Doctor Who - Vierter Doktor - Logopolis (Limited Mediabook Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Doctor Who - Logopolis

doctor-who---vierter-doktor---logopolis-limited-mediabook-edition.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 3 Discs, BD (1x), DVD (2x), enthält DVD Fassung, enthält Bonus-Disc, Extras in HD (teilweise), Media Book
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch PCM 2.0
Englisch PCM 2.0
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.33:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
100 Minuten
Veröffentlichung:
22.11.2019
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
7
 
Bildqualität
6
 
Tonqualität
7
 
Ausstattung
10
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Der vierte Doctor Who Darsteller Tom Baker gilt für Viele als die ultimative Inkarnation dieser Kultfigur. In Deutschland mussten die Fans aber lange Zeit auf eine deutschsprachige Veröffentlichung der Abenteuer des Zeitreisenden warten. Nun brachte Pandastorm Pictures mit „Logopolis“ das letzte Abenteuer des vierten Doktors auf Blu-ray Disc in den Handel, zunächst als limitiertes Mediabook und später dann als Standardversion in der Keep Case Verpackung. Was die vier Episoden zu bieten haben, und wie sich die im Set enthaltene Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-01.jpg
Gemeinsam mit seinem Begleiter Adric (M. Waterhouse) steuert der Doktor (T. Baker) den Planeten Logopolis an, um den defekten Chamäleon-Schaltkreis der TARDIS reparieren zu lassen. Allerdings befindet sich mit der Stewardess Tegan Jovanka (J. Fieldings) auch noch ein blinder Passagier an Bord, der dringend die Hilfe des Doktors benötigt. Allerdings hat auch der Master (A. Ainley), der Erzfeind des Doktors, Logopolis zum Ziel, und so kommt es letztendlich wieder einmal zu einem schicksalsträchtigen Duell zwischen den beiden Timelords, bei dem es um nichts weniger als das Überleben des gesamten Universums geht… Logopolis setzt die Handlung aus „Der Wächter von Traken“ direkt fort und baut auf diesem vierteiligen Strang auf. Die vier Episoden von „Logopolis“ beendeten die damals 18. Staffel der Kultserie und bedeuteten gleichzeitig das Ende der Tom Baker Ära, denn am Ende diese Episode muss der Doktor regenerieren und wurde durch Peter Davison ersetzt. Diesen Fakt hätte man als Spoiler bezeichnen können, allerdings wird bereits auf dem Cover darauf hingewiesen und auch der Episodenguide, der seit einiger Zeit in jeder neuen Veröffentlichung enthalten ist, enthält bereits diese Information, und einem echten Whovian war dieser Fakt ohnehin bewusst.
Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-02.jpg
Kommen wir nun aber zum Wesentlichen: Dem Unterhaltungswert der Episoden und die Frage, ob diese auch heute noch überzeugen können. Die Antwort darauf lautet definitiv „Ja“, allerdings darf man die Klassische Serie nicht mit der aktuellen Produktion vergleichen, denn alles wirkt sehr simpel und altbacken, was jedoch andererseits auch den besonderen Reiz der Serie ausmacht. Die Effekte, Kulissen und Kostüme waren bereits zur Entstehungszeit eher simpel, und dennoch konnte die Serie stets auf eine treue und bis heute anhaltende Fanbase zählen. Das liegt vor allem auch an den tollen Geschichten, wobei „Logopolis“ nicht unbedingt zu den besten gehört. Dennoch ist der Unterhaltungswert der vier Episoden verhältnismäßig hoch, wenngleich auch nicht ganz so hoch wie beim direkten Vorgänger „Der Wächter von Traken“. Auch „Logopolis“ entführt uns auf einen fremden Planeten mit uns überlegenen Lebewesen, allerdings fand ich persönlich die Ausstattung, Kulissen und Kostüme auf Traken einfach besser – aber das ist nur mein persönliches Empfinden. Zudem ist der Reiz des Unbekannten hier nicht so hoch, denn wir wissen bereits seit dem Ende von „Der Wächter von Traken“ mit wem es der Doktor nun zu tun bekommt, nämlich mit dem Master. Dieser ist natürlich immer für eine fiese Überraschung gut, aber dennoch ist er in Gewisser Weise ein wenig vorhersehbar.
Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-03.jpg
Bei all der Dramatik bleibt diesmal leider ein wenig der Humor auf der Strecke, auch wenn Tom Baker am Set wie üblich herumblödelte und damit die Regie zuweilen an ihre Grenzen brachte. In den Episoden geht es indessen etwas ernster zu, und wer Tom Baker hier zum ersten Mal in der Rolle des Doktors sieht kann vielleicht nicht ganz nachvollziehen, wie es dem hochgewachsenen, schlacksigen Mann gelingen konnte, die Sympathien einer ganzen Generation derart für sich zu gewinnen. Das verschmitzte Grinsen, die großen Augen und natürlich die Art sich zu bewegen und Nichts und Niemanden Ernst zu nehmen sorgen freilich auch hier für ein wohliges Grinsen, erst Recht bei langjährigen Whovians. Aber es gibt deutlich bessere Episoden mit Tom Baker, und warum man das Pferd ausgerechnet von hinten aufzäumt und mit dem Ende beginnt (wobei frühere Episoden wie „Der Wächter von Traken“ und „Die Rache der Cybermen“ bereits vorher veröffentlicht wurden), bleibt wohl eine Frage, die nicht einmal der Doktor zu unserer vollsten Zufriedenheit beantworten könnte. Aber wie wir wissen verläuft die Zeit (und damit die Abenteuer der Reihe) ja nicht wirklich linear, sondern sind nur ein „großer Ball aus Timey-Wimey-Zeugs“.

