Act of Valor Blu-ray

Original Filmtitel: Act of Valor

Act-of-Valor.jpg
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
deutsche Kinofassung, Cut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht einer gekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten),
Internationale Fassung!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
110 Minuten
Veröffentlichung:
16.11.2012
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 05.02.2017 um 20:21
#28
Eine Spezialeinheit des US Navy Seals bekommt den Auftrag eine CIA-Agentin, die von einem Waffenhändler und seiner Armee entführt wurde zu befreien.

Bild: 4,4/5

Das Bild besitzt eine sehr gute Schärfe, angenehme Farben und einen guten Kontrast.

Ton: 4,5/5

Toller Surroundsound - die Dialoge sind gut verständlich, Effekte und Musik gut abgemischt.

Extras:

Es wird ausreichend Bonusmaterial geboten.

Obwohl hier keine richtigen Schauspieler sondern echte Navy Seals am Werk sind, hat mir der Film sehr gut gefallen. Vielleicht gerade deshalb, weil es nicht immer Top-Darsteller sein müssen, die aus einer Story einen wirklich guten Film machen.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Samsung UE-46ES8090
gefällt mir
0
bewertet am 22.07.2016 um 22:53
#27
Schauspielerisch nicht das gelbe vom Ei, aber wenn es wirklich echte Seals sind kann man wahrscheinlich nicht mehr erwarten. Spannung und Action sind aber ok, aber irgendwie ist die Story dann doch etwas dünn.
Der Ton (Englisch DTS-HD) ist super, das Bild in dunklen Sequenzen manchmal zu pixelig.
Für kleines Geld kann man zuschlagen, allerdings sollte man die Erwartungen runterschrauben.
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
Samsung UE-65F8090 (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 31.05.2015 um 10:55
#26
Ein guter Actionfilm mit sehr authentischer Waffenhandhabung und Taktik. Allerdings ist der typisch amerikanische Lobgesang auf Nation und Kameradschaft selbst für amerikanische Verhältnisse stark überzogen und das Heldentum der Seals etwas überzeichnet dargestellt.

Das Bild ist sehr scharf und sieht einfach klasse aus. Ich finde die Qualität des Bildes ist einwandfrei und entspricht allen aktuellen Standards einer Blu-Ray.

Die Ton-Effekte nicht übermäßig prägnant, aber dafür in entscheidenden Szenen überwältigend.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
gefällt mir
1
bewertet am 27.12.2014 um 19:34
#25
Wenn ACT OF VALOR eigentlich als Rekrutierungsfilm für die US Armee geplant war, dann war dieser Plan wirklich perfekt durchdacht. Man meint wirklich man würde z.B. Call of Duty auf der Konsole zocken. Die gesamte Inszenierung wirkt wie ein Videospiel und die Action ist so umfangreich wie bei einem Game. Die verschiedensten Schauplätze sind einfach der Wahnsinn. So muss ein wirklich geiler Kriegsfilm aussehen und gemacht sein! Die Ego-Perspektiv-Einlagen haben mir zudem auch verdammt gut gefallen, damals bei Doom war das auch schon eines der Highlights am ganzen Film! Wirklich klasse!

Die Bildqualität der Scheibe ist überdurchschnittlich gut. Nicht perfekt, aber dennoch sind die 5 Punkte mehr als verdient. Meist ist das Bild wirklich schön scharf und die üblichen Schwächen wie Filmkorn konnte ich auch nicht ausmachen. Klasse Bildqualität!

Die dt. DTS-HD MA 5.1 Tonspur erinnert ebenso an ein Game wie Call of Duty. Die Surroundeffekte sind der Hammer. Vor allem in den ganzen Gefechtsszenen klingt es aus allen Lautsprechern! Genial!

