The Handmaid's Tale - Die Geschichte der Dienerin (Limited Mediabook Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: The Handmaid's Tale (1990)

the-handmaids-tale---die-geschichte-der-dienerin-limited-mediabook-edition-final.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Media Book
 
STORY
6
 
Bildqualität
7
 
Tonqualität
6
 
Ausstattung
2
 
Gesamt *
5
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die dystopische Serie "The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd" über eine Zukunft, in der fruchtbare Frauen unterdrückt und wie Sklaven behandelt werden, wird seit dem Erscheinen der ersten Staffel im Jahr 2017 weltweit von den Zuschauern und den Kritikern gleichermaßen gefeiert. Viele wissen gar nicht, dass Margaret Atwoods Roman "Der Report der Magd", auf dem die Serie basiert, bereits im Jahr 1990 vom deutschen Regisseur Volker Schlöndorff fürs Kino verfilmt wurde. Im Zuge des Serienerfolgs veröffentlichte justbridge entertainment nun "The Handmaid’s Tale - Die Geschichte der Dienerin" erstmals auf Blu-ray Disc in Deutschland. Das Drama wurde im Vertrieb der Rough Trade Distribution GmbH als limitierte Mediabook-Edition mit einem 20-seitigen Booklet von Christoph N. Kellerbach und der DVD-Fassung des Spielfilms auf den Markt gebracht. Was der Film zu bieten hat und wie sich die im Set befindliche Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

The-Handmaids-Tale-Reviewbild-01.jpg
In der Zukunft werden die wenigen fruchtbaren Frauen als "Dienerinnen" bezeichnet und wie Sklaven in Lagern als gefühllose Gebährmaschinen benutzt. Kate (N. Richardson) soll ihrer unfruchtbaren Herrin Serena (F. Dunaway) ein Kind schenken und dem Herren sexuell gehorchen. Ihre Unterwürfigkeit ist in Wirklichkeit jedoch Tarnung. Sie schmiedet einen gerissenen Plan, um alle gegeneinander auszuspielen und endlich in Freiheit zu leben. Zu spät merkt sie, in welcher Gefahr sie sich befindet…
The-Handmaids-Tale-Reviewbild-02.jpg
Volker Schlöndorffs Verfilmung des dystopischen Romans von Margaret Atwood komprimiert die Geschichte des Romans auf das Wesentliche und lässt dabei einige Aspekte komplett aus, ändert hier und dort etwas und fügt an einigen Stellen noch etwas hinzu. Herausgekommen ist dabei eine düstere Zukunftsvision, die dem Roman zwar in gewisser Weise Gerecht wird, gleichzeitig aber auch wieder nicht. Unterm Strich merkt man dem Film deutlich an, dass er viel, viel, viel zu kurz ist, um der Geschichte gerecht zu werden.
The-Handmaids-Tale-Reviewbild-03.jpg
Darstellerisch bewegt sich der Film auf einem recht hohen Niveau, was einerseits den hervorragenden Darstellern, andererseits der fähigen Regie geschuldet ist. Leider bleiben die Figuren sehr blass, und auch die Handlung zieht sich stellenweise wie Kaugummi, was allerdings nicht an der Geschichte an sich liegt, sondern an der Erzählweise. Viele Handlungselemente werden in Dialogen abgehandelt, wodurch mitunter sehr viele Informationen über die Gesellschaft und deren Struktur in kurzer Zeit auf den Zuschauer einprasseln, und diese nicht genügend Raum bekommen um sich zu setzen. Dadurch wird der Film zeitweise auch ein wenig anstrengend, erst recht, wenn man die Vorlage nicht kennt. Alles in allem zeigt der Film sehr deutlich, dass man einen Roman wie die hier verwendete Vorlage nicht „mal eben“ auf zwei Stunden zusammenstreichen kann, ohne dass es merkliche Beeinträchtigungen gibt. Jedem der nur ein grobes Interesse an der Grundstory hat, sei dieser Film zum Einstieg empfohlen. Für die Vertiefung eignet sich hingegen die geniale Serie, beziehungsweise die Lektüre des Romans.

