Die schwarze Windmühle (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray

Original Filmtitel: The Black Windmill

die-schwarze-windmuehle-limited-mediabook-edition-cover-a--de.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Media Book
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Mono)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
105 Minuten
Veröffentlichung:
11.06.2020
 
STORY
5
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
7
 
Ausstattung
5
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit „Die Schwarze Windmühle“ bringt das Label Koch Films nun einen weiteren fast vergessenen Genreklassiker auf den deutschen Markt, nach dem sich mancher wohl schon lange die Finger lecken dürfte. Regisseur Don Siegel inszenierte die Literaturverfilmung nach der Vorlage „Seven Days to a Killing“ von Clive Egleton mit Sir Michael Caine in der Hauptrolle im Jahr 1974 und engagierte dafür Kameramann Ousama Rawi, welcher Caine bereits das Engagement für seine erste Filmarbeit „Malta sehen und sterben“ verdankte. Der Film erscheint in zwei Mediabooks mit unterschiedlichen Coverversionen mit jeweils einer Blu-ray Disc und einer inhaltsgleichen DVD im deutschen Handel. Was der Film zu bieten hat, und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Die-schwarze-Windmuehle-Reviewbild-01.jpg
Skrupellose Waffenhändler entführen den Sohn des britischen Geheimagenten John Tarrant (Michael Caine). Der erkennt schnell, dass er selbst seinen eigenen Leuten nicht trauen kann. Völlig auf sich gestellt riskiert er alles, um sein Kind zu retten und die Verschwörung aufzudecken. Der Kampf um Leben und Tod gipfelt in einem spektakulären Showdown in der Schwarzen Windmühle. Mit Michael Caine (IPCRESS - STRENG GEHEIM) in der Hauptrolle inszenierte Meister-Regisseur Don Siegel (DIRTY HARRY) einen der besten Agententhriller seiner Zeit, dessen Plot an die frühen Filme von Alfred Hitchcock erinnert. (Pressetext Koch Films) Es ist fraglich warum jeder halbwegs spannende Film vergangener Tage im Werbetext gerne mit den Werken von Altmeister Alfred Hitchcock verglichen wird. Freilich war Hitchcock ein Meister seines Fachs, aber Regisseur Don Siegel braucht sich wohl ebenfalls kaum zu verstecken, auch wenn seine Vita ein gänzlich anderes Programm zu bieten hatte. Der hier vorliegende Agententhriller mit Sir Michael Caine in der Hauptrolle bietet beispielsweise vieles, was Genrefreunde lieben: Eine wendungsreiche Story, Waffenschmuggler, ein Agent der gezwungen ist die eigenen Reihen zu hintergehen um seinen Sohn zu retten, was in einem Feuergefecht endet und zahlreiche Leichen nach sich zieht. Oh, und nackte Haut gibt es auch zu sehen, sogar mehr als jemals in einem James Bond Streifen, das aber nur am Rande.
Die-schwarze-Windmuehle-Reviewbild-02.jpg
Leider ist der Film bei weitem nicht so gut wie sich das hier im Text anhört, denn die Literaturverfilmung ist Don Siegel nicht ganz so leicht von der Hand gegangen wie drei Jahre zuvor sein unumstrittenes Meisterwerk „Dirty Harry“ mit dem phantastischen Clint Eastwood in der Titelrolle. Sir Michael Caine gehört fraglos ebenfalls zu den besten Darstellern seiner Zeit, aber hier wird er nicht einmal ansatzweise gefordert, sondern von der verworrenen Story mit ihren zahllosen Wendungen und Sackgassen förmlich überfordert. Erschwerend kommt hinzu, dass er seinen Major Tarrant auch sehr nüchtern und zurückhaltend spielt, genau wie die meisten seiner Darstellerkollegen übrigens, die beinahe schon emotionslos vor der Kamera stehen, und die Handlung über sich ergehen lassen. Alles in allem ist „Die Schwarze Windmühle“ zwar ein akkurat gefilmter Thriller mit tollen Bildern, aber er verlangt dem Zuschauer schon einiges an Aufmerksamkeit ab, um der Handlung gänzlich folgen zu können. An die Werke von Hitchcock, wie es auf dem Cover des Mediabooks steht, kommt der Film aber keineswegs heran, auch nicht an die Frühen. Und an die früheren und späteren Filme seines eigenen Regisseurs Don Siegel, mit Verlaub, ebenfalls nicht.