Eine hülle an wirklich schönen und teils auch informativen Extras runden das Gesamtpaket hier gelungen ab.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Samsung BD-D6500
Darstellung:
Samsung UE-55D6770 (LCD 55")
gefällt mir
1
bewertet am 24.05.2014 um 09:45
#24
Habe mir den Film angeschaut und bin sowohl mit Bild, Ton und auch Inhalt bestens zufrieden. Die Kameraführung ist auch zu Teilen echt mitreißend, die Ton-Effekte nicht übermäßig pregnant, aber dafür in entscheidenen Szenen überwältigend (leider nur in 5.1).
Dass es keine Schauspieler sind, habe ich erst hinterher im Bonus-Material (ausschl. in engl.) erfahren, bis dahin habe ich davon nichts gemerkt. Interessant finde ich, dass zu großen Teilen bei den Dreharbeiten(ebenfalls lt. Bonus-Material) mit scharfer Munition geschossen wurde, ob man das so glauben kann...
Auf jeden Fall ein sehr beeindruckender Film, den ich mir gerne auch ein zweites, oder drittes Mal anschauen werde. Alleine schon um die einleitenden Sätze im Off besser einordnen zu können. Von mir klare Kaufempfehlung.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Philips BDP3200
Darstellung:
Grundig Vision 4 37-4820 (LCD 37")
gefällt mir
1
bewertet am 07.04.2014 um 14:50
#23
Hm, Pathos allerorten. Aber klar, wenn man sich den Film kauft sollte man natürlich wissen worauf man sich einlässt. Insofern kann man das dem Streifen natürlich nicht anlasten. Take it or leave it.
Ansonsten bekommt man aber einen recht flott inszenierten Actionfilm der nicht langweilt (außer in den Momenten in denen gesprochen wird ;)
Das Bild ist sehr gut. Der Ton in dt. DTS-HD MA 5.1 ist noch besser. Sehr schön.
Die Extras sind ok.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Philips BDP7700
Darstellung:
Philips 42PFL9900D (LCD 42")
gefällt mir
1
unbekannt
unbekannt
bewertet am 20.10.2013 um 20:19
#22
Grundsätzlich ist dem Zuschauer nach ca. 15 Minuten Film der restliche Ablauf des Filmes klar. Dennoch ist die Story über eine Seals-Einheit der USA unterhaltsam und flüssig durchgängig. Er ist mit echten Seals als Schauspielern bestückt die auch ihr möglichstes Abrufen, dennoch wirkt alles sehr emotionslos und stumpf. Auch inhaltlich hat der Film den ein oder anderen Fehler.
"Spoiler - So wird der Senior als harter Vernehmungsspezialist eingeführt und bringt dann später einen langjährigen Waffenlieferanten und Terrorsympatisant mit einem Bild seiner Tochter zum Reden, während er die CIA-Agentin mit Hammer und Bohrer drangsalieren lässt und sie nicht redet. - Spoiler Ende"

Sehr patriotisch aber das war auch von Beginn an klar.

Der Ton ist gut und im Film gehts Actionmässig auch ordentlich zur Sache und es zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Das Bild ist auch ordentlich, allerdings gerade bei den Ich-Perspektive-Aufnahmen teils sehr unscharf und wirkt etwas wie ein Computer-Shooter.

Die Extras sind ok und auch zahlreich vorhanden. Das Wendecover ist meist vorhanden. Lediglich die Digitalcopy wäre noch top gewesen.

Kann man dennoch immer wieder sehen. Kopfaus und Spaßhaben Kino.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Yamaha BD-S673
Darstellung:
Panasonic TX-L47E5E (LCD 47")
gefällt mir
1
bewertet am 17.07.2013 um 20:02
#21
Extrem patriotischer Kriegsfilm mit echten Seals. Die Einsätze sind wie im Ballett inszeniert. Da die schauspielerischen Fähigkeiten fehlen, werden die Emotionen der Figuren nicht richtig transportiert. Was bleibt ist ein Actioner mit begrenzter Handlung, aber mit Unterhaltungswert.

Toller Bildtransfer mit Top-Schärfe. Trotz des teils rauhen Looks verdient sich auch die Farbgebung die volle Punktzahl.

