Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Killer's Bodyguard - Leben am Abzug! 4K (4K UHD) Blu-ray

Original Filmtitel: The Hitman's Bodyguard (2017)

killers-bodyguard-leben-am-abzug-4k-4k-uhd-de.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.40:1) @24 Hz 4K native, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
119 Minuten
Veröffentlichung:
02.09.2021
 
STORY
7
 
Bild 4k UHD
7
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
4
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Der amerikanische Schauspieler Ryan Reynolds ist seit Anfang der 1990er im Filmgeschäft aktiv, war hier jedoch zunächst eher in romantischen Komödien zu sehen. Kurz nach der Jahrtausendwende deutete sich jedoch bei ihm immer öfters ein Genre-Wechsel an, zog es ihn doch mit Titeln wie "Blade: Trinity", "Smokin' Aces" oder "Green Lantern" doch vermehrt auch in actionreichere Gefilde. Seine Paraderolle als "Deadpool" katapultierte ihn dann nochmals merkbar nach vorne. Doch auch wenn es inzwischen recht temporeich und teils brutal zu Werke geht, wird der Humor bei allem weiter stets groß geschrieben. So auch in der hier vorliegenden Action-Komödie, in der Reynolds zusammen mit Samuel L. Jackson und Selma Hayek für einen bleihaltigen Angriff auf die Lachmuskeln sorgt. Nachdem die Redaktion vor kurzem schon einen Blick auf die Fortsetzung des Films werfen konnte, erreicht diese nun auch ein 4K Ultra HD-Exemplar des Erstlings aus dem Hause Euro Video bzw. Telepool, welches mit dem folgenden Review dann ebenfalls unter die Lupe genommen werden soll.

Story

Um einen osteuropäischen Diktator (G. Oldman) vor dem Internationalem Gerichtshof in Den Haag anzuklagen, muss der wichtigste Zeuge der Anklage, ein berüchtigter Auftragskiller (S. L. Jackson), unbeschadet von London nach Den Haag gelangen. Zu diesem Zweck wird ihm einer der weltbesten Bodyguards (R. Reynolds) zur Seite gestellt. Dumm nur, dass die beiden sich von früheren Aufträgen bereits kennen und einen eindrucksvollen Hass aufeinander entwickelt haben. Doch um lebendig in Holland anzukommen, sind sie gezwungen, trotz aller Differenzen zusammenzuarbeiten, denn die Killerkommandos des Diktators, sowie die ebenso berüchtigte Frau des Killers (S. Hayek) sind ihnen bereits auf den Fersen…
228943_303593_killersbodyguard_scebig_01.jpg
Unter der Regie von Patrick Hughes entstand 2017 die hier vorliegende Action-Komödie, in der sich die beiden stets sympathischen Hollywoodstars Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson in den ungleichen Rollen des Bodyguards Bryce und des Profikillers Kincaid zusammenraufen müssen, um einem größeren Widersacher in Person des Osteuropäischen Diktators Dukhovich, gespielt von Gary Oldman, das Handwerk zu legen. Dabei sind sich die beiden schon früher über den Weg gelaufen, verlor Bryce doch einen Klienten an Kincaid, was dafür sorgte, dass der gute Name des Personenschützers zerstört wurde und er sich zukünftig mit billigen Jobs über Wasser halten musste. In der Hoffnung sich endlich wieder rehabilitieren zu können, leistet er dem Hilferuf seiner ehemaligen Freundin, der Interpol-Agentin Amelia Roussel - gespielt durch Élodie Yung - folge, die den Profikiller Kincaid eigentlich sicher an den Gerichtshof nach Den Haag überführen sollte, aber schon im Vorfeld von Dukhovich's Helfern überfallen wird, um die Aussage Kincaids zu verhindern.
228943_303593_killersbodyguard_scebig_02.jpg
In bester Buddy-Manier hauen sich Reynolds und Jackson einen Spruch nach dem anderen um die Ohren, während um sie herum alles explodiert und ihnen permanent die Kugeln um die Köpfe pfeifen. Gepaart wird das Ganze dann noch mit jeder Menge Verfolgungsjagden, bei denen natürlich jede Menge Schrott entsteht - hier wird dem Action-Fan gleich warm ums Herz, auch wenn viele der Action-Szenen ziemlich übertreiben, man den physikalischen Gesetzen trotz und die Protagonisten Situationen unbeschadet überstehen bzw. überleben, in denen natürlich jeder normale Mensch schon längst im Krankenhaus oder gar dem Jenseits gelandet wäre. Für Humor sorgen zwischendurch auch immer wieder die Abschnitte, in denen Kincaids Ehefrau Sonia, in deren heißen Outfits Selma Hayek steckt, zur Hochform aufläuft, teilt doch auch sie in ihrer eigenen Storyline verbal wie handgreiflich ordentlich aus. Sie hat hier leider noch nicht allzu viel Screen Time, was sich erst in der Fortsetzung ändern soll. Sei es drum, kurzweilig und spaßig weiß auch der Erstling hier schon durchweg zu überzeugen, auch wenn man natürlich nach wohl bekannten Formeln arbeitet. Kritisieren könnte man daher sicherlich - vor allem anno 2021 - das Schauspiel der beiden Hauptakteure, welches letztendlich unter dem Strich inzwischen nicht mehr groß von ihren Rollen aus anderen Produktionen abweicht und sie somit wieder in für sie typischen Charakteren zeigt. Dem Spaß tut dies dennoch keinen Abbruch, weshalb die Action-Komödie uneingeschränkt für einen locker flockigen Filmabend empfohlen werden kann.

