Hell on Wheels - Die komplette zweite Staffel Blu-ray

Original Filmtitel: Hell On Wheels: Season 2

Hell-on-Wheels-Staffel-2-DE.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 3 Discs, BD (3x), 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
431 Minuten
Veröffentlichung:
10.01.2014
Serie abgeschlossen:
Nein
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 23.11.2019 um 14:15
#5
Die 2. Staffel fand ich sogar noch einen Tick besser als die Erste. Die Story schaltet noch einen Gang höher und das Ganze wird noch dramatischer.

Bild und Ton Ton weiterhin Top.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
gefällt mir
0
plo
bewertet am 07.04.2016 um 09:47
#4
Der Bau der Eisenbahn kommt voran, aber nur schleppend: Durant hat das Projekt zwar weiter vorangetrieben, hat aber ohne die Karten des zu Beginn der ersten Staffel von Indianern getöteten Kartographen mehr Probleme als ihm lieb ist, und dessen Gattin, der "blondgelockte Engel des Westens", spielt ein eigenes Spiel. So richtig nimmt der Bau erst wieder Fahrt auf, als Durant Bohannon vor der Exekution rettet: nach dem der Südstaatler nach seiner Rache flüchtete schloss er sich anderen Rebellen an und führte Raubzüge ausgerechnet gegen die Eisenbahn durch.
Der Schwede, in der ersten Staffel geteert und gefedert, ist mittlerweile als Latrinenreiniger und Totengräber ganz unten angekommen und versteht es dennoch, durch geschickt initiierte Intrigen Unruhe und Feindseligkeiten in der Zeltstadt zu schüren. Und nicht nur das: insgeheim paktiert er mit den Sioux, und das nicht gerade zum Wohle der Stadt..

Wie es sich in der ersten Staffel bereits abzeichnete bestätigt sich mit der zweiten Season, dass "Hell on Wheels" ganz große Serienunterhaltung auf höchstem Niveau darstellt. Wiederum wirken alle Kostüme und Kulissen äußerst authentisch, und wie gehabt starren alle Darsteller, bis auf die von wenigen privilegierten, vor Schmutz. Mord, Totschlag, körperliche Gewalt, Raub und allgemeine Fiesheit sind nach wie vor an der Tagesordnung und bilden das Salz in der Suppe der Serie. Diese verfolgt vielfältigste, parallel verlaufende Erzählstränge, versteht es aber dennoch perfekt, diese für den Zuschauer anschaulich und verständlich zu verknüpfen. Der seinerzeit allgegenwärtige Rassismus, ob nun gegen Juden, Iren, Ausländer allgemein, aber besonders gegen farbige ehemalige Sklaven bleibt Thema und manifestiert sich im zwischen den Kulturen wandelnden und sich nirgends zugehörig fühlenden Elam. Wie bei "Game of Thrones" auch darf der Zuschauer sich nie allzu sehr darauf verlassen, dass liebgewonnene Protagonisten das Staffelende unbeschadet erleben, im Gegenteil: zum Ende hin muss man überrascht das Ableben so manches Hauptdarstellers hinnehmen. Das Ende wartet zudem noch mit einem Cliffhanger auf, der einen die dritte Staffel herbei fiebern lässt (die steht schon im Regal und wird in Kürze in den Player gelegt.. ;-)).

Da sich Bild und Ton der zweiten Staffel nicht von der audiovisuellen Umsetzung der ersten Season unterscheiden, übernehme ich meine eigene Beschreibung.
Das Bild ist allerfeinste Sahne und definitiv auf dem Niveau von HBO-Produktionen. Die Schärfe ist sehr hoch und bleibt es auch in Mittel- und Hintergründen. Schwarzwert und Kontrast sind perfekt. Die Plastizität ist ähnlich wie bei "Deadwood" außerordentlich und bewirkt, dass das Bild ab und an etwas doku-soapig erscheint. Das hätte man mit Stilmitteln anders lösen und so einen "Westernlook" kreieren können, aber störend ist es auch nicht wirklich. Die Farben sind manchmal leicht entsättigt, in aller Regel jedoch natürlich belassen.

Der Sound liegt in DTS HD MA 5.1 vor und ist ebenfalls hochklassig. Surroundgeräusche mit gut ortbaren direktionalen Effekten gibt es ständig, und wenn gefordert geht es recht dynamisch und bassstark zur Sache. Für eine Serie ist der Track herausragend.

Die Extras scheinen mit über 2 Stunden recht umfangreich, eine Sichtung steht noch an. Ich vergebe mal den Durchschnittswertung. Die zweite Staffel erscheint wie die erste im schicken Hochglanz-Pappschuber.

Mein persönliches Fazit: ganz großes (Serien-) Kino und kein Stück schlechter als "Deadwood", sondern mindestens auf Augenhöhe. Der Erfolg gibt "Hell on Wheels" übrigens recht: während "Deadwood" (zu Unrecht, meiner Meinung nach) nach drei Staffeln eingestellt wurde steht die fünfte von "Hell on Wheels" in den Startlöchern. Top Unterhaltung für Serienfans, und hier besonders für die Western-Affinen.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Panasonic TX-P65VT20E (Plasma 65")
gefällt mir
0
bewertet am 12.05.2014 um 08:57
#3
Auch die 2. Staffel kann an Deadwood nicht anschließen. Baut zur ersten Staffel aber nochmals auf mit interessanten Wendungen.
Das Bild ist Referenz, ich erstaune immer wieder!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 47LG7000 (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 24.01.2014 um 10:57
#2
Mir hat die zweite Staffel sehr gut gefallen. Gerade die weitergehende Entwicklung von Bohannon fand ich klasse.

Die Handlung ist insgesamt sehr gut. Dies ist auf die hervorragende Darsteller zurückzuführen. Allerdings finde ich die eigentliche Haupthandlung nicht herausragend. Der Schurke der Staffel hat überhaupt kein Motiv außer Bösartigkeit. Hier wäre mir ein anderer Gegenspieler wünschenswert gewesen. Die ganze Storyline um den Reverend hätte man daher auch kürzen oder sich ersparen können. Das gelungene Spiel des "Schweden" will ich damit aber nicht schmälern.

Bild und Ton sind üebr jeden Zweifel erhaben. Der wilde Westen war selten so schön anzusehen.

Die extras sidn gut, aber hätten durchaus mehr sein können.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
LG BD670
Darstellung:
LG 55LM640S (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 21.01.2014 um 00:22
#1
War die erste Staffel schon wirklich gut so toppt die zweite Staffel diese noch erheblich.
Was für eine Steigerung der Serie, jetzt steht sie "Deadwood" in nichts mehr nach.
Und der "Schwede" ist wieder in seinem Element.
Bild und Ton sind über alle Zweifel erhaben.
Ich lechtze förmlich nach der dritten Staffel.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-C8200
Darstellung:
Sonstiges
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Hell on Wheels - Die komplette zweite Staffel Blu-ray Preisvergleich

16,96 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
51,80 CHF *

ca. 47,17 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

4,63 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
5 Bewertung(en) mit ø 4,35 Punkten
 
STORY
4.4
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
5.0
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

3,49 EUR*
4,63 EUR*
ab 9,00 EUR*
16,96 EUR*
51,80 CHF*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

121 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 118 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 9x vorgemerkt.