Lord of War - Händler des Todes Blu-ray

Original Filmtitel: Lord of War

Lord-of-War-Haendler-des-Todes.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
4 Mitglieder verkaufen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch; Englisch für Hörgeschädigte
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
122 Minuten
Veröffentlichung:
04.03.2011
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 06.12.2017 um 19:37
#60
Da waren die Filme von Herrn Cage noch gut
Super spannender Film über den Waffenhandel mit guter Starbesetzung.
Ton und Bild sind gut
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Marantz BD5004
Darstellung:
Panasonic TX-P37X25ES (Plasma 37")
bewertet am 09.09.2015 um 20:04
#59
Im offiziellen Review steht alles drin, genauso habe ich es gesehen und gehôrt. Für mich einer der besseren Cage-Filme.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Yamaha BD-S2900
Darstellung:
Panasonic TX-P50GW10 (Plasma 50")
bewertet am 15.02.2014 um 21:42
#58
Nicolas Cage ist und bleibt einfach einer der am konstantesten Schauspieler. Egal ob Ex-Knacki ("Con Air"), Guter-und-böser-Bube ("Face/Off") oder - bald im Kino zu sehen - als New Yorker Polizist ("World Trade Center"): Cage spielt einfach immer sehr gut. So auch in Andrew Nicholls' Meisterwerk um einen einfachen Einwanderer, der nach einer verkauften UZI (O-Ton: Cage: "sie ist so leise, dass Sie mich damit hier und jetzt erschiessen könnten, ohne dass jemand es merken würde") zum bedeutendsten Waffenhändler auf dem blauen Planeten mausert. Eine One-Man-Show für Cage, der diese auch perfekt meistert. Sogar renommierte Schauspielkollegen wie Ian "Bilbo Baggins" Holm oder Ethan Hawke werden hier an die Wand gespielt.

Aber es ist nicht nur Cages Verdienst, dass dieser Film zu den besten des Jahres 2005 zählt. Auch der Regisseur, Andrew Nicholls, trägt vieles dazu bei. Wie schon in "Gattaca" (auch mit Ethan Hawke) wirft er hier einen zynischen Blick auf gewisse Aspekte von Politik und Militär aber auch auf die niederen Regionen der menschlichen Seele. Nur: während "Gattaca" in der Zukunft spielt und damit Raum für Spekulationen übrig lässt, spiegelt "Lord of War" (leider) die Realität wieder. Dieser Film gehört nun wirklich zu den zynischsten aller Zeiten. Dagegen wirkt selbst "Syriana" fröhlich wie ein Biene-Maja-Cartoon! Trotzdem: nichts, aber auch wirklich nichts wirkt übertrieben. Selbst dann nicht, als Cage mit einem Flieger in der afrikanischen Wüste notlanden muss und die Einheimischen den gestrandeten Riesenvogel innert eines Tages bis auf die letzte Schraube auseinandernehmen.

Fazit: beste und bitterböse Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau. Chapeau an alle Beteiligten dieses Films!

P.S.: nur noch eine kleine Randnotiz: in einer Szene steht Cage vor einer Riesenladung Kalaschnikows. Im Making-Of hiess es, die Filmemacher hätten echte Gewehre gekauft.

Attrappen waren zu teuer...
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Samsung UE-46ES6100
bewertet am 10.09.2013 um 12:24
#57
Nicolas Cage verkörpert mit der Geschichte des Waffenhändlers Yuri Orlov nichts weniger, als die Verwirklichung des amerikanischen Traumes. Ähnlich wie Al Pacino in Scarface dealt sich Orlov vom mittellosen Einwanderersohn skrupelos an die Spitze seiner Branche und genießt die Vorzüge seines angehäuften Vermögens in vollen Zügen.

