Stirb langsam 1-5 (Limited Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Die Hard 1-5

Stirb-langsam-1-5-Limited-Edition-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 6 Discs, BD (6x), enthält Bonus-Disc, interaktive Features, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Sonderverpackung,
Amazon exklusiv! Enthält erstmals den Recut von Teil 4 auf Blu-ray! Teil 5 liegt im Extended Cut vor!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1

Titel enthalten weitere Tonspuren und Untertitel!
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1, 2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
616 Minuten
Veröffentlichung:
28.06.2013
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 16.01.2017 um 15:04
#5
Die Hard ( 1988 )

Der New Yorker Polizist John McClane fliegt über Weihnachten nach Los Angeles um seine Familie zu treffen und sich mit seiner Frau zu versöhnen, welche sich vor einem halben Jahr von ihm getrennt hatte. John ist auf die Weihnachtsfeier der Firma eingeladen, in der seine Frau Holly arbeitet, doch schon bald nimmt die Feier ein schnelles, unerwartetes Ende, als Terroristen den Bürokomplex einnehmen.

John McTiernan's Die Hard aus dem Jahr 1988 war der Startschuss eines der berühmtesten Actionfranchises, welches bis Dato bekanntlich 5 Filme umfasst und machte Bruce Willis zum Actionstar. Willis kämpft sich hier als 1 - Mann Armee John McClane durch das Nakatomi Plaza Gebäude und ist im Gegensatz zu vielen seiner Genrekollegen, besonders zur damaligen Zeit, keine unverwundbare Kampfmaschine, sondern ein ganzes Stück menschlicher, was es einem als Zuschauer etwas leichter macht, sich mit der vermeintlich normalen Figur McClane zu identifizieren. McTiernan's Inszenierung ist schnörkellos und geradlinig.
Die Actionszenen sind klasse inszeniert und begeistern auch heute noch. Die Schießereien sind schön blutig und Willis hat immer einen lockeren Spruch auf Lager, der einen schmunzeln lässt. Berühmtberüchtigt vor allem sein legendäres "Yippie Ki Yay - Motherfucker", welches in der deutschen Synchro deutlich entschärft als "...Schweinebacke" übersetzt wurde. Erwähnenswert ist auf jeden Fall, der kürzlich leider verstorbene Alan Rickman, welcher hier als Hans Gruber einen tollen Bösewicht abgibt. Die Hard ist gutes 80er Jahre Actionkino und immer wieder eine Sichtung wert.

8,5 / 10

Die Bildqualität ist solide. Details sind keine zu erkennen, dafür ist es zu weich. Bis auf leichtes Filmkorn und ein paar Unschärfen ist das Bild ansonsten sauber.

Der Ton ist zwar etwas frontlastig aber recht ordentlich.

Story: 8,5 / 10
Bild: 3
Ton: 2
Extras: 1,5

Die Hard 2 ( 1990 )

Für das nur 2 Jahre später, im Jahr 1990 erschienene Sequel, Die Hard 2, gab John McTiernan den Regiestuhl an Renny Harlin ab. Der Cast um Bruce Willis, Reginald VelJohnson, Bonnie Bedelia und William Atherton, der abermals die Rolle des nervigen Reporters spielt, ist wieder an Bord. Verstärkt werden diese von u.a. Franco Nero, John Amos und William Sadler.

Wie schon im ersten Teil, spielt sich die Handlung des Sequels auch wieder um Weihnachten herum ab. John McClane will eigentlich nur seine Frau vom Flughafen abholen und gerät dabei, wie es der Zufall will zum 2. Mal an Terroristen, die ihren Anführer befreien wollen. Der hochrangige Militär Colonel Stewart übernimmt mit seinen Männern die Kontrolle des Flughafens und droht damit, eine Maschine nach der anderen abstürzen zu lassen, sollte man seinen General, einen ehemaligen Diktator Südamerikas nicht freilassen. Eindrucksvoll demonstriert er seine Macht, in dem er die Flugüberwachung manipuliert, so dass die Höhenmesser der kreisenden Flieger verrückt spielen, woraufhin eines der Flugzeuge, welches landen will, auf die Landebahn kracht und zerschellt. Die Terroristen jedoch haben die Rechnung ohne McClane gemacht, denn in einem der Flieger sitzt seine Frau. Erschwerend kommt hinzu, dass die Flughafenpolizei nicht gerade begeistert von McClane ist und diesen mehr oder weniger aktiv ausschließt. Somit ist John gezwungen, die Sache allein in die Hand zu nehmen und die Terroristen in die Knie zu zwingen.