Bildqualität

The-Handmaids-Tale-Reviewbild-04.jpg
Das feinkörnige Bild liegt in Ansichtsverhältnis von 1,85:1 auf der Disc vor und schaut alles in allem sehr angenehm aus. Die Schärfe bewegt sich auf einem soliden Niveau, lässt dabei aber noch deutlich Luft nach oben. Die Farben sind sehr trist und gräulich gehalten, was aber sowohl zum Film als auch zur angestrebten Stimmung passt. Immerhin stechen die roten Kleider der Dienerinnen deutlich hervor und bringen ein wenig Farbe ins Spiel. Der Kontrast ist ebenso in Ordnung wie der Schwarzwert, wobei beides auch gut noch etwas knackiger hätte ausfallen können. Dafür sind altersbedingte Mängel, Beschädigungen und Verschmutzungen sehr selten.

Tonqualität

The-Handmaids-Tale-Reviewbild-05.jpg
Der deutsche Ton liegt in dts-HD Master 5.1, der englische lediglich in Dolby Digital 2.0 vor. Auf Untertitel wurde komplett verzichtet. Die hinteren Kanäle dienen nahezu ausschließlich der musikalischen Untermalung und werden im Grunde genommen überhaupt nicht beansprucht. Immerhin sind die Dialoge in der Deutschen Fassung gut verständlich, auch wenn sie ein wenig blechern und knarzig klingen. Die Dialoge in der Englischen Fassung sind hingegen schwer verständlich und teilweise sehr undeutlich. In der deutschen Synchronfassung bekommen wir bekannte Stimmen wie die von Reinhard Glemnitz über Robert Duval, Susanna Bonasewicz über Natasha Richardson und Heide Treutler über Faye Dunaway zu hören. Ferner spricht der bekannte deutsche Schauspieler Heiner Lauterbach Aidan Quinn in der Rolle des Nick und Sabina Trooger ist über Elizabeth McGovern als Moira zu hören.

Ausstattung

Hier geht es zum Unboxing des der Rezension zugrunde liegenden Mediabooks.
The-Handmaids-Tale-Reviewbild-06.jpg
Im Bonusmaterial findet sich leider nur der Trailer zum Hauptfilm. Gerade wenn man bedenkt dass die alte DVD-Veröffentlichung neben einigen Texttafeln auch noch ein informatives Interview mit Regisseur Volker Schlöndorff beinhaltete, welches auf die Hintergründe des Films und seine Ambitionen den Film zu drehen einging, ist dieses Sparprogramm mehr als ärgerlich. Die zwei Punkte, die das Produkt im Bonussektor trotzdem noch einfährt, gehen auf das informative Booklet des Mediabooks zurück. Die eigentliche Disc wäre in dieser Kategorie komplett ohne Punkte abgestraft worden. Die im Set befindliche DVD ist inhaltsgleich mit der getesteten Blu-ray Disc.

Fazit

Bild und Ton der blauen Scheibe gehen in Ordnung. Das Bild ist fein, scharf und alles in allem sehr angenehm und harmonisch. Die deutsche Sprachfassung klingt ein wenig zu steril und spitz, während die englische Tonspur sehr leise und nur schwer verständlich ausgefallen ist. Auf Untertitel wurde ebenso verzichtet wie auf Bonusmaterial. Zumindest kann sich das Mediabook sehen lassen und macht aufgrund des informativen Buchteils ein wenig Boden gut. Trotzdem ist das Ganze ein wenig enttäuschend. Der Film ist eine interessante Interpretation des Romans, obwohl er unterm Strich ein wenig unfertig wirkt. Interessante Ansätze werden nicht zu Ende gedacht, Handlungsfäden nicht beendet und vieles einfach nur so in den Raum geworfen. Kann man machen, allerdings verlangt man damit dem Zuschauer eine Eigeninitiative Menge ab. Kein Film zum „einfach mal so“ gucken, sondern zum Mitdenken. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 14.09.2020

The Handmaid's Tale - Die Geschichte der Dienerin (Limited Mediabook Edition) Blu-ray Preisvergleich

15,78 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,14 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
19,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
20,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

15,78 EUR*
15,78 EUR*
15,78 EUR*
21,80 CHF*
19,14 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

3 Mitglieder haben diese Blu-ray:

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.