein sehr gutes Bild also, mit Abzug.

Extras:
Alle Extras liegen in HD auf der Scheibe vor, und zeigen verschiedene Aspekte rund um die Entstehung des Films, aber auch mit Blick auf die damalige Zeit, in welcher der Film spielt, und wie detailgetreu teilweise die Umsetzung erfolgte - sehr gut zu sehen anhand zeitgenössischer Fotos oder Nachrichtenfilmchen. Die unterschiedlichen Feature summieren sich zu einer Gesamtlaufzeit von knapp unter 55 Minuten, und sind dabei interessant und unterhaltsam zugleich.
Außerdem bietet die BluRay noch - typisch Universal - verschiedene Bild-in-Bild-Featurettes ("U-Control", 15 Stück à 2-3 Minuten), die sich parallel zum Film anschauen lassen, aber auch einzeln gestartet werden können. Ein Audiokommentar vom Regisseur rundet das Bonuspaket ab.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 47LH9000 (LCD 47")
gefällt mir
1
bewertet am 07.04.2011 um 17:58
#149
Ich fand den Film echt gut. Sehr gut inszeniert. Gute Schauspieler. Wieder eine gute Leistung von Johnny Depp. Weiß nicht was ich noch schreiben soll. Wurde ja so ziemlich alles gesagt.
Bild und Ton sind stark.
Extras sin auch ok.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Panasonic TX-P42S20E (Plasma 42")
gefällt mir
1
bewertet am 19.02.2011 um 01:40
#148
John Dillinger kommt nicht an Al Capone ran.

Story: Die Story hat viele Szenen die gelungen sind, aber auch welche die es nicht sind.
John Dillinger ist einfach ein eiskalter Gangster, jedoch kein Mafiosi.
Bildqualität: Tolle Bildqualität.Vor allem haben mich die Bilder des ersten Gefängnisausbruches begeistert.
Tonqualität: Ebenfalls eine gute Tonqualität.
Extras: Okay
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Philips
gefällt mir
0
bewertet am 17.02.2011 um 12:31
#147
Für mich ist Public Enemies ein guter Gangsterfilm, er hat mir von vorn bis hinten Spaß gemacht! Das Bild ist im großen und ganzen sehr gut, bloß bei dunklen Szenen körnt das Bild ein wenig!
Am Sound ist nichts auszusetzen! Extras hab ich nicht gesehen, deshalb nur 3 Punkte!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Sony KDL-40Z4500 (LCD 40")
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Public Enemies Blu-ray Preisvergleich

7,57 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,57 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
7,57 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,28 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,52 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 0,45 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
2,89 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
3,22 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
6,00 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
166 Bewertung(en) mit ø 3,83 Punkten
 
STORY
3.9
 
BILDQUALITäT
3.8
 
TONQUALITäT
4.3
 
EXTRAS
3.3

Film suchen

Preisvergleich

2,89 EUR*
3,22 EUR*
6,00 EUR*
7,57 EUR*
7,57 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Box-Sets/Bundles

Diese Blu-ray ist in folgendem Set enthalten:

Blu-ray Sammlung

2003 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 2000 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 48x vorgemerkt.