Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

300: Rise of an Empire (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray

Original Filmtitel: 300: Rise of an Empire

300-Rise-of-an-Empire-DE.jpg
MARKTPLATZ
Verkauf:
3 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Digitale Kopie
-
-
-
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
unbekannt

Hinweis:
Ultraviolet Copy
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Englisch DTS-HD MA 7.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
102 Minuten
Veröffentlichung:
31.07.2014
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 09.05.2021 um 08:04
#30
Die Story beginnt als Prequel und wird nach kurzer Einführung (zu kurzer Einführung) in einen parallelen Erzählstrang zu "300" weiter gesponnen. Wenige Charakterleistungen werden in diesem Film durch eine Masse an digitalem Kunstblut aufgefangen.
Zack Snyder und Kurt Johnstad bekamen die Freiheit, ihr Drehbuch ganz klar auf die Krawallebene und den Bombast-Faktor zuzuschreiben.
Haben schließlich Beide auch das Drehbuch von "300" verfasst", können wir uns sicher sein das hier kein Vorstand hineinpfuschte.
Wie auch zu "300" muss ganz klar erwähnt werden das hier kein Anspruch auf geschichtliche Parallelen gelegt werden darf.
Die Namen einiger Beteiligter wie eine Schlacht gegen Perser und Griechen sind auch Alles was in der Geschichte wiedergefunden werden kann.
Die Geschichte die der Film erzählt, ist ganz auf Action und Bombast ausgelegt.

Das unterstreicht auch der Comic-Style in dem die Bilder über die Leinwand flimmern. Wieder gibt es vieeeeeel CGI zu sehen. Hochkontrastreiche Szenen mit dunklem Touch, wild geschminkte Gesichter und krawallige Figuren wie Kostüme.
Für den flachen Brainstorm-Abend bei noBrainer-Anleihen wird alles geboten was das Herz begehrt.

Technisch unterstützt die HD Blu-ray den Film optimal. Das Bild zeigt eine astreine Schärfeleistung in Nahaufnahmen wie auch aus der Entfernung. Dazu wird das kontrastreiche Bild sauber wiedergegeben. Filmkorn gibt es auch hier (gewollt). Aber es lässt keine Konturen verschwinden, kommt weniger dreckig vor.
Das Wenige was der Film an Farbe besitzt wird sauber und satt wiedergegeben. Dieser Umstand (die blaue Toga der Griechen) geben einen coolen Kontrast zum tristen Schwarz der Perser ab.
In der Farbgebung eine sehr gute Leistung.

Gestern mit Anhang die deutsche Synchronisation gesehen, fehlt mir allein durch das Nachsprechen der Szenen der Pepp. Zu wissen das es nicht das ist was eigentlich während des Drehs gesprochen wird, ist schon nicht schön.
Davon ab entspricht auch die deutsche Tonspur hohen Anforderungen. Bassstark und satt kommen Effekte sehr surroundig auf die Lautsprecher.
Die ErzählerInnen aus dem Off liegen sauber auf dem Center, klingen aber zu leise. Hier musste ich mal den Dialogpegel etwas anheben.
Kampfszenen besitzen eine fabelhafte Klangfülle über das gesamte Spektrum von den Höhen bis zu den Tiefen.
Überhaupt nicht dumpf, sondern so es das Equipment zulässt befreit und unangestrengt werden die Töne wiedergegeben. Klasse Nummer.

mein Fazit:
Ich finde den Film nicht gealtert. Er macht heute noch Spaß und verhilft über einen Abend an dem man nur Krawall-Kino haben möchte.
Die HD Blu-ray unterstützt den Krawall-Charakter in Bild und Ton optimal.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Player:
OPPO UDP-203
Darstellung:
EPSON EH-TW 9300w
 
gefällt mir
0
bewertet am 21.05.2018 um 15:32
#29
Dieses neue Kapitel der „300-Saga“ bietet Action pur auf dem Meer, auf dem sich der griechische General Themistokles gegen die herannahenden persischen Truppen unter der Führung von Xerxes und der Kommandantin Artemisia zur Wehr setzen muss.

