Newsticker

John Wick - Rache kennt keine Gnade Blu-ray

Original Filmtitel: John Wick (2014)

John-Wick-Rache-kennt-keine-Gnade-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch

Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
102 Minuten
Veröffentlichung:
04.06.2015
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 28.10.2018 um 05:10
#38
Sehr schöner Film mit EXTREM schlechter Tonqualität!!!!
Die Effekte sind einfach VIEL zu laut, im Vergleich zu den Stimmen.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 1
Extras mit 2
gefällt mir
0
bewertet am 18.02.2018 um 20:59
#37
Meine Güte!! Ballerei ohne Hirn und Verstand!
... aber in ordentlicher Qualität.
Extras: na ja
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony UBP-X800
Darstellung:
Sony KD-65XE9305 (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 12.08.2017 um 01:46
#36
Sehr guter Action Film mit einem Keanu Reeves in Hochform.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
LG BD660
Darstellung:
LG 47LK950S (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 07.08.2017 um 14:32
#35
Wer hätte bei den Dreharbeiten von John Wick daran gedacht, dass sich dieser Action- Thriller so gut im Kino entwickelt und sich die Kritiker mit Lob nicht überbieten könnten. Was liegt also näher, als einen Teil 2 in die Kinos und Heimkinos zu bringen. Die Kritiken waren wie so oft bei einem Nachfolger eher geteilt und führten vielleicht auch dazu, dass hier Kenau Reeves nicht das Publikum bekommen hat, das der Film eigentlich verdient hätte.

John Wick ist selbstredend ein ganz spezielles Genre Vertreter der auch sein Publikum braucht.

Top besetzt macht der Film für mich vieles richtig. Er versucht erst gar nicht einen besonderen Intellektuellen Anspruch zu erfüllen. Hier geht es nur ums nackte Überleben im Mafia Milieu. John Wick dem sein Auto gestohlen wurde, versucht nach seinem Rückzug aus dem Killergeschäft zumindest dieses mit Erinnerungen behaftete Auto wieder in seinen Besitz zu bekommen.
Nach einem Tipp macht er sich auf den Weg sein geliebtes Auto zurück zu holen.
Dort trifft er auf massive Gegenwehr und muss sich wieder beweisen, als das was er ist. Wer John Wick Teil 1 nicht gesehen hat, benötigt etwas um die Verbindung herzustellen.
Nachdem er sein Auto wieder im Besitz hat, kommt ein alter “ Freund” zu ihm in übergibt ihm eine Schuldmünze. Diese muss John Wick einlösen, diese Mafia duldet hier keine Verstöße. So ist John Wick gezwungen den Wunsch zu erfüllen.

Dieser Wunsch löst jedoch einen infernalischen Kampf aus und John Wick muss zeigen, warum er John Wick ist.

Man sollte meinen, Rache-Geschichten seien einfach zu erzählen, John Wick". Der an Handlung nicht unbedingt reichhaltige Film ist genau so, wie eine Rache-Geschichte erzählt sein sollte. Einfach, stringent, brutal und - natürlich - cool! Der in edlem Schwarz gekleidete Kenau Reeves in seinen röhrenden, glänzenden Autos und den erstaunlich präzisen Fähigkeiten am Abzug seiner Waffe war genau das, was man als Fan des Genres herbeigesehnt hatte und so war John Wick im Jahre 2015 ein echter Überraschungshit, für den man gar keine Fortsetzung geplant hatte. Im Filmgeschäft lässt man sich eine solche Chance jedoch nicht so einfach entgehen und so musste ein Teil 2 möglichst zeitnah in die Kinos kommen um die eigentlich bereits am Ende angekommene Geschichte weiter zu erzählen.

