Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Jesus Rolls Blu-ray

Original Filmtitel: The Jesus Rolls

jesus-rolls-de.jpg
Disc-Informationen
US-Kinofassung, Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @24 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
86 Minuten
Veröffentlichung:
08.04.2021
 
STORY
7
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
6
 
Ausstattung
0
 
Gesamt *
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
"The Big Lebowski" von Joel und Ethan Coen ist einer jener Filme, die man immer und immer wieder ansehen kann und sich immer wieder aufs Gleiche gut unterhalten fühlt. Das liegt nicht nur an seinen Hauptdarsteller Jeff Bridges und John Goodman, sondern auch an den zahlreichen Nebenfiguren, die allesamt mitunter Kultstatus genießen. Eine dieser Figuren ist der etwas schmierige Jesus Quintana, der von John Turturro einfach nur genial dargestellt wurde und dadurch einen bleibenden Eindruck hinterließ. Jahrelang war es Turturros Anliegen die Geschichte um seinen Charakter weiterzuerzählen. Das Ergebnis dieser Bemühungen trägt den Titel "Jesus Rolls" und wurde erstmals bereits Ende 2019 in Italien aufgeführt und im letzten Jahr in den USA u. a. auf Blu-ray Disc veröffentlicht. Nun erreicht das Spin-Off auch endlich die deutschen Verkaufsregale, und wir können uns einen eigenen Eindruck von der Komödie verschaffen. Was der Film zu bieten hat, und wie sich die Blu-ray Disc, die von EuroVideo im einfachen Keep Case auf den Markt gebracht wird, in technischer Hinsicht zu bieten hat, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Jesus-Rolls-Reviewbild-01.jpg
Auch wenn Jesus Quintana (J. Turturro) es in erster Linie liebt, zu bowlen, geht er doch darüber hinaus immer wieder Tätigkeiten nach, die ihn in ernste Schwierigkeiten bringen. Gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, zieht er mit seinem besten Freund Petey (B. Cannavale) direkt wieder ziellos umher und bricht das Gesetz. Während einem ihrer Streifzüge treffen die beiden auf Marie (A. Tautou), die einen ähnlichen Lebensstil pflegt. Einige unkluge Entscheidungen führen schließlich dazu, dass sich das Trio schon bald auf der Flucht vor der Polizei befindet…
Jesus-Rolls-Reviewbild-02.jpg
Zuallererst einmal sollte man wissen, dass der Film mit John Turturro (der auf das Drehbuch schrieb und den Film produzierte) zwar einerseits ein Spin-Of von „The Big Lebowski“ darstellt, die erzählte Geschichte allerdings gleichzeitig ein Remake von Bertrand Bliers „Die Ausgebufften“ aus dem Jahr 1974 darstellt. Statt Gérard Depardieu und Patrick Dewaere sind hier eben John Turturro und Bobby Cannavale als ziellose Halunken hinter den Röcken her, wobei die Friseurin Marie, gespielt von Audrey Taotou, eine besondere Rolle bei den beiden einnimmt – wie dazumal Miou-Miou. Der nennenswerteste Unterschied ist indessen, dass man die beiden Taugenichtse in diesem Remake von Anfang an leiden kann, und ein gutes Stückweit wirken die beiden Verlierer gleich von der ersten Minute an irgendwie sympathisch. Das war bei Depardieu und Dewaere damals anders, allerdings wandelten sich die beiden, was zu einer Charakterentwicklung führte, die dem Remake leider fehlt. Alles in allem bietet „Jesus Rolls“ rund anderthalb Stunden lässige Unterhaltung mit Höhen und Tiefen, aber leider auch mit erheblichen Längen – und das selbst dann, wenn man das Original nicht kennt. Kennt man es, ist Langeweile aufgrund der bekannten Handlung nahezu vorprogrammiert. Eine Geschichte wird quasi nicht erzählt. Stattdessen bekommen wir ein paar Momentaufnahmen aus dem Leben zweier Taugenichts zu sehen – aber wenn wir ehrlich sind, trifft das in Gewisser Weise auch auf „The Big Lebowski“ zu.
Jesus-Rolls-Reviewbild-03.jpg
Dabei hätte der Film durchaus funktionieren können, wenn man darauf verzichtet hätte, als Hauptfigur einen ikonischen Nebencharakter aus einem Kultfilm einzusetzen. Denn gerade dadurch entstehen bei den Fans des Dudes unweigerlich Erwartungen, die der Film in keiner Weise erfüllen kann. Daran ändern auch die zahlreichen Cameo-Auftritte von Stars wie Christopher Walken, Jon Hamm, Pete Davidson und Susan Sarandon nicht viel, zumal man nicht eine einzige weitere Figur aus dem Originalfilm zu sehen bekommt. Immerhin sehen wir in einer kleinen Rückblick-Sequenz, warum Jesus als Päderast gebrandmarkt wurde, und natürlich darf er auch wieder „abdrücken, bis es klickt“. Aber diese Anspielungen wirken willkürlich und deplatziert, und sind obendrein – neben der Musik von den Gypsy Kings, die auch einen winzigen Cameo-Auftritt absolvieren – wie gewollt, aber nicht gekonnt.