Enorm dynamischer Ton. Die Dialoge sind leicht zu dumpf. Die Räumlichkeit und der Bassdruck sind dafür super.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BD80
Darstellung:
Samsung LE-52A859S (LCD 52")
gefällt mir
1
bewertet am 01.06.2013 um 13:38
#20
Da ich den Film geschenkt bekam, möchte ich mich gar nicht gross über diese Cutversion aufregen. Die Story ist sehr durchschnittlich aber unterhaltsam. Trotzdem hatte ich mehr erwartet. Technisch gesehen spielt dieser Film in der ersten Liga. Der Ton und auch das Bild wissen absolut zu überzeugen und machen richtig Spass. Die deutsche Synchro ist dagegen zum Davonlaufen.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Marantz UD7006
Darstellung:
Sony VPL-HW30ES
gefällt mir
1
bewertet am 20.05.2013 um 13:40
#19
die story ist meiner meinung nach ganz gut gelungen! abgesehen davon das sie etwas zu amerikanisiert und patriotisch ist! ;)

die schauspieler sind ok! ;)

das bild ist sehr gut, hat aber ab und an paar schwächen in der schärfe und in den details!

der ton hat super raumklang und sehr gute Effekte!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony BDV-E800W
Darstellung:
Panasonic TX-P50S10E (Plasma 50")
gefällt mir
1
bewertet am 15.05.2013 um 18:09
#18
mhhhhh die story ist ja noch dünner als die vom letzen rambo-teil. wo ich eigentlich dachte, dass das kaum noch zu unterbieten wäre. aber siehe da...
eigentlich ist dieser film nur ein überlanger werbe/propagandafilm für die "Navy Seals".
wenn das alles mal vergisst oder versucht abzuschalten bleibt ein harter army-actionfilm
der durch die laienhaften darstellen sehr nah an der realität ist.

das bild ist ausgesprochen gut. spielt ganz oben mit, und der hd-ton ist auch mehr als anständig gelungen.

fazit: für army-fans ein muss.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 47LM660S (LCD 47")
gefällt mir
0
bewertet am 05.05.2013 um 11:24
#17
Ich finde den Film richtig gut.Man merkt zwar in manchen Szenen das es keine richtigen Schauspieler sind.aber das ist nicht schlimm.Wer auf Action steht ist es ein sehr guter Film.Aber es ist auch Werbe Film für das US Militär(ist ja nicht der erste).Der Ton ist richtig gut.Das bild ist auch top.Die Extras sind ein Bisschen mager.Story:Naja Story???was ist das))))
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Philips BDP2500
Darstellung:
Philips 46PFL3807K (LCD 46")
gefällt mir
1
bewertet am 10.02.2013 um 12:26
#16
Ein Film für den Einmalgebrauch. War ok, aber irgendwie nichts Neues, habe ich alles schon tausendmal in anderen Filmen gesehen. Nach 1 Minute wusste ich schon genau, wie die Schlußszene aussehen würde.
Bild, und vor allen Dingen der Ton, sind aber einsame Spitze.
Story mit 3
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Samsung UE-55D7090 (LCD 55")
gefällt mir
0
bewertet am 02.02.2013 um 19:27
#15
Ein superscharfes Bild, ein fetziger, satter Ton. Zum Film: man merkt bei den Dialogen in der Tat, dass es sich um Laienschauspieler handelt (die Seals waren ja "echte" Seals). Das stört ein wenig. Aber ich habe mir den Film nicht wegen der schauspielerischen Leistungen geholt, sondern wegen dem Rumgeballere - und da wird man keinesfalls enttäuscht ... richtig viel, richtig geile Gefechte !!! Dazu ein fetziger Soundtrack. Von mir ganz klare KAUFEMPFEHLUNG !!!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
( 11")
gefällt mir
0
bewertet am 01.02.2013 um 11:39
#14
Durchaus ein gelungener Actionstreifen. Oder soll man sagen Werbestreifen? Es ist mir dann doch gleich, er hat mich gut unterhalten, mit sehr gut inzenierter ACTION^^.