Man brauchte also eine Storyline, die Kenau alias John Wick weiter als fulminante Killermaschine in Szene setzen konnte. Kenau ging also noch einmal 6 Monate ins Studio und machte sich fit in Kampfkunst und Waffentechnik. Seine Mimik wirkt hier durch den markanten Bart noch einmal reduziert und man glaubt diesem John Wick sofort, was er sagt, wenn er Deinen Tod haben möchte, dann bekommt er ihn auch. Alle kennen diesen Typen und haben Ehrfurcht vor seinem Können. Seine dargebrachte Kampfperformance ist wirklich sensationell und so zahlt es sich aus, das die Regisseure Chad Stahelski und David Leitch schon in der Matrix Trilogie mit ihm zusammengearbeitet haben. Man könnte fast meinen John Wick ist ein Matrix auf einer anderen Ebene.

Die Bewegungsabläufe sind bei dem inzwischen 52-Jährigen so in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie teilweise wie in Zeitrafferaufnahmen wirken, was die so schon grandiose Bildsprache noch einmal verbessert. All diese Elemente haben schon in Teil 1 super funktioniert und funktionieren hier ebenfalls aufs vortrefflichste.

Aber neben all dem Glanz gibt es auch ein paar Wehrmutstropfen zu verabreichen. Der zweite Teil des Films enthält für meine Begriffe etwas zu viele Kampfszenen, sodass die grandiose Performance den Betrachter mit der Zeit etwas abstumpfen lässt und man sich fragt, verdammt, gib ihm endlich den Gnadenstoß.

Das sollte jedoch nicht sein, denn der Film ist für sich betrachtet ja ein echtes Kleinod im Rachegenre. Der unausweichliche Mordauftrag ist für meinen Geschmack etwas zu fix erledigt, da hätte man mehr draus machen können und somit diesen Part etwas aufwerten können um den Teil 2 etwas kürzer und damit eigentlich intensiver gestalten zu können. Das ist aber das Schicksal von einem Teil 2, er muss warum auch immer noch einmal eine Schöppe drauflegen ohne der Story wirklich zu helfen. Das ist zumal dann sehr schade, wenn der Film an und für sich alles bietet und man bestens unterhalten wird. Nun fragt man sich natürlich was soll in Teil 3 noch kommen, obwohl man sich riesig darauf freuen wird.

Eigentlich hat das Regieduo Chad Stahelski und-David Leitch ja die großen Genre Vorbilder sehr gut studiert. Die hyperkinetische Actioninszenierung aus Matrix, die perfekt und „liebevoll“ in Szene gesetzten sogenannten Gun Fu-Elemente aus der Zeit der Heroic-Bloodshed-Filme, die teilweise im Noir Stil aufgebaute Filmästetik. Die moralischen Elemente sowie die grandiosen teilweise nur zu langen Kampfchoreographien von z. B. Ong Bak etc.

Ansichtssache:

John Wicks wahrhaft blutiger Rachefeldzug gegen den Mafiaclan Tarasov - ausgelöst durch Autodiebstahl und Hundemord - war nur der Anfang für den bekanntlich weiteren Abstieg in die Mafiaunterwelt. Es geht um mit Blut besiegelte Verträge, ein am Anfang fast undurchblickbares Netz aus Ehre und Regeln denen man sich unterwirft und aus denen es kein entrinnen gibt. Um eine Art Geheimbund im Stile der llluminati der Gangsterbosse

dreht sich die Handlung und lässt John Wick als eigentlich im Ruhestand befindlichen Auftragskiller zurück in den Sumpf aus Gewalt, Verbrechen und Intrigen schreiten. Das sind genau die Filme, die zu Reeves passen. Hier kann er mit seiner Nichtmimik zeigen, was er kann, nämlich unfassbar gut kämpfen. Es sind demnach auch in erster Linie die Kampf Choreografien die diesen Film erst wirklich sehenswert machen und somit ein spezielles Genre bedient. Der Film ist FSK 18 und auch nur so kann der Film funktionieren. Die Kampfszenen mit unausweichlichen Tötungen werden schonungslos gezeigt und nicht geschnitten. Natürlich überlebt der Protagonist alle die Attacken und hat sozusagen übernatürliche Kräfte, denn eigentlich kann ein solches Dauerfeuer ja niemand wirklich überstehen, außer John Wick. Es ist ein fulminantes Actionspektakel, dem man sich einfach nicht entziehen kann, wenn man einmal im Sessel Platz genommen hat. Der Film treibt den Zuschauer vor sich her und bringt ihn ständig zu Erstaunen. John Wick ist aber nicht einfach ein Action Kracher, sondern auch ein Film über Gnadenlosigkeit des Mafia Geschäfts. Es ist ein überspannter Bogen, der kurz vor dem Bersten steht und dennoch immer noch etwas Neues in Peto hat, bis zum finalen Ende.