Bildqualität

Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-04.jpg
Das Bild liegt im klassischen TV-Ansichtsverhältnis von 1,33:1 (also 4:3 mit schwarzen Balken links und rechts) vor und unterscheidet sich nicht großartig von der Qualität einer gut hochskalierten DVD. Angesichts des Alters und des zugrundeliegenden Originalmaterials waren hier – wie schon bei den vorangegangenen Veröffentlichungen – keine qualitativen Wunder zu erwarten. Trotzdem schaut die vorliegende Blu-ray recht passabel aus – wenn auch mit gewissen Einschränkungen. Die Schärfe bewegt sich auf einem akzeptablen Niveau, erreicht allerdings zu keiner Zeit die Qualität einer aktuellen Blu-ray. Zudem scheint das Bild nachgeschärft worden zu sein – die Ränder fransen aus und Doppelkonturen sind eher die Regel als eine Seltenheit. Die Farben sind angenehm und weitestgehend natürlich. Der Schwarzwert hätte hie und da etwas satter sein dürfen. Altersbedingte Fehler, Verschmutzungen oder Beschädigungen sind sehr selten. Hin und wieder ziehen Lichtquellen, wie etwa Melkors Augen, ein wenig nach, aber auch das ist auf das Ausgangsmaterial zurückzuführen und stellt keinen Transferfehler dar. Einen echten Mehrwert gegenüber der DVD bietet diese Blu-ray leider nicht.

Tonqualität

Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-05.jpg
Wie schon bei den vorherigen Veröffentlichungen der klassischen Doctor Who Episoden wurde auch hier extra für die Veröffentlichung eine deutsche Tonspur angefertigt, wobei man sorgfältig darauf achtete, dass die Tonspur so klingt, als wäre sie in den 1980er Jahrne angefertigt worden – allerdings ohne störende Altersmerkmale wie knarzen, rauschen und Ähnliches – wobei solcherlei Fehler auch bei der Originalfassung nicht vorhanden sind. Die Dialoge klingen sauber und ordentlich und sind jederzeit gut verständlich. Die Umgebungsgeräusche sind dabei sehr dynamisch (im Rahmen der Möglichkeiten) und auch die Musik klingt sehr angenehm. Hervorzuheben sind hier vor allem die „dezenten“ Nebengeräusche wie Schritte und Rascheln – das alles klingt verdammt gut und sehr authentisch. Alles in allem eine phantastische Leistung. Der Doktor wird erneut von Michael Schwarzmaier gesprochen, der dem Timelord in all seinen klassischen Inkarnationen vom ersten bis zum achten Doktor seine Stimme lieh.

