Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Pakt der Wölfe Blu-ray

Original Filmtitel: Le Pacte des Loups

Pakt-der-Woelfe.jpg
Exklusive Produktfotos:
Pakt-der-Woelfe-produktbild-01_klein.jpg
Pakt-der-Woelfe-produktbild-02_klein.jpg
MARKTPLATZ
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Directors Cut, Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten),
Auf 10000 Stück limitierter 3D Hologram-Schuber!
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
143 Minuten
Veröffentlichung:
15.11.2011
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 16.04.2021 um 16:37
#46
Pakt der Wölfe sehr guter
Mystery-Thriller.... mit Kinofassung und Directors Cut..Das HD Bild ist um einiges besser als bei der DVD.. hält sich allerdings in Sachen Schärfe und Kontrast etwas zurück..Schwarzwert ist ok.. der Deutsche Ton in DTS-HD MA 5.1 immer klar und verständlich mit Räumlichkeit, aber mit der Abstimmung hapert es etwas.. Extras jede Menge plus Holoschuber und Wendecover.. Fazit: gelungene VÖ..
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 3
Extras mit 4
Player:
Sony BDP-S790
Darstellung:
LG OLED 55zoll
 
gefällt mir
0
bewertet am 13.05.2017 um 13:05
#45
Pakt der Wölfe ist ein durchaus guter Mystery-Thriller mit leichtem Einschlag in Richtung Drama. Die Geschichte, die lose auf einer französischen Legende basiert ist filmisch wirklich gut umgesetzt worden. Der Cast passt sehr gut und der optische Look ebenfalls. Es wird eine gute Spannung aufgebaut und so unterhält der Film trotz ein paar kleinerer Längen sehr gut.

Das Bild ist zumindest deutlich besser als noch bei der DVD. Eine richtig gute Schärfe wird allerdings nicht wirklich geboten. Lediglich die Nahaufnahmen sind auf teils sehr gutem Niveau. Die Totalen sind teils extrem weich. Das liegt natürlich auch etwas an der Optik des Films. Der Filtereinsatz, der die Tristesse mit der fahlen Farbgebung der Heimgesuchten Provinz sehr gut wiedergibt, verschluckt halt einige Details.

Der Ton ist da deutlich besser. Sehr gute Räumlichkeit, allerdings eine mäßige Balance.

Extras sind reichlich vorhanden.
Story mit 4
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BDT570
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 10.10.2016 um 16:51
#44
PAKT DER WÖLFE von Christophe Gans ist ein sehr ungewöhnlicher Film aus Frankreich, paart er doch gleich mehrere Genres die da wären Monster-Thriller, Historienfilm und Martial Arts Flick.

Angesiedelt im späten 17 Jahrhundert kurz vor der französischen Revolution geht eine Bestie um in Frankreich um und dezimiert die Bevölkerung. Ein französischer Naturforscher und sein indianischer Freund werden vom König mit Nachforschungen beauftragt, merken aber schnell das die Bestie schwieriger zu fangen ist als gedacht...

PAKT DER WÖLFE ist ein interessanter Film der auf vielen Ebenen zu faszinieren weiß. Da wäre zum einen das Setting im Frankreich vor der Revolution, wo Aristokraten und Gelehrte noch das Sagen haben. Eigentlich mag ich diese Ära jetzt nicht sonderlich in Filmen, aber hier ist es sehr interessant und stimmungsvoll umgesetzt, erinnerte mich einwenig an SLEEPY HOLLOW. Die Bestie von Gévaudan ist dabei keine Idee der Autoren, sondern basiert auf der Überlieferung eines Mythos und tatsächlichen Ereignissen...

Durch Mark Dacascos der hier einen indianisches Kämpfer Mani spielt, bekommt der Film aber auch noch eine sehr actionreiche Komponente. Die Jagd nach dem Biest entwickelt sich nämlich immer wieder zum Kräftemessen und Mani ist ein echtes Kampfsportass, darf seine Kontrahenten auf sehr spektaukäre Art vermöbeln oder ins Jenseits schicken.