Bild:

Das Bild ist auf absolutem Top Niveau. Hier ist alles gestochen scharf und jede Kleinigkeit ist sichtbar. Schwarzwert und Kontrast sowie die Farben sind exzellent.

Ton:

Der Surroundsound spielt ebenfalls in der höchsten Liga und zeigt auf, was im Actionbereich tonal so möglich ist. Alle Speaker werden hier ins Geschehen unter Dauerfeuer genommen und man muss mehr als einmal den Kopf einziehen. Sensationell.

Ansichtssache :

Film: 4,2 von 5 (wegen dem dann doch etwas übertrieben inszenierten Act 2 des Films un der dann doch etwas sparsamen Story sowie der Übermenschlichkeit des Protagonisten ähnlich Neo in Matrix)

Bild: 4,5 von 5 ( eigentlich fast fehlerfrei)

Ton: 5 von 5 ( der Ton ist absolut authentisch und bringt die Schusswechsel sensationell ins Kino)

Fazit:

Was bleibt ist ein Full Actioner, der die Story von Teil 1 stringent weiterführt und den Zuschauer mitnimmt auf eine Menschenjagd, die vermutlich in dieser Konsequenz so noch nicht gedreht wurde.

Wer das Genre liebt, kommt an John Wick nicht vorbei.

Für alle Comic Fans. Demnächst soll auch eine Comicreihe auf den Markt kommen und John Wick 3 soll bereits in Arbeit sein.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Optoma HD33
gefällt mir
1
bewertet am 16.07.2017 um 15:38
#34
Knallharte Action! Wie schon auf dem Cover steht: "Rache kennt keine Gnade"!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 08.03.2017 um 13:17
#33
Kurzweiliger und sehr unterhaltsamer Rache-Movie mit einem starken Keanu Reeves...!!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
LG 37LH3000 (LCD 37")
gefällt mir
1
bewertet am 07.03.2017 um 14:41
#32
kurzweiliger Actionfilm, der einen gut unterhält und mit Keanu Reeves super besetzt ist!
Bild & Ton auf höchstem Niveau und ohne Schwächen!
Insgesamt guter Film auf sehr guter BD!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
Toshiba 39L4333DG (LCD 39")
gefällt mir
1
unbekannt
unbekannt
bewertet am 07.02.2017 um 15:12
#31
Die Story von John Wick ist auf den ersten Blick nicht besonders gehaltvoll,reicht aber aus um eine Emotionale Bindung zur Figur und eine Einführung deren Welt ohne umschweife zu erläutern.Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den genial choreografierten Schusswechsel Szenen und diese heben den Film auch in eine ganz eigene Liga.Das hier viel Arbeit und Ideen eingeflossen sind man in jeder Sekunde und macht John Wick zu einem der besten Action Filme der letzten Jahre.Keanu Reeves zeigt hier vollen Einsatz und hier ist er auch einfach cool und perfekt für die Rolle.Das Bild der Blu Ray bringt den Neon Look perfekt zur Geltung und die Schüsse hören sich einfach fantastisch an.Das man mit wenig viel machen kann zeigt dieser Film und wenn man sich dagegen Filme wie Taken 2 und 3 ansieht,sieht man ganz klar den Unterschied zwischen sinnlosen Kamera Gewackel und schnellen Schnitten,die Action simulieren sollen oder top gefilmten Action Sequenzen die John Wick auszeichnen.Teil 2 kommt demnächst in die Kinos und ich freue mich jetzt schon auf die Blu Ray!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
Philips 42PFL7606K (LCD 42")
gefällt mir
0
bewertet am 02.10.2016 um 20:00
#30
John Wick ist endlich mal wieder ein richtig guter Actionfilm mit Keanu Reeves. Die Story ist zwar recht simpel, aber dennoch sehr gut, spannend und überaus kurzweilig. Bei der Action geht es ziemlich hart zur Sache. Teils etwas übertrieben (immerhin ist dies kein Sci-Fi), aber alles noch im Rahmen. Beste Unterhaltung über die gesamte Laufzeit.