Das die Sympathien des Zuschauers trotz des verderblichen Handwerks dabei meist auf der Seite von Orlov bleiben, ist eine Meisterleistung und wohl nur dem smarten Schauspiel von Nicolas Cage zu verdanken.
An sich sollte die semidokumentarische Aufarbeitung des Waffenschmuggels an die psychopatischsten Diktatoren Afrikas zu Unterschriftensammlungen gegen Waffenlobbyismus in Schulhöfen auffordern, stattdessen wundert man sich aber über die eigene leise Bewunderung für die Chuzpe und die Unverfrohrenheit Orlovs, wie er es schafft, makropolitische Veränderungen für seinen Vorteil zu nutzen.
Mit einer gehörigen Portion Kaltschnäuzigkeit und dem dazugehörigen Bakschich ist Cage der Konkurrenz und interpool mit seinen logistischen Fähigkeiten im Umgehen internationalen Abkommen immer einen Schritt voraus.
Sein mangelndes moralisches Empfinden und sein strotzender Egozentrismus kommen ihm zwar bei seinem Geschäft ein ums andere mal zu Gute, und lassen ihm auch am Ende den Verlust seiner Familie scheinbar mühelos bewältigen, kratzen jedoch auch am Lack Orlovs und geben einen verstörenden Blick auf seine Gefühlskälte frei.

Lord of War gelingt das Kunststück, ein so moralinschweres Thema wie den illegalen Waffenschmuggel, mit der Leichtigkeit und Unbebekümmertheit einer Sommerbrise, genießbar wie ein Vanille-Haselnusseis, zu inszenieren, ohne jedoch die Brisanz der Thematik zu verwäßern. Dies läßt sich vor allem darauf zurückführen, daß dem Verve des quasi Popstar Orlov, die Grausamkeiten der diktatorischen Regimes ungefiltert entgegengesetzt werden. Durch die ungeschönt zur Schau gestellten Massaker der afrikanischen Warlords entzieht sich der Film geschickt dem Vorwurf Genozide zu verharmlosen und sie zur industriellen Unterhaltung zu mißbrauchen.
Denn trotz der temporeichen Inszenierung und hochästhetischen visuellen Umsetzung, hinterläßt Lord of War nach 2 Std. allerbester Unterhaltung ein gespaltenes Gefühl.
Die innerliche Zerißenheit durch die gleichzeitige Sympathie und Abscheu für Orlov wirkt noch lange Zeit nach und bietet somit die besten Voraussetzungen und Notwendigkeiten, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Und sei es nur, um sein Seelenleben wieder ins Lot zu bringen.