Bildqualität

Die-schwarze-Windmuehle-Reviewbild-03.jpg
Das feinkörnige Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 2,35:1 vor und schaut besser aus als das Alter vermuten ließe. Die Schärfe bewegt sich auf einem angenehm unaufdringlichen Niveau und bildet zahlreiche Kleindetails sauber ab, allerdings sind viele Bilder eher etwas weicher. Die Farben sind dezent aber sehr natürlich, der Kontrast ist gut eingestellt und der Schwarzwert erlaubt sich keine Schwächen. Altersbedingte Mängel sucht man bei dem rund 45 Jahre alten Titel vergeblich: Kein Rauschen, keine Verunreinigungen und keine Beschädigungen. Wären die bekannten Gesichter nicht so jung, würde man vielleicht annehmen, der Film wäre irgendwann in den letzten Jahren gedreht worden.

Tonqualität

Die-schwarze-Windmuehle-Reviewbild-04.jpg
Der Ton liegt in deutscher und englischer Synchronfassung in dts-HD Master 2.0 auf der Disc vor. Optional lassen sich deutsche und englische Untertitel hinzuschalten. Aufgrund der Abmischung lassen sich keine großen Worte finden, außer dass der Ton sehr harmonisch und sauber klingt, die Dialoge jederzeit klar verständlich bleiben und altersbedingte Mängel, wie schon bei der Bildqualität, nicht festzustellen waren. Die deutsche Synchronfassung entstand nach einem Dialogbuch von Fritz A. Koeniger unter der Regie von Dietmar Behnke bei der Berliner Synchron GmbH und lässt Joachim Ansorge über Michael Caine, Friedrich W. Bauschulte über Donald Pleasence und Inken Sommer über Delphine Seyring erklingen. Darüber hinaus bekommen wir noch Thomas Danneberg, Rolf Schult, Barbara Ratthey, Christian Rode, Manfred Lehmann, Joachim Kerzel, Benjamin Völz und zahlreiche weitere große Namen in kleinen Rollen zu hören.

Ausstattung

Hier geht es zum Unboxing des dem Review zugrundeliegenden Mediabooks.
Die-schwarze-Windmuehle-Reviewbild-05.jpg
Im Bonusmaterial finden sich neben einem informativ-unterhaltsamen Audiokommentar mit dem Filmhistoriker Mike Siegel (in deutscher Sprache) noch drei Interviews. Einmal erzählt Michael Caine bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Filmfestes in München aus dem Jahr 2013 über seine Arbeit im Allgemeinen und über Arbeit mit Don Siegel im Speziellen, das gleiche tun auch Darsteller Joss Ackland in gemütlicher Atmosphäre und Kameramann Ousama Rawi. Hierbei kommt allerdings heraus, dass Joss Ackland mit dem Film nicht so ganz zufrieden war, und auch Michael Caine verweist auf bessere Filme seiner langjährigen Laufzeit. Darüber hinaus bekommen wir noch ein paar Trailer, Fernsehspots und Werbematerial zu sehen. Das Mediabook kommt in den Koch-typischen Abmessungen, ist allerdings wieder etwas dünner als frühere Titel. Ein genaues Bild vermittelt unser Unboxing-Video auf Youtube.

Fazit

Die technische Seite der Blu-ray Disc aus dem Hause Koch ist solide und lässt das Alter des Films nicht wirklich erkennen. Sauberer Ton, scharfe Bilder, keinerlei altersbedingte Mängel – so muss das sein. Im Bonussektor finden sich interessante Features, ein informativer Audiokommentar und zeitgenössisches Werbematerial. Auch hier wurde einiges bereitgestellt. Der Film selbst ist zwar nicht ganz so gelungen wie die meisten anderen Werke des Regisseurs und auch der Hauptdarsteller bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten zurück, dennoch bietet der Thriller spannende Unterhaltung für Genrefans. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 10.06.2020

Die schwarze Windmühle (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray Preisvergleich

22,41 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
22,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
22,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
23,33 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
25,80 CHF *

ca. 24,29 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
26,11 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

21,00 EUR*
21,44 EUR*
25,80 CHF*
22,41 EUR*
22,98 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgender Version erhältlich:

Blu-ray Sammlung

5 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 2 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.