Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Skin Trade (2014) Blu-ray

Original Filmtitel: Skin Trade (2014)

Skin-Trade-2014-DE.jpg
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
96 Minuten
Veröffentlichung:
07.07.2015
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 02.03.2021 um 22:18
#9
Nettes B Movie, Bild und Ton sind gut...gute Kampfzenen.. Extras: einige...Dolph und Tony.. volle Action.. Fazit: Passt!!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
LG
 
gefällt mir
0
bewertet am 10.02.2021 um 08:59
#8
Skin Trade ist mal so ein richtig gelungener Actionfilm, der viele Hommagen an das 80er/90er Kino hat. Die Actionszenen sind sehr gut vor allem die Fights können sich sehen lassen. Dolph Lundgren und Tony Jaa machen ihre Sachen gut und mischen den Film gemeinsam auf. Es gibt viele bekannte Gesichter in diesem temporeichen Film, die einem nostalgisch wecken können.
Die Handlung ist einfach, hauptsächlich geht es hier um Menschenhandel.
“Skin Trade“ ist ein sehr guter Actionfilm, den man sich wegen den Fights öfters mal geben kann.
Von Tony Jaa kam ja in letzter Zeit kaum was gutes und dieser “Skin Trade“ gehört sogar mit zu den besten Filme von ihm. Dolph Lundgren hat schon immer gute oder schlechte Filme gedreht, letzteres häufte sich aber mehr an. “Skin Trade“ gehört ebenfalls zu seinen Top Filme.

8.5/10 Punkten
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
 
gefällt mir
0
bewertet am 12.03.2016 um 18:56
#7
Der Cast von Skin Trade war schon mal nicht schlecht,
allerdings fand ich die Leistung von Ron Perlman eher lahm.
Die Fights von Tony Jaa waren gewohnt gelungen, aber irgendwie habe ich mir auch etwas mehr erhofft.
Nebendarsteller Michael Jai White war für mich ein bisschen der eigentliche Star
des Films.
Auch beim Showdown hätte ich mir gewünscht, dass White und Jaa erst zusammen kämpfen.
Das Ende lässt auch einen zweiten teil hoffen,
ob dieser wirklich kommt wird sich zeigen.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung HT-D5550
Darstellung:
Samsung UE-40D6200 (LCD 40")
gefällt mir
0
bewertet am 29.07.2015 um 13:35
#6
Es ist schon erstaunlich was für einen Cast Dolph Lundgren hier zusammengetrommelt hat. Man kann schon von einer Art "Expendables light" sprechen. Dolph selbst spielt die Hauptrolle souverän. Ist ja nun selbst auch nicht mehr der Jüngste, zeigt aber auch in verschiedenen Actionszenen das es immer noch drauf hat.

An seiner Seite spielt Thailands Martial Arts Sensation Tony Jaa ebenfalls einen Cop. Jaa's schauspielerische Fähigkeiten sind limitiert, was man immer noch merkt, aber durch die vielen Actionanteile gut kompensiert wird. Jaa hat nach seiner Leinwandpause und dem mäßigen TYG2 endlich wieder eine sehr gute Rolle und kann auch wieder viel von seinen Muay Thai Skills zeigen. Neben Dolph Lundgren darf er auch gegen Michael Jai White ran, beide Kämpfe und auch alle anderen Kampfszenen sind sehr sehenswert. Natürlich sollte man hier keinen reinrassigen Thai-Klopper ala ONG BAK erwarten.

Neben den beiden Hauptakteuren sind die Nebenrollen ebenfalls top besetzt. Michael Jai White hätte ich mir noch etwas mehr in Aktion gewünscht, aber zumindest im Kampf gegen Jaa darf er mal wieder was von seinen Skills zeigen. Robocop Peter Weller hat eine kleine Rolle als Polizei-Captain und Ron Perlman gibt den Oberbösewicht herrlich trocken.

