Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Minari - Wo wir Wurzeln schlagen Blu-ray

Original Filmtitel: Minari (2020)

minari---wo-wir-wurzeln-schlagen-de.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
O-Ton DTS-HD MA 5.1

Englisch / Koreanisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
11.11.2021
 
STORY
9
 
Bildqualität
10
 
Tonqualität
10
 
Ausstattung
4
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die Produktionsfirma „A24“ hat sich mittlerweile als wahre Schatzkiste herausgestellt. Unter ihrer Leitung sind bereits Filme wie „Midsommar“, „The Farewell“ „The Florida Project“, „Get Out“, „Moonlight“, „Eight Grade“, „Lady Bird“ und viele weitere mehr entstanden. Nun haben sie auch in „Minari“ von Lee Isaac Chung das Potenzial erkannt und ihm den Raum gegeben, seine eigene Kindheitsgeschichte zu erzählen.

Story

Jacob beginnt mit seiner Familie ein neues Leben auf einer kleinen Farm in Arkansas. Seine Frau Monica und die beiden Kinder David und Anne fühlen sich jedoch fremd in ihrer neuen Heimat. Als ihre schlagfertige Großmutter Soon-ja aus Korea zu ihnen zieht, gelingt es dieser zusammen mit ihrem lebhaften Enkelsohn David auf unkonventionelle Art und Weise, der gesamten Familie den Weg in eine hoffnungsvolle Zukunft zu ebnen. (Pressetext: Prokino)
Minari_01.jpg
Regisseur Lee Isaac Chung hatte eigentlich nicht mehr vor, Filme zu drehen. Vor allem auch aus dem Grund, dass seine letzten Werke kein großes Publikum erreicht haben und er auch finanziell darunter zu leiden hatte. Somit galt er seiner Ansicht nach quasi schon als „gescheiterter Regisseur“. Umso schöner, dass er mit seiner ganz persönlichen Kindheitsgeschichte in „Minari“ nun doch endlich einen Erfolg landen konnte. Bei den diesjährigen Oscars war der Film in ganzen sechs Kategorien nominiert, darunter sogar bester Film und beste Regie. Letztendlich gewann er den Goldjungen für die beste weibliche Nebenrolle, die von Yoon Yeo-Jeong verkörpert wurde. Außerdem gewann er bei seiner Erstaufführung beim 36. Sundance Film Festival die Hauptpreise der Jury und des Publikums. Statt sich einer Hauptfigur zu widmen, verteilt er seine Geschichte gleichmäßig auf jedes einzelne Familienmitglied und die Sorgen und Probleme, die es mit sich bringt in einem neuen Land „Wurzeln zu schlagen“. So wie es auch der „koreanische Petersilie“ alias „Minari“ gelingt, die sich selbst unter widrigen Umständen mehr und mehr ausbreiten kann.
Minari_02.jpg
Wir begleiten die Familie bei einem Neustart in einem neuen Land, einer von dem sich alle viel erhofft haben. Vor allem Jacob scheint unter dem Druck und den Zielen, die er sich aufgelegt habt, langsam aber sicher zu scheitern. Seine Frau Monica hingegen tut sich schwer seine Entscheidungen zu akzeptieren und fühlt sich ebenfalls nicht sonderlich zugehörig in der neuen Gemeinde. Genauso begleiten wir aber auch die Geschichte der beiden Kinder David und Anne, wobei man sich eher auf den kleinen David konzentriert. Zudem gesellt sich auch ihre Großmutter Soon-ja zu dem Figurenensemble dazu und ihre Szenen sorgen vor allem zu Anfang für großen Spaß und viel Herzlichkeit, von dem sowohl die Kinder, als auch die Eltern in dieser Phase ihres Lebens profitieren können. Soon-ja ist laut, sie flucht, sie reißt Witze und schnarcht und Yoon Yeo-Jeong dabei zuzusehen, wie sie das alles macht, ist großes Kino. Gleiches gilt aber auch für alle anderen, Steven Yeun und Han Ye-ri haben wundervolle und gleichermaßen intensive, laute und leise Szenen miteinander, die von einer immensen inneren Kraft getragen sind. Die Art und Weise, wie ihre Ehe, ihre Streitigkeiten und ihre Liebe füreinander porträtiert wird, fühlt sich unglaublich nahbar und echt an. Zu keiner Sekunde hat man das Gefühl, sie sind nicht diese Familie, die sie verkörpern. Hier hat Lee Isaac Chung wirklich ein gutes Händchen bewiesen. Ebenso hätte „Minari“ auch ein Film über Rassismus werden können, gerade in diesen Zeiten, in denen das Thema zurecht immer weiter in den Fokus rückt. Doch es wird beinahe gänzlich darauf verzichtet, niemand verurteilt die Yi’s aufgrund ihrer Hautfarbe oder ihrer Herkunft. Die einzige zunächst etwas verwunderte Reaktion über Davids Aussehen, stammt von einem anderen Kind, womit man quasi mit etwas Naivität an das Thema herangeht. Eigentlich wird die Familie von ihrem Umfeld unterstützt und nicht ausgegrenzt, wie in Form von Paul, der von Will Patton gespielt wird und quasi mehrere Menschen verkörpert, an die sich Regisseur Lee selbst zurückerinnerte. Eingefasst in atemberaubend schöne Bilder, sehen wir hier hervorragende Schauspielkunst, begleitet von einem wunderbaren, stimmungsvollen Soundtrack.

