Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Riverdance - Live in Peking Blu-ray

Original Filmtitel: Riverdance - Live from Beijing

Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Instrumental DD 5.1
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080i (1.85:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
123 Minuten
Veröffentlichung:
15.07.2011
Jetzt kaufen bei
Amazon de
oder
Jetzt streamen
AUSLEIHEN
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 24.06.2021 um 13:02
#3
Der unglaubliche und bis heute andauernde enorme Erfolg von Riverdance begann "Pausenfüller" 1994 beim Grand Prix de la chanson in Irland, heute besser bekannt als ESC.
Und damals wie heute begeistertdie Mischung aus Formationstanz, irischerGeschichte und etwas Akrobatik immer noch Millionen Menschen in aller Welt.
Ich war zwischen 1997 und 2004 insgesamt 7x live dabei, und es war jedes mal ein Erlebnis.

Mittlerweile kann man sich die auch auf DVD gönnen,oder nun endlich mal auf Bluray.
Mich begeistert die Show auch heute noch,und die Umsetzung ist als sehr gelungen zu bezeichnen.

Das Bild bietet satte Farben, der Schwarzwert ist ser gut, Kontrast und Schärfe sind ebenfalls sehr gut gelungen.
Allerdings offenbartdas Bild auch an einigen Stellen schwammiges,grobkörniges Bild, bei dem dann auch die Schärfe zu wünschen übrig lässt

Der Ton ist sehr gut abgemischt, die Musikeinlagen ergänzen sich wunderbar mit den Tanz ud Steppszenen ud vermittelneinklasse Mittendrin Gefühl, auch wenn am Ende der letzte Druck fehlt.

An Extras gibt es einen netten Blick hinter die Kulissen.

Für alle RIVERDANCE Freunde ist diese Bluray eigentlich Pflicht.
Aufgenommen im Rahmen der 15jährigen Jubiläums Tour im Pekinger Messezentrum vereint die Show irische und asiatische Einflüsse,und weiß das Publikum zu fesseln.
Immer wieder sehenswert.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP - BDT185EG
Darstellung:
Telefunken Telefunken XU43D 101 108cm
 
gefällt mir
0
bewertet am 22.09.2013 um 15:18
#2
Story:
Kenner der Show werden sich sofort zu Hause fühlen, sind doch alle Performance-Abschnitte, welche die Show über die Jahre ausgemacht hat, auch in dieser Aufzeichnung vorhanden. Der Zuschauer kann sich auf sehr schöne, rhythmische Stepptanz-Choreografien freuen, aber auch die ruhigen, bedächtigen Tanzabschnitte, die mit ihrer irischen Musikuntermalung fast schon einen feenhaften Charakter besitzen, wissen zu gefallen. Vermischt mit der irischen Performance haben auch eine spanische Flamenco-Tänzerin, zwei Straßen-Stepp-Tänzer aus den USA und eine Gruppe russischer Tänzer und Tänzerinnen ihren Platz in der Show. Sämtliche Tanzeinlagen werden ergänzt durch musikalische Einschübe, in denen lediglich musiziert wird, oder ein Künstler eine Solo-Nummer von sich geben darf. Musikalisch fußt das Repertoire sehr stark im irischen Bereich, doch finden auch hier Vermischungen mit anderen Musikformen statt. Besonders hervorzuheben ist eine gemeinsame Performance mit drei chinesichen Musikern, die auf klassichen chinesichen Intrumenten spielen. Kritiker können nun einwerfen: "Na klar, wenn die Aufzeichnung schon in China gemacht wurde, packen wir noch ein paar Lokalmusiker mit in die Show." Dem ist aber durchaus zu widersprechen: die Performance ist sehr gut durchdacht, zeigt zuerst die Unterschiede und zuletzt die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Musik und ihrer Instrumente auf. Und darum geht es doch in Riverdance, die Vermischung von Musik, Tanz und Gesang aus verschiedenen Kulturen. In diesem Sinne darf diese Performance als sehr gelungen bezeichnet werden.
In kurzweiligen 100 Minuten setzt die Show auf ihre Stärken und fasziniert jahrelange Fans ebenso wie Neueinsteiger. Eine tolle Show zum immer-wieder-gucken.

Ton:
Die BluRay verfügt über drei Tonspuren, einen Stereo-Track in Dolby Digital, einen Surround-Track 5.1 ebenfalls in Dolby Digital und einen Track in DTS 5.1. Der Stereo-Track fällt qualitativ stark ab, und klingt nicht wirklich erfreulich. Zu leise ist die Abmischung, und auch zu unausgewogen. Da klingen die beiden Surround-Tracks schon deutlich besser, wobei zwischen der Dolby-Spur und der DTS-Spur nur ein marginaler Unterschied auszumachen war. Die Front-Lautsprecher kümmern sich um die Musik und die Stepps/Taps, die Rear sind ein wenig für die Musik, aber hauptsächlich für die Zuschauerreaktionen reserviert. So liefern die Surround-Spuren ein tolles Mittendrin-Gefühl, während die eigentliche Show klar verständlich von vorne kommt.
Im Gegensatz zur BluRay von "Lord of the Dance" sind bei "Riverdance" die Tapps in den Surround-Spuren sehr gut zu hören, sie sind gleichberechtigt mit der Musik abgemischt. Den Stepp-Fan freut's, man wippt unweigerlich mit. Die Bestnote kann ich leider nicht vergeben, da leider keine HD-Tonspur vorhanden ist, aber der DTS-Ton klingt trotzdem ausgezeichnet, was zu 4.5 von 5 Punkten führt.
Und ob die Begeisterungsjubel während der Show und zum Finale hin echt sind oder beigemischt wurden (klingt schon immer sehr ähnlich/gleich), das wage ich nicht zu beurteilen - hier kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. Einen Abzug gibt's aber nicht. ;)

