Grave Encounters Blu-ray

Original Filmtitel: Grave Encounters

Grave-Encounters.jpg
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, Auflösung 1080i, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Deutscher Titel:
Grave Encounters
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080i (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
90 Minuten
Veröffentlichung:
25.09.2012
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 30.03.2015 um 18:14
#13
Endlich mal ein "Found-Footage Film" der sich nach vielen Paranormal Filmen abhebt und für gute Schockmomente sorgt.

Wer mit Wackelkamera Filme keine Probleme hat, der kommt hier zu 100% auf seine Kosten.

Fazit: Wer auf die Paranormal Activity Filme steht, sollte hier zuschlagen , es lohnt sich (!)
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BDT500
Darstellung:
Samsung UE-55ES8090 (LCD 55")
gefällt mir
0
ds1
bewertet am 27.05.2014 um 20:52
#12
och ja war doch ganz witzig. so ne mischung aus blair witch, house on haunted hill und cube ;) unterhaltsame 90min
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Pioneer BDP-450
Darstellung:
Sony KDL-52Z4500 (LCD 52")
gefällt mir
0
bewertet am 05.10.2013 um 13:49
#11
guter Film der die zurzeit sehr populären Wackelkamera Filme ... macht das was es soll und macht es sehr gut, erschrecken !!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung UE-37C6700 (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 14.03.2013 um 07:52
#10
Also ich mag die Story des Filmes und finde ihn richtig gelungen. Werde mir also auch den 2ten Teil kaufen wenn er rauskommt. Dieses Genre ist halt nicht unbedingt jedermans Sache. Ich kann den Film von meiner Seite aus aber empfehlen. Mir hat er sogar besser gefallen als Paranormal Activity. Ganz besonders gefällt mir die Location des Filmes. Richtig gelungen.

Naja Bild und Ton sind mittelprächtig.

Extras fand ich jetzt echt grotik
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BD75
Darstellung:
Sony KDL-55HX925 (LCD 55")
gefällt mir
0
unbekannt
unbekannt
bewertet am 07.03.2013 um 16:25
#9
Bei Filmen mit "paranormalen Phänomenen" ist es stets das Gleiche, dass man den Zuschauer mit dem nicht Sichtbaren schockieren möchte oder aber, dass es hheißt, dass der Film auf wahren Begebenheiten beruht.
Bei "Grave Encounters" ist das nicht der Fall, entfaltet er jedoch seine ganze Bandbreite des Erschreckens und Gruseligem.
Die Filmemacher haben es wirklich verstanden, durch wenig Sichtbarem einen maximalen Erfolg zu erzielen.
Besticht der Film von Anfang an durch eine gespenstisch widerliche Atmosphäre, was durch die Tatsache gestärkt wird, dass man auch nicht viel sieht, das, was man dann sieht ist dann schon gruselig, gepaart mit den Geräuschen die man zu hören bekommt... - brillant!
Die Darsteller wirken hier und da wie Laiendarsteller, geben aber das für sie Bestmögliche um dem Film den nötigen "Glanz" zu verleihen.
In erster Linie muss man den Szenenbildnern und der Regie ein großes Kompliment machen, denn der Ort wo sich alles abspielt ist brillant gewählt und sorgt dadurch noch für einen stärkeren Gruselfaktor.
So ist es nicht verwunderlich, dass demnächst der zweite Teil erscheint, der die Geschehnisse des ersten Teils aufarbeitet...
***Brillanter Gruselfilm, bei dem man sich mehr als ein Mal erschreckt!***

Das Bild:
Trotz der Tatsache, dass der Film in Handkamera gedreht wurde, so kann man sehr erfreut sagen, dass die Bildqualität sehr gut ist.
Der Film liegt im Originalformat vor.
Bei den Szenen, die nicht nach Handkamera aussehen ist die Schärfe und dadurch resultierende Plastizität ausgesprochen gut.
Die Farben wurden ein wenig abgeschwächt, wirken oft grünstichig.
Details sind sehr gut erkennbar.
Die Bildkompositionen passen zueinander, ein bisschen Rauschen ist stets gegeben, gerade beim Handkamera-Look.
***Gute, weil auch realistisch, Bildqualität!***

Referenz: Nein.