Die Story war Ok, mehr aber auch nicht. Es kam im Film irgendwie keine Spannung auf, so das man die Einsätze an einnander reihen betrachten konnte.

Der Ton war sehr räumlich und die Rears wurden gut eingebunden so das man eine Klasse Surround Kulisse pressentiert bekommt. Der Sub hat von Anfang bis Ende ebenso sein Einsatz und wenn er loslegt, dann aber richtig^^.

Das Bild ist für die Scheiben sehr gut, bis auf ein paar Filmkorn. Was aber nicht weiter schlimm ist. was ebenso gut ist, ist der Schwarzwert. Der stimmt in allen Szenen.
Extras hab ich wie immer nicht geschaut.

Fazit: Für mich ein sehr gut inzenierter Neavy Seals Werbestreifen wo mit der Aufmachung gut Punkten konnte. Eine Kaufempfehlung kann ich leider nicht aussprechen, da der Funken fehlte.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT110
Darstellung:
Samsung PS-59D6900 (Plasma 59")
gefällt mir
1
bewertet am 19.12.2012 um 10:15
#13
Sicher kann man diesen Film als einen Propagandafilm betrachten, nur wo fangen wir damit an und wo hören wir damit auf.
Wenn ich mir einen solchen Film ansehe, so möchte ich einen Actioner sehen, nicht mehr und nicht weniger. Jeder amerikanische Kriegsstreifen steckt voller Pathos, wer das nicht mag, der sollte einfach keine amerikanischen Kriegsfilme mehr ansehen, Klassiker wie Platoon und Apocalypse Now etc. stecken auch voll davon.
Der Film ist teilweise im Ego Shooter Stil gedreht und wird bestimmt alle diejenigen begeistern die auch Videospiele spielen. Ich bin einfach zu alt dafür. Den Film habe ich mit meinen Jungs gesehen, die beide begeistert aber auch kritisch sich dem Film gegenübergestellt haben und sich natürlich fragten, kann das wirklich die Realität sein. Natürlich nicht! Dennoch handelt es sich hierbei um einen kurzweiligen Actionstreifen in dem aktive und inaktive Navy Seals die Protagonistenrolle übernommen haben. 4 Punkte gibt es für den Mut einen solchen Film zu drehen.

Bild:
Betrachtet auf 100 Zoll im besten Kino Betrachtungsverhältnis, kann der Film seine ganze Kraft entfalten. Das Bild ist wirklich auf Top Niveau und den einzelnen Bedingungen sehr gut angepasst, sodass wir alle Bildelemente sehr gut erkennen konnten. Schärfe, Kontrast und auch der wichtige Schwarzwert sind sehr gut. Die reale Farbskala runden das gute Gesamtbild ab. Von uns gibt es somit 4,5 Punkte.

Sound:
Ein wahrhaft bombastischer Sound wird in diesem Film präsentiert. Jedes kleinste Klangdetail wird raumfüllend über alle Speaker an die Ohren des Zuschauers weitergegeben. Meine beiden Subs wurden sehr differenziert eingebunden und konnten ihre Kraft immer dann wenn es nötig war in die Magengrube und den Sessel transportieren. Direktionaleffekte waren zum Köpfe einziehen realistisch. Hierfür gibt es referenzwürdige 5 Punkte.

Extras: Werde ich noch ansehen bei Gelegenheit.

