Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Zeugin der Anklage (1957) (Limited Collector's Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Witness For the Prosecution (1957)

Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, 16:9 Vollbild, Media Book
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch PCM 2.0 (Mono)
Englisch PCM 2.0 (Mono)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.66:1) @23,976 Hz
Schwarzweißfilm:
Schwarzweißfilm
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
17.06.2022
 
STORY
10
 
Bildqualität
6
 
Tonqualität
6
 
Ausstattung
6
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die britische Krimiautorin Agatha Christie gehört mit einer Gesamtauflage von über zwei Milliarden (!!) verkauften Werken zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Kein Wunder, dass auch zahlreiche ihrer Werke verfilmt oder als Theaterstück adaptiert wurden. Das Theaterstück zu ihrer 1925 verfassten Kurzgeschichte „Traitor’s Hands“ schrieb sie im Jahr 1953 gar selbst . Genau dieses Theaterstück bildete auch die Grundlage des gleichnamigen Films, der 1957 von Komödienspezialist Billy Wilder inszeniert wurde, und der nun im Mediabook von Capelight Pictures erneut auf den deutschen Markt gebracht wird. Was die Disc zu bieten hat und wie sich der Film aus heutiger Sicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Obwohl Sir Wilfrid Robarts (C. Laughton) gerade erst nach einem Herzinfarkt aus dem Krankenhaus entlassen worden ist, übernimmt der Anwalt den schwierigen Fall des unter Mordverdacht stehenden Leonard Stephen Vole (T. Power). Der gutmütige Handelsvertreter soll eine reiche Witwe ermordet haben, nachdem diese ihr Testament zu seinen Gunsten geändert hatte. Die einzige Entlastungszeugin ist Stephens Ehefrau Christine (M. Dietrich), doch dieser würde man im Zweifel keinen Glauben schenken. Als ausgerechnet sie, die Einzige, die ihren Mann entlasten könnte, als Zeugin der Anklage vor Gericht erscheint, beginnt ein nervenzerfetzendes Spiel, welches der angeschlagenen Gesundheit des erfahrenen Verteidigers alles andere als zuträglich ist …
ZeuginDerAnklage_01.jpg
In dem Moment in dem der Film zu Ende ist und die Namen der Darsteller auf dem Bildschirm erscheinen erklingt eine mahnende Stimme, man möge seinen Freunden nicht zu viel verraten, um ihnen nicht die Freunde und die Spannung des Films zu nehmen, und aus diesem Grund soll auf die großartige Handlung an dieser Stelle nach Möglichkeit nicht eingegangen werden. Es soll lediglich gesagt werden, dass die Story so viele interessante Wendungen besitzt, so viele Haken schlägt und in einem selten so spannend gesehenen Finale mündet, dass der Film auch nach all den Jahren noch sein Publikum finden und begeistern wird.
ZeuginDerAnklage_02.jpg
Regisseur Billy Wilder ist vor allem durch seine wortgewandten und zynischen Komödien bekannt geworden, und auch hier gibt es einiges zu lachen, wenn auch eher weniger aufgrund der Handlung. Der Sarkasmus und die barsche Art von Charles Laughtons Sir Wilfrid gibt allerdings bei nahezu jedem zweiten Satz, der seinen Mund verlässt, Anlass zum Schmunzeln. Gerade die Interaktionen mit seiner Krankenschwester (gespielt von Laughtons Ehefrau Elas Lanchester, die für ihre Darstellung mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde), die stets um Sir Wilfrids Gesundheit bemüht ist, ist ein Quell nahezu unerschöpflicher Heiterkeit. Dennoch ist „Zeugin der Anklage“ absolut keine Komödie, sondern ein starkes Kriminalstück mit minimalistischer Inszenierung. Es braucht nicht viele Handlungsorte, und man merkt dem Film an, dass er seinen Ursprung auf der Bühne hatte. Zwar bekommen wir außer dem Gerichtssaal auch noch andere Schauplätze zu sehen, doch sind diese eher nebensächlich.
ZeuginDerAnklage_03.jpg
Neben Laughton ist vor allem Marlene Dietrich als undurchsichtige Titelfigur ein echter Gewinn. Die Feme Fatale liefert hier eine eiskalte und berechnende Performance ab, so dass man sie zugleich lieben und hassen möchte. Ein weiterer heimlicher Star ist Una O`Connor als Haushälterin des Opfers, jene Rolle, die sie bereits bei der Broadway-Inszenierung des Stücks innehatte. Für sie war es leider ihr letzter Filmauftritt, ebenso wie für Tyrone Power, der als angeklagter Naivling die meiste Zeit über eher zurückhaltend agiert, aber dennoch mit ein paar wenigen Szenen einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Ebenso wie der Film, der, wenn man ihn das erste Mal sieht, den Zuschauer kalt erwischt und mit einer komplett schlüssigen Auflösung punktet, die kurz vor dem Finale noch nicht abzusehen war. Der Film erhielt sechs Oscar- und fünf Golden Globe-Nominierungen und wurde 2008 vom American Film Institute auf den sechsten Platz der „besten Gerichtsdramen aller Zeiten“ gewählt. Ein wunderbares Stück, dass man sich als Genrefan keineswegs entgehen lassen sollte, und auch alle anderen kommen voll auf ihre Kosten. Solche Filme sind nur sehr selten, und heutzutage nahezu komplett verschwunden. Umso erfreulicher, dass man die wenigen Glanzstücke in dieser Form für die Nachwelt erhält.

