Hawaii Five-0 - The neunte Season Blu-ray

Original Filmtitel: Hawaii Five-0: Season 9

hawaii-five-0---the-ninth-season-final.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 5 Discs, BD (5x), 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
1067 Minuten
Veröffentlichung:
26.03.2020
Serie abgeschlossen:
Ja
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
8
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
9
 
Ausstattung
6
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die Kriminalfall-Ermittlungen an einigen der schönsten Orte der Welt gehen in die neunte Runde: wieder einmal löst die "Five-0 Taskforce" die kniffligsten Fälle vor den atemberaubenden Panoramen der hawaiianischen Insel-Gruppen. Mit insgesamt 25 neuen Folgen bietet die Serie - welche zu großen Teilen nach dem "Mission of the Week" Prinzip aufgebaut ist und somit zumeist mit jeder Folge einen neuen Fall präsentiert - wieder reichlich Stoff für Serien-Junkies und Fans der actionreichen TV-Show. Wie sich die Blu-rays aus dem Hause Universal Pictures Home Entertainment bzw. Paramount Home Entertainment dabei inhaltlich und technisch schlagen, ermittelt das nachstehende Review.

Story

Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-01.jpg
Das kriminelle Verbrechen Urlaubsparadies steht nicht still und beschert der Taskforce "Hawaii Five-0" unter der Leitung von Steve McGarrett (A. O'Loughlin) und Danny Williams (S. Caan) auch in der neuen Season wieder jede Menge neuer Fälle. Ob es Intrigen innerhalb von Geheimdienstorganisationen sind, Serienkiller oder wetterbedingte Ausnahmezustände - die Spezial-Einheit wird wieder mit den unterschiedlichsten Straftaten konfrontiert. Nebenbei hat natürlich auch jedes Mitglied des Teams noch seine ganz eigenen, persönlichen Probleme, die parallel zur Arbeit gelöst werden wollen. Doch die Ohana (hawaiianisch für "Familie") hält privat wie beruflich zusammen, weshalb sich jeder auf den anderen verlassen und nicht allein gelassen wird.
Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-02.jpg
Seit nun mehr neun Jahren jagen das ungleiche Duo Steve McGarrett und Danny Williams zusammen mit ihrem Team Verbrecher über die Inseln von Hawaii. Und auch wenn man sich über die Jahre eigentlich immer der gleichen Rezeptur bedient und man der Serie somit leicht Stagnation vorwerfen könnte, so gelingt es auch der aktuellen Staffel zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen zu lassen und Fans der Serie genau das zu liefern, wofür jene die TV-Show lieben. Um es vielleicht mit Musik-Gruppen wie "AC/DC" oder "U2" zu vergleichen: hier weiß man schon vorab, was man bei einem neuen Album zu erwarten hat und dennoch erreichen die Alben Top-Platzierungen in den Charts. So gibt es sicherlich auch beim Hawaii Five-0 Team diesmal wieder keine Überraschung und man bestreitet erneut in 25 Fälle voller Action, Spaß und Unterhaltung. Dabei liefern sich die beiden Hauptdarsteller Alex O'Loughlin und Scott Caan wieder einige sehr amüsante Schlagabtausche, die immer wieder für Auflockerung sorgen. Dies tun auch Chi McBride und Jorge Garcia in ihren Rollen von Lou Grover und Jerry Ortega, welche mit ihrer kauzigen Art immer wieder für einen Lacher gut sind. Die beiden in Staffel 8 neu eingeführten Charaktere Tani Rey und Junior Reigns, wieder gespielt durch Meaghan Rath und Beulah Koale, haben sich inzwischen sehr gut ins Team integriert und passen hervorragend zum Hauptcast. In immer wiederkehrenden Nebenrollen sind natürlich auch wieder Shrimps-Mogul und Multi-Talent Kamekona, sein Cousin Flippa, sowie die ebenfalls seit Staffel 8 neue Pathologin Noelani zu sehen, deren Charaktere abermals von Taylor Wily, Shawn Mokuahi Garnett und Kimee Balmilero dargestellt werden. Ein