Das ist der Inhalt des Films - in bester Zack Snyder Manier umgesetzt biete eine "Schlachtplatte deluxe",das es eine wahre Freude ist.

Die Geschichte ist reichlich dünn, erinnert leider extrem stark an "300",und man stellt sich die Frage,ob eine "Fortsetzung" nun unbedingt hätte sein müssen..

In punkto Bildqualität ist der Film über jeden Zweifel erhaben - gestochen scharf, kein Pixeln,Grieseln - das ist schon richtig gut anzusehen.

Tonal haut der Film ebenfalls in die gleiche Kerbe.brachial,wie es sich für einen Action Film gehört.So soll es sein !
Sowohl die deutsche, als auch die englische Tonspur liegen in DTS-HD Master Audio 7.1 vor,man könnte meinen,mitten im Kampfgetümmel zu stehen.


An Extras gibt es diverse filme zur Entstehungsgeschichte von "300:Rise of the Empire".

Mein Fazit:
Schwierig,der Film ist ohne Frage gut umgesetzt in Sachen Bildqualität und Ton - aber ansonsten irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch.
Mir hat er zwar sehr gut gefallen, aber der erste "300" Film war und ist irgendwie ne Spur besser.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
gefällt mir
0
bewertet am 17.07.2016 um 15:33
#28
"300 - Rise of an Empire"... hm ich weiss nicht wirklich, was ich von dem Film halten soll. Ich fand ihn ehrlich gesagt schon unterhaltsam und spannend, sowie actionreich aber für mich wirkt er wie ein Abklatsch vom grandiosen Vorgänger "300". Den Bewertungen hier zu urteilen geht es ja nicht nur mir so. Wie gesagt kein schlechter Film, er wirkt allerdings streckenweise etwas ideenlos.

Zum Bild: Da kann man echt gar nicht meckern. Sehr scharf, detaillreich und dazu noch kräftige Farben. Wirklich aller erste Sahne!:D

Zum Ton: Ebenso wie das Bild, auf aller höchstem Niveau. Kraftvoll und ein schöner räumlicher Klang, kommt sehr gut auf meiner Sonos-Anlage:D

Zu den Extras: Mehr als ausreichend vorhanden, mehr als eine Stunde Laufzeit, dazu alles in HD und als Bonus noch die Digital Copy.

Ingesamt also ein Film, welcher den Fans des ersten Teils nicht wirklich gefallen dürfte, Leuten die diesen aber nicht kennen wohl schon zusagen könnte. An das Original kommt er aber auf keinen Fall ran!
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Microsoft Xbox One
Darstellung:
LG
gefällt mir
0
bewertet am 15.02.2016 um 13:45
#27
Ein grauenhafter Schwachsinn, den selbst Eva Green nicht retten kann. Während 300 noch originell war, ist Rise of an Empire lediglich ein abklatscht davon, nur halt in schlecht - technisch immerhin auf höchstem Niveau.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 1
Player:
Samsung HT-F5550
Darstellung:
Epson EH-TW6100
gefällt mir
0
bewertet am 05.03.2015 um 18:37
#26
"300" gehört zu meinen Lieblingsfilmen im Bereich Comicverfilmung, eine runde Geschichte die eigentlich keiner Fortsetzung bedarf. Hinzu kommt das neben der tollen Geschichte Zack Synder was die Verfilmung von Comics ein gutes Händchen hat und nah an der Vorlage dran ist.

Auch wenn Synder hier leider nur als Produzent mit an Bord ist, hat sein Nachfolger Noam Murro, der eigentlich über keine größere Regieerfahrung verfügt, einen wirklich guten Job gemacht. Was die Dosierung und Zelebrierung der Actionszenen angeht, über den rockigen Musikeinsatz in den Actionszenen und diversen Stilmitteln, 300: RISE OF AN EMPIRE bemüht sich optisch nah am Original zu bleiben.

Ein wesentlicher Schwerpunkt von 300 liegt im Kampf. Auch wenn dieses Mal nicht die Spartiaten, sondern Athener im Mittelpunkt stehen und die Kämpfe von Land aufs Wasser übertragen worden, so bilden die epischen Schlachtszenen auch dieses Mal wieder das Herzstück des Filmes. Zwar erreichen diese nicht mehr ganz die gleiche Intensität, wurden dafür aber mit noch mehr Blut und rollenden Köpfen angereichert. Wer auf blutige Schwerkämpfe steht, wird jedenfalls schonmal bestens unterhalten.