Dieser Mix aus Actionfilm und eben Monsterjagd macht den Film trotz seiner Länge nie langweilig, da stört auch der ein oder andere schlecht gealterte CGI-Effekt nicht. Im Großen und Ganzen ist der Film von Gans sehr kunstvoll und aufwändig inszeniert und glänz obendrein mit einem illustren Cast von Monica Bellucci bis Vincent Cassell. 4/5

---

Bild: Die Bildqualität geht für das Alter des Filmes eigentlich so in Ordnung, die Schärfe ist durchweg gut aber das letzte Quäntchen fehlt halt doch. 4/5

Ton: Auch hier gibts nichts zu bemängeln. 4/5

Extras: Neben der Kinofassung liegt der 10 Minuten längere Directors Cut mit auf der Disc, der ein paar zusätzliche Szenen in französisch OMU beinhaltet. Zusätzlich gibts noch Deleted Scenes und Featurettes. OK. 3/5
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Philips BDP3300
Darstellung:
Samsung UE-65H6470SS (LCD 65")
gefällt mir
0
bewertet am 16.01.2014 um 10:42
#43
Ich steh ja normal nicht so auf französische Filme - aber der hier ist echt klasse!
Bei "Pakt der Wölfe" handelt es sich um ein düsteres Fantasy-Historien-Epos im Stile von "Sleepy Hollow". Eine wilde Bestie sucht den Ort Gevaudan heim und der König entsendet einen "Experten" - Chevalier de Fronsac und seinen indianischen Begleiter...

Der Film ist schön düster, bietet gute Schauspieler, tolles Set und Kostümdesign... Lediglich die CGI Effekte könnten besser sein (der Film ist allerdings aus dem Jahr 2001, da ist das schon ok). Die Actionszenen sind gut gemacht und die zahlreichen Fights bieten eine tolle Chorographie! Die Laufzeit von knapp 2,5 Stunden bietet wenige Lägen und unterhält wirklich gut.

Die Bildqualität ist wirklich sehr gut gelungen - zwar kann sie nicht ganz mit heutigen Referenzscheiben mithalten - doch für einen Film aus 2001 ist das Bild einwandfrei!
Der Sound ist ebenfalls sehr gut und bietet jede Menge Surround Effekte!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-320
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090 (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 27.06.2013 um 09:16
#42
mit einer der besten filme frankreichs und eine gute hd umsetzung
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Samsung BD-E6300S
Darstellung:
Samsung UE-46ES7090
gefällt mir
0
bewertet am 20.02.2013 um 23:58
#41
Wie kann man "Pakt der Wölfe" am besten beschreiben? Mhh... wirklich schwer zu sagen. Man nehme eine historische, legendenumwobene Vorlage und lege sie in einem Topf. Dazu kommt eine Prise Krimi mit Thriller- und Grusel-Elementen, sowie eine gute Portion Martial-Arts-Action. Ein Hauch von Romantik und ein wenig Erotik darf auch nicht fehlen. All das würzt man mit viel Atmosphäre, Stil und einer überraschend guten Handlung mit Kultcharakter. Als letzte Zutat nehme man gute bis sehr gute Darsteller - und fertig ist "Pakt der Wölfe"!

So oder so ähnlich könnte man Pakt der Wölfe beschreiben. Obwohl Meinungen von Filmfans und Kritikern hier teils weit auseinander gehen, so muss ich sagen dass Pakt der Wölfe für mich persönlich eine außergewöhnliche Genre-Mixtur ist, die bildgewaltig als auch stilvoll erzählt wird. Der Kinoerfolg blieb damals aus, und der Film ist wirklich nicht jedermanns Sache, aber Pakt der Wölfe hebt sich deutlich von der Masse ab und ist einzigartig.

Dennoch gibt es bei all meinem Lob auch Kritikpunkte. So hat der Genre-Mix einige Längen, er könnte gut und gerne locker 15 Minuten weniger laufen - auch wenn der Director's Cut den Film etwas vollständiger macht. Auch wirken manche Szenen nicht stimmig, teils etwas verworren und bremsen so die Spannung aus. Die Bestie hätte natürlich bessere Effekte vertragen können, mich hat es aber nicht sonderlich gestört. Doch all das ist Meckern auf hohem Niveau, denn Pakt der Wölfe hat mehr verdient als die meisten Blockbuster.
STORY: 4/5