Wiedersehen gibt es hier auch erneut mit Ian Anthony Dale in der Rolle von Adam Noshimuri, dessen mysteriöses Verhalten diesmal interne Ermittlungen innerhalb des Teams auslöst. Dies wurde schon im Finale von Staffel 8 angeteasert und nimmt hier nun seinen weiteren Verlauf. Allerdings, und das ist seit jeher ein kleiner Schwachpunkt der Serie, erfolgt die Auflösung wieder in Häppchen und zudem lässt man sich dabei wieder einiges an Zeit. Der Cliffhanger aus Staffel 8 wird hier nämlich erst recht spät wieder aufgenommen, auch wenn zwischendurch immer mal wieder die Rede davon ist. Davon ab regelt sich alles dann ziemlich schnell und unspektakulär - man könnte gar meinen, dass dieses Kapitel keinen Anklang fand und schnell wieder eingestampft wurde. Insgesamt ziehen sich zwar wieder mehrere rote Fäden quer durch die verschiedenen Folgen, diese treten jedoch mal mehr, mal weniger in Erscheinung. So spielt auch Danny's und Steve's Restaurant immer mal wieder eine Rolle, gerät letztendlich aber, trotz feierlicher Eröffnung in der 200. Jubiläumsfolge, schnell wieder in Vergessenheit. Hinzu kommen ebenfalls einige neue Fäden, wie zum Beispiel eine Intrige innerhalb der CIA, die auf einer Geheimission in Marokko basiert, sich über einige Folgen streckt und in einem sehr emotionalen Finale mündet. Dass es dann aber auch immer wieder Folgen gibt, die losgelöst von allem im Raum stehen, gehört dann ebenso zum bekannten Ablauf der Serie. Hier kann das ein oder andere Abenteuer von Ex-Militär Junior Reigns genannt werden, bei dem vom Zuschauer dann auch schon mal eine etwas größere Portion amerikanischem Patriotismus abverlangt wird. Zwischendurch kommt es aber auch immer wieder zur Begegnung mit alten Bekannten, auf Seiten der Guten wie auf Seiten der Bösen, wobei es hier auch schon mal prominenten Besuch gu gibt, wie zum Beispiel der Auftritt von Liz Taylor als Danny's Ex-Schwiegermutter. Auch dafür ist die Serie bekannt, streut dies in der Regel auch immer wieder passend ein, zumal diese Folgen dann auch mit einer kurzen Zusammenfassung der Ereignisse eingeleitet werden.
Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-03.jpg
Bei den "losen" Fällen haben sich die Autoren wieder einiges einfallen lassen. So sorgt zum Beispiel eine große Hitzewelle dafür, dass halb Hawaii verrücktspielt und mit den Temperaturen auch die Anzahl der Verbrechen steigt. Zur Tradition der Serie gehört auch immer ein Halloween-Special, dass diesmal ganz im Stile eines Slashers im Feriencamp gestaltet wurde. Hier gibt es dann viele Eastereggs zu Horrorfilmen zu finden. Sehr cool ist auch ist die 200te Jubiläumsfolge gelungen, welche als Zeitreise-Episode daherkommt, in dem ein ungeklärter Mordfall aus dem Jahre 1941 nachgestellt wird. Hier schlüpft Steve in die Rolle seines Großvaters, der seinerzeit beim Honolulu Police Department arbeitete. Die anderen Mitglieder tauchen hier ebenfalls in den unterschiedlichsten Rollen auf, welche sehr zeitgenössisch ausgewählt wurden - Überraschungen sind hier somit vorprogrammiert. In der Mitte der Staffel stehen einige Folgen an, die auf private Probleme verschiedener Mitglieder der Truppe basieren, wie zum Beispiel ein schwerer Auto-Unfall oder ein eskalierendes Familien-Fest zu Thanksgiving. Bei solch einer hohen Folgenanzahl schleicht sich hier und da natürlich auch mal ein Filler ein, wie zum Beispiel eine Mission auf einer Unterwasser-Station, bei der es recht viele Logik-Löcher gibt. Glücklicher Weise bleibt sowas aber die Ausnahme. Gegen Ende gibt es letztendlich nur noch lose Fälle, die kaum einen Zusammenhang haben. Dafür serviert man den Fans in der letzten Folge dann wieder einen saftigen Cliffhanger, der das Warten auf die nächste Staffel diesmal äußerst schwer fallen lässt.