Zur Story: ich fand es sehr gelungen wie man die Handlung mit den Ereignissen aus 300 verwoben hat. So beginnt der Film als Prequel, läuft dann parallel und setzt am Ende quasi die Ereignisse fort. Das macht natürlich nur Sinn wenn auch diverse Darsteller des ersten Teils wieder mit an Bord sind. Der größte Part enfällt dabei auf Lena Headey und Rodrigo Santoro (Xerxes), aber auch David Wenham darf wieder als überlebender der 300 in Erscheinung treten.

Größtes Problem des Filmes ist meiner Meinung nach das Fehlen Gerard Butlers. Seine Performance hat 300 maßgeblich getragen und sein griechicher Nachfolger Sullivan Stapleton kann da nicht mal ansatzweise mithalten, ihm fehlt es einfach an Ausstrahlung und Charakterzeichnung, so das man ihm diese tragende Rolle leider nur bedingt abnimmt bzw. nicht so mitgerissen wird wie von den Schlachtreden eines Leonidas.

Eva Green als persische Flottenanführerin Artemisia ist leider auch nicht durchgehend überzeugend, was aber daran liegt das ihre Figur einfach etwas überzeichnet ist. Dafür überzeugt Sie durch andere Reize und präsentiert sich überraschend freizügig...

Fazit: Ein durchaus gelungenes Sequel mit kleineren Schönheitsfehlern, da man keinen passenden Ersatz für Gerard Butler finden konnte. Als bluttriefender Comic-Actionfilm in der heutigen weichgespülten Kinolandschaft eine angenehme Abwechslung und Spaß für echte Kerle. 4/5

---

Bild: Wo der erste Film noch mit starkem Filmkorn das HD-Feeling einwenig trübte, so hat man beim Sequel nun ungestörten HD-Filmgenuß. Sehr viele Details und hervorragende Schärfe, hier gibt es eigentlich nichts zu beanstanden. 4,5/5

Ton: Ebenfalls sehr kräftig abgemischt in den Kampfszenen mit rockigem Score. Dazu gute räumliche Effekte. Sehr gut. 4,5/5

Extras: Diverse Featurettes zur Entstehungsgeschichte des Filmes, dazu eine unnötige UV Copy. Leider keine Trailer. Dafür Warner-untypisch sogar mit Wendecover. 3/5
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Philips 52PFL5605H (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 14.02.2015 um 23:47
#25
Würdiger Nachfolger und Schlacht Spektakel vom Feinsten! Ich mag solche Filme und dieses Genre. Gerald Butler als Leonidas habe ich dennoch irgendwie vermisst! Sullivan Stapleton als Hauptdarsteller überzeugte. Geniale CGI Effekte pausenlos. HD-Ton vom feinsten, jedoch nervte mich die pausenlose Filmmusik schon. Das Bild ist Knackscharf kein Filmkorn bzw. Rauschen zu sehen. Eva Gren wie im nett anzusehen. Klare Kaufempfehle für Fans
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT700
Darstellung:
Panasonic TX-50AXW804 (LCD 50")
gefällt mir
0
bewertet am 10.02.2015 um 13:13
#24
Ganz nette Fortsetzung im gleichen Stil, der aber das Charisma und der Heldenepos des ersten Teils fehlt. Kann man ansehen, da auch die Umsetzung auf Blu-Ray sehr ordentlich gelungen ist...!!
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 37LH3000 (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 03.02.2015 um 23:58
#23
Die typische Atmosphäre von Teil 1 wurde im zweiten Teil gut fortgesetzt und umgesetzt. Man merkt, dass der Film, durch die Schlacht auf See neue Akzente setzen wollte!
Vom Bild und Tön her wurde das sehr gut umgesetzt. Die Kampfszenen sind sehr Gut dargestellt und knüpfen nahtlos an Teil 1 an.

Von der Story her, ist der Film nicht wirklich fesselnd und oft vorhersehbar! Trotzdem unterhält der Film auf seine besondere Art und Weise sehr gut und er ist keine Enttäuschung ,im Gegensatz zum ersten Teil, wie so oft bei Fortsetzungen!
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer
Darstellung:
Samsung
gefällt mir
0
bewertet am 07.01.2015 um 16:36
#22
Ich bin bei diesem Film fast eingeschlafen. Mir war ja bewusst, dass er schwächer als das Original ist. Aber das war irgendwie echt ein Schuss in den Ofen. Vielleicht ist meine Bewertung auch zu streng, da ich am Vortag mit Breaking Bad fertig war. Diese Serie war einfach nur Wahnsinn. Und danach schaut der Typ sich 300 RoE an...das kann doch nicht gut gehen :D
Mir hat irgendwie das gewisse Etwas gefehlt, was 300 ausgemacht hat. Ob es an nur an den Schauspielern lag glaub ich nicht, aber allein schon ohne Gerald Butler und seiner Erzählstimme kam bei mir nicht dieses Feeling wie beim Erstling auf. Alles wirkt gezwungen, zusammengeschustert; dabei sollte alles größer, gewaltiger, brutaler und düsterer wirken. Das tut es auch. Nur ist es ein Film ohne Seele. Dazu immer die Rückblenden / Szenenwechsel zur “original 300 Schlacht“. Als würde man den Zuschauer nochmal extra mit einem Zaunfahl hinweisen wollen: DAS IST DER 2. TEIL VON 300. Die Produzenten wussten schon warum. Ansonsten hätte man auch gerne einen beliebig anderen Filmtitel wählen können.
Bild und Ton sind natürlich auf Top-Niveau, da kann man nichts gegen sagen. Jetzt stellt sich nur die Frage: Empfehlung - ja oder nein.
Ich tendiere eher zum Nein. Schaut euch lieber nochmal 300 an, da hat man wirklich mehr von . Glaube das werde ich auch nach der Enttäuschung hier machen.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT220
Darstellung:
Panasonic TX-P55VTW60 (Plasma 55")
gefällt mir
0
bewertet am 05.01.2015 um 11:33
#21
gute Fortsetzung, kommt aber leider nicht an den ersten Teil heran!
Bild & Ton wirklich klasse! Da gibt es nichts auszusetzen!
Insgesamt guter Film auf sehr guter BD-Umsetzung!
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Toshiba 39L4333DG (LCD 39")
gefällt mir
0
bewertet am 04.01.2015 um 18:45
#20
Schade! Da haben wir so lange gewartet und dann das...
Leider kann dieses Pre-Se-Parallel-Quel nicht mit 300 mithalten. Alles, was das Original so besonders gemacht hat, kann hier nicht mehr zünden. Die Bilddynamik bleibt deutlich hinter dem Vorgänger zurück. Die Kombination aus Zeitlupen, Gewalt und Farbfiltern funktioniert nicht mehr oder nicht wieder.
Trotz des vergangenen Zeitraums von 10 Jahren wirkt dieser Streifen leider wie eine zügig zusammengeschusterte Fortsetzung die unbedingt binnen Jahresfrist veröffentlicht werden sollte.
Technisch bietet die Disc gute Qualität. Das Bild ist sehr gut, kurz vor hervorragend, der Ton ist mindestens gut. Die inhaltlichen Mängel können dadurch jedoch leider nicht kompensiert werden.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung LE-46C750 (LCD 46")
gefällt mir
0
bewertet am 26.12.2014 um 23:25
#19
Während die 300 Spartiaten sich Xerxes entgegen stellen, kämpft Themistokles aus Athen auf der Ägäis gegen die Flotte der Perser und stellt sich und stellt sich der Heeresführerin Artemisia entgegen.

Rise of an Empire strickt eine Geschichte rund um den Kultstreifen 300, fühlt sich aber leider mehr wie eine lose Rahmenhandlung an, die epische Schlachten und gut choreografierte Gewalt bietet, denen jedoch schlicht das Herz fehlt, die Spartiaten. Das übermenschliche Pathos der gestählten Männer machte den Vorgänger zum Kult, der Fortsetzung fehlt es aber an diesem zentralen Element.

Die Blu-ray ist optisch glatt, scharf und bildgewaltig, hebt sich dadurch aber auch vom comicartigeren grobkörnigeren Bild des ersten Teils ab und nimmt ihn leider etwas an Atmosphäre. Der Bildeindruck fühlt sich eben nur wie eine Anlehnung an den kultigen Vorgänger an, ist jedoch kalt für den 3D Effekt optimiert und lässt ebenfalls das Herz von 300 vermissen. Objektiv ist das Bild exzellent und zeigt im Bereich der CGI ganz ganz großes Kino, nur ein perfektes Bild macht nicht die Qualität des Vorgängers aus, der einfach viel rauer und eigenständiger wirkte.

Der deutsche Ton ist genau wie das Bild referenzwürdig und bietet einem grandiosen Raumklang.

Die Ausstattung ist recht umfangreich und bietet interessante Featurettes, auch wenn diese ein wenig so wirken, als würden die Verantwortlichen versuchen, den Film beim Publikum zu pitchen. Zudem gibt es ein Wendecover.

Eigentlich war 300 - Rise of an Empire relativ unterhaltsam und kurzweilig. Ohne die schwere Last des Vorgängers hätte ich den Film wahrscheinlich einen weiteren Punkt spendiert, jedoch liegt die Messlatte hier einfach höher. Und die Messlatte wurde leider verfehlt.

Die Fortsetzung kann man sich ansehen, muss man als Fan des ersten Teils aber nicht umbedingt kennen.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES7090 (LCD 55")
gefällt mir
1
bewertet am 01.12.2014 um 21:37
#18
Zur Story: Eigentlich kam ich mir vor eine B- oder C-Movie Version des Originals zu sehen.
Die Darsteller agieren sicherlich weit unter Ihren Möglichkeiten, die Story wirkt zu aufgesetzt, und was die Vorgeschichte von Xerxes angeht, weiss ich auch nicht so recht, was die in diesem Film zu suchen hat. Das ewige hin und her auf dem Meer macht für mich auch keinen Sinn. Die Fortsetzung wirkt einfach zu erzwungen und verkrampft, erreicht leider zu keiner Zeit die Kraft und Brachialität des Vorgängers. Schade. Die technische Seite der Blu-Ray leistet sich aber keine größeren Schwächen, Technik also top und Extras gehen auch in Ordnung.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony BDP-S350
Darstellung:
Sony KDL-40Z4500 (LCD 40")
gefällt mir
0
bewertet am 29.11.2014 um 10:42
#17
Als 2007 die Comicverfilmung von Frank Miller zu „300“ in die Kinos kam, war der Film ein voller Erfolg und das, obwohl vereinzelt doch negative Kritiken oder sogar Kontroversen aufkamen. Dennoch avancierte die Leinwandadaption für viele zu einem Kultfilm und brachte Hauptdarsteller Gerard Butler den endgültigen weltweiten Durchbruch.
Klar, dass irgendwann eine Fortsetzung folgen würde, die insgesamt 7 Jahre auf sich warten ließ, aber mit „300 – Rise of an Empire“ ebenfalls recht erfolgreich in den Kinos lief, im Umsatzergebnis aber doch dem Vorgänger etwas hinterherhinkt.
Die Handlung selbst bespricht die Seeschlacht von Artemision, die in ungefähr zur gleichen Zeit wie die Schlacht bei den Thermopylen stattfand, sowie die Seeschlacht von Salamis. Dabei ist auf eine historische Genauigkeit erneut nicht sonderlich geachtet worden. Vielmehr wurde wie bereits bei „300“ auf eine besondere, eigenständige Ästhetik geachtet, die sich klar am Vorgänger orientierte. Gerade in den zahlreichen Kampfszenen wird wunderbar choreographiert jede einzelne Bewegung spektakulär in Szene gesetzt. Da sitzt jeder Schlag und jeder Hieb. Dem Zuschauer wird dabei eine schiere Orgie an bloßem Fleisch, Hektoliterweise Blut, Stahl, Wasser und zerberstendes Holz geboten, welche das FSK Siegel ab 18 Jahren zurecht rechtfertigt. An Action mangelt es gewiss nicht, so dass jeder, der auf eine anspruchsvolle, tiefgründige Handlung zugunsten entsprechenden eindruckvoller Kampfszenen verzichten kann, wirklich gute Unterhaltung geboten wird.
Jedoch ist zu berücksichtigen, dass „300 – Rise of an Empire“ nicht im tatsächlichen Sinne eine Fortsetzung ist, sondern lediglich nur teilweise. Teile der Handlung spielen nämlich inhaltlich sowohl parallel als auch vor dem Vorgängerfilm „300“. Das bietet der 2007er Comicverfilmung einige neue interessante Facetten, gerade was einige Figuren betrifft. Den nach wie vor stehen die Schauwerte im Mittelpunkt. Typisches Popkorn Kino kann man sagen, was aber am Unterhaltungswert keinen Abbruch bedeutet.
Dabei muss man nicht einmal auf einige gute schauspielerische Leistungen verzichten. Auch wenn Hauptdarsteller Sullivan Stapleton („Gangster Squad“) als historische Figur des Feldherrn Themistokles eher in martialischer Hinsicht auffällt, ist es gerade Eva Green („Dark Shadows“, „James Bond – Casion Royale“), die mit ihrer Darstellung als Artemisia besonders positiv auffällt. Die weiteren Darsteller wie Callan Mulvey („Zero Dark Thirty“) oder Hans Matheson („Sherlock Holmes“) fügen sich mit ihren Darstellungen nahtlos in das Konzept mit ein. Mit Eva Green, Rodrigo Santoro, David Wenham, Andrew Pleavin und Andrew Tiernan werden in mehr oder minder großen Rollen auch einige Gesichter aus “300” erneut in die Handlung mit einbezogen.

