Nightlife (2020) Blu-ray

Original Filmtitel: Nightlife (2020)

nightlife-2020-de.jpg
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
115 Minuten
Veröffentlichung:
10.09.2020
 
STORY
2
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
3
 
Gesamt *
6
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
„Deutsche Komödien“, wem bei der Wortkombination schon die Haare zu Berge stehen, oder Alpträume von Til Schweiger bekommt, sollte möglicherweise schon hier das Lesen unterbrechen, oder sich aufraffen, um sich kopfüber ins „Nightlife“ stürzen. Denn so heißt der neue Film von Simon Verhoeven, Staraufgebot in den Hauptrollen, massentaugliches Thema, da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen, oder?

Story

Nightlife-2020-Reviewbild-01.jpg
Barkeeper Milo arbeitet in Berlin, macht regelmäßig die Nacht zum Tag und wacht immer wieder bei fremden Frauen im Bett auf. Doch dann trifft er eines Nachts zufällig seine Traumfrau, die allerdings vorhat, in der nächsten Woche in die USA zu reisen und dort für ein Musiklabel in Atlanta zu arbeiten. Milo verabredet sich mit ihr und will verhindern, dass seine große Liebe die Stadt verlässt. Ein chaotischer Abend einschließlich einer durchgeknallten Jagd durch Berlin beginnt. (Quelle: Pressetext) Kennt ihr dieses Gefühl? Nachtleben, Freiheit, Tanzen, Drinks, nette Leute und geile Musik? Nein? Ich auch nicht, die meisten Partys auf denen ich zu gegen war, erinnerten mich eher an den Kater danach. Man hat das Gefühl seine Zeit verschwendet zu haben, wacht mich höllischen Kopfschmerzen auf und fragt sich, wo das riesen Loch im Portmonee herkommt. Habe ich wirklich so viel Geld für überteuerten Alkohol ausgegeben, weil die Frau an der Bar mir schöne Augen gemacht hat oder war das nur ihr „Verpiss-Dich-Wieder-Blick“? War das vielleicht für meine besoffenen Freunde, die vor gefühlt ein paar Minuten noch darüber schwadroniert haben, wie geil sie alle zusammenhalten und füreinander einstehen, nur um mich dann besoffen und alleine in ein unbezahltes Taxi zu stecken? Nein, das war jetzt keine Lebensgeschichte, aber es hätte eine sein können. Es könnte aber auch sein, dass dieser romantisierte Blick auf das Nachtleben nur aus einem Drehbuch stammt. Denn man kennt diese verrückten Storys, an viele erinnert man sich nicht mehr, aber man hat viel darüber gelacht. „Nightlife“ schafft es trotz des Titels nicht das Gefühl des Nachtlebens einzufangen, apropos Nachtleben, wenn jemand ein Trinkspiel mit dem Film mache möchte, tippt auf dieses Wort. Im Film selbst wird es allein in der ersten halben Stunde mit Sicherheit an die 15 Mal erwähnt. Nicht, dass der Zuschauer noch vergisst, worum es im Film geht. Wobei, die Dialoge erreichen leider nie eine höhere Qualität als in einer durchschnittlichen Folge einer Telenovela.
Nightlife-2020-Reviewbild-02.jpg
Die Figuren sagen immer wie sie sich fühlen, sagen immer was sie gerade gemacht haben und falls jemand in den letzten 2 Minuten weggenickt ist, wird auch brav die Handlung nochmal wiederholt. Wo ist der pfiffige Witz? Wo sind die Klischees mit denen gespielt wird? Wobei, die Klischees sind da, aber sie werden nie gebrochen. Da hilft es auch nicht, dass man die drei Hauptrollen mit absoluten Kassenmagneten gespickt hat. Das Drehbuch braucht viel zu lange, um überhaupt in die Gänge zu kommen und wirkt letztendlich so, als hätte man die einzelnen Stationen der Figuren irgendwie so zurechtgebogen, damit der Plot weitergeht. Erst nach ungefähr 40 Minuten beginnt der eigentliche Konflikt der Handlung, Renzo wollte schnell Geld machen und hat einen Drogendeal verkackt. Jetzt sind seine (nie bedrohlich wirkenden) Auftraggeber hinter ihm her, Milo wird in die Sache mit reingezogen und so werden die Zwei (und später 3) durch die Nacht von trotteligen Kleingangstern ala „Kevin allein zu Haus“ gejagt. Wirklich viel Spannendes passiert eigentlich nicht und selbst Szenen die lustig gemeint sind, fehlt komplett die Punchline. Ein Beispiel: Milo und Renzo sind im Wald, Milo soll Renzo warnen, wenn jemand kommt und das Geräusch eines Uhus nachmachen. Als wäre das schon nicht witzig genug, torpediert ein echter Uhu ihren Plan. Doch anstatt mit diesem Missverständnis auch nur irgendwas anzufangen, fragt Renzo seinen Kumpel: „Warst du das? Milo?“. Wo ist der Witz? Wo ist die verrückte Verwechslung? Was zum Teufel sollte dieser lange Aufbau des Gags, wenn er so seelenlos verpufft. Der Humor von „Nightlife“ ist irgendwo anno 2001 hängengeblieben, hier ein weiteres Beispiel dafür, welches an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist und nein, nicht die „Fremdscham-Offensive“ eines Kalibers wie „Stromberg“ oder „Der Tatortreiniger“, sondern eher die von „Switch Reloaded“ oder „Sechserpack“. Renzo nimmt kurzerhand an einem Spieleabend teil, um für eine Weile in Deckung vor seinen Verfolgern zu sein. Dieser besteht aus einer Gruppe Angestellter, die ein Rollen-Brett-Spiel ala „Pen und Paper“ spielen. Natürlich ist jeder von Ihnen in ein Kostüm gesteckt worden und schwadroniert von Elfen und dem Reich der Zwerge. Einer von ihnen nennt sich „Gundalf“. Na? Schon jetzt am Boden vor Lachen? Oder die Hand zum Facepalm angehoben?
Nightlife-2020-Reviewbild-03.jpg
Gibt es wirklich noch Filme, die solche Klischee-Nerds servieren, über die man sich auf diese Art und Weise lustig macht? In Zeiten von „The Big Bang Theory“? Versteht mich nicht falsch, ich bin für Witze aller Art, ich mag schwarzen Humor und kann auch über Randgruppen lachen, aber nur wenn die Pointen clever serviert sind. Ziehen wir mal einen Vergleich zu einem amerikanischen Pendant, auch wenn auch viele US-Comedys eher verträgliche Massenwaren mit Penis-Witzen sind. „Date Night“ ist ein ganz ähnlicher Film, er glänzt auch nicht mit tiefsinnigem Humor, aber dafür mit Tempo und sympathischen Figuren. Bei „Nightlife“ frage ich mich die ganze Zeit, warum ich mich für diese blassen Protagonisten überhaupt interessieren soll? Keiner von Ihnen macht auch nur im Ansatz eine Entwicklung durch oder steht am Ende an einem anderen Punkt seines Lebens als am Anfang und wenn sie das tun, kriegen wir das ausschließlich in einer Bildmontage erzählt. Simon Verhoeven hat zuletzt mit „Willkommen bei den Hartmanns“ einen Kassenschlager auf die Beine gestellt, er bleibt seinem Thema treu und serviert 4 Jahre später eine weitere Comedy, nur ohne relevantes Thema, einfach ein Film der vermutlich seine Liebe für das Berliner Nachtleben ausdrücken sollte. So richtig funktioniert hat das eigentlich zu keiner Sekunde, was wirklich schade ist, da ich einen lockeren, gewitzten Film erwartet hatte, der das Herz am rechten Fleck hat. Wenn ihr euch den auch erhofft, spart euch „Nightlife“ und schmeißt irgendwas auf Netflix an. Viel belangloser kann es eigentlich nicht mehr werden.

