Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Nobody (2021) Blu-ray

Original Filmtitel: Nobody (2021)

nobody-2021.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos
Deutsch Dolby TrueHD 7.1
Englisch Dolby Atmos
Englisch Dolby TrueHD 7.1
Polnisch DD 5.1
Thailändisch Dolby Digital Plus 7.1
Tschechisch DD 5.1
Ungarisch Dolby Digital Plus 7.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Estnisch, Griechisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Polnisch, Rumänisch, Slowenisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
92 Minuten
Veröffentlichung:
11.11.2021

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
plo
bewertet am 19.12.2021 um 16:23
#1
Hutch Mansell ist ein sprichwörtlicher Nobody: um den Familienvater zu klassifizieren, muss das Wort Spießer neu definiert werden. Sein Leben ist bestimmt von quälender Routine, Monotonie und Ignoranz von seinen Mitmenschen, sogar die eigene Frau hat eine Wand aus Kissen im Ehebett errichtet. Eines Nachts dringt ein Einbrecher-Pärchen ins Haus der Mansells ein, und obwohl Hutch könnte, überwältigt er die Einbrecher nicht; etwas, was ihm nicht gerade die Hochachtung und den Respekt von Gattin und Sohn einbringt. Doch etwas löst dieser Einbruch in Hutch aus, und er macht sich nicht nur auf die Suche nach den Einbrechern, sondern liefert sich eine heftige Prügelei mit ein paar Russen. Was er nicht weiß: einer der Russen ist der Bruder des mächtigen Russenmafia-Paten Yulian, und der sieht den Krankenhausaufenthalt seines Bruders eher unsportlich. Was Yulian nicht weiß: Hutch war nicht immer Spießer…

Um es etwas kürzer zu machen als üblich: „Nobody“ wurde ja geradezu frenetisch gefeiert als Actiongranate, und immer wieder wurden Vergleiche zu „John Wick“ angestellt. Und ja, Ähnlichkeiten gibt es zu dem bereits jetzt legendären Actioner zuhauf, und dazu noch zu „The Equalizer“.
Mal sehen: ein vermeintlich friedfertiger Mann wird zuhause überfallen? „John Wick“?: Check, „Nobody“?: Check. Der friedfertige Mann stellt sich als schlafende Killermaschine heraus, die jetzt geweckt wurde und die Russenmafia ausdünnt? „John Wick“?: Check, „Nobody“?: Check. „The Equalizer“? Check. Und mehr Vergleichsmöglichkeiten gibt es nicht, denn der Rest ist Action, die sich in allen drei Filmen sehr ähnelt. Im Prinzip stellt „Nobody“ eine Mélange von „John Wick“ und „The Equalizer“ dar, die aber wirklich keine Neuerungen, erfrischende Änderungen oder gar Innovationen aufweist, sondern den bewährten, aber eben auch ausgetretenen Pfad bis zum Ende hin nicht verlässt. All das oft Gesehene macht „Nobody“ richtig, und im Unterschied zu den Genannten ist „Nobody“ bisweilen angenehm selbstironisch; und ebenfalls im Unterschied zu den Genannten braucht Hutch seine gar nicht mal von ihm selbst zur Unterstützung gerufene Verwandtschaft in Form eines Sniper-Bruders und eines mordlustigen Vaters (mit viel Spaß bei der Sache: Christopher Lloyd), um der Russen Herr zu werden.

Das Bild der Blu-ray ist allenfalls gehobener Durchschnitt. In den meisten Szenen sind die Parameter in Ordnung, aber von der Schärfe darf man generell keine Wunder erwarten. Ganz zum Schluss, als die Mansells ein neues Haus besichtigen, versumpft jede weiße Oberfläche zu einer Art Schneematsch. Ganz so schlecht ist Bild im Film vorher nicht, aber sehr gut sieht anders aus.

Der deutsche Track liegt in Atmos vor. Der Track ist sehr gut, das fällt aber eher in den ruhigeren Passagen auf. Klar kann der Track Dynamik und Bass, aber eben in den ruhigen Passagen zeigt der Track sehr schöne, perfekt ortbare direktionale Effekte und vor allem ein paar schöne Überkopf-Effekte.

Extras habe ich wie meist nicht angesehen, ich vergebe die Mittelwertung.

Mein persönliches Fazit: Gut und unterhaltsam isser allemal, der Film. Allerdings ist „Nobody“ der Machart von „John Wick“ oder „The Equalizer“ schon recht ähnlich, hinzu kommt eine Prise Zynismus, Selbstironie und Familienbande. Fans der Genannten werden auch an „Nobody“ Gefallen finden.
Story mit 4
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
 
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Nobody (2021) Blu-ray Preisvergleich

13,49 EUR *

Versand ab 2,99 €

13,49 EUR *

Versand ab 2,99 €

14,29 EUR *

Versandkosten unbekannt

14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt

14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt

20,80 CHF *

ca. 20,02 EUR

Versand ab 12,00 €

Gebraucht kaufen

ab 9,97 EUR *

versandkostenfrei

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,00 Punkten
 
STORY
4.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
5.0
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
13,49 EUR*
jpc
14,99 EUR*
saturn
13,49 EUR*
media markt
13,49 EUR*
thalia.de
14,29 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 9,97 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

59 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 56 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 9x vorgemerkt.