The Woman in the Window (2020) (UK Import ohne dt. Ton) Blu-ray

Original Filmtitel: The Woman in the Window (2020)

The-woman-in-the-window-2020-draft-UK-Import.jpg
UK Import
- mit englischer Tonspur
Disc-Informationen
Disc-Features sind derzeit nicht bekannt, Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, enthält digitale Kopie (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten), Extras in HD (komplett)
Digitale Kopie
-
-
-
PSN
-
WMV
-
Gültigkeit
unbekannt

Hinweis:
Details zur Digitalen Kopie derzeit unbekannt!
Import:
GROßBRITANNIEN ImportGroßbritannien Blu-ray Import
Deutscher Titel:
The Woman in the Window (2020)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Ungeprüft
Sprachen:
English DTS-HD MA 7.1
French DTS 5.1

Tonformate sind derzeit nicht bekannt
Untertitel:
English (Hard of Hearing), French

Untertitel sind derzeit nicht bekannt
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1)
Video-Codec:
Veröffentlichung:
vsl. Oktober 2020
bluray-disc.de Filmbeschreibung:
Anna Fox (A. Adams) lebt aufgrund ihrer Agoraphobie sehr zurückgezogen in ihrem Haus in New York. Ihre Tage und Nächte verbringt sie mit Tabletten, Alkohol und dem Beobachten der Nachbarschaft. Von ihrer Familie hat sie sich völlig entfremdet und ihre einzigen menschlichen Kontakte sind ihr Untermieter David (W. Russell), ihrer Physiotherapeutin Bina (L. Colón-Zayas) und ihren Arzt Dr. Fielding (T. Letts). Das ändert sich allerdings schlagartig, als die Familie Russell in das Haus gegenüber zieht und sie sich mit Mutter Jane (J. Moore) und ihrem Sohn Ethan (F. Hechinger) anfreundet. Doch dann geschieht das Unfassbare: Anna beobachtet eines Abends wie Jane angegriffen und ermordet wird. Die zu Hilfe gerufene Polizei findet jedoch nichts Außergewöhnliches vor. Allerdings ist die quicklebendige Ehefrau, die ihr Mann Alistair (G. Oldman) den Beamten vorstellt, nicht Annas Freundin, sondern eine Jane (J. J. Leigh), die Anna noch nie zuvor gesehen hat. Unsicher ob sie ihren eigenen Erinnerungen noch glauben kann und von der Polizei als hysterisch abgetan, beginnt Anna auf eigene Faust nach einer Erklärung für das Geschehene zu suchen und begibt sich dabei in höchste Gefahr ...
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen