Star Trek X: Nemesis Blu-ray

Original Filmtitel: Star Trek: Nemesis

Star-Trek-10-Nemesis-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, BD-Live, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 5.1
Französisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Arabisch, Dänisch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch Französisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
117 Minuten
Veröffentlichung:
02.05.2013
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 28.10.2018 um 16:14
#8
Auch wenn der Film zum Großteil eher schlecht weg kam muss ich sagen ich mag den Film. Der Film ist sehr actionreich und sehr düster gehalten und ich mag diese Atmosphäre. Tom Hardy als Klon hat null Ähnlichkeiten mit Patrick Stewart und auch wenn er Optisch nicht passt, macht er für sich einen sehr guten psychopathischen Bösewicht. Die Story selbst ist sehr kurzweilig erzählt aber mit guter Spannung. Von der CGI her ist manches recht arg geraten, aber vieles wurde immerhin mit echten Kulissen aufgenommen. Die Dramatik wird im Verlauf sehr gut und die Beziehungen einer Charaktere wird sehr gut eingeführt. Schade dass es für so manche alte ST Charaktere zu merh als nen Cameo nicht reicht.
Aus technischer Sicht bleibt die BD auf hohem Niveau.Tolle Farben, sehr gute Details und kein Filmkorn.
Der englische Ton ist sehr kraftvoll mit guten Details.
Das Bonusmaterial ist natürlich Masse ohne Ende wie man es nicht anders kennt, wenn auch mehr in SD.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
gefällt mir
0
bewertet am 27.04.2017 um 09:34
#7
STAR TREK NEMESIS war seinerzeit der erste Film der die ungeschriebene Regel das alle Filme der Reihe mit gerade Nummer gut und erfolgreich sind. Der Film war zum einen kein Erfolg vergönnt, noch kam er bei Fans und Kritkern sonderlich gut an... was zur Folge hatte das das Franchise danach für viele Jahre im Kino quasi auf Eis gelegt wurde.

Jetzt, fast 15 Jahre später kann man mit NEMESIS deutlich weniger hart ins Gericht gehen. Der Film war 2002 leider ein Opfer des veränderten Massengeschmacks geworden, denn in der Post-Matrix Ära wirkte der neueste Star Trek Ableger recht angestaubt und nicht zeitgemäß. Trotz guter Effekte, war die Machart einfach zu sehr wie die einer Fernsehserie geartet.

Dabei hat NEMESIS durchaus gute Momente und leuten das Ende einer Ära ein. Die Charaktere sind gut getroffen und es gibt einige schöne persönliche Momente, wie die Trauung von Riker und Troy, oder Datas Gesangseinlage. Eine gute Idee ist es eigentlich auch gewesen die Romulaner in die Handlung einzubeziehen, gehören Sie doch zu den gefährlichsten Widersachern zur Zeit der Next Generation. Doch dann werden auch noch Remaner aus den hut gezaubert, von denen man natürlich bisher nie etwas gehört hat. Man fragt sich wie eine unterjochte Kaste nun dann auch gleich noch das mächstigste Kriegsschiff im ganzen Sektor bauen kann ohne das davon jemand was mitbekommen hat.

Das größte Problem des Filmes bleibt aber der Picard-Klon Plot. Tom Hardy, hier zu Beginn seiner Karriere, gibt sich zwar alle Mühe, kann aber nicht wirklich glaubhaft vermitteln ein junger Picard zu sein. Damit scheitert der Film leider an der Komponente, die am Wichtigsten ist um den Zuschauer zu fesseln - einer glaubhaften Nemesis als Widersacher.

Immerhin ist die Action gelungen und bietet einige schöne Schauwerte. Wenn die Enterprise gegen das Remaner-Schiff in den Kampf zieht wird aus allen Rohren gefeuert. Leider fehlt am Ende wieder die Zeit um der TNG-Crew einen emotionalen Abschied zu bescheren, man hoffte wohl auf Erfolg für weitere Filme. So bleibt ein etwas zwiespältiger Eindruck, auch wenn der Film besser ist als sein Ruf. 3,5/5

---

Bild: Das Bild ist die größte Enttäuschung, denn trotz seines jungen Alters fehlt es durchweg an Schärfe um dem HD-Medium gerecht zu werden. Nur bei wenigen Shots werden die Möglichkeiten des Mediums ausgeschöpft. 3/5

Ton: Gute Abmischung. 4/5

Extras: Die Extras sind gewohnt umfangreich, auch wenn ein Großteil der Featurettes nur in SD vorliegt, da Sie von der DVD stammen. 4/5
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 03.03.2016 um 03:25
#6
sehenswerter Film
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Player:
Samsung BD-F7500
Darstellung:
Sonstiges SamsungUE-55JS8090T
gefällt mir
0
unbekannt
unbekannt
bewertet am 06.10.2013 um 21:55
#5
Star Trek Nemesis ist wirklich nicht mein Lieblings-StarTrek Film, mag ich doch schon die alte Crew rund um Kirk viel lieber. Aber auch Patrick Stewart als Picard weiss auf eine nüchternere Art zu begeistern. Die Charaktere sind alle längst routiniert, und Tom Hardy weiss die Rolle als Bösewicht gut rüber zu bringen. Unglaublich wandlungsfähiger Schauspieler, wie ich finde. Tatsächlich hat der Teil auch seine kleinen Längen, mehr sogar in den Weltraumschiessereien, denn die Dialoge sind richtig klasse.
Die Anfangsszene ist etwas arg kitschig, das hätte man sicherlich etwas besser darstellen können. Data war etwas zu stark im Mittelpunkt, für mich war dieser Charakter immer etwas nervig, ich weiss er hat viele Fans.

Was damals sicherlich State of the Art war, hat 2013 einige Federn lassen müssen: die Specialeffects wirken teils noch richtig gut, teilweise aber auch stark angestaubt. Und auch nach heutigem Maßstab sind so die Kontaktlinsen und Schminkkünste vielleicht nicht mehr ganz so beeindruckend. Diese fallen auf der Blu-Ray eben auch mehr auf, als damals auf DVD.

Für Fans auf jeden Fall ein sehenswerter Streifen.

Der Ton war wunderbar räumlich und trotz komprimierter deutscher Tonspur sehr sauber abgemischt. Wahrscheinlich wäre sicherlich noch mehr gegangen, aber man kann wirklich sehr zufrieden sein. Sehr starke, klare Dialogwiedergabe, die gerade bei einem Picardcrew abenteuer sehr wichtig ist. Dazu kommen unheimlich gute Surroundeffekte, die eine Weltraumschlacht zum Mittendrinerlebnis machen.

Das Bild zeigt einen wirklich extrem guten Schwarzwert, der für ein solches Abenteuer auch enorm wichtig ist. Dazu kommen die Effekte richtig gut und stets scharf rüber. Der Detailgrad der Blu-Ray ist so enorm gut, dass eben auch das Makeup stark entlarvt wird, und auch Data's Alterung nicht verbergen kann ;)
Das Filmkorn ist dezent vorhanden, und nie störend.

Lob an die Auswahl der Extras, hier wurde richtig geklotzt und nicht gekleckert, und Fans können hier richtig stöbern, wenn auch nicht alle in HD vorhanden sind.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Pioneer BDP-140
Darstellung:
Epson Epson EH-TW6100
gefällt mir
0
bewertet am 12.09.2013 um 17:30
#4
Sicher einer der schwächsten Star Trek Filme. Nicht das die Story nicht gut wäre. Sie ist gut, nur was bei anderen Filmen Spitzenklasse ist, ist bei Star Trek halt nur Mittelmass. So gibt es trotz der guten Story und den sehr gut agierenden Schauspielern nur 4 Sterne. "Der Plot ist viel zu komplex ..." trifft es imo ganz gut. Für's Kino ist's was sperrig - zumal man manche Dinge nur wirklich verstehen kann wenn man die Serie gesehen hat, also mit den Charakteren vertraut ist. Der Humor wurde etwas zurück genommen, verglichen mit Dem Aufstand und dem ersten Kontakt. Das ist nicht schlimm, aber dann hat mal leider nicht so viel zu schmunzeln. Speziell wenn man alle Charaktere seit 174 Folgen und 3 Kinofilmen kennt, macht es Spass ihnen noch einmal auf der Leinwand zu folgen. Allen Schauspielern der Serie ist es anzusehen das sie ihre Rolle in und auswendig kennen und es ihnen auch Spass macht noch einmal auf die grosse Leinwand zu "rocken". Der Erfolg ist ihnen leider nicht für diesen Film nicht vergönnt war. (Immerhin hat er die Produktionskosten wieder eingespielt).
Auf jedenfall ein sehenswerter Film, nicht-Trekkis haben aber ggf. ein Problem - oder kommen vielleicht auf den Geschmack, wer weiss? :-)