Eine moralinsaurer 6 stündiger Themenabend auf Arte hätte das sich nicht geschafft.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
Panasonic PT-AE3000E
bewertet am 21.08.2013 um 23:18
#56
Natürlich hat es ein Film schwer, der das Leben eines charismatischen Waffenschiebers nachzeichnet, in dem es vor unmoralischen Figuren nur so wimmelt, der einen ungeschönten Blick auf den Zusammenhang zwischen illegalen Waffengeschäften und amerikanischer Aussenpolitik wirft und obendrein am Ende das Böse siegen lässt. Kein Wunder also, daß die Produzenten eineinhalb Jahre brauchten um die Finanzierung für "Lord of war" zu sichern. Doch das Warten auf Andrew Niccols dritten Film hat sich eindeutig gelohnt. In keiner Sekunde gibt sich der Film der Schönmalerei hin, sondern stößt allen Verfechtern von "Peace&Harmony" gewaltig vor den Kopf, indem er das, leider viel zu reale, Bild einer Welt entwirft, in der die Waffe eines Mannes, eben doch mehr aussagt, als tausend Worte. Wo jeder Dollar mehr zählt, als Gerechtigkeit und wo Glückseligkeit tatsächlich käuflich ist. "Lord of War" ist eine Zynismusgranate, bei der jedem Zuschauer das Lachen im Halse stecken bleibt. Mit seinem Protagonisten Yuri Orlov zeigt der Film einen aalglatten Geschäftsmann, den offenbar kein Schicksalsschlag wirklich aus der Bahn werfen kann, denn der Erfolg fordert eben auch manchmal Opfer. Wunderbar gespielt von Nicholas Cage, ist man gezwungen einem menschlichen Schwein zu folgen, einem Mann ohne erkennbares Gewissen und bekommt durch ihn einen kleinen Exkurs in Sachen Weltpolitik. Andrew Niccol macht es seinem Publikum nicht wirklich einfach, seinen Film zu mögen, zumal der Mix aus bitterböser Politsatire und unterhaltsamer Thrillerkomödie, besonders gegen Ende schon fast zu amoralisch wird, als das man ihn noch gutheißen könnte. Dennoch ist "Lord of war" nicht nur zynisch, sondern eben auch sehr wahr und aus genau diesen trefflichen Beobachtungen bezieht der Film seine knallharte, aber absolut fesselnde Wirkung.
Die Schärfe und Detailfülle des HD Bildes sind äußerst gelungen und lassen beinah jedes Staubkörchen erkennen. Der etwas steile Kontrast sorgt für ein umwerfendes Maß an Plastizität, bringt aber helle Szenen auch gerne mal zum Überstrahlen . Das allgegenwärtige Filmkorn passt grundsätzlich in in den optischen Stil des Films, lässt aber etwas dunklere Szenen gelegentlich in Rauschen aufgehen. Insgesamt ein solider Transfer mit leichten Schwächen. Besser schlägt sich hier der Ton, der zwar nur in DTS 5.1 vorliegt, durch ein dynamisches und räumliches Sounddesign während der Actionszenen, angenehm abgemischte Musik und klar verständliche Stimmen aus dem Center zu einem durchaus befriedigendem akustischen Erlebnis wird, dem man lediglich die nicht immer ganz optimale Ausbalancierung zwischen den Kanälen vorwerfen könnte.
Das Herzstück des Bonusmaterials ist der informative Regiekommentar, der einige interessante Einblicke in die Entstehung gewährt. Die geschnitten Szenen sind nett, aber verzichtbar, das recht werbelastige Making-of ist zu oberflächlich, um wirklich zu gefallen.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-C6900
Darstellung:
Samsung PS-51D8090 (Plasma 51")
bewertet am 03.06.2013 um 11:48
#55
Einer meiner absoluten Liebslinfsfilme! Nicolas Cage in seiner Rolle des Lebens!

Bild und Ton sind auf gutem Niveau, könnten aber durchaus besser sein für eine Produktion dieser Qualität.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BD30
Darstellung:
Philips 42PFL8404H (LCD 42")
bewertet am 14.10.2012 um 22:06
#54
Vielleicht ist " Lord of War - Händler des Todes " einer der letzten besten Filme mit Nicolas Cage, er beweisst wieder mal was für ein klasse Darsteller er ist, aber leider dreht er nicht mehr solcher Filme. Er verkörpert den Waffenhändler so genial das man als Zuschauer auf seiner Seite ist, obwohl er ein zynisches und unmoralisches Arschloch ist, dem es nur um den Profit geht! Der Streifen zeigt zudem auch sehr schön, auf der einen Seite die Brutalität des Waffenhandels und auf der anderen Seite das es nur ein Geschäft ist.



Das Bild ist sehr gut, leider hatte er immer wieder mal mit Filmkorn zu kämpfen und eher sehr selten mit unschärfen. Der Ton ist ebenfalls sehr gut, und ist trotz keiner DTS-HD MA 5.1 Tonspur bestens abgegangen. Die Extras sind sehr interssant und etwas mehr als der übliche Durchschnitt, deshalb 4 Punkte in aufgerundeter Form. Vom mir gibt es hier, wie fast immer eine klare Kaufempfehlung!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Samsung HT-C6930W
Darstellung:
Toshiba 55WL863G (LCD 55")
bewertet am 23.06.2012 um 16:21
#53
Richtig guter Film, der satirisch auf einige Missstände aufmerksam macht, aber ohne zu langweilen. Bild und Ton sind auf gutem Niveau.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Marantz UD7006
Darstellung:
Sony VPL-HW30ES
bewertet am 18.05.2012 um 01:04
#52
Eine durchaus ernst gemeinte und wichtige Geschichte wird einem hier vermittelt. Der echte Lord of War hat dem Filmteam übrigens logistisch geholfen (!!!). http://de.wikipedia.org/...Viktor_But