Der Ton:
Deutscher, wie auch englischer Originalton sind in DTS-HD Master Audio 5.1 aufgespielt.
Das kann sich auch hören lassen.
Der Bass, wie auch die Dynamik ist oft gegeben, was sich bei den "Grusel"-Szenen bemerkbar macht.
Das Gesprochene kommt richtig gut aus dem Center.
Die deutsche Synchronisation ist schwach, weil uninspirierend wirkend, teilweise laienhaft wie die Darsteller wirkt die Synchronisation.
Die deutsche Stimme von Scott Adkins ("Undisputed 2", "The Expendables 2", "Afro Samurai") ist zu hören, was der Synchro ein wenig Glanz und Klasse verleiht.
Es ist allerdings zu empfehlen, den Film im Originalton zu schauen.
Optional sind deutsche Untertitel zuschaltbar.
***Gute Tonkulisse, die viel an Räumlichkeit zu bieten hat!***

Referenz: Nein.

Extras/Specials:
Das Hauptmenü ist animiert und mit der Musik tonal unterlegt.
Ein Wendecover ist gegeben.
Folgendes ist an Specials auf der Blu-ray zu finden:
- Making of (04:37 min.), in SD - ohne optionale deutsche Untertitel
- Behind the Scenes (10:13 min.), in SD - ohne optionale deutsche Untertitel
- 4 Interviews (16:36 min.), in SD - ohne optionale deutsche Untertitel
- US-Kinotrailer (02:11 min.), in SD
- Deutscher Trailer (02:11 min.), in SD
- Trailershow

Sowohl in der Qualität, wie auch in der Quantität der Extras ist das Dargebotene schwach.
Nichts bietet optionale deutsche Untertitel, dazu ist alles in SD, die Laufzeit der Specials ist auch begrenzt.
Hier wäre zum Beispiel ein Regiekommentar hilfreich gewesen.
Immerhin gibt es die Trailer zum Film.
***Gruselig!***

Refe renz: Nein.

Laufzeit des Filmes: 1:29:35 Std. (ungeschnittene R-Rated Fassung)

Anmerkung: Verleih-und Verkaufsversion sind identisch!

Fazit:
"Grave Encounters" erfindet das Rad nicht neu, allerdings wird einem viel Gruseliges geboten und Momente des Erschreckens.
Mit wenigen Mitteln haben die Regisseure viel geboten und auch erreicht, sodass der Film genau das bewirkt, was man sich wünscht bei Sichtung des Filmes.
Der Film geht geradeaus seinen Weg, kommt gleich zur Sache und weist einem den Weg wo er hinführt.
Das Bild, wie auch der Ton sind richtig gut geworden und tragen zur wirklich gelungenen Atmosphäre bei.
Das Bonusmaterial ist schwach, vom Inhalt her und von der Menge.
Nichts ist deutsch untertitelt.
Dennoch, der Film ist absolut zu empfehlen, wenn man sich erschrecken möchte...
***Exzellentes Gruselkino!***

Artverwandte Filme: Poltergeist, Paranormal Activity

Tipp in eigener Sache:
Unvoreingenommen den Film ZUERST ansehen, keinen Trailer oder andere Boni vorher sehen.
UND, den Film UNBEDINGT im Dunkeln sehen - es lohnt sich!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony BDP-S480
Darstellung:
Sony KDL-40S5500 (LCD 40")
gefällt mir
1
bewertet am 26.02.2013 um 15:32
#8
es ist das gleiche genre wie auch schon die paranormal activity reihe. entweder man mag es oder man hasst es.
ich finde diese filme seit blair witch klasse und gebe hier eine kaufempfehlung...
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S185
Darstellung:
Samsung
gefällt mir
0
bewertet am 03.01.2013 um 23:10
#7
Verschenktes Potenzial.
Schade eigentlich, denn dieser Film hätte ein super Horrorfilm werden können.
Story:

Ein Kamerateam einer typischen Geisterjäger Serie, dass bisher alle Folgen seiner Serie gefaked hat lässt sich über Nacht in eine Psychatrie einschließen und dann dort ungeplanterweise mit echten "Geistern" konfrontiert.
Soweit der Plot.
Der Cast hierbei ist wirklich total passend. Besonders der Hauptdarsteller hat diesen speziellen MTV-Moderator Stil, den diese ganzen Paranormal-Serien Typen haben: Draufgängerisch, ein bisschen A*****loch und den passenden Kleidungsstil.
Auch die anderen Schauspieler sind mehr oder weniger passend gecastet.
Was ist also das Problem mit diesem Film ?
Ganz einfach:
Während die erste halbe Stunde wie bei solchen Found-Footage Filmen so vor sich hinplätschert und im Grunde nur den Zweck erfüllt die Darsteller bekannt zu machen und das Setting zu zeigen, passiert leider auch im weiteren Verlauf des Films recht wenig.
Während Team so durch die Gänge streift und filmt passiert eigentlich fast gar nichts. null. Ein paar mal sieht man ein paar ehemalige Insassen der Psychatrie, die die Protagonisten erschrecken, aber den Zuschauer leider überhaupt nicht. Hier wäre wesentlich mehr drin gewese, denn viel mehr als den Effekt mit dem Gesicht des Mädchens, den man auf dem Cover sieht bekommt man leider nicht geboten.
Manche Szenen wirken dabei leider auch eher unfreiwillig komisch als tatsächlich erschreckend.
Und noch ein Manko: Man bekommt einfach nichts zu sehen. Während in Filmen wie Paranormal Activity die Hauptdarstellerin an einem Bein durchs halbe Haus gezerrt wird, sind die Darsteller hier bisweilen einfach weg oder die Kamera schwenkt bei einem Angriff weg und wenn sie wieder da ist, sind Angreifer und Darsteller weg.
Schade.

Bild:
Nicht schlecht aber eigentlich hätt's nen reines DVD-Release auch getan. Denn das HD merkt man dem Bild nur selten bis nie an. Gibt aber durchaus auch schlimmere Filme, denn für die Lichtverhältnisse in diesem Film ist's eigentlich ganz in Ordnung.

Ton:
Naja. Bei den Schockeffekten hier und da mal ganz nett, aber auch nichts weltbewegendes. Auch wenns ja laut Handlung (und offenbar auch tatsächlich so wie das Making-Of aussieht) nur mit Handkameras gefilmt wurde, hätt' ich mir im Ton doch immer mal wieder etwas mehr Räumlichkeit und Atmo im Raum gewünscht.

Extras:
Nicht viel. Ein ziemlich überflüssiges Making Of und ne kleine Selbstbeweihräucherung in Form von ein paar Interviews und nem Behind-The-Scenes, in dem es aber eigentlich nur darum geht wie toll doch alle den Film finden und wie toll sich doch die Regisseure finden.
Dazu noch nen Trailer und nen paar Trailer für andere Filme.
Besonders im Making-Of wäre da deutlich mehr drin gewesen, denn es zeigt eigentlich nur, dass man einen herumfliegenden Gegenstand an kleinen Schnüren hochgezogen hat und die Badewanne mit nem Schlauch befüllt hat (welch Wunder !). Aber gab ja auch nicht all zu viele Effekte die einer Erklärung bedurft hätten....

Alles in allem würd ich dem Film in Schulnoten eine 3 geben.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 3
Player:
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 17.10.2012 um 17:43
#6
Man liebt oder man hasst sie, die sogenannten "Found-Footage Filme". Ich oute mich jetzt mal als Fan dieser Gattung. Selbst ein Film wie "Atricious" hatte für mich seinen Reiz weil er auf seine Art ziemlich gruselig war. Und da bin ich auch schon beim größten Kritikpunkt von "Grave Encounters". Er ist nicht gruselig! Selten habe ich soviel verschenktes Potenzial bei einem Geisterfilm gesehen. Die Story mit dem Geisterjägerteam in der ehemaligen Psychatrie hatte eine Menge Schocks und eine schaurige Atmosphäre versprochen- gehalten wurde nur wenig. Schlecht getimte Schreckmomente, mäßige Schauspielleistungen, unglaubwürdige Kameraführung und insgesamt zu lascher Sound machen gut gemeinte Ansätze schnell zu nichte.
Beim Thema Sound kann ich auch nur 2 Punkte geben, da ist in diesem Bereich viel mehr möglich und gerade von einer krassen Geräuschkulisse leben solche Filme meiner Meinung nach. Hier ist alles zu zahm und frontlastig.
Das Bild gehört noch zum positivsten auf dieser blu. Nicht mal annähernd referenzverdächtig aber dem Thema angemessen.
Auf die Extras gehe ich nicht näher ein denn diese sind alles andere als weltbewegend.
Mein Fazit: Kaum besser als die unterirdisch schlechte "Paranormal Investigations-Reihe" und für das Genre viel zu unspannend. Horror-Allessehern empfehle ich wenn überhaupt den Gang zur Videothek.
Story mit 2
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 2
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Panasonic TH-50PZ80E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 16.10.2012 um 13:31
#5
Als ich mir den Klappentext durchgelesen hatte, habe ich mir deutlich mehr versprochen: ein Film über eine Geisterjäger-Crew, welche sich in eine Psychatrie einschließen, um eine Reality-Tv-Show zu drehen - erinnerte mich doch stark an die Paranormal Activity-Reihe. Leider wurde ich bereits in den ersten Filmminuten enttäuscht: der komplette Film wird mit Handkameras von den Schauspielern gedreht, was mich bei der Kameraführung doch sehr ärgert. Des Weiteren ist die Tonaufnahme nicht sonderlich professionell und so gibt es manchmal Tonausfälle, die eigenartig klingen (Beispiel: das Kreischen der "Bewohnerin") Zusätzlich gibt es zu den Tonausfällen Logikfehler und einige Ausrutscher in der Kameraführung. Das niedrige Budget, welches für den Film benutzt wurde, kann man leider auch in der Umsetzung sehen. Lediglich die Location gefiel mir sehr und brachte dem Film doch ein wenig Spannung.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 2
Player:
Samsung BD-C5300
Darstellung:
Philips 37PFL7662D (LCD 37")
gefällt mir
0
bewertet am 12.10.2012 um 15:26
#4
Für mich war dieser Film ein Blindkauf, und ich muss sagen es hat sich gelohnt.
Ich finde ihn sogar besser als Paranormal Activity oder spannender. Habe ja von Paranormal Activity alle 3 Teile. Und er ist Blutiger, jedenfalls zum Schluss. Jedenfalls ist er gut und muss sich vor Paranormal Activity nicht verstecken.