Fazit:
Ein Actionfilm für den der Actionfilme mag, zum rumnörgeln zu schade!
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-C8900S
Darstellung:
Mitsubishi HC-1500
gefällt mir
4
bewertet am 03.12.2012 um 07:20
#12
ACT OF VALOR (Übersetzung in etwa Heldentat oder Heldenmut) ist weder Kriegsfilm noch Anti-Kriegsfilm, es ist nicht mal ein Spielfilm und es ist auch keine Dokumentation, keine Semi-Dokumentation oder eine Reportage und es ist erst recht nicht der Actionthriller, der auf der Rückseite des Covers versprochen wird. ACT OF VALOR zeigt die Einsätze einer Gruppe von Navy Seals, was eine Spezialeinheit der US Navy ist, als Mischung aus Spielfilm und Dokumentation mit Elementen des Propagandafilms, was in erster Linie an der Kameraarbeit liegt, die dem Zuschauer suggeriert hautnah dabei zu sein („Haus um Haus muss in harten Einzelkämpfen genommen werden“, tönte mehr als einmal der Sprecher der Wochenschau zu entsprechenden Bildern). Immer wieder gibt es schöne Einstellungen in bester Ego Shooter Perspektive und mehr als einmal hatte ich den Eindruck, ein Ego Shooter ist zum Leben erwacht.

Auf der anderen Seite sind da die Darsteller, denn die Schlüsselrollen sind mit aktiven Navy Selas besetzt, was zur Doku Wirkung beiträgt. Spielfilmcharakter entfaltet ACT OF VALOR durch die dünne Handlung, die die Seals zum Einsatz kommen lässt, weil mal wieder Anschläge von Extremisten „auf in Freiheit lebende Menschen“ vereitelt werden müssen. Ebenso kann ACT OF VALOR als Werbestreifen für die Navy Seals bzw. die amerikanische Armee durchgehen. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass der Streifen auch aus diesem Grunde produziert wurde. Teamgeist, Heldentum und für die Rettung der Welt überall auf der Welt im Einsatz, das ist was ACT OF VALOR in großem Stil propagiert und dabei die zum Einsatz kommenden Waffen, Ausrüstungen, Boote, Flugzeuge, Flugzeugträger, Hubschrauber sowie ein U-Boote, ein Mini U-Boot und eine Drohne sehr gut vorführt. Das verspricht Spiel, Spaß und Spannung und nicht zuletzt auch ein solides Einkommen, was mit Sicherheit einige Mitmenschen ansprechen dürfte. Join the Army! Oder soll der (amerikanischen) Bevölkerung endlich mal klar gemacht werden, was die Soldaten da leisten und wofür all das teure, aus Steuergeldern finanzierte Equipment, vorgehalten wird?

Vielleicht sollte die Bundesregierung in naher Zukunft auch so einen Film drehen lassen. Deutsche Soldaten im Pseudoeinsatz und die Kamera ist hautnah dabei! Dann gibt es sicherlich breiten Konsens in der Bevölkerung für eine Erhöhung der Ausgaben der Truppe und vielleicht finden sich viele freiwilligen Frauen und Männer für das „Abenteuer Bundeswehr“.

Leider scheitert ACT OF VALOR eben genau deshalb, weil er sich nicht auf eine Linie einlässt. Er scheitert durch seine Inkonsequenz. Bereits beim ersten Einsatz der Gruppe (Befreiung einer Geisel) kann sich der Film nicht entscheiden, was es denn nun sein soll. Ist die Befreiung der Geisel selbst noch sehr gut in Szene gesetzt (Stil Doku: der Zuschauer ist dabei), kommt es in der zweiten Hälfte dieser Aktion zu einer Verfolgungsjagd, die der reine Selbstweck ist. Action um der Action willen auf der einen Seite (Stil Spielfilm: Spannung), auf der andere Seite soll dem Zuschauer dann noch gezeigt werden, wie toll die Boote, die für die Extraktion der Gruppe bereitgehalten werden, ausgerüstet sind und vor allem, wie derbe die Feuerkraft der auf diesen Booten installierten Waffen ist. Ich bin kein Experte, aber ich gehe davon aus, dass die Verfolger bei diesem Beschuss zu blutigen Klumpen geschossen worden wären (auch hinter der Deckung des Wagens). Die wahre Feuerkraft wird dem Zuschauer dann wieder vorenthalten und damit begibt sich der Film auf die geschönte Ebene der Propaganda. Diese seltsame und sicherlich gewollte Mischung zieht sich durch den ganzen Film. Dass es in keinem der kreierten Szenarien zu einem Kollateralschaden kommt und zum Schluss noch eine erstklassige Beerdigung für einen der Kameraden präsentiert wird, runden das Bild wunderbar ab.