Das Bild ist sehr gut. Insgesamt eine exzellente Schärfe, die die kleinsten Details offenbart, allerdings nicht immer ein optimaler Kontrast (4,5 von 5).

Beim Ton gibt es rein gar nicht zu bemängeln. Tolle Dynamik, kräftiger Einsatz des Subwoofers und ein sehr guter räumlicher Klang.

Die Extras sind Mittelmaß.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 09.08.2016 um 17:14
#29
Film hat mich wirklich gut unterhalten, Story hat man in der ähnlichen Art natürlich schon zigmal gesehen, aber der Film macht mit toller Action und einem klasse Reeves wirklich Spass. Bild und Ton sind annähernd perfekt. Extras guter durchschnitt.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 4
Darstellung:
LG 55LM660S (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 18.07.2016 um 05:41
#28
Nach langem warten auf das richtige Angebot habe ich auch endlich mal zugegriffen und wurde nicht im geringsten enttäuscht. Der Film hat alles eingehalten was mir von allen möglichen Seiten versprochen wurde. Die Story ist sehr nice und die Action absolut grandios. Hier wird aber mal echt alles aufgefahren was das Gerne hergibt. Der Body Count ist absolut on Fire :D Dazu kommt der gute Keanu Reeves hier überragend zur Geltung. Die Rolle ist ihm wahrlich auf den Leib geschrieben worden. Aber auch die restliche Besetzung ist wirklich sehr nice, bis in die kleinste Nebenrolle hinein. Nur schade das Kevin Nash keine größere Rolle bekommen hat :D
Die Spannung wird schön bis zum Ende aufrecht erhalten. Mir wurde es niemals auch nur ansatzweise langweilig. Teil 2 kann kommen :)
Das Bild passt sich dem Film hervorragend an und ist sehr gut geworden. Besonders die Schärfe ist vom feinsten. Hier ne weiche Stelle zu finden ist eigentlich unmöglich. Auch die Details können fast immer Überzeugen. Nur selten sind da mal ein paar abstriche zu machen. Das gleiche gilt auch für den Kontrast, die Farben und den satten Schwarzwert. Dazu gibts es auch eine sehr schöne Plastizität und Tiefenwirkung zu bewundern. Von mir gibts hier ohne groß zu Überlegen die volle Punktzahl.
Als hätte mich der Film und das Bild net schon so begeistert, toppt der Sound das ganze noch einmal. Einen großen dank an Studiocanal für so eine bombastische Deutsche HD Spur. Durchgehend bekommt man eine überragende Surroundaktivität mit klasse Effekten und top musik geboten. Die Räumlichkeit und Direktionalität sind vom feinsten. Dazu kommt auch der Tiefenbass nicht zu kurz und lässt die Wände ordentlich wackeln. Die Dialoge sind trotz den ständigen Gewitters immer besten zu verstehen. Hier ist die volle Punktzahl mehr als nur Verdient.
Die Extras sind auch Ok. Man wird gute 50 Minuten ordentlich unterhalten.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Sony KDL-55HX925 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 25.06.2016 um 11:08
#27
" John Wick " hat mir sehr gut gefallen und mittlerweile auch schon öfters gesehen, habe ja auch mehrere Steelbooks von diesem Film und da ich überall die deutsche Disc mit reinpacke habe ich mir auch mehrere Amaray Blu-Rays kaufen müssen. Ich glaube über " John Wick " muss man nicht mehr viel sagen bzw. schreiben, meine Vorredner bringen es ja schon auf dem Punkt. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung, habe mir schon im Netz das eine oder andere Video angeschaut und sieht sehr vielversprechend aus.