Film: 4/5
Bild: 4/5 Mehr Schärfe und weniger Rauschen wäre gut gewesen.
Ton: 4/5 Leider kein HD.
Extras: 3/5
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Pioneer BDP-LX71
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090 (Plasma 50")
bewertet am 07.04.2012 um 00:31
#51
Warlord oder lord of war ist durch und durch ein klasse film. laut der cover rückseite und mehreren beschreibungen sollte der film ja eine rabenschwarze komödie sein und war oder ist immer noch bei amazon unter der kategorie komödie abgelegt (aktion 3 für 21).
Also dies kann ich persönlich nicht nachvollziehen, ab und an ist mal ein schmunzler dabei, aber allgemein ist es ein durch und durch ein ernstzunehmender film, welcher eine schlimme geschichte erzählt!
Der Film ist genial und lebt nicht von krachender action oder spektakulären effekten, sondern von seinen schauspielern und dem super drehbuch/dialogen.
Bildtechni sch finde ich hat der film 4 1/2 sterne verdient, die bildqualität ist sehr schön knackig scharf und gute kontrastwerte im dunkeln, es ist nicht das beste was ich gesehen habe, aber eben ziemlich gut->vollbild wäre schön aber das ist ja meisten immer nicht der fall:)
der ton hat einen guten klang und bass, allerdings hätte die mischung/abstimmung besser sein können, der krach wenn mal was in die luft geht ist sehr laut ->die stimmen dann wieder im vergleich recht leise.
der film ist ein kleines stück kunst und war sogar meine aller erste eigene dvd die ich mir damals kaufte.
in dem gerne ist blood diamont ziemlich ähnlich und genauso gut -> demnächst sollte auch "machine gun preacher" auf deutscher blu ray kommen, das soll auch ein klasse film über waffenschmuggeln( in afrika) sein.
Den film kann ich nur empfehlen!!!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Philips BDP7600
Darstellung:
Samsung LE-40B650 (LCD 40")
bewertet am 04.03.2012 um 14:19
#50
YURI ORLOV ! Ich komme von der Behörde für Alkohol,Tabak und Feuerwaffen...
Hmm,lassen Sie mich raten..Hier geht es nicht um Alkohol und Tabak :=)

Der Film ist echt der Hammer! Mit einem tollen N.Cage so wie man Ihn eben mag.
Die Handlung bleibt von Anfang bis Ende spannend und unterhaltend zugleich..Teilweise schrecklich was natürlich nach dem erfolgreichem Waffenhandel so passiert,aber der Händler sagt nun mal "Es ist nicht unser Krieg"!

Technisch hätte man mehr raus holen können,denn das hätte so ein Spitzen Film verdient!
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Panasonic DMP-BD65
Darstellung:
Philips
bewertet am 25.02.2012 um 14:13
#49
Klasse Film, der Anfang alleine ist klasse inzeniert. Die Story ist spannend und macht Spaß zu gucken. Das Bild ist nicht Bluray Würdig und hat mich etwas enttäuscht. Sound ist brauchbar, Extras naja nichts besonderes. Aber auf alle Fälle ein Must See!
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
Player:
Sony PlayStation 3
Darstellung:
LG 47LG7000 (LCD 47")
bewertet am 04.01.2012 um 13:58
#48
Der Film gefällt mir wirklich sehr gut.
Super Story, gutes Bild, guter Ton.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-D5500
Darstellung:
Samsung UE-32D6390 (LCD 32")
bewertet am 28.11.2011 um 00:57
#47
Ein genialer Streifen Leto, Cage und Hawke machen es super. Die Story ist genial und wird imer mit nem gewissen schwarzenn Humor untermalt. Spitze!!!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Sony PlayStation 3 Slim
Darstellung:
LG 42LH9000 (LCD 42")
bewertet am 16.09.2011 um 09:09
#46
Sehr gute Story, sehr Interessant.
Langweilig wird es nicht!
Ansonsten schließe ich mich den letzten 2 Bewertungen an was Nicolas Cage angeht.