Auch das Sequel ist ein sehr guter Actionfilm geworden, jedoch alle sauf etwas größerem Kaliber als im Erstling. Die Action ist größer angelegt und natürlich auch schon aufgrund der neuen Umgebung ( Hochhaus - Flughafen ) deutlich weitläufiger. Diese tolle Enge und Spannung, welche das Nakatomi-Plaza bot, kommt hier nicht wirklich zustande, auch wenn die Action dennoch Laune macht und mit einigen guten Schießereien und tollen Explosionen punkten kann. Die einzige Stelle, die ein wenig das Feeling des Erstlings aufkommen lässt in Punkto Action, ist der Schießerei in der Gepäckabfertigung, relativ zu Beginn. Die Effekte sind für die damalige Zeit gut inszeniert und machen auch heute noch Spaß. Der Bösewicht ist hier leider nicht so charismatisch, wie Alan Rickman als "Hans Gruber" aber erfüllt dennoch seinen Zweck und macht einen guten Job. Übrigens gibt es einen kleinen Auftritt von Robert "T-1000" Patrick als einer der Handlanger der Terroristen, jedoch segnet er auch ziemlich schnell das Zeitliche. Alles in allem ist Die Hard 2 eine gute Fortsetzung, die nicht ganz an den tollen Erstling herankommt, sich aber gut in die Reihe einfügt.

7,5 / 10

Das Bild ist insgesamt ok. Auch hier sind keine Details zu erkennen. Einige Unschärfen sind vorhanden aber alles in allem ist das Bild sauber.

Der Ton ist insgesamt ok, nichts herausragendes.

Story: 7,5 / 10
Bild: 3
Ton: 2,5
Extras: 1,5

Die Hard with a Vengeance ( 1995 )

Nach fünfjähriger Pause geht es für John McClane in die dritte Runde.
Nachdem Renny Harlin den 2. Teil übernahm, kehrte John McTiernan für den 3. Teil wieder auf den Regiestuhl zurück und lieferte den meiner Meinung nach besten Teil der Reihe ab!

John McClane hat schon bessere Zeiten erlebt. Von seiner Frau Holly geschieden und vom Dienst suspendiert ertränkt er seinen Kummer im Alkohol. Als plötzlich eine Serie von Bombenanschlägen New York erschüttert, ist McClane schneller auf dem Plan als ihm lieb ist, denn der Attentäter verlangt ausdrücklich nach ihm. Während der Verrückte nun seine Spielchen mit McClane und dem zufällig hineingezogenen Zeus treibt, steckt ein ganz anderer Gedanke hinter all den Anschlägen als bloße Rache.

Die Hard with a Vengeance ist einfach durch und durch ein klasse Actioner wie er sein muss!
Bruce Willis und Samuel L. Jackson sind ein klasse ungleiches Duo, top aufgelegt und harmonieren sehr gut zusammen vor der Kamera.

Es wird sich keine Zeit gelassen und direkt von Anfang an in die vollen gegangen und man bekommt durchweg sehr gute Action mit einem gesunden Härtegrad geboten. Schießereien, Explosionen und zwischendurch mal der ein oder andere coole One-Liner. Das Rezept für einen klasse Actionfilm! Storytechnisch wird gewissermaßen ein Bogen zum ersten Teil gespannt, indem es nun der Bruder von Hans Gruber ist, der vermeintlich Rache an McClane nehmen und dabei eigentlich die Staatsbank um ihre gesamten Goldreserven erleichtern will. Man hat kaum Gelegenheit zu verschnaufen und bekommt ein non-stop adrenalingeladenes Rennen gegen die Zeit, im wahrsten Sinne des Wortes.

Klasse Actionkino, wie man es immer wieder gerne sieht!