Die Bildqualität schwankt zwar etwas, aber immer wieder kommt knackig-scharfes HD-Feeling auf. Z. B. sind die Höhepunkte die teils wunderschönen Aufnahmen, die dank HD hier richtig klasse zu Geltung kommen.
BILD: 4,5/5

Die deutsche DTS-HD-Tonspur ist ebenso auf sehr hohem Niveau und unterstreichen das tolle technische Gesamtbild dieser Blu-ray. Bis auf wenige Ausnahmen (Musik teils verhältnismäßig zu laut abgemischt) ist der Sound klasse und rockt die Bude!
TON: 5/5

Die Extras sind erfreulich umfangreich, aber leider nicht bzw. nicht vollständig in HD. Da beide Filmversionen vorhanden sind, ist dies zu verschmerzen.
EXTRAS: 4/5
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony BDP-S370
Darstellung:
Philips 37PFL5522D (LCD 37")
gefällt mir
0
unbekannt
unbekannt
bewertet am 02.02.2013 um 01:41
#40
Story (3 P):
Pakt der Wölfe ist ein durchaus unterhaltsamer, französischer Mystery-Thriller, der im Frankreich des 18ten Jahrhunderts angesiedelt ist und in dem es vordergründig um die Jagd nach einer Bestie in und um die Ländereien des französischen Landadels geht. Dass man mit einer an sich dermaßen simplen Story kaum 150 Minuten füllen kann ist klar, und so streuen sich diverse Intrigen und eine Liebesgeschichte mit ein und peppen das Erzählte etwas auf und ein Schuss Action und viel nackte Haut runden den Spaß ab.
Leider jedoch will die essentielle Liebesgeschichte nicht so richtig zünden und vermittelt nicht die gewünschten und erzielten Emotionen beim Betrachter. Auch wirken manche Szenen überflüssig und insbesondere ein paar Actioneinlagen sind, wie in vielen französischen Filmen unnötig martial-arts-lastig, nehmen sich selbst zu wichtig und zu cool und berauben den Film seiner Glaubwürdigkeit.
Wenn man sich an o.g. Punkten nicht allzu sehr aufhängt und ein Auge bei den mittelmäßigen CGI-Animationen der Bestie zudrückt, bekommt man einen kostümprächtigen, zum Teil schon epischen und soliden Genrevertreter präsentiert. Die Schauspieler machen ihre Sache okay, glänzen aber eher durch ihre Outfits und Schauwerte, als durch tatsächliche Schauspielkunst, die Musik passt, die Kameraarbeit ist öfters gut gelungen und bietet ein paar sehr schöne Einstellungen (inkl. einer Homage an Der Weisse Hai) und Pakt Der Wölfe hinterlässt einen passablen und unterhaltsamen Gesamteindruck.

Detailliert e Infos zur technischen Umsetzung findet ihr in meinem Blog (Profil -> Kommunikation)
Story mit 3
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 5
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Mitsubishi HC-4000
gefällt mir
0
bewertet am 03.08.2012 um 17:13
#39
Der Film hat sich vom anfänglichen Geheimtipp aus Frankreich mittlerweile zum etablierten Streifen für Genre-Fans entwickelt. Der Vergleich hinkt zwar, aber man kann ihn vielleicht als die europäische Antwort auf "Sleepy Hollow" bezeichnen - allerdings ohne die Prise Humor.

Das Bild ist sehr, sehr gut. Hervorragender Schwarzwert und auch die Schärfe kann eigentlich immer überzeugen. Lediglich die Farben waren mir persönlich manchmal etwas zu kräftig.

Der Ton ist hervorragend. Kräftig wenn es darauf ankommt. Die Dialoge bleiben aber stets deutlich. Die Kämpfe und die Auftritte der Bestie lassen die Ohren stets im positiven Sinne klingeln.