Bildqualität

Nightlife-2020-Reviewbild-04.jpg
Das Bild ist auf dem Niveau einer aktuellen Produktion, mit den verschiedenen Farben machen die starken Kontraste was her. Tendenziell ist die Farbgebung relativ satt, wobei eine Szene komplett herausfällt. Milo und Sunny sitzen auf einer Bank, die Sonne strahlt auf die umliegenden Häuser, aber das Bild wurde künstlich heruntergezogen, um eine Morgenstimmung zu erzeugen. Das irritiert und stört mehr, als die Szene einfach bei Tag zu erzählen. Im Gesamten ist der Look aber sauber und kommt ohne jegliches Filmkorn aus. Die Schärfe sitzt und Details (Haut, Augen) sind vor allem in Nahaufnahmen ein echter Hingucker. Bildfehler wie Flächenbildung oder Artefakte sind glücklicherweise nicht zu sehen.

Tonqualität

Nightlife-2020-Reviewbild-05.jpg
Der Ton liegt auf Deutsch und im Original in verlustfrei komprimiertem DTS-HD MA 7.1 vor. Außerdem wird eine Hörfilmfassung angeboten. Insgesamt ist der Klangeindruck wirklich gut, der Bass macht sich bei den im Hintergrund gehaltenen musikalischen Einlagen auch mal bemerkbar und der (eher frontlastige) Ton ist immer klar verständlich. Im Großen und Ganzen spiel der Film ohnehin auf der Dialogebene, so richtig Surround-Effekte braucht man nicht zu erwarten.

Ausstattung

Nightlife-2020-Reviewbild-06.jpg
Als Extras bekommen wir ein paar Werbeclips, auch wenn sie verschiedene Titel haben, sind sie alle ähnlich strukturiert. Die verschiedenen Beteiligten berichten uns von den tollen Dreharbeiten und das sie sich vor Lachen kaum halten konnten. Auch hier verspricht „Nightlife“ leider keinen allzu großen Mehrwert. Ein Wendecover ist nicht vorhanden.

Fazit

Spart euch „Nightlife“, der Film ist leider eine Zusammenstellung von dem geworden, was bei vielen deutschen, massentauglichen Komödien nicht funktioniert: Der Humor. Zu keinem Zeitpunkt schafft es der vor allem zu Anfang unnötig langgezogene Film ein müdes Lächeln hervorzurufen, angesichts der peinlichen Klischee-Kanone, die hier aufgefahren wird. Irgendwie stolpern sich die Figuren durch ein uninspiriertes Drehbuch, nur um am Ende nichts gelernt zu haben. (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
4 von 10

Testgeräte

Samsung 65“ – UE65RU7099UXZG – 4K Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4 Pro
geschrieben am 08.09.2020

Nightlife (2020) Blu-ray Preisvergleich

15,19 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,19 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,19 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
15,59 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
20,80 CHF *

ca. 19,30 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 9,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

13,98 EUR*
14,95 EUR*
14,99 EUR*
14,99 EUR*
15,19 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

10 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 7 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.