Das Bild ist in manchen Szenen etwas verrauscht, der Ton sehr gut (und im Original ein Burner). Die extras sind sehr Umfangreich und langsam ergibt sich ein Bild (mit den extras der vorherigen Discs dieser Serie). Vielleicht war ich anfangs etwas ungnädig bei der Bewertung der Extras. :-)
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
LG BH6420P
Darstellung:
Epson Epson EH-TW6100
gefällt mir
0
bewertet am 08.08.2013 um 15:57
#3
Wie es leider zu erwarten war, ordnet sich dieser Film wie bereits der Vorgänger leider nur im oberen Mittelfeld dieser Reihe ein. Er ist trotzdem ansehnlich und die Story ist in Ordnung. Das Bild und der Ton sind wieder auc höchstem Niveau und vor allem der O-Ton verbreitet helle Freude.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Marantz UD7006
Darstellung:
Sony VPL-HW30ES
gefällt mir
0
bewertet am 29.06.2013 um 07:44
#2
William Riker und Deanna Troi wollen auf Betazed, dem Heimatplanten von Deanna, heiraten. Picard, der mit der Enterprise auf dem Weg zur Hochzeit ist, wird beauftragt, einen Abstecher zu den Romulanern zu machen, die überraschenderweise Friedensverhandlungen angeboten haben.
Dort trifft Picard auf den neuen Herrscher Shinzon, mit dem er mehr gemeinsam hat, als es zunächst den Anschein hat.
"Star Trek X - Nemesis" hinterläßt einen sehr zwiespältigen Eindruck. Zum ersten Mal stehen die Romulaner im Mittelpunkt eines Star Trek-Films, wobei sie dann letztendlich aber doch nur eine Nebenrolle spielen. Die gut gemachte Eingangsszene, in der der romulanische Senat getötet wird, ist für Star Trek-Verhältnisse schon recht heftig und die romulanischen Raumschifft sehen wirklich großartig aus.
Auf der anderen Seite gibt es viel zu viel Gerede, unnötige Einblicke in persönliche Angelegenheiten (Hochzeit, Datas Gesinge etc.) und, trotz einiger Actionszenen, viel zu wenig Spannung.
Dem dreifach Oscar-nominierten John Logan (u.a. für das Drehbuch von Gladiator) ist es nicht gelungen eine ansprechende Story zu entwickeln. Der Plot ist viel zu komplex und teilweise nur schwer nachzuvollziehen. Die Figur des Shinzon ist nicht stark und interessant genug, seine Motivation viel zu unverständlich, als dass er einen würdigen Gegenspieler abgeben würde, der in der Lage ist, den Film zu tragen.
Trotzdem ist dem Film ein gewisser Unterhaltungswert nicht abzusprechen. Die Actionszenen sind gut umgesetzt, die CGI-Effekte sind makellos und der Zusammenstoß der Enterprise mit dem romulanischen Schiff ist beeindruckend. "Star Trek X - Nemesis" ist gut gespielt und fotografiert, aber, da die Story einen völlig kalt läßt, funktioniert der Film im Ganzen nicht.
Das Bild ist Bluray-typisch sehr gut, der englische Dolby TrueHD 5.1 ist immer noch ein wenig besser als der deutsche DD 5.1. Die deutsche Synchro ist ok, aber wer des Englischen mächtig ist, sollte sich den Film lieber im Original anschauen.
Die Extras sind wieder sehr umfangreich ausgefallen. Es gibt drei Audiokommentare. Der erste vom Regissuer Baird ist ein sehr trockener, stellenweise langweiliger Kommentar. Der von Rick Berman ist ebenfalls sehr ruhig, aber durchaus informativ, auch wenn Berman im Verlauf mehr und mehr dem Film zusieht als ihn kommentiert. Der letzte Kommentar von Michael und Denise Okuda ist vollgestopft mit Informationen zum Film und der Verbindung zum Star Trek-Universum.
Produktion:
Nemensis revisited (25 min 45)
Das übliche Making of
Neue Herausvorderungen: Stuart Baird über die Regie von Nemesis (8 min 42)
Stuart Baird berichtet über seine Erfahrungen. U.a., dass er sich im Vorfeld nicht für Star Trek oder SF im allgemeinen interesiert hat. Da fragt man sich, warum man nicht Frakes für den Job genommen hat. Vielleicht wäre es dann ein beserer Film geworden...
Das Erstellen der Storyboards (3 min 37)
Kurzer Bericht über den Conceptual Artist, der die Storyboards für den Film macht.
Roter Alarm! Das Filmen der Action von Nemesis (10 min 08)
Uninteressante Doku über die Entwicklung einiger Actionszenen.
Gebaut und Wiedererbaut (7 min 44)
Einblick in die aufwändige Arbeit der Setauf- und abbauten.
Mit Allradantrieb zur letzten Grenze (10 min 14))
Überflüssiger Bericht über den Bau des Geländewagens.
Screen Test: Shinzon (6 min 29)
Das Star Trek Universum:
Die letzte Reise einer Star Trek Familie (16 min 17)
Nostalgische Doku über den letzten Film der Crew, die nach eignem Bekunden auch alle enge persönliche Freunde sind.
Eine mutige Vision über die letzten Grenzen (10 min 17)
Bericht über die Dreharbeiten. Die Bedeutung des Titel erschließt sich einem aber nicht wirklich.
Die Enterprise E (11 min 37)
Gute Doku über das Redesign der Enterprise
Wiedervereinigung mit den Rikers (10 min 47)
Sympathisches Interview mit Frakes und Sirtis
Die heutige Technik und die Datas von morgen (4 min 23)
Viel zu kurzer Bericht über die Weiterentwicklung des Technik hin zu Androiden und künstlicher Intelligenz.
Roboterhalle des Ruhms (4 min 34)
WTF?
Brent Spiner Data und mehr Teil 4 (9 min 18)
Anschluß der umfangreichen Doku über den beliebten Charakter.
Trek Stammtisch: Nemesis (10 min 26)
Nerds unterhalten sich über den Film. Nicht sehr unterhaltsam
Akademie der Sternenflotte SCISEC Briefing 010: Thalaron Strahlung (2 min 27)
Das Romulanische Imperium:
Das Romulanische Wissen (11 min 51)
Shinzon & der Vizekönig (10 min 00)
Romulanisches Design (9 min 05)
Der romulanische Senat (8 min 57)
Die Scimitar (13 min 14)
Sehr umfangreiche Doku über den romulanischen Anteil an Star Trek X
Entfernte Szenen:
Intro von Rick Berman (46 Sek.)
Wesleys neue Mission (55 Sek.)
Chateau Picard, 2267 (5 min 47)
Zeit der Eroberung (4 min 22)
Data und B-4 (1 min 52)
Föderationsprotokolle (52 Sek.)
Eine Chance auf Frieden (31 Sek.)
Sich selbst verlieren (49 Sek.)
Erinnere Dich an ihn (erweiterte Szene) (1 min 41)
Übergriff im Turbolift (2 min 25)
Vorbereitung der Krankenstation auf den Angriff (59 Sek.)
Aufräumen in Datas Quartier (1 min 45)
Crusher bei Starfleet Medical (38 Sek.)
Ratschlag für den neuen ersten Offizier (3 min 44)
Archive:
Storyboards
Pr oduktion
Ausstattung
Trailer :
Trailer (1 min 31)
Original Kinotrailer (2 min 01)
BD Live: Star Trek I.Q.
Der BD-Liveinhalt besteht widerum lediglich aus 5 Quiz, die nur was für echte Trekkies sind. Aber auch die dürften nur bedingt Spaß damit haben.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Philips
Darstellung:
Samsung
gefällt mir
0
bewertet am 31.05.2013 um 09:13
#1
Hier meine kleine Bewertung für ST X:

Story:
Zur Story muss man nicht viel sagen - ein guter Film, wenn ich auch enttäuscht war, dass es kein echter Film mit Romulanern geworden ist.

Ton:
Wie so oft muss man hier leider Abstriche erwarten, da gegenüber dem englischen TrueHD nur ein normaler 5.1 Ton vorliegt. Knallt aber trotzdem ganz gut.

Bild:
Im Vergleich zu den anderen ST Blu-Rays muss man erschreckend feststellen, dass hier gerade in dunklen Bereichen (die in diesem Film viel vorhanden sind) Grobkörnigkeit vorherrschend ist.

Extras:
Es gibt sehr viele Extras und doch hat man am Ende das Gefühl, irgendetwas fehlt.

Fazit:
Pflichtkauf für ST Fans ;)
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Star Trek X: Nemesis Blu-ray Preisvergleich

12,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
6,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
13,23 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,80 CHF *

ca. 13,53 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
13,79 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

4,29 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
ab 4,31 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
8 Bewertung(en) mit ø 4,17 Punkten
Star Trek X: Nemesis Blu-ray
Story
 
3.6
Bildqualität
 
4.1
Tonqualität
 
4.6
Extras
 
4.3

Film suchen

Preisvergleich

4,29 EUR*
6,97 EUR*
11,98 EUR*
14,80 CHF*
12,49 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

266 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 263 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 4x vorgemerkt.