Das Bild kommt auf meiner Cinemascope Leinwand sehr gut rüber und erzeugt einen bildtechnisch äußerst ansprechenden Wechsel zwischen Spielfilm und Dokumentarfilmstil. Die Aufnahmen wurden mit Canon 5D Mark II Kameras geschossen. Sehen wir die Seals mit ihren Familien Strand ist das Bild gestochen scharf, sehen wir die Seals im Einsatz bei Nacht, zeigt das Bild leichte Körnung und Unschärfe (wobei die Nachtaufnahmen natürlich künstlich beleuchtet wurden, sonst hätte man die Männer nach Ihrer Landung im Dschungel nämlich gar nicht gesehen). Uniformen, Tarnungen, Gesichter und Waffen sehen wahrlich lebensecht auch und auch der Dschungel macht einen natürlichen Eindruck.

Ich habe den Film in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln geschaut. Diese 5.1 DTS HD Master Tonspur packt das Publikum direkt in die Mitte der Action. Ein perfekter Mix! Mehr gibt es dazu nicht zu schreiben.

Ich empfehle ja immer Filme in der Originalfassung zu schauen. Hier möchte ich es jedoch noch einmal besonders eindringlich empfehlen, denn gerade die verbale Interaktion der Soldaten im Einsatz ist mehr als bemerkenswert und da kamen schon die Untertitel nicht mit. Da kann in der deutschen Fassung nur üble Grütze bei herauskommen. Bei TEARS OF THE SUN war ich schon schwer beeindruckt von dieser Art der Kommunikation… zielgerichtet, absolut effizient, abgekürzt und daher nahezu unmenschlich… da sprechen „Tötungsmaschinen“.

Das Bonusmaterial habe ich nicht gesichtet. Stattdessen habe ich nach dem Durchlüften lieber THE LAST BOY SCOUT nachgeschoben (dafür gibt es auch eine Rezension).

Wer mit Kriegsfilmen etwas anfangen kann, darf bei ACT OF VALOR gerne mit den Navy Seals aus dem Flugzeug springen, bei der Geiselbefreiung dabei sein und an ihrer Seite hautnah verfolgen, wie sie heldenhaft die Welt vor dem Absturz in Chaos retten, wie sie den Status Quo aufrecht erhalten, ja, wie sie letztendlich doch nur das Kapital schützen.

Multiple Sichtungen scheiden für mich bei diesem Film aus. Dafür bleibe ich doch lieber bei DAS BOOT und THE THIN RED LINE. ACT OF VALOR ist weder Fleisch noch Tofu und auch kein Fisch, sondern Käse, der einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt.
Story mit 2
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
OPPO Digital OPPO BDP-93EU
Darstellung:
Sony VPL-HW15
gefällt mir
6
bewertet am 27.11.2012 um 08:53
#11
"Act of Valor" ist das Regiedebüt der Bandido-Brothers und ein lupenreiner Actionfilm. Im Mittelpunkt steht die Spezialeinheit Navy SEALS, man sollte sich also bewusst sein das es hier patriotisch zur Sache geht. Wie die Marines sind die SEALS der Stolz von Amerikas Militär und auch dieses Projekt wurde mit reichlich Materialbeistellungen unterstützt. Nicht nur das, es sind ehemalige SEALS die hier in den Hauptrollen stecken. Diese machen ihren Job gar nichtmal schlecht, müssen jetzt aber auch keine Charakterrollen spielen. Die Action und Schauwerte sind erstklassig und bieten dem ausgehungerten Actionfan eine Menge zum Staunen. Die Story ist hingegen Mittel zum Zweck und setzt die üblichen arabischen Terroristen in 9/11 Manier als Fieslinge ein. Hinzukommt eine gute Portion Pathos, der mir nur beim offensichtlichen und theatralischen Schlussakt auf den Keks ging. Ansonsten gefällt "Act of Valor" vor allem durch seine Action mit angemessenen Härtegrad und die optisch hochwertige Inszenierung, die eine Menge Technik und Feuerwerk auffährt. Mir hats gefallen und kommt früher oder später in die Sammlung. (4/5)