Ausstattung

Hier geht es zum Unboxing-Video des der Rezension zugrundeliegenden Mediabooks. - 16 seitiges Booklet - 8 seitiger Episodenguide: Doctor Who – Classics - Audiokommentar mit Tom Baker, Janet Fielding und Christopher H. Bidmead - Isolierter Soundtrack - Die Folgen mit neuen Effekten (98:32 Minuten) - Hinter dem Sofa (26:49 Minuten) - Am Seidenen Faden - Making Of (58:09 Minuten) - Audio Restauration (3:12 Minuten) - Continuities & Trailers (5:59 Minuten) - Bildergalerie (8:36 Minuten) Bonus DVD: - Endlich ein neuer Körper (50:24 Minuten) - Nationwide - Tom Baker (4:33 Minuten) - Continuities (2:24 Minuten) - Die Fünf Gesichter von Doctor Who (4:12 Minuten) - Doctor Who in den Nachrichten (14:07 Minuten) - Doctor Who - Die Comics (20:20 Minuten) - Doctor Who – Erzählungen (22:57 Minuten) - Wissenschaft erklärt (4:54 Minuten) - Studioaufnahmen (21:09 Minuten) - Tardis Informatios System (11:45 Minuten) - Bildergalerie (5:08 Minuten) - DVD Rom: PDF Dateien
Doctor-Who-Vierter-Doktor-Logopolis-Reviewbild-06.jpg
Auch bei dieser Veröffentlichung aus dem Hause Pandastorm bekommen wir das volle Programm an Bonusmaterial geboten. Neben informativen Audiokommentaren und einer Untertitelspur mit Hintergrundinformationen (beides leider ausschließlich auf Englisch) bekommen wir haufenweise Dokumentationen und Behind-The-Scenes-Material, Interviews und Werbefilmchen, dass man quasi alles über die vorliegende Episode und deren Hintergründe weiß was es zu wissen gibt. Selbst eingefleischte Whovians dürften hier noch einiges an Wissenswertem finden, was sie vorher noch nicht wussten. Das erstaunlichste dabei ist, dass es sich bei dem Hauptprogramm lediglich um vier Episoden eine TV-Serie aus den 1980er-Jahren handelt, die zwar bis heute Kultstatus genießt, aber eben doch „nur“ eine TV-Serie ist. Die meisten Hollywood-Großproduktionen haben deutlich weniger Boni an Bord, und somit ist es umso erfreulicher, dass wir hier derart viel geboten bekommen. Auch hier bekommen wir die vier Episoden wieder mit optional „verbesserten“ oder besser gesagt „alternativen CGI-Effekten“ angeboten, die äußerst sorgsam und vorsichtig eingefügt wurden, und damit kaum auffallen, aber eben etwas „moderner“ wirken.

Fazit

Bild und Ton der vier Episoden aus dem Jahr 1980 können weder das geringe Budget, noch die TV-Herkunft und schon gar nicht das Alter verbergen, liegen aber in denkbar bestmöglicher Qualität auf Blu-ray Disc vor. Verglichen mit heutigen Produktionen zieht die Veröffentlichung nicht nur den Kürzeren, sie bräuchte eigentlich gar nicht zum Vergleich anzutreten. Fans dürfen sich dennoch freuen, denn besser haben sie den vierten Doktor noch nie gesehen oder gehört. Und allein das umfangreiche Bonusmaterial ist ein eindeutiger Grund der für eine Anschaffung spricht! Die vier Episoden beendeten die 18. Staffel und die Ära des vierten Doktors, und führt gleichzeitig den Erzfeind des Doktors nach langer Zeit der Abstinenz wieder ins Geschehen ein. Auch wenn dieser letzte Auftritt der ikonischsten Inkarnation des Timelords nicht sein bester ist, ist es doch umso erfreulicher, dass wir hierzulande langsam aber sicher auch in den Genuss der kultigen Originalepisoden kommen – und das auch noch in einer mehr als geglückten deutschen Synchronfassung. Darauf erst mal ein Gummibärchen! (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 05.02.2020

Doctor Who - Vierter Doktor - Logopolis (Limited Mediabook Edition) Blu-ray Preisvergleich

29,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
34,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
42,80 CHF *

ca. 40,34 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
42,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

27,99 EUR*
27,99 EUR*
29,98 EUR*
32,97 EUR*
33,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

4 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie 1 weiteres Mitglied

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.