Bild
Die technische Seite dieser Blu-ray ist ein Traum. Aber zunächst zum Bild, das bis auf minimale, leicht verschmerzbare Beeinträchtigungen keinen Grund zur Klage bietet. Denn davon abgesehen dominiert ein außerordentlich scharfes und detailreiches Bild das keine Feinheit dem Auge vorenthält. Dass dabei 1, 2 kurze Szenen etwas weicher ausgefallen sind liegt dabei noch im Toleranzbereich. Aufgrund der hervorragenden Plastizität macht sich bereits in der 2D Variante eine gute Tiefenwirkung bemerkbar.
Im Gegensatz zu „300“ hat man bei diesem Film auf ein nachträgliches künstliches Graining verzichtet, was sicherlich einige aufatmen lässt. Allersdings wurde nach wie vor ein Kontrastboost eingesetzt, so dass die Farben sehr stark und kräftig erscheinen. Das passt aber wie auch schon beim Vorgänger Film wirklich hervorragend zur Story. Der Schwarzwert bietet in diesem Zusammenhang ein kräftiges Schwarz. Durchzeichnungsprobleme sind in dem Sinne nicht vorhanden, zumal die Darstellung das nicht hergibt. Kompressionsspuren sind ebenfalls nicht aufgefallen. In sich ist das Bild für den gewünschten Look absolut stimmig und dadurch zu 100% Blu-ray würdig.

Ton
Erfreulicherw eise liegt der Ton in Deutsch und Englisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 7.1 vor. Dass dieser die Surroundanlage entsprechend fordert wird gleich in der ersten szene deutlich, in der gleich eine Tiefbassattacke sich bemerkbar macht und auch sämtliche Kanäle mit einbezogen werden. Das soll sich im Verlauf des ohnehin sehr actionreiches Filmes nicht ändern. Dabei bleibt die Dynamik erstaunlich umfangreich sowie die Balance zwischen Dialogen, Effekten, Hintergrundgeräuschen und dem Score stets ausgewogen. Dadurch wird eine transparente Abmischung geboten. Das englische Original klingt dabei kaum besser; bestenfalls einen Ticken natürlicher und offener, mehr aber auch nicht.

