Everest (2015) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: Everest (2015)

Everest-2015-2D-Vorabcover-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Digitale Kopie
-
-
-
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
unbekannt

Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos 7.1
Englisch Dolby Atmos 7.1
Französisch Dolby Atmos 7.1
Hindi DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Japanisch DTS 5.1
Polnisch DTS 5.1
Portugiesisch DTS 5.1
Russisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Lateinamerikanisches Spanisch DTS 5.1
Thailändisch DTS 5.1
Tschechisch DTS 5.1
Türkisch DTS 5.1
Ungarisch DTS 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
121 Minuten
Veröffentlichung:
28.01.2016
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 08.06.2019 um 13:09
#13
1996 - die Besteigung des Everests wird zu einer Touristenattraktion. Erfahrene Bergsteiger versuchen kleinere Expeditionsgruppen mithilfe der Sherpas bis auf den Gipfel zu führen. So auch die beiden Bergführer Scott Fischer (Jake Gyllenhaal) und Rob Hall (Jason Clarke). Gemeinsam wagen beide Gruppen den langen sowie gefährlichen Aufstieg. Ein gewaltiger Sturm überrascht die Gruppe auf dem Gipfel und der Kampf um das blanke Überleben beginnt.
Der Film "Everest" kritisiert die fortschreitende Kommerzialisierung im Bergsteigergeschäft und zeigt eindrucksvoll die Strapazen, welche die Aufsteiger für ihren Traum auf sich nehmen. Grausame & wahre Geschichte mit tollen Bildern!

Story: 9 von 10 Punkten
Bild: 10 von 10 Punkten
Ton: 9 von 10 Punkten
Extras: 6 von 10 Punkten
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
gefällt mir
0
bewertet am 19.09.2017 um 15:33
#12
Der Mount Everest, mit 8848 Metern höchster Berg der Welt, im Himalaya gelegen, zieht Jahr für Jahr Scharen von Hobbybergsteigern und Adrenalinjunkies an, doch oft werden die Höhe und die damit verbundenen enormen Strapazen der Besteigung einfach unterschätzt. So forderte die Natur bereits viele Todesopfer.

Regisseur Baltasar Kormakur ( Contraband, 2 Guns ) starbesetztes Drama "Everest" erzählt von einem Unglück aus dem Jahr 1996, als eine Reihe von wagemutigen Abenteurern, geführt von den Guides Scott Fischer und Rob Hall beim Abstieg von einem Unwetter überrascht wurde, welches letztlich Acht von ihnen das Leben kostete.

Der Film nimmt sich Zeit, die Geschichte, das Setting und die verschiedenen Figuren langsam einzuführen, vielleicht ein wenig zu viel Zeit. Sind ein mal die Figuren vorgestellt, und diese bereits am Basecamp angekommen, merkt man wie die Spannung steigt und die Dramatik ebenfalls. Die Atmosphäre ist spannend und das Setting kommt realistisch rüber.
Auffällig ist natürlich die hohe Dichte an bekannten Stars, die hier zu Beginn quasi im Minutentakt auftauchen. Josh Brolin, Jason Clarke, Jake Gyllenhall, Keira Knightley, Robin Wright und Sam Worthington sind in den Rollen der Beteiligten Personen und eben deren Ehefrauen zu sehen. Letztere kommen dabei relativ kurz. Der Cast macht einen guten Job, der Star des Films ist aber wohl der Berg selbst und die atemberaubenden Aufnahmen, wenn auch sichtlich einiges am Computer getrickst wurde, was dann etwas weniger schön aussieht. Im Großen und Ganzen aber ist die Optik schon imposant geraten.

Vorher eher durch spektakuläre Bilder bestechend, vermag es der Film im letzten Akt dann den Zuschauer mitzureißen.
Wie viel an der wahren Geschichte nun genauso passiert ist, ist mit nicht bekannt, da ich weder Dokus noch Buchvorlagen zu der Thematik kenne. Gut möglich, dass das ein oder andere Detail auch der Dramatik halber noch hinzugedichtet oder geschönt wurde für den Film, wie das eben oft so ist. Letztlich ist ein gutes Drama dabei herausgekommen, welches vielleicht im ersten Drittel ein wenig zu lang geraten ist.

