Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Doctor Who - Sechster Doktor - Das Urteil: Vervoid Terror (Limited Mediabook Edition) (2 Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Doctor Who - The Trial of a Time Lord: Terror of the Vervoids

Exklusive Produktfotos:
Disc-Informationen
Uncut, 2 Discs, BD (2x), Extras in HD (teilweise), Media Book
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch PCM 2.0
Englisch PCM 2.0
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.33:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Laufzeit:
100 Minuten
Veröffentlichung:
26.08.2022
Serie abgeschlossen:
Nein
 
STORY
8
 
Bildqualität
7
 
Tonqualität
7
 
Ausstattung
9
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit „Vervoid Terror“ veröffentlicht Pandastorm nun die dritte von insgesamt vier Storylines aus der 23. Staffel der legendären Science Fiction Kultserie „Doctor Who“ auf Blu-ray Disc im Mediabook, und bleibt damit der Linie treu. Wer noch nicht die Staffelbox, die bereits vor einigen Jahren auf DVD veröffentlicht wurde, besitzt, oder aber wer alle Einzelabenteuer im Mediabook in der Sammlung haben möchte oder aber einfach nur die Geschichten in bestmöglicher Qualität genießen möchte, der bekommt nun die Gelegenheit dazu geboten. Was die vier Episoden umspannende Story inhaltlich zu bieten hat und wie sich die technische Seite der im Set enthaltenen Blu-ray Disc im Test schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Für den Doktor wird es eng auf der Anklagebank. Ein Abenteuer aus seiner persönlichen Zukunft soll deshalb als Beweis für seine Unschuld dienen. Er und seine neue Begleiterin Mel landen auf dem Weltraumkreuzer Hyperion III, auf dem sich eine Reihe seltsamer Todesfälle ereignet. Welches Geheimnis hütet die rücksichtslose Professorin Lasky und was steckt hinter den unheimlichen Pflanzenwesen, den Vorvoids, die als blinde Passagiere mit an Bord reisen? (Pressetext Pandastorm Pictures)
Vervoid 01 (1).jpg
In der dritten von vier Storylines der Rahmenhandlung „Das Urteil“, welche die gesamte 23. Staffel der klassischen Serie umriss und das Ende von Colin Baker in der Rolle des sechsten Doktors markierte, bekommt der Doktor eine Geschichte aus seiner eigenen Zukunft zu sehen, welche in der Matrix seines Zeit-Raumschiffs „TARDIS“ gespeichert ist. Theoretisch könnte man nun annehmen, dass diese Aufzeichnung per se schon ein Unschuldsbeweis ist, denn da die Geschichte in der Zukunft des sechsten Doktors spielt, und dieser – im Falle einer Verurteilung – zum Tode verurteilt würde, könnte diese Geschichte ansonsten gar nicht mehr stattfinden, doch wie die Serie immer und immer wieder beweist ist die Zeit keine „strikte Abfolge von Ursache und Wirkung, sondern – vom nichtlinearen, nichtsubjektiven Punkt betrachtet – ist sie mehr wie ein großer Ball aus schnibbedischnick, wibbeligwabbeligem ... Zeugs.“ Das gleiche gilt auch für die Serie, die in dieser Storyline mehrere ungewöhnliche Wege geht, die bereits erkennen lassen, dass es bald zu einem Ende kommen wird – auf die eine oder andere Art.
Vervoid 01 (2).jpg
Die vorherige Begleiterin Perry wurde – nach ihrem nicht genau geklärten Schicksal am Ende der vorherigen Storyline – durch die neue Begleiterin Melanie Bush, gespielt von Bonnie Langford, ausgetauscht, die quasi aus dem Nichts kommt und keinerlei Hintergrundgeschichte besitzt. Sie ist einfach da und niemand – nicht einmal der Doktor – weiß, wie lange dies schon der Fall ist. Ein Rätsel von vielen, die innerhalb dieser Story auf den Zuschauer warten, denn die Handlung selbst orientiert sich an der typischen „Wer war’s“-Szenarien einer Agatha Christie, ist im Kern also eine Art Kriminalgeschichte, wobei der Zuschauer hier Hinweise besitzt, die dem „Ermittler“ fehlen.
Vervoid 01 (3).jpg
Das in sich geschlossene Setting, die „Monster“, die ein wenig an die Body-Snatcher-Schoten aus dem Science Fiction Klassiker „Die Teuflischen“ erinnern, und die straff inszenierte Handlung mit genau der richtigen Mischung aus Action, Humor und einer Prise Grusel machen die hier vorliegende Storyline „Vervoid Terror“ zu einem kleinen Highlight innerhalb der Ära des sechsten Doktors. Grundsätzlich lässt sich die Binnenerzählung auch für sich genießen, während die Rahmenhandlung natürlich weiterhin dem „Großen Ganzen“ der 23. Staffel folgt, die in der nächsten Storyline „Der Feind der Welt“, die leider nur aus zwei Episoden besteht und damit recht kurz geraten ist, zu einem Ende kommt, dass dieser im Großen und Ganzen eher unbeliebten Inkarnation des kultigen Timelords ein relativ würdiges Ende bereitet.

