Die Rebellen vom Liang Shan Po - Die komplette Serie Blu-ray

Original Filmtitel: Suikoden - The Complete Series

die-rebellen-vom-liang-shan-po-die-komplette-serie---de.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 5 Discs, BD (5x), HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Japanisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Untertitel:
Deutsch (Entsprechend der deutschen Synchronfassung), Deutsch (Entsprechend der Japanischen Originalfassung)
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.33:1) @23,976 Hz
Schwarzweißfilm:
Schwarzweißfilm
Video-Codec:
Spieldauer:
1196 Minuten
Veröffentlichung:
04.12.2020
Serie abgeschlossen:
Ja
 
STORY
8
 
Bildqualität
7
 
Tonqualität
5
 
Ausstattung
6
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
In den 1980er-Jahren war “Die Rebellen vom Liang Shan Po” einer der Straßenfeger jener Zeit. Aus heutiger Sicht eher albern, doch damals hochbrisant: Die Gewaltszenen der Serie wurden nicht nur in Deutschland stark gekürzt. Nun liegt die japanisch-chinesische Koproduktion nach einer teuren Deluxe-Version und einer Limited Special Edition auch als einfache und deutlich günstigere Blu-ray-Fassung ohne aufwändige Verpackung und physische Extras vor.

Story

Die-Rebellen-vom-Liang-Shan-Po-Reviewbild-01.jpg
Im China des 12. Jahrhunderts unterjocht die kaiserliche Armee das einfache Volk mit eiserner Faust. Doch der ehrbare Offizier Lin Chung kann das Leid der Bevölkerung nicht mehr mit ansehen und stürzt sich in die offene Rebellion. Zur Seite stehen ihm mehrere Freiheitskämpfer mit zum Teil außergewöhnlichen Fähigkeiten. So findet Lin Chung nun unter anderem die Schwertkämpferin Hu San-Niang, dem pfeilschnellen Tai Sung und den kräftigen Lu Ta an seiner Seite. Gemeinsam müssen sie viele Abenteuer und Schlachten überstehen, um die tyrannische Armee zu überwinden. “Die Rebellen vom Liang Shan Po” wurde zwar in den 1970er-Jahren gemeinsam von China und Japan produziert, doch man hatte sofort auch den größeren Weltmarkt im Auge. Deswegen nahm man nicht nur ausreichend Geld in die Hand, sondern versuchte auch die Erzähweise und die Charaktere für westliche Gemüter zugänglich zu gestalten. Lose basiert das Format dabei auf dem chinesischen Volksbuch “Die Räuber vom Liang-Schan-Moor”. Ein wenig vergleichbar ist die Story um mehrere Rebellen, welche den Reichen nehmen und den Armen geben, mit der britischen Legende um Robin Hood.
Die-Rebellen-vom-Liang-Shan-Po-Reviewbild-02.jpg
Geradezu legendär wurde die Serie auch für manche philosophische Elemente, die sich in den Monologen eines allwissenden Erzählers niederschlagen. Manche Thesen sind dabei auf den ersten Blick geradezu absurd, entbehren aber dann doch wieder nicht einer gewissen Weisheit. Gemeinsam mit den Fantasy-Elementen trägt dieser leicht schräge Stil dann auch zum Charme der Serie bei. Ohnehin nimmt sich “Die Rebellen vom Liang Shang Po” trotz der ernst klingenden Grundgeschichte nicht übermäßig ernst und integriert auch viele humorvolle Szenen. Das äußert sich auch gerne im freundschaftlich-rivalisierendem Geplänkel der Rebellenkrieger. Auch 2020 macht “Die Rebellen vom Liang Shan Po” noch Spaß, dürfte jüngeren Zuschauern, welche mittlerweile Kaliber wie “Game of Thrones” oder “Warrior” gewohnt sind, etwas hausbacken und langatmig vorkommen. Wer jedoch Asia-Unterhaltung schätzt, sollte hier definitiv einmal hereinschauen.

Bildqualität

- 1,33:1; 1080p Wegen des Alters der Serie liegt das Bild hier originalgetreu noch im Format 1,33:1 (4:3) vor. So stammt “Die Rebellen vom Liang Shan Po” aus den Jahren 1973 / 1974, lief in Deutschland aber erstmals in den 1980er-Jahren im Fernsehen. Damals waren solche Verzögerungen ja durchaus noch üblich. Das Blu-ray-Set hinterlässt nun einen etwas gespaltenen Eindruck in Sachen Bildqualität. Einerseits ist der Gesamteindruck im direkten Vergleich mit den DVD-Fassungen zunächst fantastisch. Die HD-Abtastung hat aber schon einige Jahre auf dem Buckel, was man ihr auch ansieht.
Die-Rebellen-vom-Liang-Shan-Po-Reviewbild-03.jpg
So werden Schärfe und Detailgrad zwar natürlich auch durch das Alter eingeschränkt, doch das Bild ist zudem oft etwas unruhig geraten und zeigt auch immer wieder leichte Beschädigungen. Zudem wurden die 26 Episoden der Serie mit jeweils ca. 46 Minuten (plus Bonusmaterial) auf fünf Blu-rays gequetscht. Angesichts des schwierige, körnigen Ausgangsmaterials war das etwas knapp kalkuliert. So wirkt das Bild stellenweise softer, als es wohl sein könnte und auch das Filmkorn wirkt stellenweise etwas unnatürlich. Nun muss man festhalten, dass es sich hier dennoch um ein überdurchschnittliches 1080p-Bild handelt, wenn man das hohe Alter der Serie einkalkuliert. Allerdings wird man eben das Gefühl nicht los, dass doch noch mehr hätte drin sein können. Doch man nimmt als Fan so eines leicht obskuren Klassikers, was man bekommen kann. Und die Bildqualität ist in Sachen Farbdarstellung, Kontrast und Durchzeichnung immer noch gut und lässt die DVD endlich hinter sich.

