Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Becky (2020) (Limited Mediabook Edition) (Cover B) Blu-ray

Original Filmtitel: Becky (2020)

Becky (2020)
Trailer mit einer FSK-Einstufung ab 18 Jahren zeigen wir nur registrierten
FSK18 Mitgliedern von bluray-disc.de
.
Die FSK18 Anmeldung finden Sie im FSK18 Bereich.
Disc-Informationen
deutsche Kinofassung, Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Media Book,
Limitiert auf 333 Exemplare!
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederländisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
94 Minuten
Veröffentlichung:
29.04.2022
Jetzt kaufen bei
für 27,99 EUR Versand ab 2,99 € für 27,99 EUR Versand ab 2,99 €
Jetzt erinnern
Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager
oder
Jetzt streamen
AUSLEIHEN
 
STORY
7
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
3
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die meisten werden den schwergewichtigen Schauspieler Kevin James primär als Komödianten kennen. Hierzulande wurde er hauptsächlich durch die Sitcom "The King of Queens" bekannt, doch dass er auch ganz anders kann, beweist er in seiner aktuellen Rolle als brutaler Neonazi in "Becky", welcher unter der Regie des Duos Jonathan Milott und Cary Murnion entstand. Der Film erschien vor einiger Zeit bei Splendid Film im Vertrieb der WVG Medien GmbH im einfachen Keep Case und nun erfolgt eine Neuveröffentlichung in diversen Mediabooks. In dieser Rezension wollen wir versuchen festzustellen, ob James auch das Zeug für ernste Rollen besitzt, und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt.

Story

Becky-Reviewbild-01.jpg
In der 13-jährigen Becky (L. Wilson) hat sich eine Menge Wut angestaut, seit dem plötzlichen Tod ihrer Mutter im letzten Jahr. Um sie wieder zu beruhigen, fährt Vater Jeff (J. McHale) mit ihr zu einem abgelegenen Ferienhaus am See. Doch dort wartet bereits der gewalttätige Dominick (K. James) und seine nicht weniger gefährliche Bande. Die Neonazis sind auf der Flucht vor der Polizei und suchen in dem Haus nach einem Schlüssel. Während der Vater nicht versteht, was die Verbrecher meinen, ist Becky voll im Bilde. Aber sie denkt nicht daran, Dominick und seinen Schergen zu helfen…
Becky-Reviewbild-02.jpg
Wer bei „Becky“ denkt: „Hmm… bestimmt ein ganz witziger, vielleicht blutig-brutaler, aber trotzdem irgendwie cooler Film“, sollte umdenken. Auch wenn der Trailer ein wenig nach „Kevin allein zu Haus für Erwachsene“ ausschaut, ist „Becky“ sehr viel weniger witzig, als man es denken könnte. Klar, wir haben in zwei der Hauptrollen die beiden Sitcom-Talente Kevin James (King of Queens) und Joel McHale (Community), aber beide zeigen hier überdeutlich, dass sie auch in anderen Rollen überzeugen können. Das echte Highlight ist allerdings die Titelheldin Becky, gespielt von Lulu Wilson, die wir schon häufiger in ernsteren Gefilden zu sehen bekommen haben, etwa in der Netflix-Erfolgsserie „Spuk in Hill House“, oder aber in den beiden Gruselschockern „Ouija – Ursprung des Bösen“ und „Annabelle 2“. Hier darf die Jungdarstellerin ihre Krallen ausfahren, und nein, das ist weder witzig noch cool, sondern einfach nur brutal, böse und tragisch. Tragisch ist der Film generell, denn abgesehen von der Grundidee, bekommen wir eine Familientragödie zu sehen, die sich zwar bereits vor der eigentlichen Handlung abgespielt hat, hier aber ihre Nachwehen spüren lässt.
Becky-Reviewbild-03.jpg
Im Kern ist „Becky“ natürlich nicht viel mehr als eine 08/15-Home-Invasion Story, bei der es die fiesen Halunken mit einem Opfer zu tun bekommen, das sich zur Wehr setzt. Das dieses wehrhafte Opfer ein 13-jähriges Mädchen mit zahlreichen Traumata ist, und dass der Oberfiesling von einem bekannten Comedy-Star gespielt wird, sind schon die beiden frappierenden Unterschiede zu ähnlichen Titeln des Genres. Allein aufgrund dieser Tatsache, und weil James sich hiermit für weitaus ernstere, bösere und vor allem tiefgreifendere Rollen qualifiziert (auch wenn es in letztem Punkt bei allen Figuren der Handlung mangelt, weil eben keine echte Charakterentwicklung und auch keine gute Figurenzeichnung geboten wird), sollte man den Film durchaus "im Auge" behalten.