Die Locations in den USA und Thailand sind toll für die Produktionsgröße, viele Außenaufnahmen in Bangkok und im Umland. Vor einigen Jahren wäre ein Film dieses Kalibers definitiv im Kino gelaufen. In vielerlei Hinsicht zelebriert der Film die Actionstreifen der 80'er Jahre, sehr oldschoolig inszeniert, hat mit dem Thema Menschenhandel aber auch einen sehr aktuellen Bezug. Durch das offene Ende wäre sogar ein Sequel denkbar. 4,5/5 Punkte

---

Bild: Für eine DTV Produktion hat der Streifen eine wirklich erstklassige Bildqualität ohne sichtbare Schwächen. Top! 5/5

Ton: Hätte noch etwas druckvoller und dynamischer sein können, daher nur 4/5

Extras: Erwartungsgemäß etwas magere Ausstattung sowie Wendecover. Ausreichend. 2/5
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Philips 52PFL5605H (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 15.07.2015 um 17:54
#5
Wirklich gut gemachter actionfilm mit den guten alten dolph lundgreen mit viel action tollen kampfszenen.das bild war messerscharf und der sound konnte mit dem bild nicht ganz mithalten, die schüsse hätten dynamischer sein können.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 1
Player:
OPPO BDP-105D EU
Darstellung:
Epson EH-TW9200W
gefällt mir
0
bewertet am 13.07.2015 um 11:47
#4
Dolph Lundgren's und Tony Jaa's erster gemeinsamer Film sollte eigentlich "A Man will rise" werden, in welchem Lundgren den Bösewicht spielen sollte. Der Dreh war bereits in Gange, wurde jedoch aufgrund einiger interner Probleme unterbrochen und bis heute nicht vollendet. Die Frage ist nun, ob der Film jemals erscheinen wird. Fans, die auf eine gemeinsame Arbeit, der beiden Actionhelden gehofft hatten, mussten dennoch nicht allzu sehr enttäuscht sein, denn die beiden verstanden sich wohl so gut, dass Lundgren Jaa kurzerhand für seinen nächsten Film, Skin Trade engagierte. 

Lundgren war es ein großes persönliches Anliegen, diesen Film zu drehen, denn er engagiert sich auch privat gegen den Menschenhandel. Somit ist er nicht nur in der Hauptrolle zu sehen, sondern war auch als Co-Autor und -Produzent tätig.

Die Story handelt vom US-Polizisten Nick Cassidy, der mit seiner Einheit gegen den skrupellosen Menschenhändler Viktor Dragovic ( Ron Perlman ) ermittelt. Als bei einer Razzia am Hafen eine große Schießerei ausbricht, wird Dragovic's jüngster Sohn getötet und er selbst verhaftet. Trotz allem kann er nicht festgehalten werden und kommt schnell wieder frei. Kurz darauf übt er Rache an Cassidy, wodurch dessen Frau und Tochter ums Leben kommen. Er selbst.überlebt schwer verletzt und begibt sich auf einen Rachefeldzug, welcher ihn nach Südostasien führt.

Skin Trade ist wirklich ein Topactioner geworden, der meinen Erwartungen standhalten konnte. Die Locations, teils in den USA aber hauptsächlich in Bangkok angesiedelt wirken klasse. Der gesamte Look ist sehr hochwertig und eine mehr als willkommene Abwechslung zum Ostblocklook, vieler B-Actioner dieser Tage aber nicht zuletzt dadurch hebt sich Skin Trade auch sehr positiv davon ab. Der Cast ist und agiert einfach klasse. Lundgren als recht schaffender Polizist, der nur noch rot sieht und auf Rache sinnt, als seine Familie in Mitleidenschaft gezogen wird. Tony Jaa in seiner ersten ( wohlgemerkt ) großen, internationalen Rolle ( die recht kleine Rolle in Fast 7 Mal nicht mitgezählt ) macht einen klasse Job! Ron Pearlman als fieser Bösewicht kommt toll rüber. Peter Weller hat eine etwas kleinere Rolle als Polizei Captain Costello, wie auch Cary Tagawa, der 2 ganz kleine Auftritte hat aber immer gern gesehen ist. Mit Michael Jai White ist ein weiterer Hochkaräter an Bord, der wie gewohnt, klasse ist und auch eine kleine Überraschung im Handlungsverlauf parat hat. Ach ja, Celina Jade ( bekannt aus Legendary Assassin mit Wu Jing ) ist eine gute Ergänzung zum Cast und wie immer, bildhübsch anzusehen.