Das Bild ist auf jeden Fall auf sehr hohem Niveau, immer Glasklar und extrem scharf, man wird zu keinem Zeitpunkt enttäuscht. Auch die Tonqualität überzeugt auf ganzer Linie und bringt die Actionszenen genau auf dem Punkt. Sehr viele Extras bekommen wir ebenfalls auf dieser Scheibe zur Verfügung gestellt. " John Wick " muss man auf jeden Fall gesehen haben, besonders zu empfehlen an Leute die an Rachethriller oder Mafia-Killer- Aufräumdienst stehen!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 16.04.2016 um 23:07
#26
JOHN WICK ist ein ehemaliger Mafia Killer, der vor Jahren aus Liebe zu seiner Frau aus der Organisation ausgestiegen ist. Er ist jedoch zurück und will Rache an Iosef, dem Sohn eines russischen Gangsterbosses.

JOHN WICK ist ein echtes Action-Brett, in dem Keanu Reeves zeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Der Body Count ist hoch und der Killer knallhart und tödlich. Das Blut ist spritzig und gelegentlich sieht man, wenn es digital eingefügt wurde, insgesamt gibt es hier effekttechnisch jedoch nichts zu meckern. Die Grundgeschichte reißt keine Bäume aus, ist aber zweckmäßig und völlig in Ordnung.

Bild und Ton bietet beste High Definition Unterhaltung. Die Ausstattung ist ordentlich.

JOHN WICK konnte die hohen Erwartungen erfüllen und wurde seinem Hype gerecht. Die gesichtete Blu-ray stammt aus der Sammlung eines Kumpels.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 16.01.2016 um 14:36
#25
John Wicks Frau ist vor kurzem verstorben, mit ihr führte er eine glückliche Ehe. Als letztes Geschenk von ihr bekommt er nach ihrem Tod einen Hund. Sofort schließt er ihn in sein Herz, nur um ihn kurz danach bei einem Überfall in seinem eigenen Haus wieder zu verlieren. Er schwört Rache und die gesamte Unterwelt zittert, er ist nämlich nicht ein unbedeutender Niemand, er ist John Wick....

Keanue Reeves mit einer soliden Darstellung seiner Figur, die Actionszenen sind ordentlich gespielt - viel mehr muss er nicht liefern. Ansonsten besitzt der Cast eine Vielzahl von guten Darstellern, Nyqvist, Allen, Palicki, McShane, Dafoe - keiner von denen muss aber irgendwas relevantes zeigen. Darstellerisch ist der Cast also solide ohne gefordert zu werden.

Das Bild ist gestochen scharf, ich kann da wirklich nicht etwas kritisieren. Trotz viel Dunkelheit kann man alles sehr gut erkennen - dafür vergebe ich klare 5 Punkte.
Auch beim Sound kann ich keinerlei Abzüge geben, hier wird alles geliefert was für einen Action Film notwendig ist. Also auch hier die volle Punktzahl.
Die Extras bieten das übliche, sind ordentlich informativ. Insofern sind hier 3 Punkte von 5 gerechtfertigt.

John Wick gilt ja, auch hier bei BRD, als unglaublich toller Actionthriller - der mit zu dem Besten gehört was man in den letzten Jahren in diesem Genre hat sehen dürfen. Dementsprechend gespannt war ich auf den Film - dementsprechend enttäuschter war ich dann nachdem der Film endlich sein Ende gefunden hatte.
Keine Frage - die Action ist gut gemacht und hält einen größtenteils bei Laune - aber wirklich abwechslungsreich ist der Film dann doch nicht und ab und an hat sich bei mir auch Langeweile eingeschlichen. Die Darsteller sind alle recht solide, drücken dem Film aber eben auch nicht ihren Stempel auf. Im Gedächtnis bleibt höchstens Allen, weil er (wie bei GoT) eben einen verzogenen kleinen Scheißer spielt der nix aber auch gar nix draufhat und wohl damit nicht zurechtkommt. Insgesamt wäre aus Cast Sicht schon mehr möglich gewesen, auch wenn es "nur" ein Action Film ist.
Insgesamt also ein solider Film - leider nicht mehr für mich. Ich habe eine Weile überlegt ob ich ihm nun 6,75 oder 7,0 Punkte gebe (dies entscheidet ja ob es hier 3 oder 4 Sterne werden), am Ende habe ich mich dann für die etwas schwächere Note entschieden.

