Die Tribute von Panem - Catching Fire (Fan Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: The Hunger Games: Catching Fire

Die-Tribute-von-Panem-Catching-Fire-Fan-Edition-DE.jpg
Verkauf:
3 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Digipak
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Digipak im Schuber
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
146 Minuten
Veröffentlichung:
27.03.2014
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
9
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
10
 
Ausstattung
10
 
Gesamt *
10
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Als die Filmadaption Die Tribute von Panem – The Hunger Games, die auf der dreiteiligen Die-Tribute-von-Panem-Romanreihe von Suzanne Collins basiert, im Jahr 2012 in die Kinos kam, war der Erfolg groß. Insgesamt rund 691 Millionen US-Dollar wurden weltweit eingespielt und das Verlangen nach einer Fortsetzung war geweckt. Auf dem Heimkinomarkt entwickelte sich der erste Teil ebenfalls zum Chartbreaker und erreiche dort zusätzliche Fans. Kein Wunder also, dass die Fortsetzung mit einem Einspielergebnis von über 864 Millionen US-Dollar sogar noch weitaus erfolgreicher war. Nun erscheint das Sequel Die Tribute von Panem – Catching Fire auf Blu-ray, so dass die Zuschauer das neue Abenteuer von Katniss und Peeta in den heimischen vier Wänden genießen können.

Story

Die Sieger der 74. Hungerspiele Katniss (J. Lawrence) und Peeta (J. Hutcherson) haben die Bewohner der 12 Distrikte dazu inspiriert, sich gegen das Kapitol aufzulehnen. Diese zerschlagen die Aufstände aber bereits im Keim und sind von diesen Taten nicht sonderlich amüsiert. Um dem endgültig ein Ende zu setzen, und vor allem die unliebsamen Vorbilder Katniss und Peeta loszuwerden, bedient sich Präsident Snow (D. Sutherland) einer List: Da alle 25 Jahre die Hungerspiele etwas Besonderes werden sollen, wird zum 75. Jubiläum beschlossen, dass die ehemaligen Sieger der letzten Spiele gegeneinander antreten sollen. Da das unzertrennliche Duo nicht nur Freunde, sondern auch eine Menge Feinde, wie die Kämpfer Finnick Odair (S. Claflin) und Johanna Mason (J. Malone) haben, rechnen sie mit einem schnellen Tod. Bereits Ende 2012 begann die Produktion für die Fortsetzung. Diesmal allerdings unter der Regie von Francis Lawrence, der sich mit I am Legend und Wasser für die Elefanten einen Namen machen konnte. Da erneut die Young-Adult Zielgruppe angesprochen werden soll, und somit eine Altersfreigabe ab 12 Jahren angestrebt wurde, ist die Brutalität wiederholt nicht explizit, wenngleich es keineswegs an Action und Gewalt mangelt. Die Macher hinter den Kulissen haben sich erneut einiges einfallen lassen und auf Basis der Romanvorlage einige originelle und spektakuläre Effekte kreiert, die den Zuschauer bei Laune halten. Im Mittelpunkt stehen erneut die beiden Figuren Katniss und Peeta, die in den 75sten Hungerspielen abermals ihr Geschick unter Beweis stellen müssen, um zu überleben. Die dazugehörige Geschichte bietet dabei wieder raffinierte Unterhaltung, die mit zahlreichen Elementen aufwartet und ein vielseitiges Bild der Dystopie liefert. Seien es die grauenhaften Zustände in den höheren Distrikten oder die narzisstische, sowie inflationär verschwenderische Welt der Schönen und Reichen. Auf gewisse Art und Weise spiegelt das doch irgendwie die Realität der uns bekannten Gesellschaft wieder. Dennoch heißt „menschlich bleiben“ die Devise, die die Hoffnungsträgerin Katniss als Bürde aufgetragen bekommen hat. Diese wurde erneut von der Senkrechtstarterin Jennifer Lawrence ausgezeichnet verkörpert. Sie ist sowohl Heldin, als auch die Sympathieträgerin des Films. Da ist ein entsprechend hochkarätiges Ensemble fast schon obligatorisch. Neben den bereits bekannten Josh Hutcherson, Liam Hemsworth (was für eine Fehlbesetzung), Woody Harrelson (erneut grandios), Elizabeth Banks, Lenny Kravitz, Stanley Tucci und dem Antagonisten Donald Sutherland, wurden mit Jeffrey Wright, Amanda Plummer und vor allem Philip Seymour Hoffman einige neue Gesichter verpflichtet, die mit einigen interessanten Charakteren das Spiel immens bereichern. Gerade Letztgenannter ist als neuer Spielmacher Plutarch Heavensbee in seiner vermeintlich unberechenbaren Art außerordentlich bösartig und bedrohlich.