Bildqualität

Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-04.jpg
Die neusten Fälle von Hawaii Five-0 wurden wieder mit einer erstklassigen Bildqualität auf Blu-ray gebannt, welche beim Zuschauer sogleich wieder für Urlaubsfeeling sorgt. Hier sind vor allem die immer wieder eingestreuten Landschaftsaufnahmen der exotischen Handlungsorte sehr schön anzuschauen: Vulkan-Hügel, Dschungel-Abschnitte, traumhafte Strände und die schönsten Wohngegenden sorgen hier für jede Menge Abwechslung. Dabei überzeugt das Bild, welches im vollflächigen Ansichtsverhältnis von 1.78:1 vorliegt, wieder mit einem hohen Detailgrad sowie kontrastreichen Farben, welche die landestypische Flora und Fauna eindrucksvoll wiedergeben. Auch bei den vielen Nachteinsätzen der Spezial-Einheit sorgt ein exzellenter Schwarzwert dafür, dass Detailverluste im Dunkeln vergebens gesucht werden müssen. Schön auch, dass man die vielen Folgen auf insgesamt sechs Disks aufgeteilt hat und somit keine großen Kompressionen einsetzen musste, worunter wahrscheinlich die Bildqualität gelitten hätte. Gegenüber den TV-Übertragungen überzeugen die Blu-rays mit einem nochmals sauberen Bild, nur ab und an ist mal ein wenig digitales Rauschen zu vernehmen. Doch dies ist wirklich selten und sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Ebenso spielt man hin und wieder mit einigen Stilelementen um zum Beispiel Rückblicke von der aktuellen Zeitlinie abzugrenzen. Aber auch hier sind diese optischen Spielereien klar zu erkennen und somit nicht als technische Schwäche zu nennen.

Tonqualität

Die Blu-rays bieten die folgenden beiden Tonspuren zur Auswahl: - Deutsch Dolby Digital 5.1 - Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-05.jpg
Tonal scheinen Zuschauer der deutschen Synchronisation, welche bei der Arena Synchron GmbH aus Berlin hergestellt wurde, auf dem Papier wieder im Nachteil zu sein, denn mit einem klassischen Dolby Digital Ton erhält man hier gegenüber dem O-Ton eben kein modernes Sound-Format. Doch in der Praxis macht sich dies glücklicher Weise kaum bemerkbar, denn die deutsche Sprachfassung kommt äußerst druckvoll und pegelstark herüber. Sei es das prägnante Gute-Laune-Intro der Serie, der spannungstreibende Soundtrack oder die vielen Surround-Effekte - hier passt alles sehr gut zusammen und ist für eine TV-Show, welche ansonsten auch oftmals nur recht front-lastig umgesetzt werden, ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man es richtig macht. Die Dialoge sind dabei stets klar zu verstehen und gehen auch in den hektischen Schießereien oder Verfolgungsjagden nicht unter. Auch der Subwoofer darf immer mal wieder mit eingreifen und vor allem bei Explosionen und größeren Kalibern zeigen, was in ihm steckt. Insgesamt erhält man also auch hier eine deutlich merkbare Steigerung gegenüber den TV-Übertragungen.