Der Ton ist auch gut, habe nicht auszusetzen.

Das Bild ist ok, was will man auch erwarten wenn ein Film von einer Handkamera gedreht worden ist. Aber die Szenen die mit der richtigen Kamera gedreht wurden sind gut. Im großen und ganzen eine 4

Fazit:
Wer Paranormal Activity gut findet, sollte sich diesen Film hier auch zulegen.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Philips 47PFL7606K (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 28.09.2012 um 14:07
#3
Also ich bin ja nicht unbedingt ein Fan solcher Found-Footage Filme, allerdings macht es mich als Horrorfreund natürlich immer neugierig was zumindest bei der "Paranormal Activity" Reihe zu einer Sichtung bzw. zum Kauf geführt hat. "Grave Encounters" hat mich sehr enttäuscht und ich vertrete die Meinung von T.M.F. zu 100 Prozent.

Wie üblich bei solchen Filmen passiert in den ersten 50-60 Minuten nichts erwähnenswertes und so ist es auch hier. Die Handlung mit dem Filmteam das sich in eine stillgelegte Psychatrie einschliessen lässt empfand ich als sehr lachhaft und das ständige Gelaber hat über die Maße genervt. Eigentlich wollte ich nach 55 Minuten abschalten bevor es dann doch noch etwas spannender wurde und 1-2 Schocks für eine leichte Gänsehaut sorgten. Ein erfahrener Horrorfilmfan wird dabei aber weder aus dem Sessel gehoben geschweige denn eine schlaflose Nacht erfahren müssen. Auch die scheinbar tolle Atmosphäre hat sich leider auf mich nicht übertragen. Entweder ist der Film einfach nur schlecht oder es hat irgendwas gefehlt. Wenn ich an Paranormal Activity denke, dann sind diese Filme um ein vielfaches besser und gruseliger. Ich für meinen Teil werde solche Found-Footage Filme künftig auslassen, denn Wackelkamera und Horrorfilme ohne musikalische Untermalung brauche ich nicht. Wie mein Vorschreiber schon sagte, ist der Film nur für Fans dieses Subgenres zu empfehlen.

Bild und Ton gehen für diesen Stil in Ordnung. Mit HD hat das ganze natürlich nichts zu tun.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 1
Player:
Pioneer BDP-320
Darstellung:
LG 47LM620S (LCD 47")
gefällt mir
2
bewertet am 28.09.2012 um 09:51
#2
Dieser FIlm ist glaube nur was für fans von Found Footage Filmen.
Am Anfang baut der Film das Gefühl auf das es sich um echtes Filmmaterial handelt. Durch das Zeigen wie die Aufnahmen entstehen und wie sich die Personen nach den Aufnahmen lustig machen, kommmt einen dieses Gefühl sehr gut rüber. Diese Sachen geben den Film eine leichte komik und auch ein gefühl von echtheit des Filmes. Der Schauplatz schreit regelrecht nach Geistern. Altes Gebäude was als Psychatrie genutzt wurde, was will man mehr.