Die Extras sind zwar nicht allzu zahlreich, aber mit einer sehr langen Dokumentation durchaus informativ.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung LE-46C750 (LCD 46")
gefällt mir
0
bewertet am 26.07.2012 um 19:32
#38
Ich fand den film schon vor jahren sehr gut als ich ihn im kino gesehn habe.
Ein sehr guter film aus frankreich.
Sehr Empfehlenswert. Mfg Barny
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Denon DBP-2012UD
Darstellung:
Sharp LC-70LE835E (LCD 70")
gefällt mir
1
bewertet am 26.07.2012 um 00:11
#37
Story:
Nein, "Pakt der Wölfe" ist kein akurater Historienfilm. Jeder Zuschauer, der dies erwartet, wird schon innerhalb der ersten paar Minuten verächtlich schnauben. Und dann vom Lästern nicht mehr wegkommen. Sagen wir es klipp und klar: "Pakt der Wölfe" ist ein Fantasy-Streifen, mit starken, sehr starken Wurzeln im Frankreich des 18. Jahrhunderts. Die "fantastischen" Elemente des Films werden eingebettet in damalige politischer Verhältnisse (Aufklärung gegen Glaube, König gegen Kirche), die bergige Landschaft Südfrankreichs (das Gévaudan) und die historische belegte "Bestie", die über einen Zeitraum von einigen Jahren weit über 100 Menschen tötete. Je weiter wir uns vom Dreigestirn Politik-Landschaft-Historie entfernen, um so Fantasy-lastiger werden die Elemente. Die Kleidung und Waffen schweifen nur unwesentlich ab, beim Kampfstil der Action-Sequenzen dürfte es deutlich heftiger zugehen wie zur damaligen Zeit. Vollends im Grenzbereich des Möglichen befinden wir uns, wenn es um die Bestie selber geht - woher kommt sie? Warum tut sie diese schrecklichen Taten?
Genau diese Fragen stellen sich Grégoire de Fronsac und Mani, zwei Männer, die der König in das Gévaudan entsendet, um die Bestie zu erlegen. Denn es gehen Gerüchte um, die Bestie wäre die Rache Gottes für das frevelhafte, weil ungläubige Leben des Königs. Aus einem kleinen Buschfeuer kann kein Flächenbrand werden, der ganz Frankreich verschlingt - die Bestie, und mit ihr die Gerüchte, müssen beseitigt werden! Auf dieser erzählerischen Basis entwickelt sich in 2:23 Stunden ein athmosphärisch dichter Fantasy-Thriller, mit viel Action-Anteil, einer intelligenten und spannenden Geschichte, und eine kleine Love-Story hat auch noch ihren wichtigen Platz gefunden. Die Schauspieler agieren sehr überzeugend, die Kulissen sind beeindruckend, die Außenaufnahmen beachtlich. Die ganz großen Gefühle kommen auch nicht zu kurz: Verrat, Tod, Liebe, Rache, Errettung werden gut verteilt und lassen den Film auf ein fulminantes Finale hinauslaufen. Der Director's Cut, der neben der Kinofassung ebenfalls angewählt werden kann, läuft nochmals 7 Minuten länger, und baut die Hintergrundgeschichte in zwei weiteren Szenen (nur mit französischem Ton) aus.
Wer den Film als das sieht, was er ist, nämlich ein Fantasy-Streifen, und zwar ein französischer (!), der wird richtig viel Spaß haben - Bestnote.

Ton:
Tontechnisch wirft sich die BluRay richtig in Schale. Drei Spuren sind vorhanden, der französische O-Ton sowie die deutsche und englische Synchro, und alle drei glänzen in schickem DTS-HD 5.1 MA. Hört man sich die erste Viertelstunde in allen drei Tonspuren an, so klingt die französische am Besten, druckvollsten, mit dem breitesten Spektrum. Mit ein wenig Abstand folgt dann die deutsche und die englische Tonspur gleichauf, die zwar dieselbe sehr gute Surround-Abmischung vorweisen können, aber ein klein wenig schlechter klingen.
Das klingt nach einem nicht-ganz-perfekten Start für die deutsche Tonspur. Als Verfechter des O-Tons, aber aufgrund fehlender tiefergehender Französisch-Kenntnisse, bin ich dem deutschen Ton gefolgt. Im Laufe des Films fällt "das Quäntchen schlechter" nicht ins Gewicht, die deutsche Spur hinterlässt einen wunderbaren Eindruck. Der Surround-Sound wird sehr gut eingesetzt, die Effekte erklingen glasklar, und die Musik hat das volle Lossless-Spektrum zur Verfügung. Dass es eben ein bissl besser geht, zeigt sich immer dann, wenn man schnell zum französischen O-Ton rumhüpft. Die englische Spur verliert im Laufe des Films an Sympathien, von der Qualität her scheint sie gegenüber der deutschen ein wenig nachzulassen, besonders wenn es um die Abmischung Dialog/Effekte/Musik geht. Zudem ist die englische Synchronisation nicht besonders gelungen, die Texte werden zu schnell und schloderig heruntergenudelt, und von lippensynchron kann fast nie die Rede sein - ein ungewohntes Bild für den verwöhnten deutschen Zuschauer.
Im direkten Vergleich mit der DVD ist der deutsche Ton eine Offenbarung. Selbst der DTS-Ton der DVD klingt sehr front-, ja sogar center-lastig. Gott sei Dank wurde nicht nur der O-Ton, sondern auch die beiden Synchros neu abgemischt! Solches Engagement wird belohnt, 5 von 5 Punkten für die französische Tonspur, 4.5 von 5 Punkten für die deutsche Tonspur (die englische lasse ich nicht in die Bewertung einfließen, ist sie doch eher ein nice-to-have). Macht im Schnitt 4.75 von 5 Punkten - das runde ich auf, als Dankeschön für die komplett neue Abmischung.

