Book of Monsters Blu-ray

Original Filmtitel: Book of Monsters

book-of-monsters.jpg
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
6
 
Bildqualität
7
 
Tonqualität
6
 
Ausstattung
0
 
Gesamt *
4
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Mit „Book of Monsters“ bringt das Label Tiberius Film nun einen weiteren Independent-Film auf den deutschen Markt, der vom Trailer und Cover her so ausschaut, als wäre er genau das richtige für einen launigen Partyabend. Aber erstens sollte man ein Buch nicht nach dem Umschlag bewerten (was im Übertragenen Sinn auch für Filme gilt), und schon mancher Titel, der im Trailer gut aussah, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Gurke. Obendrein wirbt der Titel auf der Rückseite damit, eine Mischung aus „Tucker & Dale vs. Evil“, „Buffy“ und „Evil Dead“ zu sein, und jeder Filmfan weiß: Je mehr Kulttitel zum Vergleich herangezogen werden, desto mieser fällt oft der Film selbst aus.
Aber als eingefleischter und verhältnismäßig schmerzfreier Genrefan habe ich mich todesmutig an den Film heran gewagt, und was euch bei „Book of Monsters“ filmisch wie technisch erwartet, erfahrt ihr in der nun folgenden Rezension.

Story

Book-of-Monsters-Reviewbild-01.jpg
Sophies 18. Geburtag läuft aus dem Ruder und wird zu einem unerwarteten Blutbad, als Monster in ihr Haus eindringen und anfangen, die Partygäste zu verschlingen. Sophie und ihre verbliebenen Freunde müssen jetzt zusammenhalten, um ihre Party-Crasher zurück in die Hölle zu schicken. Hilfe erhalten sie aus alten Notizen ihrer verstorbenen Mutter, die einst auch gegen die Monster kämpfen musste. (Pressetext Tiberius Film)
Book-of-Monsters-Reviewbild-02.jpg
Independent-Regisseur Stewart Sparke liefert mit „Book of Monsters“ seinen zweiten Langfilm ab und verlässt sich dabei voll und ganz auf die Darsteller seines Spielfilmdebüts „The Creature Below“. Michaela Longden, Daniel Thrace, Johnny Vivash, Lyndsey Craine, Anna Dawson, Aaron Dennis, und auch Drehbuchautor Paul Butler (der sowohl für „The Creature Below“ als auch für den hier vorliegenden „Book of Monsters“ das Drehbuch verfasste) stehen wieder vor, allerdings auch hinter der Kamera – so ist das nun einmal bei No-Budget-Filmen. Nun dürfen wir aber nicht vergessen dass es zahlreiche Independent-No-Budget-Filme gibt, die heute als Kultfilme verehrt werden; seinen es „John Carpenters Halloween“, Robert Rodriguezs „El Mariachi“ - dem Vorläufer von „Desperado“, „The Blair Witch Projekt“ oder Peter Jacksons erste Gehversuche „Bad Taste“, „Meet the Feebles“ und „Braindead.
Book-of-Monsters-Reviewbild-03.jpg
Gerade die Filme von „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson dürften hier als Inspiration gedient haben, denn der Film erinnert in vielen Belangen an die Frühwerke des neuseeländischen Regisseurs. Hier wie dort wird nach einer kurzen Einleitung mit Gedärmen um sich geworfen, das Blut spritzt literweise durch die Gegend und die äußerst kreativen Monster, die aussehen als hätte man hier alte Krampus-Kostüme wiederverwertet, schauen einfach nur cool aus. Das Team holt kurz gesagt das Optimum aus dem knappen Budget von rund 76,000 Dollars heraus, wobei das Budget zum Großteil mittels einer „Kickstarter“-Kampagne zusammengetragen wurden. Es ist übrigens erstaunlich dass der Film mit einer 16er Freigabe der FSK in den Handel kommt (und zwar komplett ungekürzt, wie uns der Rückentext verrät), denn manche Szene hat es schon ordentlich in sich, ist aber andererseits auch derart übertrieben, dass man hier schon fast von einer Comicartigen Inszenierung sprechen darf. Erwähnenswert ist auch, dass die Effekte allesamt richtig schön altmodisch ohne Computereffekte entstanden sind, was dem Film ausgesprochen gut tut.
Book-of-Monsters-Reviewbild-04.jpg
Dennoch gibt es natürlich auch ein paar zeitgenössische Unterschiede. So sind hier nicht die Männer keine Helden sondern eher klischeeüberladene Trottel, Weicheier und schlichtweg Kanonenfutter, während die Mädels das Geschehen rocken und mit den Monstern den Boden aufwischen. Trotzdem handelt es sich hier keineswegs um einen „Neuer Feminismus“-Film, aber der Regisseur weiß nun einmal: „Sex Sells“ und stellt die Mädels mitunter äußerst Sexy vor die Kamera. 
Die darstellerischen Leistungen sind indessen eher durchwachsen und man merkt den Akteuren an, dass sie zwar gerne vor der Kamera stehen, aber nicht immer genau wissen, was sie da tun. Da sich der Film aber zu keiner Zeit selbst ernst nimmt, passt das Ganze wie der Sprichwörtliche „Arsch auf Eimer“, und macht „Book of Monsters“ zu einem Schlachtfest voller gelungener Effekte und anarchischem Witz. Zugegeben; nicht jeder Gag zündet, manche Dialoge wirken extrem aufgesetzt und eher albern als witzig, aber alles in allem kann man mit diesem Filmchen durchaus seinen Spaß haben, erst Recht wenn man ihn mit gleichgesinnten und einer Kiste Bier ansieht.