Die Handlung baut sich nach und nach auf was der Spannung des Filmes gut tut, obwohl die Spannung und die Atmosphäre des Ortes schon hammer sind. Stück für Stück werden die Ereignisse stärker und es kommen immer mehr Schockmomente, wo es einen Teilweise aus den Sessel hebt. Man hätte vieleicht noch etwas mehr einbauen können, aber es kann nicht alles Perfekt sein. Teilweise verwirrt der Film auch etwas, so das man mit den Schuspielern mitfühlen kann, aber das möchte ich nicht weiter erläutern sonst erzählt man zu viel vom film.

Das ende des Films war etwas ruhiger und knüffte nicht so recht an die vorher geschenden Ereignisse an, da hätte etwas mehr kommen können.

Alles im allen ist es ein Film dem man gut und gerne weiterempfehlen kann. Der Film passt perfekt zu eine regnerischen dunklen Herbsttag.


Zum Bild dieses schwankt zwischen sehr gut bis schlecht, was ein mittelmässiges Bild ergibt. Der Ton ist durchweg gut bis sehr gut und passt an vielen stellen perfekt.

Extras sind vorhanden, ich find sie aureichend.

Fazit: Ein sehr guter Found Footage Filmen, mit kleineren Schwächen. Für mich hat sich der Kauf gelohnt :) freu mich schon auf den 2 Teil.
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer BCS-212
Darstellung:
Hannspree SJ42DMBB (LCD 42")
gefällt mir
0
bewertet am 25.09.2012 um 23:37
#1
eigentlich hatte ich vor mich solchen found-footage-filmen nicht mehr zu widmen aber das interesse wird bei mir immer geweckt, sobald ich was von psychatrie lese. und auch hier wurde ich bitter entäuscht. das thema und das setting (kamerateam lässt sich für eine episode einer sendung namens grave encounters eine ganze nacht in eine alte psychatrie einschliessen) ist doch wie gemacht für einen vor terror triefenden schocker aber hier habe ich mich über eine stunde lang gelangweilt um dann noch letzendlich ein paar minuten material zu sehen, welches man den ganzen film über hätte sehen müssen, nur extremer.

bei so einer vorlage sone gurke abzuliefern, mit auch noch absolut nervigen & dämlichen charakteren und noch nervigeren dialogen. dazu kommt noch eine menge portion unlogische ereignisse.

leute die sagen, die springen fast vom sofa bei den schockeffekten oder zucken jedesmal zusammen, kann ich nicht verstehen. ich habe diesen film alleine, im dunkeln, auf leinwand mit aufgedrehter anlage geschaut und bis auf ein paar szenen ist der film einfach nur schlecht, langweilig und absolut nicht spannend. auch diese ganze sache mit der kamera ect vermittelt mir kein gefühl dabei zu sein, sondern ist einfach nur unglaubwürdig. definitiv der letzte found-footage-film, welchen ich mir angesehen habe. grusel, psychoterror und horror ist für mich was anderes. aber in zukunft werde ich wohl noch viel von solchen paranormalen-trend-filmen sehen in den regalen.

das bild war soweit ok, wenn man das so sagen kann. von den kamera-szenen und der 1080i auflösung mal abgesehen.

soundtechnisch war es zu wenig. die wenigen szenen, welche soundttechnisch erwähnenswert sind, hätten mehr dampf und dynamik vertragen können. ansonsten ist der ton eher unauffällig.

extras sind ein paar wenige vorhanden aber nix besonderes.

empfehlenswert nur für leute, welche mit den paranormalen filmen meinen ihre grenzen erreicht zu haben. für mich zu wenig und einfach nur langweilig, nervig und unlogisch. hier hat man das totale terror- und spannungspotenzial verschenkt. desweiteren bleiben hier mehr offene fragen als man antworten bekommt.

ich werde heut nacht definitiv keine schlafprobleme haben.

cheers!
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 3
Extras mit 1
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Sony KDL-46V4210 (LCD 46")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Grave Encounters Blu-ray Preisvergleich

9,29 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
9,29 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
9,37 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
9,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
10,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,55 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
16,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 2,05 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
2,59 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
4,48 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
13 Bewertung(en) mit ø 3,21 Punkten
 
STORY
3.7
 
BILDQUALITäT
3.4
 
TONQUALITäT
3.5
 
EXTRAS
2.2

Film suchen

Preisvergleich

2,59 EUR*
4,48 EUR*
9,29 EUR*
9,29 EUR*
9,37 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Fassungen erhältlich:

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgenden Film empfehlen:

Blu-ray Sammlung

127 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 124 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 9x vorgemerkt.