Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Monty, der Millionenerbe Blu-ray

Original Filmtitel: Easy Money (1983)

Disc-Informationen
US-Kinofassung, Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Laufzeit:
96 Minuten
Veröffentlichung:
26.08.2022
 
STORY
6
 
Bildqualität
6
 
Tonqualität
6
 
Ausstattung
1
 
Gesamt *
4
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
    Der Komiker Rodney Dangerfield war zu seiner Zeit in Amerika eine feste Größe im Showbusiness. Mit seinen derben und teilweise zotigen Auftritten in diversen Shows erarbeitete er sich eine feste Fanbase, scharte allerdings auch zahlreiche Gegner um sich, die seiner Art des Humors so rein gar nichts abgewinnen konnten. Mit „Monty, der Millionenerbe“ erscheint nun nach „Mach’s nochmal, Dad“ der zweite Film mit dem Ausnahmekomiker in der Hauptrolle bei Hansesound auf Blu-ray Disc. Was der Film zu bieten hat und wie sich die blaue Scheibe in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

    Babyfotograf Monty Capuletti (Rodney Dangerfield) genießt sein Leben in vollen Zügen. Er flucht, er trinkt, er raucht, ist Drogen gegenüber nicht abgeneigt und er verbringt seine Zeit gerne mit seinem Freund Nicky (Joe Pesci) auf der Pferderennbahn oder in Stripclubs. Seiner steinreichen Schwiegermutter (Geraldine Fitzgerald) ist Monty daher ein Dorn im Auge. Dennoch hinterlässt sie ihm ein enormes Vermögen, allerdings unter der Voraussetzung, dass er sich in Jahresfrist massiv verändert. Für Monty beginnt nun ein Jahr voller Entbehrungen, und auch sein frischgebackener Schwiegersohn (Taylor Negron) muss auf einiges verzichten, denn dank des massiven Einwirkens ihres Vaters ist Montys Tochter Allison (Jennifer Jason Leigh) bei ihrer Hochzeit noch Jungfrau – und nicht gewillt, dies in der Hochzeitsnacht zu ändern…
    Easy Money 01.jpg
    Der Film ist voll und ganz auf Rodney Dangerfield zugeschnitten, der auch am Drehbuch mitwirkte. Allerdings ist er im Vergleich zu seinen Fernsehauftritten seiner Rolle in „Caddyshack – Wahnsinn ohne Handycap“ von Regisseur Harold Ramis verhältnismäßig zahm und zurückhaltend. Monty trinkt, raucht und zockt, aber er bleibt dabei sehr ruhig und von seinen wortgewandten und teilweise derben verbalen Seitenhieben merkt man hier leider nicht viel. Es hat fast den Anschein, als hätte man ihm eine Leine und einen Maulkorb angelegt, um den Film familientauglich zu machen. Und ja, das ist er letztendlich auch. Natürlich macht es dennoch Spaß Rodney Dangerfield bei seinem Leidensweg zu begleiten, allerdings ist dieser weitaus weniger steinig als er hätte sein können. Grundsätzlich scheint Monty keine großen Probleme mit dem kalten Entzug all der schönen Dinge seines Lotterlebens zu haben. Rückfälle gibt es quasi nicht und die Versuchungen meistert er quasi nebenbei. Zudem ist Monty auch finanziell nicht in einer Notlage, so dass das Millionenerbe für ihn nicht wirklich lebenswichtig ist. Dadurch dümpelt der Film dramaturgisch extrem vor sich hin und es entstehen kaum Reibungspunkte.
    Easy Money 02.jpg
    Das der Film trotzdem funktioniert und unterhält ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Zum einen wäre da natürlich Rodney Dangerfield, der mit seiner Gestik und seinen Bemerkungen (auch wenn diese, wie bereits mehrfach erwähnt, zurückhaltend sind) bereits für einige Lacher sorgt. Ein großer Gewinn sind auch die Nebenfiguren, allen voran Montys bester Freund Nicky. Dieser wird von Joe Pesci gespielt wird gibt mit in seinem Verhalten bereits einen Ausblick auf seine spätere Paraderolle als unberechenbarer Gangster Tommy in Martin Scorseses „Good Fellas“. Die Nebenhandlung mit Montys Tochter, die aufgrund ihrer Erziehung selbst in der Hochzeitsnacht keusch bleibt, und dem deshalb frisierten Schwiegersohn, der ein Jahr lang versucht bei seiner Ehefrau zu landen, ist ebenfalls witzig und kurzweilig inszeniert, allerdings vermittelt dieser Handlungsbogen den Eindruck, als hätte man ihn aus einem anderen Film stückweise herausgeschnitten und in diesen Film integriert.
    Easy Money 03.jpg
    Leider ist dieses Manko über die gesamte Filmlänge und in vielen Belangen zu bemerken, denn zahlreiche Handlungsbögen und Ereignisse, die eigentlich im Chaos hätten Enden müssen, verpuffen völlig ohne Auflösung. Da wäre beispielsweise die Hochzeitstorte, die komplett zerstört, aber danach nie wieder angesprochen wird, oder der nächtliche Besuch im Stripclub, auf den ebenfalls nicht weiter eingegangen wird. Und auch die Intrigen des von Jeffrey Jones gespielten Alternativerben bleiben blass und ohne Höhepunkte. So wie der Film ist, wirkt er wie Stückwerk, wie eine Clipshow mit witzigen Momenten, denen die Handlung lediglich als Vehikel dient. Sehr schade ist auch das unbefriedigende Finale, denn der Film endet mehr oder weniger unlogisch und offen. Spaß macht er natürlich trotzdem und dank der zurückhaltenden Art von Dangerfield bietet sich auch all jenen, die eine Abneigung gegen den Hauptdarsteller und seine Art des Humors haben, die Möglichkeit, den Film zu genießen. Und hat man sich erst einmal daran gewöhnt, kann man sich den 3 Jahre später entstandenen und deutlich besseren Film „Mach’s nochmal, Dad“ zu Gemüte führen und erleben, wie genial und witzig Rodney Dangerfield wirklich ist.