Ausstattung

Als Bonus-Material gibt es die folgenden gelöschten bzw. erweitern Szenen: - Disk 1: Deleted Scene "Der gigantische Kokon" (1:07 Min.) - Disk 2: DS "Nach eigenen Regeln" (0:51 Min.), Streithähne" (1:24 Min.), Das letzte Kapitel (2:19 Min.), Marokko (1:19 Min.) - Disk 3: Deleted Scene "Der Anfang zum Ende" (2:08 Min.), Deleted Scene "Ohana" (2:22 Min.), Deleted / Extended Scene "Ein Zeichen" (2:37 Min.) - Disk 4: Deleted Scene "Die tote Meerjungfrau" (1:37 Min.), Deleted / Extended Scenes "Zerrissen" (8:56 Min.) - Disk 5: Deleted Scene "Mord ist ihr Hobby" (0:56 Min.), Deleted Scenes "Die Schuldfrage" (3:20 Min.) Der Redaktion lag noch eine sechste Disk mit nachfolgendem Bonus-Material vor. Ob sich dieses auch auf den im Handel erscheinenden Boxen befindet, ist jedoch nicht klar, da hier immer nur von fünf Disks die Rede ist (eventuell ist das Material bei der finalen Fassung auf die verschiedenen Disk aufgeteilt): - Five-0@200 (6:14 Min.) - Danksagungen (55:03 Min.) - Küstenstreifen 9. Staffel (21:17 Min.) - Gag Reel (4:48 Min.)
Hawaii-Five-0-The-neunte-Season-Reviewbild-06.jpg
Der erste Beitrag widmet sich der Entstehung der 200ten Jubiläumsfolge. Produzenten, Autoren und Teile des Hauptcast erinnern sich an die "historischen" Dreharbeiten. Hier sieht man auch, dass sehr viel CGI zum Einsatz kam, um das heutige Hawaii wieder zurück ins Jahr 1941 zu versetzen. Im nächsten Feature unterhalten sich Produzent Peter M. Lenkov und Hauptdarsteller Chi McBride bei einem Dinner - inklusive einiger Gläser Wein - über die Thanksgiving-Folge, zu der McBride selbst das Drehbuch schrieb. Im dritten Beitrag geht man auf einige ausgewählten Folgen der neunten Staffel ein und erzählt etwas zu deren Entstehung bzw. zu deren Hintergrund-Geschichte. So erfährt man zum Beispiel, dass die Pilotfolge "Der gigantische Kokon" ein Remake der ersten Folge der Original-Serie aus den Jahr 1968 ist. Teile dieses Sets nutze man später dann auch für die Folge auf der Unterwasser-Station. Zum Abschluss gibt es dann noch einige Pannen und Versprecher vom Dreh. Das Bonus Material gibt solide Einblicke in die neunte Staffel und liefert einige interessante Infos zu einzelnen Folgen. Für Fans definitiv einen Blick wert. Alle Extras verfügen dabei über deutsche Untertitel. Zur Verpackung kann leider keine weitere Aussage getroffen werden, da der Redaktion lediglich lose Promo-Disks zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurden.

Fazit

Am besten beschreibt ein Zitat aus dem Sylvester-Klassiker "Dinner For One" die neu(nt)e Staffel: "The same procedure as last year" - also alles so, wie im Vorjahr. Das ist hier aber wieder einmal sehr positiv gemeint, denn auch wenn sich keine wirklichen Neuerungen eingeschlichen haben, so bekommen Fans der Serie hier wieder genau das geboten, wofür man schon seit Jahren einschaltet. Wie in der Musik gibt es eben einige Interpreten, die keine Überraschungen bieten, damit aber genau das liefern, worauf die Fans warten. Die technische Umsetzung ist wieder sehr gut gelungen und zeigt Hawaii einmal mehr von seiner schönsten Seite. Auch der Ton ist vor allem in den Action-Sequenzen sehr effektreich und druckvoll - gegenüber den TV-Übertragungen erhält man hier also optisch wie akustisch definitiv noch einmal einen Mehrwert. Während die vielen geschnittenen und erweiterten Szenen im Bonus-Material wahrscheinlich nur für Hardcore-Fans interessant sind, sieht dieses bei den Beiträgen auf der sechsten Test-Disk schon anders aus. Hier gibt es viele Blicke hinter die Kulissen, warum man nur hoffen kann, dass diese Beiträge auch auf den finalen Verkaufsversionen gelandet ist. Der Cliffhanger in der letzten Folge treibt die Spannung wieder enorm nach vorne, sodass die zehnte Staffel gar nicht schnell genug kommen kann. (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

TV: LG OLED 55B7D Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Vento 890.2 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989 Subwoofer: SVS SB-2000 Pro
geschrieben am 22.05.2020

Hawaii Five-0 - The neunte Season Blu-ray Preisvergleich

29,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
30,80 CHF *

ca. 29,06 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
29,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
33,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
34,97 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
34,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
36,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
36,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
39,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
41,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 23,97 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

30,80 CHF*
29,99 EUR*
29,99 EUR*
29,99 EUR*
33,99 EUR*

Gebraucht kaufen

24,00 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

8 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 5 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 2x vorgemerkt.