Bildqualität

Jesus-Rolls-Reviewbild-04.jpg
Das Bild hinterlässt alles in allem einen guten Eindruck, allerdings reicht es bei weitem nicht zu einer Spitzenwertung. Zum einen ist die Schärfe nur mittelmäßig und bildet alles etwas weich und verwaschen ab, was allerdings durchaus so gewollt sein könnte, da hierdurch ein gewisser Look entsteht. Das gleiche gilt für die teils tristen, teils übersättigten Farben, die den Film, je nach Szene, sehr fröhlich oder aber depressiv wirken lassen. Auch der Kontrast ist nicht ganz optimal, und lässt das Bild zuweilen etwas zu dunkel erscheinen. Immerhin ist der Schwarzwert ordentlich, lässt aber hie und da Details verschwinden.

Tonqualität

Jesus-Rolls-Reviewbild-05.jpg
Der Ton liegt in deutscher und englischer Sprachfassung in dts-HD Master 5.1 vor und es lassen sich optional deutsche Untertitel für Hörgeschädigte hinzuschalten. Diese sind mitunter auch nötig, denn die Dialogverständlichkeit ist mitunter miserabel. Zwar versteht man im Großen und Ganzen was gesagt wird, allerdings klingt alles sehr dumpf und alt. Das Manko trifft übrigens ausschließlich auf die deutsche Synchronfassung zu und betrifft lediglich die Dialoge. Die Hintergrundgeräusche und der Soundtrack hinterlassen einen soliden Eindruck. Die Surroundeffekte, von denen es leider nicht allzu viele gibt, sorgen hie und da für ein wenig Raumklang. Der Subwoofer kommt quasi nicht zum Einsatz, ist aber auch nicht nötig. Die deutsche Synchronfassung ist, abgesehen von der Klangqualität, sehr gelungen und setzt auf bekannte und äußerst talentierte Sprecher.

Ausstattung

Das Bonusmaterial besteht leider lediglich aus einem Trailer zum Film.

Fazit

Technisch wie inhaltlich wird „The Jesus Rolls“ keinen Blumentopf gewinnen, ist aber auch kein Totalausfall. Das Bild ist etwas verwaschen und zu dunkel, der Ton mitunter (was die Dialoge angeht) schwer verständlich und Bonusmaterial ist strenggenommen keines vorhanden. Der Film selbst ist eine Art Remake des französischen Klassikers „Die Ausgebufften“ mit Gerard Depardieu und Patrick Dewaere aus dem Jahr 1974, tauscht die Hauptrollen allerdings durch den aus „The Big Lebowski“ bekannten Jesus Quintana und seinen Kumpel Petey aus und würzt das Ganze mit zahlreichen Anspielungen und Cameo-Auftritten. Dieser hätte es allerdings benötigt, denn auch so macht „The Jesus Rolls“ Laune. Vielleicht wäre es sogar besser gewesen auf die Verweise zum Kultwerk der Coens zu verzichten, denn damit wären die Erwartungen, die selbstredend zu keiner Zeit erfüllt werden, nicht so immens hoch gewesen. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 26.03.2021

Jesus Rolls Blu-ray Preisvergleich

14,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,49 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 17,07 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

12,97 EUR*
12,98 EUR*
14,49 EUR*
14,49 EUR*
14,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

4 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie 1 weiteres Mitglied

Diese Blu-ray ist 8x vorgemerkt.