Bild:
Dieser Streifen ist ein einziges, riesengroßes Fettnäpfchen, wenn es um die Bildqualität geht: direkt zu Beginn dichter Regen, später Schneefall, dann viele dunkle Szenen, teilweise in schwarzen Höhlen, mit Fackelbeleuchtung, harten Kontrasten, dann die Kampfszenen mit ihren schnellen Bewegungen. Und soll ich euch was sagen? Nix. Keine Probleme. Fettnäpfchen mit einem großen Schritt übersprungen. Das Bild ist wahnsinnig gut, glasklar und detailreich in allen Lagen, selbst in den kritischen Regen- und Schnee-Szenen. Auch die vielen dunklen Passagen werden sehr gut gemeistert. An einer Stelle, vor einem unruhigen Hintergrund (Wald) tritt ein Halo unschön in Erscheinung, aber ansonsten gibt es an dem Bild nichts auszusetzen. Im direkten Vergleich zur DVD wirken die Farben etwas knalliger - wäre mir ohne den Quervergleich aber gar nicht aufgefallen. Ein astreines Bild ohne Fehler, da reichte es fast bis zur Bestnote.

Extras:
Die schlechte Nachricht zuerst: das Bonusmaterial der Doppel-DVD wurde komplett übernommen, es befindet sich leider kein neues HD-Material auf der BluRay.
Und das waren sie schon, die bad news. Die gute Nachricht: das Bonusmaterial wurde komplett übernommen! Das bedeutet: zwei Mal Audiokommentar (französisch mit deutschen Untertitel) und zwei große Dokus mit jeweils 1:18 Stunde Laufzeit (franz. mit dt. UT). Hinzu kommen fünf entfernte Szenen, inklusive Kommentar des Regisseurs, mit insgesamt 34 Minuten Laufzeit (fr.+dt.UT), sowie eine nette 6-minütige "Montage" von kurzen, entfernten Filmschnipseln, unterlegt von Musik - schick gemacht! Auch Textinformationen zu den Schauspielern und dem Regisseur sind enthalten, wurden aber ebenfalls 1:1 von der DVD übernommen, und enthalten daher kein Update jenseits von 2002 (also DIE Mühe hätte sich doch irgendein Praktikant machen können) - aber jetzt artet es in Erbsenzählerei aus... ;) Fakt: die zwei großen Dokus sind klasse und beleuchten wirklich ALLE Aspekte der Enstehung, mit viel Behind-The-Scenes-Filmmaterial . Die Deleted Scenes sind durch die Ausführungen des Regisseurs sehr kurzweilig geraten. Der Bonus-Fan wird hier SEHR glücklich; zur Bestnote reicht es leider nicht, da das Material nur in SD vorliegt, aber der Umfang, der stimmt!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 47LH9000 (LCD 47")
gefällt mir
4
bewertet am 18.06.2012 um 18:08
#36
Zum Film selbst braucht man nichts mehr zu sagen einer der großen französichen Filme!
Ganz großes Kino! BRAVO!

5/5

Bild ist gut bis sehr gut einzustufen keine Referenz aber man kann mehr als zufrieden sein!