7,5 / 10

Das Bild hat eine sehr gute Schärfe mit sichtbaren Details, kräftigen Farben und sehr gutem Kontrast.

Der Ton bietet eine gute Mischung und direktionalen Surroundsound, sowie guten Bass.

Extras: 3
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 20.03.2017 um 09:40
#11
Ein Film, den mann nur mit Wolldecke sehen sollte:-)) Packender und grandios in Szene gesetzter Streifen mit klasse Aufnahmen...!!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
LG 37LH3000 (LCD 37")
gefällt mir
0
unbekannt
unbekannt
bewertet am 13.02.2017 um 07:01
#10
Gut erzähltes Bergsteiger Drama,das auf wahren Begebenheiten basiert.Die Figuren werden sehr gut eingeführt und man wird mit dem Risiko und dem Aufwand der Besteigung des Everest vertraut gemacht.Der Film verzichtet auf aufgesetzte Action a la Vertical Limit und ist mehr sachlich und realistisch gehalten.Durch diese inszenatorischen Umstände bekommt man die gefährlichen Umstände sichtbar zu spüren und man leidet förmlich mit den Darstellern und erkennt die Anstrengungen solch einer Expedition.Bild und Sound sind hier wirklich makellos und wer die wahren Hintergründe zu dem Unglück kennt,weiß das der Film sich nicht zu viele Freiheiten erlaubt und immer nahe am Geschehen bleibt.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
Philips 42PFL7606K (LCD 42")
gefällt mir
0
bewertet am 31.10.2016 um 07:42
#9
Die Dramaturgie kam unserer Meinung nach nicht richtig rüber. Die Besetzung ist hervorragend und alles in allem wird hier ein Durchschnittsfilm geboten, den man sich ohne weiteres anschauen kann.

Beim Sound konnte man eigentlich mehr Dynamik und Volumen erwarten - das würde dieser Film mit aktueller Technik schon hergeben. Die Bildqualität hingegen ist absolute Spitze!
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Teufel Impaq 7000
Darstellung:
Philips 42PFL8404H (LCD 42")
gefällt mir
0
bewertet am 26.09.2016 um 09:48
#8
Ein paar Dinge vorweg: Die indirekte Buchvorlage von John Krakauer ist eines meiner Lieblingsbücher. Genauso habe ich aber andere Darstellungen beteiligter Bergsteiger gelesen, da in Krakauers Buch nicht alle Protagonisten wie Anatoli Boukrev gut wegkommen. Krakauers in eisigen Höhen halte ich für eine der besten Bergbücher aller Zeiten, aber es ist auch ein sehr schwer verfilmbares Thema, da an der 96er Tragödie mehrere Teams (allen voran die kommerziellen Expeditionen von Mountain Madness und Adventure Consultant), aber auch noch weitere Teams, die im Film kaum eine Rolle spielen.

Regisseur Kormakur nimmt uns mit auf die Reise zum wohl menschenwidrigsten Ort der Welt. Da ich bereits selbst einen Teil der Route, also bis zum Basecamp begangen bin, hab ich mich gefreut das man wirklich vor Ort in Nepal gedreht hat. Die Bilder sind erwartungsgemäß spektakulär, besonders dann wenn die Expedition richtig beginnt. Was am Anfang noch durch schöne Luftaufnahmen und Bergsteigerromantik prachtvoll in Szene gesetzt wird, schlägt beim Eintreffen der Unwetterfront in einen nackten Überlebenskrimi um. Die Umgebung wird schlagartig menschenfeindlich und der Kampf ums nackte Überleben ist in tolle Bilder verpackt. Kormakur ist sehr um Authenzität bemüht, so entspricht die Ausrüstung dem damaligen Standards und es wird auch wenig hinzugedichtet. Die Inszenierung ist dich und spannungsreich, was aber etwas Zeit braucht bis sich eben die Ereignisse überschlagen.