9,5 / 10

Das Bild ist gut restauriert und bis auf leichtes Korn recht sauber und klar. Details wie einzelne Hautporen sind oft gut zu erkennen. Farben und Kontrast sind ordentlich.

Der Ton ist gut abgemischt und klar. Der Bass ist gut und Raumklang kommt ab und an gut zur Geltung.

Story: 9,5 / 10
Bild: 4
Ton: 3,5
Extras: 4,5

Live Free or die hard ( aka Die Hard 4.0 ) ( 2007 )

Für den 4. Ableger um den draufgängerischen New Yorker Polizisten John McClane ließ man sich ganze 12 Jahre Zeit und auf dem Regiestuhl nahm Len Wiseman platz, der zuvor die ersten beiden Underworld- Teile inszenierte.

Im vierten Teil behandelt man ein, damals wie heute, stets aktuelles Thema und die Gefahren, die durch die weltweite Vernetzung, die Möglichkeiten der heutigen Technik etc. bestehen. Das Ganze garniert man mit jeder Menge adrenalingeladener Highspeed-Action und fertig ist ein weiterer klasse Actionfilm mit Bruce Willis in seiner Paraderolle als John McClane.

Der ehemalige Regierungsmitarbeiter und IT-Sicherheitsspezialist Thomas Gabriel ( T. Olyphant ) plant, am 4. Juli einen sogenannten Firesale durchzuführen, ein 3-stufiger Plan, bei dem alle Netzwerke der USA lahmgelegt werden. Als erstes Chaos ausbricht, wird klar, wie ernst die Lage ist und mitten drin ist John McClane, der nun mithilfe des Hackers Matthew Farrell versucht, die Gangster aufzuhalten.

Es gibt quasi nonstop Action und somit ein sehr hohes Tempo, so dass nicht eine Sekunde Langeweile aufkommen kann. Bruce Willis ist gut aufgelegt und liefert gute Action, sowie den einen oder anderen gewohnt coolen Spruch. Auch auf den Spruch der Sprüche muss man hier nicht verzichten, auch wenn man ein wenig darauf warten muss. Die Action selbst ist klasse und spektakulär, wobei ich hier sagen muss, ja man hat den Vorgänger "Die hard with a Vengeance" in dieser Hinsicht getoppt aber es ist nicht immer von Vorteil, denn einige Stellen waren schon zu viel des Guten aber dazu gleich mehr.

Mit Asiaschönheit Maggie Q auf Seiten der Bösen hat man richtig was fürs männliche Auge und sie hat auch eine ordentliche Kampfszene spendiert bekommen, ansonsten aber zeigt sie leider nicht allzu viel, hier hätte ich gerne mehr gesehen. Cyril Raffaeli, bekannt aus den Banlieu 13 - Filmen ist ebenfalls einer der bösen Jungs und geht fantastisch ab, zeigt tolle Stunts, Akrobatik, und ein paar tolle Parkoureinlagen. Shootouts gibt es auch einige an der Zahl und diese sind ebenfalls gut inszeniert, mit solidem Härtegrad. Actionmäßig gibt es also reichlich Abwechslung in hoher Dichte. Brachiale Zerstörung gibt es auch, wo es aber dann, und jetzt komme ich zu besagten Szenen, etwas zu übermütig wurde, ist als McClane in einem Truck gegen einen F-135 Kampfjet "antritt" und letztlich selbst auf dessen Tragflächen balancierend endet. Auch als er weiter vorne im Film einen Helikopter mit einem Auto als Geschoss vom Himmel holt war dann doch etwas übertrieben, wobei mir diese Stelle noch ganz gut gefallen hat. Alles in allem wurde ich aber sehr gut unterhalten und Teil 4 ist ein tolles nächstes Kapitel im "Buch" McClane. Der Cast ist gut gewählt, Justin Long zwar hin und wieder etwas nervig aber dennoch passend als Computerhacker, der mit John gemeinsam versucht, die bösen Jungs zu stoppen. Neben den bereits erwähnten Maggie Q und Cyril Raffaeli ist Timothy Olyphant als Drahtzieher und Chef der Terroristen zu sehen und spielt seine Rolle sehr gut mit viel Charisma ohne zu klischeehaft zu wirken. Die Locations in denen die Action-Setpieces stattfinden, wie der Tunnel, das Gaswerk, die Highwayszene mit dem Jet usw. bieten wirklich reichlich Abwechslung. Für mich ein toller Willis-Actioner den man bedenkenlos empfehlen kann.