4/5

Ton ist auf dem gleichen level. Keine Refernz aber zufriedenstellend.

4/5

M it den Extras kann man auch zufrieden sein. Schöne Ausstattung, Directors Cut ist mit an Bord und die Erstauflage hat einen schönen Schuber.

4/5

Fazit: Diese Veröffentlichung ist Pflicht!
Großes Kino in guter bis sehr guter Qualität!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Philips
gefällt mir
1
bewertet am 01.05.2012 um 21:54
#35
Klasse Story, gute Darsteller, tolle Fights. Technisch sehr gute Scheibe!!! Mir macht der Film immer wieder Spaß. Es kommt keine langeweile auf. Die Szenen des DC sind untertitelt und kommen mit der selben Qualität des restlichen Filmes daher.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Philips BDP7300
Darstellung:
Samsung PS-50A756T (Plasma 50")
gefällt mir
1
bewertet am 20.04.2012 um 15:02
#34
Einer der grossartigsten Filme die ich kenne!!!! ich liebe Geschichte und besonders Filme aus dem Mittelalter bzw fruehere Geschichte! Super Story, geile Schauspieler!!!! Absolut toller Film...empfehlenswert ohne Ende!!!!! Super Story!!
Bild is sehr geil und Ton is auch Hammer...und wunderbar mit DC...hab den kauf ueberhaupt nicht bereut und freue mich meine DVD noch gut losgeworden zu sein!!!!
Und ja sehr mysterioes!!! Stehe ich voll drauf!!!! Die Zeit is SUPER interessant!!!

Allem in allem...einfach top!!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Panasonic TX-P50VT20E (Plasma 50")
gefällt mir
1
bewertet am 11.04.2012 um 14:31
#33
Ich habe den Film vor einigen Jahren mal auf DVD geguckt und konnte mich nicht mehr wirklich erinnern wie der Film so war. Hab dann für zugeschlagen als es ihn für schlappe 9€ auf BD gab und ich wurde nicht enttäuscht. Der Film kam mir, trotz seiner Dauer von 2,5 Stunden, wirklich nicht lang vor. Das will schon was heißen. Es ist ein sehr gut gemachter Fantasyfilm. Im Grunde ist die Story recht simpel, aber eben sehr gut umgesetzt. Sollte man sich zumindest mal angeguckt haben. Ich gebe zwar nur vier Punkte, aber die tendieren eher zur fünf. Die Kampfszenen haben mir sehr gut gefallen.
Das Bild empfand ich am Anfang des Films nicht so stark. Man konnte oft Rauschen ausmachen, zwar nur im Hintergrund, aber mich hat es gestört. Doch das legte sich bald. Volle Punktzahl kann ich auch hier nicht vergeben, aber sehr solide vier.
Den Ton fand ich wirklich sehr sehr gut. Vor allem die Effekte kamen sehr gut und druckvoll rüber. Zwar waren ab und zu die Dialoge vielleicht einen Tick zu leise, aber das war nicht oft der Fall. Hier kann ich fünf Punkte geben.
Ja leider sind die Extras nur in SD vorhanden, aber die beiden Dokus haben zusammen eine Laufzeit wie der Film. Das alleine ist schon fast vier Punkte wert.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
Panasonic TX-P42S20E (Plasma 42")
gefällt mir
0
bewertet am 01.04.2012 um 03:10
#32
hmm...ich weiss nicht so recht was ich von dem Film halten soll...irgendwie ist er gut und fesselnd, andererseits hat er mich durch seine teilweise sehr verwirrende Handlung und genremix genervt. vielleicht muss ich ihn ein zweites mal angucken. Das Monster sieht wirklich erbärmlich aus - welcher Designer war da dran?

Das Bild war zu schlecht für den Beamer, auf dem Tv aber ganz ok, teilweise sehr gut, dann wieder körnig im dunkleren Bereich.

Der Ton ist wirklich gut, man hört auch feine Details wie Schritte, knarzen, rascheln usw...