Bildqualität

  • nahezu perfekte Darstellung
  • hervorragende Schärfe bei hohem Detailgrad
  • kräftige und natürliche Farben bei sehr gut eingestelltem Kontrast
  • vereinzelt als Stilmittel entsättigte Koloration
  • satter und ausgewogener Schwarzwert mit sehr guter Durchzeichnung
  • nur wenige und schwache Kompressionsspuren
Das Bild ist wahrlich ein Augenschmeichler, der das Medium Blu-ray sehr gut repräsentiert. Nahezu Referenzwerte erreicht die Schärfe und enthält dem Zuschauer bis auf minimale Ausnahmen so gut wie keine Details vor. Die Farben sind durchweg kräftig und natürlich bei ausgezeichnet eingestelltem Kontrast. Im Gegensatz zu den Importversionen liegt die deutsche Blu-ray lediglich in Absichtsverhältnis 2,40:1 vor.

Tonqualität

  • Deutsch DTS HD Master Audio 5.1, Englisch DTS HD Master Audio 5.1
  • einwandfreie Abmischung, die nicht besser sein könnte
  • sehr umfangreiche Dynamik
  • ausgewogene Balance
  • saubere und prägnante Bässe
  • zahlreiche Surroundeffekte und Hintergrundgeräusche sorgen für eine tolle Räumlichkeit
  • hervorragende Direktionalität
  • stets klare Dialoge
Das Bild verfehlt das Siegertreppchen, dass der Ton ohne große Mühen erreicht: Volle Punktzahl. Dank ausgewogener, natürlicher und kräftiger Abmischung, satten Bässen und zahlreichen Surroundeffekten steht die deutsche DTS HD Master Audio 5.1 Spur der englischen in Nichts nach. Den Film sollte man aufgrund der umfangreichen Dynamik und den tiefen Bässen am besten nicht nachts in einer Mietwohnung mit empfindlichen Nachbarn anschauen.

Ausstattung

  • Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence und Produzentin Nina Jacobson
  • Neunteiliges Making of über die Dreharbeiten, Cast, Stunts etc. (HD; ca. 145 min.)
  • Geschnittene Szenen (HD; ca. 5 min.)
  • Featurettes
    • „Die Vision“ (HD; ca. 13 min.)
    • „Rückkehr der Verbündeten“ [Die Besetzung] (HD; ca. 14 min.)
    • „Freund oder Feind“ [Die neuen Darsteller] (HD; ca. 18 min.)
  • Easter Egg
  • 5 Trailer (HD)
  • Wendecover
Das Bonusmaterial, dass dieser Blu-ray spendiert wurde ist, wie bereits beim Vorgängerfilm, einfach nur phänomenal und nicht mehr zu toppen. Sämtliche Beiträge liegen komplett in HD vor. Neben einem ausführlichen Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence und Produzentin Nina Jacobson, gibt es noch ein knapp zweieinhalb stündiges Making Of, das unterteilt in neun Abschnitte Einblicke zu u.a. den Dreharbeiten, den Stunts sowie den Darstellern bietet. Neben einigen entfernten Szenen und drei Featurettes gibt es noch fünf Trailer, die das Gesamtangebot schön abrunden. Findige Sucher werden das Easter Egg bald gefunden haben. Ein Wendecover ist darüber hinaus ebenfalls vorhanden.

Fazit

Alleine die technische Seite rechtfertigt mit seiner nahezu tadellosen Umsetzung die Anschaffung, wäre der Film nicht selbst bereits außerordentlich empfehlenswert. Das Bild bietet eine wunderbare Schärfe nebst hohem Detailgrad, und dank natürlicher Farben sowie optimalen Kontrastwerten eine schöne Plastizität. Der Ton erreicht aufgrund einer natürlichen und authentischen Surroundkulisse sowie einer kräftigen aber ausgewogenen Abmischung die Höchstnote. Das Bonusmaterial ist ebenfalls nicht zu toppen und liefert Interessierten zahlreiche Zusatzinformationen zum Film. Mit Die Tribute von Panem – Catching Fire gehen die Hungerspiele in ihre fulminante zweite Runde. Bis es mit dem zweigeteilten Finale (das wird ja schon richtig Trend) zu Die Tribute von Panem – Mockingjay in den Kinos weitergeht (November 2014 und 2015), dürfen sich die Fans solange an der Blu-ray Veröffentlichung zum zweiten Teil erfreuen. (sah)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
9 von 10

Testgeräte

TV: Samsung UE55F6500 BDP: Sony BDP-S790 AVR: Denon AVR-1312 Boxen: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1
geschrieben am 13.04.2014

Die Tribute von Panem - Catching Fire (Fan Edition) Blu-ray Preisvergleich

7,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
15,80 CHF *

ca. 14,41 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
33 Bewertung(en) mit ø 4,54 Punkten
 
STORY
4.6
 
BILDQUALITäT
4.8
 
TONQUALITäT
4.8
 
EXTRAS
3.9

Film suchen

Preisvergleich

2,78 EUR*
3,29 EUR*
6,09 EUR*
6,99 EUR*
6,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

1084 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 1081 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 18x vorgemerkt.