Ausstattung:
• Featurette "Der 300-Effekt" (HD; 29:57 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
• Featurette "Wahre Anführer und Legenden" (22:52 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
• Featurette "Kriegerinnen" (12:22 min.), in HD - optional mit deutschen Untertiteln
• Featurette "Wie man zum Krieger wird" (04:39 min.), in HD
• Ultraviolet Copy

Auch beim Bonusmaterial erlaubt man sich keine Patzer. Nicht nur, dass sämtliche Beiträge komplett in HD vorliegen, so sind diese darüber hinaus allesamt optional mit deutschen Untertiteln anzuschauen. Dabei werden allerdings lediglich 4 Featurettes zur Produktion bzw. zu den Dreharbeiten geboten. Auf weitere alternative Beiträge wie entfernte Szenen, einen Audiokommentar, ein Gag Reel oder ähnliches wurde zwar verzichtet, wobei dies nicht wirklich negativ auffällt, da man dessen ungeachtet dennoch zahlreiche Informationen zum Film erhält. Immerhin werden bei den 4 Featurettes – wobei „Der 300 Effekt“ in 3 mehr oder minder kleinere Beiträge unterteilt wurde – insgesamt knapp 70 Minuten Spielzeit geboten. Darüber hinaus gibt es noch eine Ultraviolet Copy zum Film sowie – Überraschung – ein Wendecover als Extraschmankerl oben drauf.

Fazit:

Aufgrund des erneut großen Erfolges der Fortsetzung würde es sich rein theoretisch anbieten, nun ebenfalls die Schlacht von Plataiai entsprechend filmisch umzusetzen. Da dazu jedoch offiziell noch kein einziges gesprochen bzw. nach außen gedrungen ist, müssen Filmfans solange mit den beiden Filmen „300“ und „300 – Rise of an Empire“ vorlieb nehmen, die gewiss in der Darstellung ihren eigenen Stil gefunden haben. An die einzigartige Klasse von „300“ kommt die vermeintliche Fortsetzung zwar nicht ganz heran, dürfte aber aufgrund der spektakulären Action sowie der ähnlichen Machart dennoch eine Menge Filmfans begeistern. Wer bereits von „300“ stark begeistert war, wird vom Sequel nicht enttäuscht sein. Eine hervorragende Blu-ray umsetzung erleichtern dabei die Kaufentscheidung.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung UE-46ES6100
gefällt mir
0
bewertet am 27.10.2014 um 21:55
#16
Visuell steht diese Fortsetzung seinem Vorgänger in Nichts nach. Die Schlacht- und Kampfszenen sind beeindruckend, auch wenn hier das CGI-Blut fast zu stark fliesst. Die Schwächen liegen hier klar bei der Story und den schwachen Charakteren. Dieses Manko können auch die sehr durchschnittlich agierenden Schauspieler nicht Wett machen.

Das Bild leistet sich keine Schwächen. Gute Schärfe, überragender Schwarzwert. Auch das starke Graining aus Teil 1 ist verschwunden. Auch der Ton überzeugt auf allen Kanälen. Wuchtiger Bassdruck und ausgewogene Räumlichkeit.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BD80
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 14.09.2014 um 11:26
#15
Ein wenig zu viel CGI-Blut, aber was soll's, ist halt ein Comic mit laufenden Bildern. Trotzdem insgesamt unterhaltsam.