Bildqualität

ZeuginDerAnklage_04.jpg
Das feinkörnige Schwarz-Weiß Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 1,66:1 vor und hinterlässt alles in allem einen recht guten Eindruck – gerade wenn man das Alter des Films bei der Bewertung berücksichtigt. Die Schärfe bewegt sich überwiegend auf einem guten Niveau und bildet je nach Einstellung auch kleinere Details wie die Muster auf den Anzügen sauber ab, allerdings ist dies nicht immer der Fall. Szenenweise wurde auch auf leicht weichgezeichnete Bilder gesetzt, nämlich immer dann, wenn die Dietrich allein zu sehen ist. Dieses Stilmittel war seinerzeit sehr beliebt und kam beispielsweise auch bei Filmen mit Marilyn Monroe zum Einsatz. Die einzelnen Graustufen gehen sauber getrennt ineinander über und der perfekt eingestellte Kontrast lässt das Bild beinahe plastisch wirken. Der satte Schwarzwert rundet das Gesamtergebnis perfekt ab. Wie zu erwarten sind auch altersbedingte Mängel, Störungen und Beschädigungen so minimal, dass sie nicht ins Gewicht fallen. Kurz gesagt: eine sehr ordentliche Präsentation, die allerdings noch einiges an Luft nach oben lässt.

Tonqualität

ZeuginDerAnklage_05.jpg
Der Ton liegt in deutscher und englischer Sprachfassung in LPCM 2.0 mit optional zuschaltbaren Untertiteln in beiden Sprachen auf der Disc vor. Die deutsche Synchronfassung klingt sauber und angenehm, allerding ein wenig dumpf, wodurch zwar ein herrlich-nostalgischer Flair entsteht, aber objektiv betrachtet müssen hier ein paar Punkte abgezogen werden. Die Dialoge sind dennoch überwiegend gut verständlich. Die dezent und selten eingesetzte Musik und die wenigen Umgebungsgeräusche gliedern sich gut in das Geschehen ein. Der englische Originalton klingt im direkten Vergleich ein wenig frischer.

Ausstattung

      - Billy Wilder im Gespräch mit Volker Schlöndorff (13:36 Minuten) - Monokel und Zigarren: Simon Callow über Charles Laughton (16:07 Minuten) - Billy Wilder – Ein Leben (71:09 Minuten) - Kinotrailer (3:07 Minuten) - Filmtipps
          ZeuginDerAnklage_06.jpg
          Im Gegensatz zur Veröffentlichung von FilmConfect aus dem Jahr 2017 wurde dem Titel diesmal einiges an Bonusmaterial mit auf den Weg gegeben. Zum einen bekommen wir eine interessante Diskussion zwischen Volker Schlöndorff und Billy Wilder zu sehen, welche in deutscher Sprache aber altersbedingt durchwachsener Qualität vorliegt. Darüber hinaus bekommen wir noch eine kurze Dokumentation über den großartigen Darsteller Charles Laughton, sowie das Argon-Hörbuch „Billy Wilder – Ein Leben“ von Hartwig Tegeler. Dieses wäre als Bonus-Audio CD vermutlich besser gewesen, aber das wäre nun auch schon Meckern auf hohem Niveau. Abgerundet wird das Bonuspaket durch den Originaltrailer sowie eine Trailershow mit anderen Titeln des Publisher.

Fazit

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Capelight Pictures zeigt sich in anständiger Bildqualität und auch der Ton lässt nicht viel zu wünschen übrig. Das Bonusmaterial bietet Interviews und einige Hintergrundinformationen, wodurch diese Veröffentlichung den vorherigen von FilmConfect vorzuziehen ist. Der Film selbst hat auch 65 Jahre nach seiner Uraufführung nichts von seinem Reiz verloren und punktet mit einer dichten, spannenden und zuweilen amüsanten Inszenierung einer hervorragenden Geschichte. Die großartigen Darsteller, allen voran Marlene Dietrich und Charles Laughton, machen den Film zu einem Leckerbissen, nicht nur für Genrefans. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

Panasonic TX-L47ETW60 Sony UBPX700 Sony HT-S20R
geschrieben am 27.06.2022

Zeugin der Anklage (1957) (Limited Collector's Edition) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
24,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
25,99 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
alive
25,95 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
capelight
25,95 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
medienver…
25,99 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
für 24,99 EUR versandkostenfrei Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 20,80 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

9 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 6 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 7x vorgemerkt.