Bild 4k UHD

228943_303593_killersbodyguard_scebig_03.jpg
Die ultra-hochauflösende Fassung der Action-Komödie zeugt von recht unterschiedlicher optischer Qualität: Zunächst wäre da ein sehr detailreiches Bild, welches dank dem Einsatz von Dolby Vision zur Erweiterung des Farbraums und zur Verbesserung des Kontrastverhältnisses mit sehr kräftigen Farben daherkommt. Auch der Schwarzwert profitiert hiervon ungemein, welcher zudem dafür sorgt, dass in den dunklen Abschnitten keine Details verloren gehen. Sehr gut ausgeprägt ist dabei auch die Tiefenschärfe, die selbst bei Landschaftsaufnahme kleine Objekte oder Personen im Hintergrund klar erkennen lässt. Auf der anderen Seite wird das Bild aber immer wieder von zahlreichen Unschärfen in den Randbereichen durchzogen, welche teils recht deutlich ausgefallen sind. Auch treten zwischendurch immer mal wieder ein leichtes Rauschen, weichere Abschnitte und Filmkorn-artige Szenen in Erscheinung, bei denen nun nicht ganz klar festgestellt werden kann, ob sie bewusst als Stilmittel eingeflossen sind, oder technische Schwächen der Umsetzung offenbaren. Wie dem auch sei, unschön machen sich diese Dinge in jedem Fall bemerkbar. Doch da diese in der schon länger erhältlichen Blu-ray Fassung ebenfalls schon vorhanden waren, welche zusätzlich auch noch über teils viel zu grell eingestellte Abschnitte verfügte, kann man dennoch Fans des Films die hier vorliegende 4K-Ausgabe empfehlen, sieht diese doch unter dem Strich wesentlich besser aus.

Tonqualität

• Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1 • Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
228943_303593_killersbodyguard_scebig_04.jpg
Dank verlustfreien Tonspuren darf die Action-Komödie auch akustisch ordentlich aus dem Vollen schöpfen. Von Beginn an werden die Surround-Kanäle immer wieder mit einbezogen, was dann bei Schüssen, Explosionen und den Autocrashs zur Hochform aufläuft. Der Subwoofer darf dabei öfters tatkräftig eingreifen, was allerdings nach Geschmack des Rezensenten noch ein Ticken prägnanter hätte ausfallen dürfen. Die deutsche Synchronisation - hergestellt durch die Berliner FFS Film- & Fernseh-Synchron GmbH, unter der Dialogregie und nach einem Dialogbuch von Marius Clarén - ist bei den Stimmen ab und an etwas zu leise geraten, gehen diese doch in dem Geballer leicht unter. Hier könnte ein Anheben des Center-Lautsprechern Abhilfe schaffen. Alles in allem aber noch im Rahmen und wirklich nur hier und da. Schade ist es indes, dass bei dieser Veröffentlichung kein moderner 3D-Sound, wie z.B. Dolby Atmos, vorliegt - auch beim englischen Originalton nicht, welcher gegenüber der hiesigen Sprachfassung mit durchweg verständlichen Dialogen leicht die Nase vorne hat. O-Ton Fans sollten deshalb lieber zum US-Import greifen, welcher nämlich sehr wohl über einen englischen Atmos-Sound verfügt.