Bildqualität

Becky-Reviewbild-04.jpg
Das Bild wurde im Ansichtsverhältnis von 2,39:1 auf der blauen Scheibe verewigt. Grundsätzlich bekommen wir hier ein glasklares, solides Bild zu sehen, allerdings gibt es ein paar kleinere Mankos, die zwar nicht schwerwiegend ins Gewicht fallen, aber letztendlich die Höchstwertung verhindern. Zum einen wäre da der nicht ganz optimal eingestellte Kontrast, der das Bild stellenweise etwas milchig erscheinen lässt, was im Umkehrschluss auch dazu führt, dass der Schwarzwert nicht ganz optimal ausfällt. Die Farben sind stimmig und weitestgehend natürlich, allerdings gibt es auch hier hie und da ein paar kleinere Ausreißer, wobei das durchaus gewollt sein könnte. Die Schärfe fällt überwiegend hervorragend aus, schießt dabei aber nicht über das Ziel hinaus. Alles in allem, wie gesagt, grundsolide, aber mit ein bisschen Luft nach oben.

Tonqualität

Becky-Reviewbild-05.jpg
Der Ton liegt in deutscher und englischer Sprache in dts-HD Master 5.1 mit optional zuschaltbaren deutschen und niederländischen Untertiteln auf der Disc vor. Bei der Jagd und dem Kampf der Eindringlinge mit ihrem widerspenstigen Opfer bekommen wir einige Surround-Highlights zu hören, die in der Summe allerdings etwas zu knapp ausgefallen sind. Zudem ist der gesamte Ton etwas zu leise abgemischt, was man natürlich anhand des Lautstärkereglers korrigieren kann, aber dennoch ein kleines Ärgernis darstellt. Die musikalische Untermalung passt zumeist sehr gut und ist dennoch nie aufdringlich. Die deutsche Synchronfassung entstand im hauseigenen Synchronstudio von Splendid unter der Regie von Ozan Ünal nach einem Dialogbuch von Wanja Gerick und kann sich mehr als hören lassen. Wie üblich bekommen wir über Kevin James den fantastischen Thomas Karallus zu hören, und auch Joel McHale wurde von seinem Film-Stammsprecher Norman Matt synchronisiert.

Ausstattung

• B-Roll / Becky vs. Hammond (11:43 Minuten) • Interviews (24:29 Minuten) • Trailershow Im Bonusmaterial bekommen wir eine knappe B-Roll zu sehen, und in zwei etwas ausführlicheren Interviews dürfen Hauptdarsteller Kevin James und Hauptdarstellerin Joel McHale ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, wobei sie natürlich nicht müde werden, den Film und ihre Kollegen zu loben. Alles in allem eher nebensächliches Werbematerial, welches durch eine Handvoll Trailer abgerundet wird.

Fazit

Das Bild der blauen Scheibe aus dem Haus Splendid verpasst nur knapp die Höchstnote, und punktet mit einer soliden Schärfe und angenehmen Farben. Der Ton bringt einiges an hörenswerten Highlights in Heimkino, hätte in dieser Hinsicht aber auch noch ein bisschen weiter ausholen können. Das Bonusmaterial ist leider sehr oberflächlich und knapp ausgefallen, wodurch die Gesamtnote ein wenig nach unten rutscht. Der Film bietet knallharte und humorlose Home-Invasion-Kost, deren einzige Innovation ist, dass sich eines der Opfer wehrt, und dieses Opfer noch ein Teenager ist. Trotzdem versteht der Film zu unterhalten, und für alle, die schon immer mal sehen wollten, ob sich der „King of Queens“ auch in einer ernsten Rolle gut schlägt, bietet dieser Film die ultimative Antwort: Ja! (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 30.04.2022
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

media markt
27,99 EUR*
saturn
27,99 EUR*
Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Blu-ray Sammlung

1 Mitglied hat diese Blu-ray:

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.