Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Giganten (1956) 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Giant (1956)

Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), enthält Bonus-Disc, 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 1.0
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Englisch (Voice-Over) DD 2.0
Französisch DD 1.0
Italienisch DD 1.0
Spanisch DD 1.0

Blu-ray:
Deutsch DD 1.0
Englisch DTS-HD MA 2.0
Englisch (Voice-Over) DD 2.0
Französisch DD 1.0
Italienisch DD 1.0
Portugiesisch DD 1.0
Spanisch DD 1.0
Lateinamerikanisches Spanisch DD 1.0
Japanisch DD 1.0
Untertitel:
4K UHD:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch

Blu-ray:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Hebräisch, Chinesisch (traditionell), Japanisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-100 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.66:1) @24 Hz 4K native, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
193 Minuten
Veröffentlichung:
23.06.2022
 
STORY
9
 
Bildqualität
5
 
Bild 4k UHD
6
 
Tonqualität
4
 
Ausstattung
3
 
Gesamt *
4
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit nur drei Filmen avancierte der im Alter von nur 24 Jahren verstorbene Schauspieler James Dean zu einer bis heute von vielen verehrten Kultfigur. Die Premiere seines letzten Films, für welchen er Posthum für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert wurde, erlebte er schon gar nicht mehr. Der Film hingegen lebt auch heute, mehr als 65 Jahre nach seiner Premiere, weiter fort und begeistert seine Zuschauer. Warner Home Video bringt den Film, der auf einem Bestseller von Edna Ferber basiert, nun im Vertrieb von Universal Pictures Home Entertainment erstmals als 4k-UHD Blu-ray Disc in den deutschen Handel. Was der Film zu bieten hat und wie die technische Seite der UHD aussieht, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Mitten in der Einöde lebt der Farmer Bick Benedict (R. Hudson) gemeinsam mit seiner Familie. Als er die junge Leslie (E. Taylor) kennenlernt, und diese heiratet, hat sie zunächst große Probleme, sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. Für weiteren Ärger sorgt der Rebell Jett (J. Dean), der Leslie heimlich liebt, als er von Bicks Schwester ein Stück Land vererbt bekommt. Als er auf diesen dann auch noch Öl findet, tritt er in direkte Konkurrenz, was die ohnehin angespannte Situation noch mehr verschärft ...
Giant_Bild_01.jpg
Das dreieinhalb Stunden Epos „Giganten“ nimmt sich Zeit und spannt einen ganz weiten Bogen um die Geschichte einer Familie über Generationen hinweg zu erzählen. betreibt die Familie Benedict in Texas eine gewaltige Rinderzucht. Eines Tages bricht Bick Benedict (R. Hudson) nach Maryland auf, um dort einen Zuchthengst zu erstehen. Am Ende bringt er jedoch nicht nur den Hengst, sondern ebenfalls die Liebe seines Lebens Leslie (E. Taylor) mit nach Hause. Doch die Ehe birgt auch einigen Zündstoff. Dabei sind die extremen klimatischen Bedingungen in Texas noch das kleinste Problem für Leslie. Vielmehr kollidiert die emanzipierte und aufgeklärte junge Frau ein ums andere Mal mit den rückständigen gesellschaftlichen Konventionen des Südstaates. Die mexikanischen Hilfsarbeiter werden wie bessere Sklaven behandelt, Frauen haben keinerlei Mitspracherechte, wenn es um „wichtige Geschäfte“ geht und die Erziehung der Kinder erfolgt natürlich streng nach Familientradition, zur Not auch gegen den Willen der Kinder. Wäre das nicht schon genug Potential für Konflikte, findet ein ehemaliger Angestellter der Familie (Dean) auch noch Öl auf seinem angrenzenden Stückchen Land.
Giant_Bild_02.jpg
Giganten verfolgt den turbulenten Werdegang der Familie Benedict über 25 Jahre und drei Generationen. Das junge Liebespaar Bick und Leslie fungiert dabei als Ankerpunkt der Geschichte. James Dean nimmt hier lediglich eine Nebenrolle ein. Vom einfachen Arbeiter der Familie Benedict entwickelt er sich zum schwerreichen Ölmagnaten und Konkurrenten. Fans von James Dean kommen dabei nicht völlig auf ihre Kosten, jedenfalls in Hinsicht der Screentime ihres Idols. Hier steht ganz klar die Lebensgeschichte rund um Rock Hudson und der wunderbaren Elizabeth Taylor im Mittelpunkt. Was alles andere als ein Nachteil ist, denn beide spielen absolut herausragend. Doch auch Dean demonstriert einmal mehr, was für ein exzellenter Schauspieler er war. Seine Verwandlung vom coolen Cowboy zum großindustriellen Alkoholiker ist einfach phänomenal! Auch die Geschichte selbst ist komplex und vielschichtig. Der Film scheut sich nicht davor zurück Themen wie Rassismus und die Gleichberechtigung der Frau anzusprechen, was in den erzkonservativen USA der 1950er Jahre sicher nicht selbstverständlich war. Liz Taylor als resolute Freidenkerin ist nicht nur der Star des Films, sondern auch Identifikationsfigur des Publikums, was zu jener Zeit ebenfalls nicht gängig war. Ihre Kabbeleien mit dem in alten Denkmustern verhafteten Rock Hudson sind einfach köstlich. Giganten erreicht zwar nicht ganz die emotionale Wucht anderer Epen wie „Vom Winde verweht“, bleibt aber trotz der enormen Spielzeit immer spannend und interessant.