Bild- und Tonqualität auf höchstem Niveau. Die Extras interessieren mich nicht.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Yamaha BD-S2900
Darstellung:
Panasonic TX-P50GW10 (Plasma 50")
gefällt mir
0
gelöscht
gelöscht
bewertet am 09.09.2014 um 13:32
#14
Mir hatte der erste Teil schon gefallen, nun zum zweiten Teil :
Story gut
Bild : Hammer- Referenz-Niveau
Ton: exelent - Referenz-Niveau
Klare Kaufemfehlung für Mich.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT320
Darstellung:
Epson EH-TW4400LPE
gefällt mir
0
bewertet am 31.08.2014 um 08:22
#13
Die Story von 300: Rise of an Empire kann man vergessen. Die Fortsetzung wandelt auf en Fußspuren des Vorgängers, und weicht kaum ab. Dafür ist die Action sehr beeindruckend. Das Gemetzel kommt gut herüber. Es rollen tonnenweise Häupter, und es fließt und spritzt Liter um Liter Blut nur so herum. Die Effekte sind bei den Schlachten atemberaubend und lassen den Zuseher kaum Zeit zum Luft holen. Bei der Story hapert es sehr, hier steht eher die schlachten im Vordergrund. Auch die Charaktere fallen nicht besonders auf, wie schon im ersten Teil.
Zusammengefasst:
300: Rise of an Empire gefällt am meisten durch seine Optik und CGI Effekte. Die Story kann man vergessen.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-LX70A
Darstellung:
Panasonic TX-P55VTW60 (Plasma 55")
gefällt mir
0
bewertet am 18.08.2014 um 02:31
#12
Nachdem mir der erste Teil gut gefallen hat,wollte ich wissen,ob zweite Teil ähnlich gut ist bzw. besser ist.Leider hat mich der Film doch ziemlich enttäuscht.Dem Film fehlt es an Story und guten Charakteren.Wo Leonidas im ersten Teil noch total einprägend war,ist der neue Held Themistokles total austauschbar.Die epischen Monologe eines Gerard Butler hat dieser neue Held nicht mal annähernd.Lena Headey ist auch wieder mit dabei,hat aber keine besonderen,schauspielerischen Momente.Eva Green ist hier noch wirklich der interessanteste Charakter.Sie funktioniert gut als psychopathische Bösewichtin und hat sogar eine heiße wenn auch etwas komische Sex-Szene.Der Style des ersten Teils wurde selbstverständlich übernommen,wobei man merkt,dass dieser deutlich mehr Nahkampfszenen hat,was für seeeehr viel Blutspritzer sorgt.Das Ende hat mir überhaupt nicht gefallen und ist glaube ich eines der schlechtesten Enden,die ich seit langem gesehen habe.Falls ein dritter Teil kommen sollte,was in Anbetracht des Endes als sehr logisch erscheint,hoffe ich,dass der wieder deutlich besser und mehr wie der Vorgänger ist.Ich gebe 300: Rise of an Empire 3 Punkte.

Die Bildqualität legt im Vergleich zum ersten Teil nochmal ordentlich einen drauf und erreicht sogar Referenz-Niveau.Die Kombination aus steilen Kontrasten und übertriebenem Schwarz hat der Regisseur vom Original übernommmen.Hier wurde aber auf das im ersten Teil sehr stark vorhandene Filmkorn verzichtet.Die Schärfe ist daher perfekt und lässt jede einzelne Pore und jeden Bartstoppel jederzeit sichtbar werden.Ich gebe der Bildqualität 5 Punkte.

Die Tonqualität ist ebenfalls hervorragend.Der Ton ist glasklar abgemischt und hat hervorragende Surroundeffekte,einen kraftvollen Soundtrack und gut verständliche Dialoge.Ich gebe der Tonqualität 4,5 Punkte.

Die Extras sind interessant und vom Umfang her ganz okay.Ich gebe den Extras 3 Punkte.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S185
Darstellung:
Panasonic TX-L32C10E (LCD 32")
gefällt mir
1
bewertet am 17.08.2014 um 21:31
#11
Besser als erwartet. Story ganz ok. Technisch einwandfrei.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
LG BD550
Darstellung:
Toshiba 46TL868G (LCD 46")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

300: Rise of an Empire (Blu-ray + UV Copy) Blu-ray Preisvergleich

Als FSK18 Mitglied können Sie weitere Shops im Preisvergleich nutzen. 11 weitere Shops werden ausgeblendet
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen können wir Ihnen nicht alle Shops anzeigen.
Bitte verifizieren Sie sich als FSK18-Mitglied.

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
30 Bewertung(en) mit ø 4,09 Punkten
 
STORY
3.4
 
BILDQUALITäT
4.8
 
TONQUALITäT
4.9
 
EXTRAS
3.2

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
9,49 EUR*
jpc
7,99 EUR*
bmv-medien
17,98 EUR*
1advd
18,80 CHF*
media-dealer
7,47 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 2,59 EUR*
filmundo
13,79 EUR*
rebuy.de
2,59 EUR*
filmundo
3,50 EUR*
filmundo
5,40 EUR*
filmundo
6,50 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Fassung erhältlich:

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgende Filme empfehlen:

Blu-ray Sammlung

633 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 630 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 30x vorgemerkt.