Hier und da hätte ich mir etwas mehr Hintergründe und Tiefgang gewünscht, aber es ist natürlich klar das man bei einem Spielfilm Abstriche machen muss. So wird beim Film nicht wirklich immer klar was (laut Krakauer) die Ursachen für das Desaster sind, die eben nicht nur durch das Wetter bestimmt wurden sondern auch durch Verkettung von Fehlern der Bergführer. Auch das viele der Teilnehmer gar nicht auf den Berg hätten gehen dürfen, da es ihnen an Können und Fertigkeiten fehlt, kommt nicht immer so tragend zum Vorschein. Mit diesen Abstrichen kann man aber leben.

Außerdem ist es aufgrund der vielen Beteiligten schwierig eine allumfassende Darstellung zu erzählen, da der Films dann mindestens 3 Stunden gedauert hätte. Man konzentriert sich im Film also auf die beiden wichtigen Expeditionen und einige der beteiligten Schlüsselfiguren wie die Bergführer Scott Fisher und Rob Hall, sowie einige der tragischsten Figuren Doug Hansen, Beck Weathers und Krakauer selbst. Eine sinnvolle Entscheidung, anders würde man ohne Hintergrundwissen kaum noch durchblicken wenn die Ereignisse ihren Lauf nehmen. Um die dramatischen Ereignisse besser greifbar zu machen, werden auch Familienmitglieder einbezogen was als Zuschauer einen besseren Bezug erlaubt. Jason Clarke (der letztens in Terminator noch total fehlbesetzt war) macht einen sehr guten Job, Jake Gyllenhall wird etwas verschenkt und halte ich nicht für ideal besetzt. Brolin spielt den tragischen Part von Weathers gut, der sicherlich durch die Ereignisse einer der interessanten Teilnehmer der Expedition ist. Den weiblichen Co-Parts kommen nur kleinere Parts der Daheimgebliebenen Familienmitgliedern zu.

Fazit: Starker Film über die Everest-Katastrophe mit spektakulären Aufnahmen vom Berg der Berge und spannender Inszenierung. Das Buch ist zwar noch eine andere Liga, aber das sollte keinen Abschrecken diesen Film zu sehen. Der beste Bergsteigerfilm bleibt für mich zwar NORDWAND, aber EVEREST ist dicht dran. 5/5

---

Bild: Die Bildqualität der Blu Ray ist nahezu perfekt und recht natürlich gehalten. Phänomenale Bilder auf den Berg der Superlative, auch wenn nicht alles direkt vor Ort gedreht wurde. 5/5

Ton: Das Peitschen des Windes gehört hier zur akustischen Grundausstattung. Man fühlt sich mittendrin im Geschehen und möchte sich am liebsten eine wärmende Decke holen. Klasse! 5/5

Extras: Enthält sowohl Hintergründe zur Entstehung des Filmes, wie auch zu den wahren Hintergründen der Katastrophe. Leider alles nicht allzu detailiert, aber man bekommt trotzdem einen guten Einblick. Dazu ein Wendecover mit tollem Motiv. 3/5
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 19.06.2016 um 09:15
#7
Everest ist für mich einer der besten Bergsteiger Dramen die ich gesehen habe. Die Schauspieler werden gut und schnell in Szene gesetzt und nach ca 30 min beginnt schon das Drama um den Aufstieg im Mai 1996. Die Naturaufnahmen sich überwätigen besonders diese wo die Gruppe über die Brücke zum Camp A gehen. Was mir hier sehr gestört hat war das Thema "zusammenhalt in der Gruppe - Teamgeist" nur wenn man zusammen den Berg besteigt kann man es schaffen und die schwächeren zu motiveren. Jeder hatte nur eins im Sinne den Berg zu bezwingen und dabei wurde alle Regeln ausser acht zu gelassen. Man könnte die Strapazen förmlich selber spüren am eigenen Körper spüren, was die Bergsteiger über sich ergehen lassen müssen, die eisige Kälte und den Sturm. Auch eine Liebesgeschichte wurde hier eingebettet. Die Laufzeit war sehr kurzweilig und hatte keine merkliche Durchhänger.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-LX70A
Darstellung:
Panasonic TX-P55VTW60 (Plasma 55")
gefällt mir
0
bewertet am 10.06.2016 um 14:12
#6
Packendes Bergsteiger-Drama, dem der Spagat zwischen Action/Abenteuer und Tragödie sehr gut gelingt. Vor allem die Naturszenen kommen sehr gut zur Geltung und die Charakter sprechen den Zuschauer an. Für eine Bestbewertung fehlt es an der letzten Emotionalität.