6,75 von 10.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BD60
Darstellung:
Panasonic TX-P42S10E (Plasma 42")
gefällt mir
1
bewertet am 06.01.2016 um 14:19
#24
John Wick ist ein Klasse Action Thriller mit sehr guten Action Szenen und tollen Effekten.
Er erinnert mich etwas an ''Ein Mann sieht Rot''. :)

Die Story selbst ist zwar nicht wirklich was neues, aber die Erzählweise ist sehr gut. Der Film verliert nicht an Spannung und unterhält die ganze Zeit.

Die Schauspieler sind alle gut. Keanu selbst kommt super rüber und weiß zu überzeugen.

Das Bild ist durchgehen sehr gut bis perfekt.

Der Ton hat viel Power und bietet super Raumklang.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDV-E800W
Darstellung:
Panasonic TX-P50S10E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 11.10.2015 um 12:49
#23
Kann ich, wie viele Andere, ebenso für gelungen befinden. Der Film kommt in atmosphärisch dunklem Gewand daher. Die Zahl der gezielten Hinrichtungen durch Pistolenkugeln ist enorm.
Keanu Reeves passt da zwar rein, aber er wirkt in seiner Figur doch blass. Eine ausdrucksstärkere Person hätte den Film noch weiter vorangebracht.

Der Plot weiß zu unterhalten. Ich merkte keine Längen oder unnötige Passagen. Ich muss aber dazusagen das dies ein "noBrainer" ist.
Man darf hier keinen durchdachten Thriller erwarten. Dann funktioniert der Film ganz und gar nicht mehr da er echt viele dumme Aktionen aufweist.

Der schauspielerische Part reißt ebenfalls nicht vom Hocker. Zwar haben David Leitch und Chad Stahelski einen tollen Vast auf die Beine gestellt. Aber die, die was können besitzen leider nur Nebenrollen. Die Hauptcharaktere, auch Reeves bestechen durch Austauschbarkeit.