Bildqualität

    Easy Money 04.jpg
      Das Bild der Blu-ray Disc liegt im annähernd Bildschirmfüllenden Ansichtsverhältnis von 1,85:1 vor und erinnert frappierend an eine hochskalierte DVD. Auf dem Cover steht zwar zu lesen, dass es sich bei dem Produkt um ein „in HD neu abgetastetes“ Bild handelt, aber so richtiges HD-Feeling kommt hier leider zu keiner Zeit auf. Es beginnt mit der Schärfe, die sich zwar in einem Soliden Bereich bewegt, aber kleinere Details nicht wirklich sauber abbildet. Die Farben sind natürlich und sauber, vielleicht ein kleinwenig rotstichig, aber das ist bei solchen Filmen nicht unüblich. Der Kontrast geht in Ordnung, der Schwarzwert ist kräftig, aber alles nichts, worüber man in Jubelstürme ausbrechen würde. Dazu kommt, dass zwar altersbedingte Mängel und Beschädigungen nahezu komplett verschwunden sind, aber beinahe permanent einzelne weiße Pixel aufleuchten. Auch das ist nicht wirklich störend, sollte aber an dieser Stelle erwähnt werden, weil diese Begebenheit über den ganzen Film hinweg zu beobachten ist.

Tonqualität

    Easy Money 05.jpg
      Der Ton liegt in deutscher und englischer Sprache in Dolby Digital 2.0 vor, was schon von vorne herein die Erwartungen herunterschraubt. Sehr viel besser als zweckmäßig ist der Ton dann leider auch nicht. Gerade die deutsche Synchronfassung klingt sehr altbacken und dumpf, aber zumindest sind die Dialoge jederzeit gut verständlich. Die Musik und die Umgebungsgeräusche sind im Verhältnis deutlich leiser abgemischt, jedenfalls dann, wenn man zum Vergleich auf die deutlich frischer, dynamischer und authentischer klingende Originalversion umschaltet. In Minute 21 (Würfelszene im Keller) klingt der Ton plötzlich deutlich leiser und es hat den Anschein, als handle es sich hier um einen Fehler, der allerdings punktgenau mit dem Ende der Szene endet, so dass es wohl kein Fehler sein dürfte, der beim Transfer entstanden ist, sondern bereits vorher vorhanden war. Einige Szenen, die mutmaßlich bei der deutschen Urfassung nicht enthalten waren, liegen nur im englischen Original mit optionalen deutschen Untertiteln vor. Für den restlichen Film existieren auf der Scheibe leider keine Untertitel.

Ausstattung

    Easy Money 06.jpg
      Im Bonusmaterial finden wir leider nur den Trailer zum Hauptfilm, eine kurze Bildergalerie als Slideshow, sowie einige Trailer zu weiteren Veröffentlichungen des Publishers. Darüber hinaus wurde zumindest der Erstauflage ein Wendecover ohne FSK-Siegel spendiert.

Fazit

    Bild und Ton der Veröffentlichung aus dem Hause Hansesound können leider nur als zweckmäßig betrachtet werden. Das „neu in HD abgetastete“ Bild erinnert an eine gut hochskalierte DVD, der Ton in Dolby Digital 2.0 klingt sauber aber altbacken und interessantes Bonusmaterial ist nahezu nicht vorhanden. Der Film selbst bietet nette und – für den Hauptdarsteller – verhältnismäßig harmlose Unterhaltung für nebenbei, vermittelt aber den Anschein, als hätte man irgendwelche Handlungselemente vergessen und hinterlässt dadurch (und durch das mehr oder weniger offene Ende) einen unbefriedigenden Gesamteindruck. (Michael Speier)
    (weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
5 von 10

Testgeräte

Panasonic TX-L47ETW60 Sony UBPX700 Sony HT-S20R
geschrieben am 08.08.2022

Monty, der Millionenerbe Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

ab 5,99 EUR *

versandkostenfrei

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
9,99 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
9,99 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
thalia.de
10,59 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
medienver…
10,99 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
1advd
14,80 CHF*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
für 9,99 EUR versandkostenfrei Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 5,99 EUR*
icon-chart-negativ.svg
icon-shopping-cart.svg

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

6 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 3 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.