8,5 / 10

Das Bild hat eine sehr gute Schärfe, so dass einzelne Details meist gut zu erkennen sind. Einige Unschärfen mischen sich an manchen Stellen unter, ebenso wie vereinzelt auftretendes Filmkorn. Die Farben sind kräftig, ab und zu auch mit verschiedenen Filtern verfälscht. Schwarzwert und Kontrast sind ordentlich.

Der Ton ist schön druckvoll und insgesamt gut abgemischt. Der Bass ist satt und räumliche Details sind gut wahrzunehmen.

Story: 8,5 / 10
Bild: 4
Ton: 4
Extras: 4

A Good Day to DIE HARD ( Die Hard 5 )

Für den neusten Ableger "A Good Day to die hard" ließ man sich keine 12 Jahre mehr Zeit, wie zwischen den Teilen 3 und 4, sondern nur 6 Jahre. Als Regisseur fungierte dieses Mal John Moore, auf dessen Konto u.a. die Max Payne Verfilmung geht.

John McClane zieht es in diesem Teil in die russische Hauptstadt Moskau, wo er seinen Sohnaus Schwierigkeiten holen will, da dieser wohl dort verhaftet wurde, wie man McClane mitteilte. Vor Ort angekommen muss McClane feststellen, dass sein Sohn für die CIA arbeitet und wird durch diesen quasi direkt in eine halsbrecherische Verfolgungsjagd verwickelt.

Man könnte behaupten, A Good Day to Die Hard verschießt sein Pulver direkt in den ersten 20 Minuten, was aber nicht so ganz richtig wäre. Ja, die Verfolgungsjagd mit dieser brachialen Zerstörungsorgie ist das große Actionhighlight des Films aber in der Hinsicht nicht alles, denn es gibt auch im weiteren Verlauf gute Shootouts usw. mit einem soliden Härtegrad. Die Jagd gegen den Panzertruck ist allerdings das vorweggenommene Sahnestückchen, welches man vielleicht lieber an den Schluß gepackt hätte. Was hier zu Bruch geht ist schon atemberaubend und vor allem die harten und spektakulären Stunts schmücken diese Sequenz sehr gut aus.
Der Actionanteil ist ordentlich. Teil 4 ging in der Hinsicht schon einige neue Wege mit teils übertriebenen und realismusfernen Szenen ( man erinnere sich an die Szene mit dem Jet ), welche jedoch immer noch spaßig waren im Großen und Ganzen. Teil 5 toppt dies zwar nicht mehr aber schlägt in eine ähnliche Kerbe.

Die Story ist leider schwächer als bei allen Vorgängern. Jai Courtney macht seine Sache gut aber zwischen ihm und Filmvater Bruce Willis kommt eher seltener sowas wie gute Chemie zustande. Einige gute Sprüche gibt es aber dennoch, besonders diese, die ironisch auf das eher zerworfene Vater-Sohn - Verhältnis der beiden abzielen. Willis hat ohnehin, wie gewohnt, einige gut Sprüche auf Lager und man sieht ihn einfach gerne in seiner Paraderolle.

Alles in allem ist Teil 5 leider der schwächste der Reihe aber bietet dennoch reichlich gute Action, welche allerdings die größten und meist auch einizgen Schauwerte des Films sind. Die Story schwächelt halt und reißt einen als Zuschauer nicht so gut mit.

7 / 10

Das Bild hat leider durchgehend teils starkes Filmkorn und extremes Grieseln. Die Farben sind entsättigt, der Kontrast ok aber könnte besser sein. Bei einem Film dieses Alters muss das Bild einfach besser sein!

Der Ton ist nicht optimal abgemischt. Ruhige Dialoge sind im Verhältnis zur Action zu leise. Bass ist sehr gut und räumliche Effekte sind gut hörbar.

Story: 7 / 10
Bild: 3
Ton: 4
Extras: 5

Bonusmaterial ist zu den einzelnen Filmen auf den jeweiligen Discs reichlich vorhanden. Zusätzlich enthält die Edition noch eine Bonusdisc mit weiteren interessanten Extras.