Ausstattung

- Outtakes (5:22 Min.) - Featurettes o Dangerous (1:29 Min.) o Hitman vs. Bodyguard (4:22 Min.) o Dangerous Women (8:21 Min.) o A Love-Story (8:55 Min.) o Big Action in a big World (7:52 Min.) - Kinotrailer (1:27 Min.) - Actiontrailer (1:33 Min.) - Audiokommentar mit Patrick Hughes
228943_303593_killersbodyguard_scebig_05.jpg
Zum Auftakt des Bonusmaterials gibt es zunächst einmal einige lustige Pannen und Versprecher von den Dreharbeiten. Es geht weiter mit insgesamt fünf Featurettes, in denen zuerst Ryan Reynolds Figur etwas genauer betrachtet wird. Anschließend vergleicht man hier den Personenschützer und den Auftragsmörder miteinander. Dabei stehen jedoch weniger Interviews im Mittelpunkt, vielmehr setzt man auf jede Menge Ausschnitte aus dem Film, die mit einigen Schlagzeilen unterlegt werden. Das nächste Featurette widmet sich den weiblichen Darstellern des Films, hier gibt es dann einige Infos der beiden Damen Hayek und Yung, die ihre Rollen etwas genauer erklären. Auch hier zeigt man wieder viele Ausschnitte des Hauptfilms. Dass es sich bei dem Film um eine Liebesgeschichte handeln soll, wird im nächsten Beitrag genauer erläutert. Hier konzentriert man sich auf die "Beziehung" zwischen Bryce und Kincaid, die in bester Buddy-Manier von Gegenspielern zu besten Kumpels werden. Weiter geht es mit den zahlreichen Action-Szenen und wie diese entstanden sind. Herausfordernd für das Haupt-Trio waren hier vor allem die Zweikämpfe, welche sehr kräftezehrend waren. Zum Abschluss gibt es dann noch zwei Trailer zum Film sowie einen Audiokommentar von Regisseur Patrick Hughes, welcher über das Menü der Einstellungen zu finden ist. Das Bonus-Material besteht somit nur bedingt aus wirklich neuen Eindrücken, die man nicht schon dem Hauptfilm entnommen hat. Dennoch zeigt es, dass alle Beteiligten viel Spaß beim Dreh hatten und die Chemie zwischen ihnen auch hinter der Kamera stimmte.

Fazit

Schon der erste Trip von Bodyguard Reynolds und Profikiller Jackson ist eine bleihaltige Lachnummer - im positiven Sinne natürlich. Humor und Action stimmen, wenn diese auch oftmals sehr überzogen und übertrieben sind, zudem noch allen physikalischen Gesetzen trotzen. Der guten Unterhaltung tut dies jedoch keinen Abbruch und so vergehen die knapp 2 Stunden wie im Fluge. Technisch holt die ultra-hochauflösende Fassung leider nicht alles Mögliche aus dem modernen Format heraus, verfügt das Bild doch über zahlreiche deplatzierte Stilmittel - oder sind es gar technische Schwächen? - während man beim deutschen Ton mit einigen kleinen Unverständlichkeiten in Action-Abschnitten zu kämpfen hat und ein 3D-Sound Mangelware ist - und das, obwohl zumindest der englische Originalton auf dem US-Import als Atmos-Spur existieren würde, hierzulande aber leider nicht zum Einsatz kommt. Der einstigen Blu-ray Veröffentlichung ist man dennoch vor allem in bildlicher Hinsicht überlegen, weshalb Fans des Films durchaus über ein Upgrade nachdenken können. (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10

Testgeräte

TV: LG OLED 65C17LB Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Vento 890.2 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989 Subwoofer: SVS SB-2000 Pro
geschrieben am 23.11.2021

Killer's Bodyguard - Leben am Abzug! 4K (4K UHD) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,25 Punkten
 
STORY
4.0
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
4.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
15,97 EUR*
jpc
27,99 EUR*
media-dealer
19,98 EUR*
ofdb
23,98 EUR*
buecher.de
23,99 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 18,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Filmempfehlungen

Zu dieser Blu-ray können wir auch folgende Filme empfehlen:

Blu-ray Sammlung

23 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 20 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.