Darstellerisch ist Skin Trade also, wie gesagt toll besetzt und das merkt man dem Film zu jeder Sekunde an. Es gibt ordentlich viel Action, welche hochwertig und abwechslungsreich inszeniert ist. Ob spektakuläre Verfolgungsjagden, Shootouts oder Fights, es ist für so ziemlich jeden etwas dabei. Die Shootouts sind gut inszeniert, mit echtem Kunstblut und sichtbaren Einschüssen, der Härtegrad ist ordentlich. Jaa darf fightmäßig richtig viel zeigen und haut auch viele seiner Trademarkmoves raus. Zudem kommt er sehr cool rüber in seiner Rolle als skrupelloser Cop. Spätestens hier sieht man ihn übrigens auch mit Waffen hantieren, was er ebenfalls sehr gut meistert und gut in seinen akrobatischen Style einbindet. Die großen Highlights sind natürlich erst der Fight Jaa vs. Lundgren und im Anschluss Jaa vs. Jai White. Gerade letzteren haben sich wohl alle Martial Arts Fans gewünscht und das Ergebnis enttäuscht nicht. Was die beiden da abliefern ist schon verdammt cool und hat mir ein fettes Grinsen ins Gesicht gezaubert. Diese beiden Kampfszenen sind schön ausgedehnt, hart, gut choreographiert und machen riesig Spaß! Hier wurde wirklich abgeliefert, so dass man in Punkto Erwartungshaltung bei diesen Namen absolut auf seine Kosten kommt. Eine Kleinigkeit habe ich zu bemängeln und zwar, dass während der Fights so ca. 2-3 Schnitte zu viel gemacht wurden, die meiner Meinung nicht nötig gewesen wären. Aber hektisch oder gar unübersichtlich ist es zu keiner Zeit. Genau wie der gesamte Film, sieht auch die Action schön hochwertig aus, es gibt zahlreiche, echte Explosionen ( hier muss ich noch die Szene erwähnen, als Cassidy's Haus in die Luft gejagt wird, welche wirklich sehr cool inszeniert ist ) und tolle Stunts. Nur 2-3 Mal konnte ich CGI erkennen, was aber zum Glück nicht billig aussah, wie es bei vielen anderen Filmen häufig der Fall ist. Durch die viele Action und das hohe Tempo vergeht der Film, wie im Flug und hat am Ende noch eine kleine Überraschung parat, so dass evtl. mal ein zweiter Teil kommen könnte. 4,5 Punkte

Das Bild hat eine sehr gute Schärfe, welche bis auf ein paar kleinere Unschärfen bzw. etwas zu weiches Bild durchweg auf gutem Niveau ist. Außer in genannten Szenen sind Details wie einzelne Haare und Hautporen sehr gut sichtbar. Die Farben sind schön kräftig und der Schwarzwert ebenfalls sehr gut. Es gibt keinerlei Filmkorn. Trotz der kleinen Mankos gebe ich knappe 5 Punkte für ein insgesamt tolles Bild.

Der Ton ist gut abgemischt, schön klar und bietet guten Bass. Die räumliche Wirkung kommt hin und wieder auch gut zur Geltung. 4,5 Punkte

Extras gibt es in Form einiger kurzer Interviews, B-Roll und Trailern. 2,5 Punkte