Für primitive, aber glückliche Männer eine Sichtung wert. Geht auch mehrmals.
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT700
Darstellung:
Epson EH-TW9200W
gefällt mir
0
bewertet am 09.10.2015 um 13:09
#22
Für mich ist John Wick einer der besten Rache Action Thriller der letzten Jahren. Eine gradlinige und sehr temporeiche Story, actionreich das man kaum Zeit hat um Luft zu holen. Keanu Reeves verkörpert John Wick in einer coolen und sehr authentische Art und Weise. Die Story ist sehr ausgeklügelt und nicht so dumm und platt wie bei den letzten Teil von 96 Hours. Am Anfang werden die Charaktere minimal durchleuchtet was auch völligst reicht und dann geht es mit der Action los. Eine Schießerei nach der andere , wenn man meint das hier viel an Goreeffekte gezeigt wird, wird wohl enttäuscht sein. Die gesamte Lauftzeit von ca. 100 min vergehen im Fluge und es wird auch an keiner Steel langweilig und der Showout der es in sich hat. Der besten Rachefeldzug Thriller der letzten Jahren.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-LX70A
Darstellung:
Panasonic TX-P55VTW60 (Plasma 55")
gefällt mir
0
bewertet am 22.09.2015 um 10:05
#21
Ein super gelungener Release. Grandioses Bild und Hammer Tonspur treffen auf Extras, die sich sehen lassen und die gesichtet werden wollen. Aber vor allem bietet die Story einfach nur Aktion ohne viel Drum herum. Klar so Filme muss man mögen, aber dafür macht der Film alles richtig und versucht nicht mit Pseudostorries dem ganzen noch Tiefgang zu geben. Ganz klarer Freitagsabend Popkorn Action Film.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55D8090 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 13.09.2015 um 10:42
#20
Danke für die vielen positiven Bewertungen, sonst hätte ich mir vielleicht diesen Film nie gekauft. Seit 96 Hours hat mir im gleichen Genre kein Film so viel Spaß gemacht wie dieser. Sehr gute Unterhaltung mit hervorragendem Bild und Ton. Die Extras schaue ich mir wahrscheinlich nicht an, lieber nochmals den kompletten Film.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Yamaha BD-S2900
Darstellung:
Panasonic TX-P50GW10 (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 31.07.2015 um 17:30
#19
"John Wick" ist für mich der mit Abstand geilste Rachefeldzug , der dieses Jahr entfacht wurde, so stylisch und gnadenlos elegant (nahezu nur Kopfschüsse) konnte weder "Denzel Washington" (Equalizer) noch "Liam Neeson" (Taken 3, Run all Night) auf die Leinwand zaubern.
Hier wurde eine neue Art von Kampfstil entwickelt und dieses sogenannte "Gun Fu" ist einfach nur der absolute Knaller und "Keanu Reeves" könnte nicht perfekter besetzt sein.
Für mich ist die Story einfach aber kultig und ich kann "John" sehr gut nachempfinden , warum er diesen blutigen Overkill statet.
Auch seine Gegner können hier absolut überzeugen, denn neben den üblichen Schiessbudenfiguren, die hier in Hundertschaften um die Ecke gebracht werden, gibt es auch noch besondere Charactere, wie zb "Viggo" der Kopf des russischen Kartels, welches John dezimiert, ebenso "Alfie Allen" (Game of Thrones) als schmieriger und arroganter Sohn von Viggo, der ausserdem der miese Hundemörder ist. "Adrianne Palicki" als eiskalte Profikillerin bietet nicht nur was fürs Auge, sondern bringt "John Wick" auch ziemlich ins Schwitzen, das Gleiche gilt für Martial Arts-Experte "Daniel Bernard" , der sich auch einige nette Fights mit "Reeves" liefert , die es auch schon in "Matrix-Reloaded" zu sehen gab, denn dort spielte er damals schon einen der fiesen Agenten.
"John Wick" ist ein Nonstop-Actioner mit eigenem Style, der etwas an eine düstere Comic-Atmosphäre erinnert, und in meinen Augen fast der beste Streifen seiner Zunft in diesem Jahr.
Technisch ist ebenfalls alles in bester Ordnung, das Bild ist messerscharf, besitzt einen perfekten Schwarzwert und ist sehr detailverliebt, referentzverdächtig. Der Ton ist auch eine Klasse für sich, die Kugeln pfeiffen nur so durch das heimische Wohnzimmer und solch einen Druck habe ich selten erlebt. Genial.
Bonusmaterial kann sich wirklich sehen lassen, viele Featurettes lassen kaum Fragen offen, egal ob es um die beiden Nachwuchsregisseure geht, oder um den besonderen Kampfstil , die Besetzung oder die Location New York, das Making Off kann man sich aber dann sparen, da sich ziemlich alles wiederholt (nur das hier deutsch syncronisiert wurde), dazu kommt der HD Trailer und ein Audiokommentar der beiden Regisseure, die hier in meinen Augen einen Action-Knaller der Superlative abgeliefert haben. Ein Muss für jeden Genre-Fan und besser als die Konkurrentz.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony BDV-E6100
Darstellung:
Philips 55PFL6606K (LCD 55")
gefällt mir
2
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

John Wick - Rache kennt keine Gnade Blu-ray Preisvergleich

6,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
6,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
6,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
6,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,70 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
9,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,80 CHF *

ca. 14,41 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 3,54 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
3,89 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
38 Bewertung(en) mit ø 4,30 Punkten
John Wick - Rache kennt keine Gnade Blu-ray
Story
 
4.4
Bildqualität
 
4.7
Tonqualität
 
4.8
Extras
 
3.3

Film suchen

Preisvergleich

3,89 EUR*
6,97 EUR*
6,98 EUR*
6,99 EUR*
6,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Fassung erhältlich:

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgenden Film empfehlen:

Blu-ray Sammlung

876 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 873 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 27x vorgemerkt.