Bildqualität

Giant_Bild_04.jpg
Die beiliegende Blu-ray Disc entspricht den vorherigen Veröffentlichungen, was uns die Möglichkeit gibt, den Qualitätssprung zur 4k-UHD genau unter die Lupe zu nehmen. Altersbedingte Schäden oder Verschmutzungen wurden bereits hier weitestgehend entfernt und sind in keinem nennenswerten Umfang auszumachen. Leider ist das Bild allgemein zu weich. Die Detailzeichnung ist wenig definiert und auch die Kontrastwerte sind durchweg eher schwammig. Die Farbgebung zeigt sich gedeckt. Filmkorn ist durchgängig sichtbar, das ab und an auch in deutliches Rauschen abdriftet. Der Schwarzwert verschluckt in dunklen Szenen teilweise Details. Für die damaligen Verhältnisse ging die Qualität wohl in Ordnung, allerdings sind die Zuschauer heute Klassiker in anderer Qualität gewohnt, was auch in der Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten verankert ist.

Bild 4k UHD

Giant_Bild_05.jpg
Wer jetzt auf ein Qualitätswunder hofft, wie es hin und wieder bei Titeln diesen Alters vorzufinden ist, der muss sich leider auf eine Enttäuschung gefasst machen. Die UHD ist qualitativ zwar deutlich besser geraten als die Blu-ray und kann vor allen Dingen mit deutlich kräftigeren Farben (bereits die roten Röcke der Reiter am Anfang stechen deutlich hervor) und einer besseren Dynamik punkten, aber alles in allem ist die Präsentation dennoch sehr durchwachsen und vor allem sehr wechselhaft. Es gibt ein paar Aufnahmen, die sind schlichtweg hervorragend, aber es gibt auch zahlreiche, die deutlich abfallen. Gerade Nahaufnahmen sind mitunter deutlich verwaschener, gröber und schlichtweg nicht schön anzusehen. Richtig scharf ist das Bild zu keiner Zeit und kleinere Details lassen sich fast nie ausmachen. Zudem hat es den Anschein, als wäre hier künstlich „nachgeholfen“ worden. Filmkorn gibt es nahezu keines, was den Verdacht nahelegt, dass man hier ein wenig glattgebügelt hat. Dazu kommen leichte Doppelkonturen und teilweise ausblutende Farben dazu, die das Bild in einigen Szenen etwas matschig aussehen lassen. Immerhin der Kontrast stimmt, allerdings sind dunkle Bereiche nur selten richtig schwarz und obendrein rauscht es dort stellenweise ein wenig. Altersbedingte Mängel gibt es aber, wie bereits bei der Blu-ray, so gut wie keine zu bemängeln.