Bildqualität

Vervoid 01 (4).jpg
Das Bild liegt im 1980er-TV-üblichen Ansichtsverhältnis von 1,33:1 vor und kann sich wirklich sehen lassen. Besitzer der DVD-Box werden sofort eine Qualitätssteigerung in beinahe allen Belangen feststellen, auch wenn sich diese erwartungsgemäß in Grenzen halten. Die Schärfe gewinnt ein wenig dazu, Details werden nun sauberer und nicht mehr so "matschig" wiedergegeben und auch die Farben sind deutlich kräftiger, natürlicher und schlichtweg schöner. Der Kontrast geht in Ordnung, der Schwarzwert ist ebenfalls sauber und wenn das dezente aber permanente Bildrauschen nicht wäre, gäbe es sogar noch einen Punkt mehr. Alles in allem kann man hier mit Fug und Recht sagen, dass sich ein Upgrade definitiv lohnt. Allerdings sollte man seine Erwartungen dennoch nicht zu hoch schrauben, denn man sieht den Episoden ihre TV-Herkunft aus den 1980er Jahren doch sehr an. Doppelkonturen und dicke Ränder um die Figuren (insbesondere wenn sich diese zum Beispiel vor Lichtquellen bewegen), Nachzieheffekte und ähnliches sind auch in der HD-Version nach wie vor gut zu sehen. Nichtsdestotrotz wurde das Optimum aus den Möglichkeiten des Materials herausgeholt.

Tonqualität

Vervoid 01 (5).jpg
Auch akustisch hat sich einiges getan. Der deutsche Ton liegt, ebenso wie die englische Originalfassung, in LPCM 2.0 vor und klingt sauber - nicht mehr, nicht weniger. Darüber hinaus ist die englische Version auch noch in einer dts-HD Master 5.1 Abmischung enthalten, welche zwar alles in allem sehr frontlastig bleibt, aber hie und da mit netten Surroundeffekten aufwarten kann. Insbesondere die Musik, die - wie man das gewohnt ist - auch separat in LPCM 2.0 (also ohne Dialoge und Soundeffekte) abgespielt werden kann, verteilt sich herrlich im gesamten Heimkino und klingt fast wie neu. Die Dialoge sind jederzeit gut verständlich, altersbedingte Ausfallerscheinungen gibt es quasi nicht und die deutsche Synchronisation ist hervorragend - und obendrein auch hochkarätig besetzt. Neben Michael Schwarzmaier, der auch Colin Baker in der Rolle des Timelords seine Stimme lieh, erklingen bekannte und beliebte Stimmen wie Joachim Höppner, Eva Pflug, Hans-Georg Panczak, Fred Maire, Marion Hartmann und viele mehr. Die Synchronfassung entstand bereits in den 1990er-Jahren unter der Regie und nach einem Dialogbuch von Handrik Wiethase bei der H.W. Film in München.

Ausstattung

    - Audiokommentar - Untertitelspur mit Hintergrundinformationen (Englisch) - Special Edition Version (86:33 Minuten) - Alternative Version (105:38 Minuten) - Hinter dem Sofa (37:01 Minuten) - Bildergalerie (9:08 Minuten) - Making-Of Vervoid Terror (19:18 Minuten) - Deleted & Extended Scenes (14:06 Minuten) - Trailers & Continuity (3:38 Minuten) - Studioaufnahmen (86:33 Minuten) Auch bei dieser Veröffentlichung hat sich Pandastorm nicht lumpen lassen und präsentiert haufenweise Episodenbezogenes Bonusmaterial, welches dem eingefleischten Whovian die Freudentränen in die Augen treibt. Zum einen haben wir hier neben der regulären Version der vier Episoden auch noch eine alternative Version der einzelnen Episoden mit an Bord und es ist auch eine Special Edition (zum Beispiel mit einem Vorspann, der an die aktuelle Serie angepasst ist) mit auf der Disc. Darüber hinaus bekommen wir auch wieder einen Audiokommentar mit Colin Baker, Darsteller Michael Craig, den Autoren Pip und Jane Barker, sowie Regisseur Chris Clough zu hören (allerdings ohne Untertitel), und auch das beliebte „Hinter dem Sofa“-Feature, bei welchem die Stars der Reihe die Episode ansehen und darauf reagieren fehlt natürlich nicht. Darüber hinaus gibt es auch hier wieder ein ausführliches Making-of, ein paar erweiterte und entfernte Szenen, sowie fast anderthalb Stunden an Studioaufnahmen und einige Trailer sowie eine Bildergalerie zu sehen. Alles in allem ein sehr umfangreiches Bonuspaket, welches – neben der Sonderverpackung und der verbesserten Qualität – eine Neuanschaffung für Besitzer der DVD-Box durchaus interessant machen dürfte.

Fazit

Auch wenn das Material ursprünglich – wie inzwischen selbst dem letzten Fan bekannt sein dürfte – für eine HD-Auswertung gedacht oder geeignet war, wird hier erneut das Optimum aus den Möglichkeiten herausgeholt und das Abenteuer in bestmöglicher Bild- und Tonqualität präsentiert. Abgerundet mit einem umfangreichen Paket an neuem Bonusmaterial und einer schicken Sonderverpackung ist die Anschaffung für Whovians ein Muss, selbst dann, wenn man bereits die seit Jahren erhältliche Staffelbox auf DVD in der Sammlung stehen hat. Die Storyline selbst ist eine kurzweilige Kriminalgeschichte im Weltraum, welche mit Humor, Action und Grusel aufwartet, und ein Highlight innerhalb der Abenteuer des recht unbeliebten sechsten Doktors darstellt. Abgesehen von der Rahmenhandlung, welche die gesamte Staffel umspannt, ist die Haupthandlung in sich geschlossen und kann auch ohne genau Vorkenntnis genossen werden, wobei es sich empfiehlt, die Episoden dennoch der Reihe nach anzusehen, um auch alles mitzubekommen. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

Panasonic TX-L47ETW60 Sony UBPX700 Sony HT-S20R
geschrieben am 14.09.2022

Doctor Who - Sechster Doktor - Das Urteil: Vervoid Terror (Limited Mediabook Edition) (2 Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
34,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
36,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
media markt
34,99 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
saturn
34,99 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
media-dealer
36,97 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
für 34,99 EUR versandkostenfrei Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!