Fazit: 
Lundgren und Jaa sind klasse drauf und hatten sichtlich Spaß beim Dreh. Gerade bei Jaa hat es mich nach dem eher durchwachsenen Comeback Tom Yum Goong 2 riesig gefreut, ihn wieder so abgehen zu sehen. Ich kann den Film allen Genrefans sehr empfehlen. Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
3
bewertet am 11.07.2015 um 08:03
#3
Wenn man als Cineast den Cast allein vorab sieht: Dolph Lundgren, Tony Jaa, Ron Perlman, Peter Weller und Michael Jai White, da leuchten sofort die Augen auf!! Der Trailer hat im Vorfeld auch viel versprochen. Gestern konnte ich den Streifen endlich sichten und war ebenfalls positiv überrascht. Das Drehbuch hat zwar keinen wirklich vom Hocker (zentrales Thema Menschenhandel und typischer Revenge-Actioner), aber die filmische Umsetzung ist wirklich sehr gut geworden. Dolph Lundgren hat hier endlich wieder einen sehr überzeugenden Auftritt, genau wie die anderen Akteure (wobei diese außer Tony Jaa nur kleinere Nebenrollen haben). Die Actionszenen sind klasse gemacht, auch wenn man z.B. in der Verfolgungszene, als Jaa Lundgren zu Fuß verfolgt hat, schon etwas schmunzeln musste, denn zu früheren Zeiten (Ong Bak z.B.) wäre Lundgren ein leichtes Spiel gewesen. Wahrliches Highlight des Films (und das muss man unterstreichen) sind die Fights zwischen Lundgren/Jaa und Jaa vs. Michael Jai White. Genial gemacht und richtig klasse! Ansonsten wird klassische B-Filmkost abgeliefert. Langweilige kommt so gut wie nie auf. Man muss die ersten 50 min "überstehen" dann passt alles. Absolut miserabel sind die beiden deutschen Stimmen von Jaa und Michael Jai White...komplett unpassend! Achso ja, übrigens wird hier nirgends Thai gesprochen (Sawasdee1983 muss den Film also im O-Ton gesehen haben). Als Fazit fand ich den Film echt gelungen mit den beiden Spitzenfights und einem gut aufgelegten Lundgren, und daher gebe ich dank einen Extrapunkt für den Film 4 Punkte.
Die deutsche DTS Tonspur war mittelmäßig abgemischt. Hier fehlte es an allen Ecken Kanten. Schade! Die Bildquali war dagegen durchgehend HD-würdig, aber niemals Referenz. Extras sind überschaubar vorhanden, nur Interviews und B-Roll + Trailer! Wendecover.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
LG BP740
Darstellung:
LG 55UB836V (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 10.07.2015 um 07:30
#2
Der Film erinnert von der Story und der Inszenierung recht stark an den guten alten Punisher, wobei man sich in der ersten Hälfte etwas in Geduld üben muss, da diese recht ruhig erzählt ist und die Action auch so wirkt als wäre die Handbremse angezogen gewesen. Aber in der zweiten Hälfte geht es ab und wie, dann heißt es nahezu Nonstop Action, optisch in absoluter Kinoqualität. Eine Verfolgungsjagd quer durch Bangkok was schon ein bisschen an nen Bond Film erinnert, brachiale Ballerszenen mit hohem Bodycount und Fights die es in sich haben. Dolph Lundgren liefert hier wohl den besten Filmfight seiner Karriere ab, ich hab ihn seit Showdown in Little Tokyo und besagten Punisher nicht mehr so abgehen sehen wie hier, mit richtig viel Spaß bei der Sache und gewohnt richtig cool. Er spielt auch klar die Hauptrolle des Films, wer nun aber viel groß angekündigten Tony Jaa erwartet, sollte seine Erwartungen zurückschrauben, er spielt mehr oder weniger nur eine größere Nebenrolle, zum Glück mit wenig Dialog, denn sein Englisch in dem Film ist schlichtweg unterirdisch (wenn Thai gesprochen wird, waren keine Subs dabei), dafür zeigt immerhin was die Action angeht dass er nichts verlernt hat und zeigt hier ebenfalls tolle Fights und Stunts. Ron Perlman und Michael Jai White machen ihre Sache an sich ganz gut, haben aber eher kleine Rollen. Die Story war natürlich recht einfach gestrickt und hat man in ähnlicher Variante schon zig mal gesehen, aber Actionfans werden sich hier definitiv wohl fühlen. Das Ende schreit zusätzlich noch nach einer Fortsetzung.
Das Bild ist sehr gut, Details wie einzelne Haare und Poren sind stets sichtbar, die Farben sind sehr gut und es gibt keinerlei Filmkorn.
Der englische Ton ist sehr laut und klar, mit schönem Raumklang.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD, hat diverse Trailer, 25 Minuten an Interviews und 26 Minuten Behind the Scenes.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT161
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
1
bewertet am 28.06.2015 um 23:58
#1
Skin Trade ist ein guter Action Film der gleich von der ersten Minute loslegt.
Dolph und Tony harmonieren perfekt und Perlman als böser Gegenpart.
Bild und Ton sehr gut
Leihversion
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT365
Darstellung:
LG 55UB830V (LCD 55")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Skin Trade (2014) Blu-ray Preisvergleich

9,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,79 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,79 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,26 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 3,34 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
5,44 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
9 Bewertung(en) mit ø 3,92 Punkten
 
STORY
4.2
 
BILDQUALITäT
4.6
 
TONQUALITäT
4.2
 
EXTRAS
2.7

Film suchen

Preisvergleich

5,44 EUR*
7,99 EUR*
7,99 EUR*
8,98 EUR*
9,49 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

125 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 122 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 11x vorgemerkt.