Gesamtwertung:

Story: 8 / 10
Bild: Knapp 4
Ton: 4
Extras: 4

Für Actionfans ist die Die Hard Reihe ein Muss für die Sammlung! Kaufempfehlung
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 29.12.2014 um 15:23
#4
Die STIRB LANGSAM LIMITED EDITION COLLECTION beinhaltet alle 5 Filme der legendären Filmreihe in einer schicken Box.

Zu den Filmen selber muss man denke ich nicht allzuviel sagen. Was der Terminator für Schwarzenegger und Rambo für Stallone, so ist ist John McClane die Paraderolle von Bruce Willis. Die ersten 3 Filme sind wahre Klassiker des Actionfilmes, Teil 4 immer noch ein guter Actionfilm, nur der bisher letzte Teil (A GOOD DAY To DIE HARD) passt irgendwie nicht mehr richtig in die Filmreihe, geht aber noch als solider Actionfilm durch.

Wer bereits die Einzel-Releases der Filme besitzt, bekommt mit dem RECUT von DIE HARD 4.0 einen zusätzlichen Kaufanreiz, denn der liegt bislang exklusiv nur in dieser Box vor. Für mich ganz klar die bessere Version ohne Gewalt- und Fluch-Zensuren. Ist zwar schade das diese Version bisher noch nicht Solo erschienen ist, war aber für mich auch der größte Kaufanreiz für diese Edition.

Darüberhin aus gibt es noch eine weitere Extra-Disc mit vielen Special Features zur Filmreihe. Alle anderen Discs entsprechen den bereits länger erhältlichen Einzelveröffentlichungen, leider wurden die Teil 1-3 nicht neu remastered. Teil 5 liegt in 2 Filmfassungen vor, wobei der Extended Cut eher enttäuscht.

Für Sammler interessant: Die Discs kommen in einem schicken Digi-Stack + dicken Pappschuber daher, FSK-Flatschen ist ablösbar. Als besonderes Schmankerl hat die Edition noch ein wertiges Hardcover-Buch mit einigen Hintergrundinfos zur Filmreihe. Sehr gut verarbeitet.

Der Preis ist nicht gerade ohne, mit etwas Glück kann man die Box auch günstiger schießen (muss ja nicht immer neu sein ;-) ).

Fazit:

Von allen STIRB LANGSAM Veröffentlichungen gibt es hier aber bisher den größten Mehrwert dank des RECUT von Teil 4 und der insgesamt sehr wertigen Aufmachung.

---

Bild: Teil 1 und 2 haben nur ein durchschnittliches Bild, ab Teil 3 wird es von Film zu Film besser. Wirklich ausgereizt werden die Möglichkeiten des Mediums aber nie.

Ton: Wie beim Bild geht es hier ab Teil 3 immer weiter aufwärts. Teil 4+5 haben eine sehr gute Abmischung.

Extras: Sehr umfangreich, da jede Filmdisc Extras zum jeweiligen Film mitbringt, dazu noch eine exklusive Bonusdisc nur für diese Edition und natürlich das gut gemachte Buch.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Philips 52PFL5605H (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 07.08.2013 um 15:31
#3
5 Stirb langsam Filme mit Bruce Willis auf Blu-ray in bester HD Qualität :-)

Alle 5 Filme liegen in einem grossen Schuber. Dazu kommt die schöne Aufmachung der Box, die wohl auch im Regal überzeugen kann. Das besondere an dieser hochwertigen Limited Edition Box sind neben der exclusiven Verpackung (Pappschuber/Digipack) vielmehr die diversen Extraprodukte, die das Herz eines Filmfans höher schlagen lassen :-))

Was kann sonst noch gesagt werden? Diese Box ist der Hammer. Es handelt sich bei dieser Edition um die Originalen Einzel Versionen und den Recut von Teil 4 und den Extended Cut von Teil 5 (Die erstmalig in dieser Box erscheinen). Diese einmalige Box enthält fast das gesamte Bonus + Extra Vermächtnis der Stirb langsam reihe inklusive zahlreicher Hintergrundinfos mit Fotobuch!