Bildtechnisch geht der Film voll in Ordnung. Besonders bei Tag besticht die BD durch gute Schärfe und Farben, wie es sich für eine aktuelle Produktion gehört. Bei Nachtszenen hingegen wirds durchwachsen. Die Nachtsichtgeräte mal außen vor gelassen, gibt es einige Szenen mit Artefaktbildung, wass mich dann doch etwas verwundert hat. Daher nur 4/5
Der Ton ist hingegen klasse, viele tolle Surrund-Effelte und besonders in den Kampszenen ein Effektgewitter auch für die Ohren (5/5)
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Philips 52PFL5605H (LCD 52")
gefällt mir
3
bewertet am 26.11.2012 um 06:46
#10
Hier sieht man nen Propaganda Film pur und das Ganze mit so vielen Klischees dass man dir Ganze Zeit regelrecht die Augen verdrehen muss. Alleine schon die Dialoge zwischen den Einsätzen sind richtig schlimm. So kann man den Film einfach nicht ernst nehmen. Zwischen den Einsätzen zieht sich auch der Film extrem. Hier merkt man auch dass die Darsteller echten Navy Seals sind und keine Schauspieler, denn deren Leistung ist in dem Bereich nicht gerade prickelnd und bleiben allgemein recht Gesichtslos, aber sobald es zu den Einsätzen kommt sind die Jungs wieder in ihrem Element und kommen dann sehr gut rüber und schaffen eine Schöne Optische Atmosphäre, jedoch hat man gleichzeitig das Gefühl als würde man nichts weiteres als einen Werbefilm für Seals gucken und durch mehreren Wechseln in die Egosperspektive wirkt es wie bei Call of Duty. Wahrscheinlich wollte man so die Videospielgemeinde überzeugen und auch wenn die Bewegungen, Schießereien und Explosionen natürlich alle super Aussehen, wirkt alles irgendwie sehr aufgesetzt und bei dem Ende kann man nur den Kopf schütteln.
Aus technischer Sicht ist die BD aber hervorragend. Hammer Schärfe, tolle Farben und trotz vieler Dunkler Szenen kein Filmkorn.
Der englische Ton ist ebenfalls ne absolute Wucht. Hier gibt es nichts zu meckern.
Das Bonusmaterial ist komplett in HD und hat diverse Behind the Scenes Features und jede Menge Interviews, aber auch selbst das ist Propaganda pur da man die ganze Zeit nur hört wie toll es ist ein Seal zu sein ohne groß Informativ zu sein. Dazu gibt es diverse Trailer. Insgesam über 70 Minuten Bonusmaterial.
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 2
Player:
Philips BDP3280
Darstellung:
Philips 37PFL5604H (LCD 37")
gefällt mir
5
bewertet am 20.11.2012 um 08:40
#9
Habe mir den Film erstmal ausgeliehen bevor ich ihn mir zulege.

"Act of Valor" bietet im Ganzen eine gelungene Umsetzung.
Die vorhandenen Tonspuren es sehr realistisch und überaus räumlich die gesichtete Action akustisch ins Heimkino zu transportieren.
Die Extras sind interessant aber nur einige sind mit deutschem Untertitel.

Wendecover vorhanden
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
JVC LT-42A80 (LCD 42")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Act of Valor Blu-ray Preisvergleich

8,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
8,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
9,79 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
9,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,91 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 0,67 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
2,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
3,21 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
4,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
28 Bewertung(en) mit ø 3,89 Punkten
 
STORY
3.4
 
BILDQUALITäT
4.4
 
TONQUALITäT
4.9
 
EXTRAS
2.9

Film suchen

Preisvergleich

2,99 EUR*
3,21 EUR*
4,99 EUR*
8,98 EUR*
8,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

389 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 386 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 18x vorgemerkt.