Technisch hat mich die BD voll überzeugt. Das Bild ist plastisch und überzeugt mit toller Farbgebung und einer knackigen Schärfe. Der Sound ist räumlich abgemischt und die Dialoge sind glasklar.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 25.02.2016 um 13:08
#5
Der Film hat mir wirklich gut gefallen. Ein wirklich klasse Bild und gigantischer Ton.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT700
Darstellung:
Samsung UE-60H7090
gefällt mir
0
bewertet am 15.02.2016 um 07:33
#4
Basierend auf wahrer Begebenheit entstand dieser Starbesetzte Abenteuerfilm. Die Landschaftsaufnahmen und die Kletterszenen sind sehr gelungen, schon beim zuschauen wird einem irre kalt. Action an sich gibt es jetzt keine, der Film lebt mehr von der Dramatik um die Ereignisse der Klettertour. Man fühlt mit den Charakteren sehr gut mit, auch wenn so manches etwas over the Top erscheint geht der Film einem schon unter die Haut, vor allem gegen Ende wird es recht heftig. Aber aufgrund der ruhigen Erzählweise hat der Streifen auch ab und an mit ein paar kleinen Längen zu kämpfen. Aber ansonsten wenn man sich darauf einlässt ein sehr intensiver Film.
Das Bild ist super. Keinerlei Filmkorn, tolle Farben und super Schärfe.
Der englische Ton ist kristallklar mit tollen Details und schönem kraftvollem Raumklang.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat 3 Making of Features die zusammen 20 Minuten dauern, sehr interessant gemacht auch was die Originalschauplätze angeht. Dazu noch ein 6 Minuten Feature über die Überlebenden der besagten Tour.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 11.02.2016 um 15:41
#3
Die Story hat mir nicht so gut gefallen. Da war zB. Vertical Limit um einiges besser, spannender und mitreisender gemacht. Trotz Staraufgebot, schafft es der Film nicht mich zu fesseln und abzuholen. Irgendwie wirkt alles so emotionslos und vorhersehbar. Schade, denn das Bild ist gut und der Ton ne absolute Wucht. Hab gedacht mein Sub zerbricht hier gleich!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT110
Darstellung:
Panasonic PT-AE4000E
gefällt mir
1
bewertet am 08.02.2016 um 10:04
#2
Leute ich kann mir nicht helfen aber auf meinr Version ist Dolby Digital+ und nicht Atmos auf Deutsch. An meinem AVR liegt es nicht. Habe gleich eine andere BR mit Dolby Atmos eingelegt und der AVR hat es erkannt.

Bild ist 1a und sehr gut.

Story ist und bleibt ab der Mitte weg einfach ein Drama. Gute Besetzung und sehr autentisch gespielt.

Extras sind ausreichend vorhanden.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 2
Extras mit 5
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Samsung UE-65ES8090 (LCD 65")
gefällt mir
1
bewertet am 29.01.2016 um 09:48
#1
Authentische Verfilmung nach einem Realfall von "1996" Mann sollte aber nicht nach googeln, denn das nimmt die Spannung wer überlebt!

Bild & Der Dolby ATMOS Ton sind erste Sahne!
Extras überdurchschnittlich!

Fazi t: Bergdrama wo nicht die Action, sondern das Drama im Vordergrund steht! Die Landschaftsaufnahmen sind atemberaubend!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Onkyo BD-SP309
Darstellung:
LG 60PK250 (Plasma 60")
gefällt mir
2
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Everest (2015) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

8,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
6,90 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
7,47 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
9,79 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 15,88 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 1,82 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
3,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
13 Bewertung(en) mit ø 4,23 Punkten
Everest (2015) (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray
Story
 
4.2
Bildqualität
 
4.8
Tonqualität
 
4.6
Extras
 
3.3

Film suchen

Preisvergleich

3,29 EUR*
6,90 EUR*
7,47 EUR*
8,99 EUR*
8,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

304 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 301 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 16x vorgemerkt.