Ich bin von der Blu-ray Box sehr positiv überrascht. Hervorzuheben ist der Glasklare Sound & die exzellente Bildqualität, die bei allen 5 Teilen doch erheblich besser ist wie die der DVD.

Eine absolute Top Blu-ray Edition die Bild- und Tontechnisch ganz locker 5 Sterne verdient - Ich kann diesen Box nur weiterempfehlen! Ob Amaray, Standard Box oder Limited Edition Box ist ja bekanntlich Geschmacksache, das sollte jeder für sich entscheiden.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Denon DBT-1713UD
Darstellung:
Philips 42PFL4317K (LCD 42")
gefällt mir
0
bewertet am 01.07.2013 um 17:55
#2
Endlich eine schöne Box einer meiner Lieblingsreihen. Die ersten drei Filme liegen in der bisher besten technischen Qualität vor. Sie sind einfach Kult und es kommt so schnell nix an sie heran. Der Recut des vierten Teils ist absolut empfehlenswert. Das wegretuschierte Blut, die fehlenden Einschüsse und das gekürzte Fluchen sind im Gegensatz zur Kinoversion enthalten und steigern ganz klar das Filmvergnügen. Der fünfte Teil hat wenig mit der Urserie zu tun, ist aber ein guter Actionfilm. Mir hätte die Polizeimarke besser gefallen als das Buch, aber es geht in Ordnung.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Marantz UD7006
Darstellung:
Sony VPL-HW30ES
gefällt mir
0
bewertet am 28.06.2013 um 20:47
#1
Für alle Stirb Langsam-Fans ist diese Box eigentlich ein Muss.

Zu den Filmen 1-4 brauch ich nicht mehr viel schreiben, hier kann man bei den Einzelfassungen meine Bewertungen nachlesen.

Also konzentriere ich mich auf Teil 5 und das Bonusmaterial.

Teil 5 wurde ja mit mehr als schlechten Kritiken versehen, weswegen ich durchaus voreingenommen an ihn heran gegangen bin. Vielleicht war ich deswegen positiv überrascht, denn es handelt sich um einen wirklich guten (und sinnfreien) Actionfilm, der zwar nicht die Klasse der ersten Filme hat, aber durchaus noch Spaß macht. Gerade die Sprüche von Bruce sind doch wieder sehr amüsant. 4 Punkte
Die Bildqualität ist knackescharf bringt aber doch ein sehr starkes Filmkorn mit, so dass ich die Höchstnote nicht vergeben kann. 4 Punkte
Der Sound ist aber echt mal klasse. Hier scheppert es aus allen Boxen und auch der Bass bringt die Nachbarn in Wallung. 5 Punkte
An Bonusmaterial wird einiges geboten, bei solch einem Film nicht selbstverständlich. 4 Punkte

Zu den 5 Discs gesellt sich noch eine weitere Bonus-Disc mit ca. 1 Stunde und 50 Minuten zusätlichem Bonusmaterial, sehr schön.

Das Buch ist leider nicht unbedingt so prickelnd, wenig Informationen und das Wort Fakten macht die teilweise schönen Bilder immer wieder kaputt.

Die Verpackung macht Spaß und sieht im Regal gut aus, der FSK-Aufkleber lässt sich leicht und ohne Rückstände lösen.

Also für alle die diese (zum Teil) Meisterwerke noch nicht haben, ist ein Kauf eh Pflicht, für Leute wie mich lohnt sich diese Box auch, da sie schön aussieht und durchaus auch einen Mehrwert zu den Einzeldiscs bietet. Ob einem das die momentan 59,99 EUR Wert ist, muss natürlich jeder selbst entscheiden.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Toshiba 46TL868G (LCD 46")
gefällt mir
3
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Stirb langsam 1-5 (Limited Edition) Blu-ray Preisvergleich

159,97 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 63,79 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
63,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
5 Bewertung(en) mit ø 4,45 Punkten
Stirb langsam 1-5 (Limited Edition) Blu-ray
Story
 
4.8
Bildqualität
 
4.2
Tonqualität
 
4.2
Extras
 
4.6

Film suchen

Preisvergleich

63,99 EUR*
159,97 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

221 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 218 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 33x vorgemerkt.