Tonqualität

Giant_Bild_06.jpg
Der deutsche Ton liegt, wie zahlreiche andere Sprachfassungen, in der bekannten Dolby Digital 1.0 Abmischung vor. Lediglich die englische Originaltonspur kommt in dts-HD Master Audio 2.0 und klingt deutlich frischer, sauberer. Lauter und dynamischer, wenn auch – begründet durch die Abmischung – ohne Raumklang, was aber auch ein gutes Stückweit zu erwarten war. Was den deutschen Ton angeht kann man es recht kurz auf den Punkt bringen: sie ist zweckmäßig. Sie kann sie ihr Alter in keiner Weise verbergen, die Abmischung zu leise und wenig prägnant. Eine nennenswerte Dynamik fehlt völlig. Aber immerhin sind die Dialoge bei angehobener Lautstärke einigermaßen gut zu verstehen.

Ausstattung

- Audiokommentar - Film abspielen mit Einführung von George Stevens Jr. (2:55 Minuten) - George Stevens: Filmemacher aus seiner Zeit (45:40 Minuten)
Giant_Bild_07.jpg
Sowohl auf der 4k-UHD Disc als auch auf der beiliegenden Blu-ray Disc finden wir den bereits von sämtlichen vorherigen Veröffentlichungen bekannten Audiokommentar mit George Stevens Jr, dem Filmkritiker Stephen Farber und dem Drehbuchautoren Ivan Moffat. Auf der Blu-ray Disc finden wir darüber hinaus noch die interessante, aber ebenfalls bereits bekannte Dokumentation „George Stevens: Filmemacher aus seiner Zeit“ – natürlich in der gewohnten Qualität, die bereits zu DVD-Zeiten nicht gut aussah. Optional wird vor Filmstart noch eine kurze Einführung von George Stevens Jr. abgespielt. Schade, denn wenn man bedenkt, dass sowohl die Ultimate Edition Blu-ray Disc, als auch bereits die Uralte DVD zahlreiche Bonus-Features wie zwei einstündige Dokumentationen, Wochenschau-Ausschnitte, einen Mitschnitt der Premiere in New York und Behind the Scenes Material mit an Bord hatte, stellt sich die Frage, ob man dies nicht auch hier in Form einer Bonus-Disc (DVD hätte hier gereicht, da sämtliche Boni in SD vorlagen) mit hätte hineinpacken können. Der Verzicht führt jedenfalls zu einer unnötigen Abwertung der Gesamtpunktzahl.

Fazit

Die epische Familiengeschichte begeistert damals wie heute. Phantastische Bilder, großartige Schauspieler, eine mitreißende Geschichte und großartige Musik. Hier passt einfach alles. Die Veröffentlichung aus dem Hause Warner wird dem Film dabei nur teilweise gerecht. Das Bild der 4k-UHD Blu-ray besticht mit wunderbaren Farben aber einer nur mittelprächtigen, sehr wechselhaften Schärfe, und erreicht bei weitem nicht die Qualität, die man sich wünschen würde. Hier sieht manche vergleichbare Veröffentlichung anderer Titel ähnlichen Alters deutlich besser aus. Der Ton ist brauchbar – nicht mehr, nicht weniger. Und dass man beim Bonusmaterial auf die meisten Features, die bereits bei der DVD vorhanden waren, verzichtet, ist ein weiters No-Go. (Michael Speier/Matthias Lischka)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Panasonic TX-L47ETW60 Sony UBPX700 Sony HT-S20R Philips 55PUS8601/12 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 17.06.2022

Giganten (1956) 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

33,99 EUR *

Versandkosten unbekannt

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

für 24,99 EUR versandkostenfrei Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

7 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 4 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 6x vorgemerkt.