Ein Film der das Publikum spaltet, entweder man findet ihn gut oder schlecht, das muss jeder für sich selbst entscheiden - ich häng noch in der Mitte und muss mich nach dem zweiten mal gucken entscheiden.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Onkyo BD-SP809
Darstellung:
Samsung PS-59D6910 (Plasma 59")
gefällt mir
2
bewertet am 25.02.2012 um 21:59
#31
Also ich muss sagen Atemberaubend was da gezaubert wurde! Die Story hatte mich schon faszinierte als der Film im Kino erschien, bzw. die ersten Trailer auftauchten.
Bei der Blu-ray bekommt das Bild satte 4 Punkte, ganz knapp die volle Punktzahl verfehlt. Manches Mal wirkt das Bild in sich nicht stimmig.

Der Ton bekommt von mir 6 von 5 Punkten!!!
Tolle hörbare Effekte. Das Knarren des Leders, das Pferdegetrammpel, die Waffen, Schritte - WOW!!! Ich war begeistert - und eben im Moment höre ich parallel zum schreiben den Soundtrack - Wahnsinns Musik!

Die Extras sind auch sehr üppig und durch die Auswahl zweierlei Filme, bekommt es auch hier 4 Punkte.

Fazit: Danke für diesen starken Film!!!!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Panasonic DMP-BD65
Darstellung:
Panasonic TX-P42GW20 (Plasma 42")
gefällt mir
1
bewertet am 10.02.2012 um 18:02
#30
Die Zeit in dem Film ist zwar nicht so mein Fall, aber als Krimi und Monsterfilm konnte mich der Film überzeugen. Die Schauspieler waren auch gut mit dabei.

Film: 4/5
Bild: 4,5/5
Ton: 4,5/5
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Pioneer BDP-LX71
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090 (Plasma 50")
gefällt mir
0
bewertet am 31.01.2012 um 00:55
#29
Bild und Ton sind gut. Die Story ist sehr gut und der Film ist spannend und packend. Die Story ist mysteriös und weiß zu fesseln. Der Holo-Schuer ist das I-Tüpfelchen auf diesem tollen Film!
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 42LH9000 (LCD 42")
gefällt mir
1
bewertet am 27.01.2012 um 18:40
#28
Wer die DVD noch hat, wird merken das für die Blu-Ray sehr viel rausgeholt wurde.

Christophe Gans versammelt eine gute Schaar an französischen Schauspieleren für sein Werk.
Ich kenn den Film jetzt seit ca. 2003.
Damals wie heute bin ich nach wie vor der Meihnung, das die Bestie schlecht aussieht.
Zum Glück wird sie erst sehr spät im ganzen gezeigt, sonst hätte der Film sicher um einiges an Qualität einbüsen müssen.
Mit einfachen Worten ausgedrückt, war ich ziemlich enttäuscht wo ich sie das erste mal gesehen habe.

Story, Bild und Ton sind gut.
Extras sind ok, aber nicht für jedermann ausreichend.

Zur Blu-Ray selbst:
Ich besitze die limitierte Edition mit 3D Hologram-Schuber.
Sieht recht cool aus.
Auf der Rückseite erwartet uns kein FSK Logo und die normale Blu-Ray hat ein freundliches Wendecover.
Was will man mehr?

Wer auf die etwas mageren Extras verzichten kann, wird somit gut bedient.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-D5550
Darstellung:
Samsung UE-40D6200 (LCD 40")
gefällt mir
2
bewertet am 26.01.2012 um 17:51
#27
Film: 9,5/10
Bild: 8/10
Ton: 9/10

Super Fantasy-Action-Horror-Mix. Perfekt gefilmt mit tollen Lanschaftsaufnahmen, guten Effekten und stark gespielt. Viele sehr gut choreografierte Actionsequenzen.
Das Bild ist gut: Schärfe und Kontrast sind gut, in Nahaufnahmen stimmt die Schärfe. Weitwinkelaufnahmen sind leider etwas weicher. Trotzdem gutes HD-Bild.
Der Ton ist auch sehr gut abgemischt. Die Stimmen sind jederzeit gut verständlich und der Film bietet sehr gutem Raumklang und starke Basswiedergabe.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
Player:
Pioneer BDP-LX91
Darstellung:
Mitsubishi HC-7000
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!
46 Bewertung(en) mit ø 4,32 Punkten
 
STORY
4.6
 
BILDQUALITäT
4.3
 
TONQUALITäT
4.7
 
EXTRAS
3.7

Film suchen

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

827 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 824 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 43x vorgemerkt.