Tonqualität

- Ton: Deutsch / Japanisch DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono) Die Tonqualität ist recht muffig. Das überrascht angesichts des Alters der deutschen Synchronisation aber auch nicht. Dabei liegt hier auch nur eine in einem Stereo-Container abgelegte Mono-Spur vor. Räumlichkeit oder auch nur Stereo-Separation sind also nicht vorhanden. Immerhin ist die verlustfreie Codierung dem Ausgangsmaterial angemessen. Im Zentrum stehen meist die Dialoge. Die Soundeffekte sind dabei manchmal sehr over the top, das war damals aber durchaus bei derartigen Produktionen üblich. Und auch der manchmal gar recht epische Soundtrack weiß zu gefallen.
Die-Rebellen-vom-Liang-Shan-Po-Reviewbild-04.jpg
Nun ist es so, dass „Die Rebellen vom Liang Shang Po“ damals nur gekürzt im deutschen Fernsehen lief. Wie des damals üblich war, so wurden die geschnittenen Szenen auch nicht synchronisiert. Da hat man sich aber tatsächlich die Mühe gemacht und die fehlenden Stellen nachsynchronisiert – teils sogar mit den 2017 noch lebenden Originalsprechern. Es kommt natürlich teilweise dennoch zu einem hörbaren Bruch. Diese Herangehensweise ist dennoch die, welche allen Seiten am besten gerecht wird und einer kompletten Neuvertonung definitiv vorzuziehen ist. Hier muss man also den Hut vor Turbine ziehen.

Ausstattung

- Die Rebellen und China: Mit Dr. Rolf Giesen und China-Experte Wolfram Wickert - Interview mit Wolfram Wickert - Die Rebellen damals und heute - Trailer - Wendecover
Die-Rebellen-vom-Liang-Shan-Po-Reviewbild-05.jpg
Da Bonusmaterial kommt insgesamt auf eine Spielzeit von knapp einer Stunde und 20 Minuten. Das ist für einen Katalogtitel durchaus beachtlich. Es wird dabei sogar in HD angeboten. Besonders interessant ist dabei das längere Gespräch über die Serie und das China der damaligen Zeit, das mit Dr. Rolf Giesen und Wolfram Wickert geführt wurde. Letzterer darf aber auch noch einmal separat plaudern. Dabei erklärt er recht persönlich seinen eigenen Bezug zu „Die Rebellen vom Liang Shan Po“. Außerdem zeigt ein weiterer Beitrag in ca. 15 Minuten, was man für die aktuelle Blu-ray-Fassung getan hat, um die geschnittenen Szenen wieder einzufügen bzw. Sie nachzusynchronisieren und welche Unterschiede im Fluss einiger Episoden dadurch entstanden sind. Erwähnt ei noch, dass diese Blu-ray-Ausgabe über ein Wendecover verfügt, sonst aber alle physischen Boni der anderen Fassungen von Turbine ausspart. Es fehlt also z. B. Auch das informative Booklet.

Fazit

Das HD-Bild zu „Die Rebellen vom Liang Shan Po“ wurde schon vor einer Weile erstellt und das sieht man auch. Dennoch taugt das Master etwas, die Kompression verhindert jedoch stellenweise eine etwas höhere Note für das immer noch überdurchschnittliche Bild. Aus der über 40 Jahre alten, deutschen Synchronisation hat man das Beste gemacht und sie originalgetreu umgesetzt. Dass die Serie nun uncut vorliegt und fehlende Stellen nachsynchronisiert worden sind, ist eine vorbildliche Herangehensweise. Selbst das Bonusmaterial mit neuen Interviews weiß zu gefallen und steht über dem Durchschnitt für einen derartigen Katalogtitel. „Die Rebellen vom Liang Shan Po“ war in den 1980er-Jahren auch eine in Deutschland sehr erfolgreiche Serie und hat sich daher bei vielen Kindern dieser Zeit im Gedächtnis verankert. So erkennt man viele Artefakte der Produktionszeit, wie die langsame Erzählweise, die manchmal recht hanebüchenen Actionszenen und die oft wenig spektakuläre Kameraführung. Doch die japanisch-chinesische Koproduktion versprüht immer noch viel Charme und die Charaktere und Geschichten haben etwas Zeitloses an sich. Nicht nur für Fans, welche die Serie damals im TV verfolgt haben, lohnt sich daher der Kauf dieses Blu-ray-Sets. (André Westphal)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

LG OLED E9 65 Zoll LG UBK90 UHD Blu-ray Player Samsung Soundbar-System HW-Q90R
geschrieben am 15.12.2020

Die Rebellen vom Liang Shan Po - Die komplette Serie Blu-ray Preisvergleich

37,31 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
37,31 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
37,97 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
42,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
48,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

37,31 EUR*
37,31 EUR*
37,31 EUR*
37,97 EUR*
39,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.