Bild:
Bereits in den ersten Sekunden des Programms, wenn Außenaufnahmen des Aufzeichnungsorts (Messezentrum Peking) gezeigt werden, offenbaren sich Schwächen beim Bild. Bei langen horizontalen oder vertikalen Schwenks kommt das Bild ins Stottern und Ruckeln, und die Unschärfe nimmt generell zu. Dieses Phänomen zeigt sich auch später andauernd in der Show, bei Kameraschwenks (nicht nur die schnellen, auch bei den langsamen) stuckert das Bild. Bildfehler wie Klötzchen- oder Artefakte-Bildung treten dann zwar nicht auf, aber die auftretende Unschärfe schadet dem Bild.
Doch auch bei normalen Szenen ist das Bild selten HD-würdig. Details sind kaum auszumachen, das Bild wirkt weichgezeichnet mit starken Tendenzen zur Unschärfe. Ein Rauschen war nur bei Szenen auszumachen, als das Publikum im spärlich beleuchteten Saal gezeigt wurde, bei den Bühnenszenen war kein Grieseln zu entdecken.
Oder haben die generellen Bildprobleme mit den digitalen Red-Kameras zu tun, die genutzt wurden? Aber jeder größere oder kleinere Blockbuster der letzten oder kommenden Monate wurde mit Red-Kameras aufgezeichnet? Ich kann's leider nicht beantworten. Nur soviel: das Bild ist meistens "erträglich", hin und wieder "gut", zu keiner Zeit "sehr gut" oder besser, und ab und an "grottig". Da ändert auch das 16:9-Vollbild nichts dran, mehr als 2.5 Punkte gibt es nicht.

Extras:
Als Bonusmaterial liegen vier kurzweilige Making-Ofs bereit, die insgesamt 29 Minuten Laufzeit bieten. Die Filmchen widmen sich den Vorbereitungen zur Show, den Planungen der China-Tour und die Reaktionen auf die Show, dem 15jährigen Riverdance-Jubiläum und der großen Riverdance-Familie. So kurz die Filmchen sein mögen bieten sie doch einen konzentrierten, interessanten, unterhaltsamen Blick hinter die Kulissen. Klar, mehr geht immer, doch dieser Umfang war sehr... befriedigend. :)
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 47LH9000 (LCD 47")
gefällt mir
1
bewertet am 25.07.2011 um 19:04
#1
Ich habe die Show 96 live erlebt und bin seitdem gefesselt von der Musik und dem Steptanz. Es war atemberaubend und der absolute Perfektionismus. Das Orchester war Weltklasse und ich sah mit die schönsten Frauen auf unserem Planeten. Die Show ansich ist mit den Jahren gereift und wurde ständig an die Konzertorte angepasst. Hier ist ein Lied, wo die irische Fiddle zusammen mit 3 chinesischen Instrumenten zu hören ist, einfach genial.
Story: Einfach genial, wie man Geschichte und Kultur der Iren in so eine Show verpacken kann. Dazu kommt noch die kraftvolle Musik, die einen fesselt.
Bild: Die BD, die 2010 in Peking aufgezeichnet wurde, ist zwar "nur" in 1080i, aber an dem Bild habe ich nichts aus zusetzen und deshalb sehr gut.
Sound: Der Sound kommt in 3 Varianten (DD 2.0, DD 5.1 und DTS 5.1) daher. Die DTS-Variante ist kraftvoll und sehr gut abgemischt und bekommt von mir ebenfalls sehr gut.
Extras: Gute Einblicke in die Vorbereitung der Show und ein bisschen Privates von der Crew. Deutsche Untertitel wären da angebracht gewesen.

Natürlich wünscht man sich bei einer Konzert BD, die 2010 aufgezeichnet wurde, DTS-HD Sound und 1080i. Aber diese BD steckt so manches Konzert auf BD (z. B. AC/DC "Live at River Plate" oder Simply Red) voll in den Sack.
Für Fans der Shows von Michael Flatley ist die BD ein absolutes MUSS.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Harman Kardon BDP-10
Darstellung:
Samsung UE-40C7700 (LCD 40")
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Riverdance - Live in Peking Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

ab 14,73 EUR *

versandkostenfrei

17,85 EUR *

Versandkosten unbekannt

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
3 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
4.3
 
EXTRAS
3.7

Film suchen

Preisvergleich

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 14,73 EUR*
medimops.de
17,85 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgenden Film empfehlen:

Blu-ray Sammlung

15 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 12 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.