Bildqualität

Minari_03.jpg
Minari sieht in Full HD, bei einem Seitenverhältnis von 2,40:1 einfach fantastisch aus. In jeder Hinsicht. Die Farben erstrahlen förmlich und bieten ein wirklich tolles Kontrastverhältnis zwischen Außen und Innenaufnahmen. Die Hauttöne wirken stets natürlich und auch in den Nachtszenen überzeugt die Blu-Ray mit tiefen Schwarzwerten. In Nahaufnahmen sind stetig die kleinsten Details und Haare, Fältchen und Hautporen auszumachen. Die kleinsten Risse im Holz, oder einzelne Grashalme sind extrem scharf, gleiches gilt für die Totalen, die eine tolle Weitsicht bieten. Alles in Allem sieht „Minari“ hervorragend aus und bietet ein perfektes Bild ohne jegliche Makel.

Tonqualität

Minari_04.jpg
Was für die visuelle Eben gilt, gilt auch für die tonale Ebene. Beide Audiospuren, sowohl Deutsch/Koreanisch, als auch Englisch/Koreanisch kommen als verlustfreie DTS-HD MA 5.1 Tonspur daher. Bei der deutschen Synchronfassung entschied man sich komischerweise dazu, Han Ye-ri, als Monica mit einem südkoreanischen Akzent ins Deutsche zu adaptieren, obwohl sie im Original, wie auch Yoo Yeo-Jeon als Soon-ja koreanisch spricht. Sie hat man allerdings in ihrer Muttersprache belassen. Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, wenn man nur die Stellen adaptiert hätte, bei denen auch im Original Englisch gesprochen wird. Als kreative Entscheidung, wirkt sich das aber nicht auf die technische Komponente aus. Obwohl „Minari“ ein dialoglastiger Film ist, sind überall kleine Details wahrzunehmen, wie zirpende Käfer, ein plätschernder Bach oder der Wind in den Bäumen. Die seichte Filmmusik unterstützt die Stimmung angenehm, ohne sich aufzudrängen und die Dialoge sind jederzeit klar zu verstehen.

Ausstattung

Minari_05.jpg
Als Extra gibt es ein Making-Of (ca. 12 Min) und fünf kurze Featurettes (ca. 3 Min), bei denen allerdings auch Material und Interviews aus dem Making-Of wiederverwendet werden. Also eine kleine Mogelpackung. Leider wurde der auf der US-Blu-Ray enthaltene Audiokommentar von Lee Isaac-Chung gestrichen, der sicher eine Menge spannender Informationen über den Dreh geboten hätte.

Fazit

„Minari“ ist ein hervorragender Film, er ist persönlich, intim, lustig, berührend, hervorragend gedreht und gespielt. Mit der Unaufgeregtheit, mit der uns seine Geschichte und seine Figuren erzählt werden, gehört er zu den besten Filmen des Jahres. Wer die nötige Ruhe, für diese neue Sichtweise des amerikanischen Traums mitbringt, wird mit großartigen Momenten belohnt, die ans Herz gehen. (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
9 von 10

Testgeräte

- Samsung 65“ – UE65RU7099UXZG – 4K - Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) - Playstation 5
geschrieben am 01.12.2021

Minari - Wo wir Wurzeln schlagen Blu-ray Preisvergleich

14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

15,69 EUR *

Versandkosten unbekannt

17,80 CHF *

ca. 17,15 EUR

Versand ab 12,00 €

17,99 EUR *

Versandkosten unbekannt

Gebraucht kaufen

ab 10,99 EUR *

versandkostenfrei

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkten
 
STORY
4.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
4.0

Film suchen

Preisvergleich

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

8 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 5 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.