Bild & Ton sind sehr gut gelungen!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
LG BD370
Darstellung:
LG 42LH3010 (LCD 42")
bewertet am 13.09.2011 um 17:25
#45
Wie flash schon sagt ist Lord of War der letzte richtig gute Film mit Nicolas Cage. Seit dem fabriziert er nur noch Einheitsbrei, der unter ferner liefen einzuordnen ist. Die Story um den Waffenhändler Yuri Orlov ist geschickt eingefädelt und mit einigem Humor angereichert. Der Aufstieg von Orlov erinnert ein bischen an Tony Montana aus Scarface.

Die Bluray hat lange auf sich warten lassen, allerdings hat sich das Warten gelohnt und die Umsetzung ist absolut gelungen. Ich bin mit Bild und Ton voll zufrieden.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S350
Darstellung:
Sony KDL-40D3500 (LCD 40")
bewertet am 23.08.2011 um 09:55
#44
Der letzte wirklich starke Film mit Nicolas Cage (mal abgesehen von Kick Ass^^) ... eine super Story über einen Waffenhändler (angelehnt an wahre Ereignisse) mit viel Zynismus ... Nicolas Cage spielt den charismatischen Waffenhändler Yuri Orlov wirklich brillant und auch sein Bruder und sein Gegenspiler (Ethan Hawke) spielen ihre Rollen super... Der Soundtrack tut sein Übriges für die tolle Atmosphäre!

Die Bildqualität geht absolut in Ordnung für einen Film dieses Alters und der Sound ist echt klasse - auch wenn es nur selten zu opulenten Soundeffekten kommt!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-93
Darstellung:
Pioneer PDP-LX5090 (Plasma 50")
bewertet am 27.07.2011 um 22:11
#43
guter Thriller mit super Hauptdarsteller Nicolas Cage!
Bild & Ton gehen für Blu ray absolut in Ordnung!
Insgesamt gute Blu ray und immer wieder anschaubar!
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Sony BDP-S373
Darstellung:
LG
bewertet am 13.07.2011 um 11:51
#42
Super spannender Thriller, der leider auf wahren Begebenheiten basiert.
Ton ist super. Beim Bild bin ich mir nicht sicher. Es gib genügend Einstellungen die einem zeigen das das Bild besser sein könnte. Aber keine Sorge die Blu ray ist es Wert.
Story mit 5
Bildqualität mit 3
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Samsung BD-P1580
Darstellung:
Samsung LE-32B579 (LCD 32")
bewertet am 04.07.2011 um 19:01
#41
Toller Film auf ordentlicher Blu-ray!!!...Klare Kaufempfehlung!!!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-BDT310
Darstellung:
Panasonic TX-P55VT30E (Plasma 55")
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Lord of War - Händler des Todes Blu-ray Preisvergleich

6,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
7,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
ab 13,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 16,64 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

3,99 EUR *

Versand ab 3,99 €

jetzt kaufen
4,22 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
60 Bewertung(en) mit ø 3,97 Punkten
Lord of War - Händler des Todes Blu-ray
Story
 
4.8
Bildqualität
 
3.9
Tonqualität
 
4.1
Extras
 
3.1

Film suchen

Preisvergleich

6,98 EUR*
7,99 EUR*
8,98 EUR*
8,99 EUR*
8,99 EUR*

Gebraucht kaufen

3,99 EUR*
4,22 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Importe

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Fassungen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

1500 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 1497 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 75x vorgemerkt.