Bildqualität

Book-of-Monsters-Reviewbild-05.jpg
Das klare Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 2,35:1 vor wirkt, trotz objektiv guter Qualität, extrem billig. Die Schärfe bewegt sich stellenweise auf einem hervorragenden Niveau, wird aber immer wieder durch suboptimal fokussierte Aufnahmen ausgebremst. Die Farben sind angenehm, nicht zu grell, allerdings stellenweise arg verfälscht. Der Kontrast ist ebenfalls nicht ganz ideal und lässt helle Bilder zuweilen stark überstrahlen während dunkle Bilder teilweise etwas matschig ausschauen. Alles in allem entsteht dadurch ein Effekt, der den Film sogleich als Low-Budget-Streifen brandmarkt, was zwar nicht unbedingt schlecht sein muss, aber eben etwas ernüchternd wirkt.

Tonqualität

Book-of-Monsters-Reviewbild-06.jpg
Der Ton liegt in deutscher und englischer Sprache in dts-HD Master 5.1 mit optional zuschaltbaren Untertiteln in deutscher und englischer Sprache auf der Disc vor. Die hinteren Kanäle dienen leider lediglich der Musikuntermalung und werden nahezu nie von nennenswerten Effekten in Anspruch genommen, wobei der Film hier massenhaft Möglichkeiten geboten hätte. Immerhin bleiben die Dialoge jederzeit gut verständlich, und die Geräusche der Monster klingen fies und nutzen hin und wieder sogar den Subwoofer. Leider ist die deutsche Synchronfassung nicht besonders gut, relativierend muss jedoch erwähnt werden, dass auch die Darsteller im O-Ton nicht wesentlich überzeugender sprechen – in beiden Fällen wurde eben auf Profis verzichtet.

Ausstattung

Das Bonusmaterial besteht lediglich aus Trailern, darunter auch dem zum Hauptfilm – das wars. Nicht einmal ein Wendecover wurde dem Titel spendiert.

Fazit

Leider lässt sich hier nicht verbergen dass es sich um eine kostengünstige Produktion handelt – weder filmisch noch technisch. Das Bild schaut alles in allem etwas billig aus, leistet sich aber ansonsten keine groben Patzer. Das gleiche gilt für den Ton, der überwiegend die Frontlautsprecher anspielt und die Möglichkeiten verstreichen lässt. Selbst die deutsche Synchronfassung ist nicht ganz so optimal wie man es sich wünschen würde. Auf Bonusmaterial wurde gleich ganz verzichtet. Dafür hat der Film seine Momente und kann mit einigen gut gemachten Effekten und einem gewissen Funfaktor aufwarten, was ihn zumindest für Hardcore-Genrefans interessant macht. Ein zukünftiger Klassiker liegt hier (zumindest meiner Meinung nach) zwar nicht vor, aber „Book of Monsters“ ist immerhin auch keine totale Gurke. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
5 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 27.01.2020

Book of Monsters Blu-ray Preisvergleich

9,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
10,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
16,80 CHF *

ca. 15,85 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 4,93 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
8,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 2,75 Punkten
 
STORY
3.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
3.0
 
EXTRAS
1.0

Film suchen

Preisvergleich

8,99 EUR*
9,99 EUR*
10,99 EUR*
10,99 EUR*
11,98 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

6 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 3 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.