KonoSuba 2 - Vol. 1 (Limited Mediabook Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: Kono subarashî sekai ni shukufuku o!

konosuba-2---vol.-1-limited-edition-final.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Media Book
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Media Book im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0
Japanisch DTS-HD MA 2.0
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
96 Minuten
Veröffentlichung:
27.07.2020
Serie abgeschlossen:
Ja
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
8
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
7
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Nachdem „KonoSuba“ auch in Deutschland regelrecht eingeschlagen hat, wie eine Bombe, erscheint nun auch die zweite Staffel in den Händlerregalen. Kazuma und seine Freunde sind also zurück, um mit noch mehr Chaos, Comedy und jeder Menge Schulden das Isekai-Genre ordentlich durchzurütteln.

Story

(Achtung: Spoiler für Nichtkenner der ersten Staffel!)
Konosuba-Staffel-2-Volume-1-Reviewbild-01.jpg
Der „Destroyer“ ist zerstört, die Belohnung ist eingesackt, die Villa ist gerettet und das Leben als Abenteurer könnte für Kazuma nicht schöner sein! Eigentlich… Doch da im Kampf gegen die wandelnde Festung leider das Anwesen des Feudalherren von Axel zerstört wurde, steckt Kazuma auf einmal hinter Gittern. Er wird beschuldigt, ein Terrorist und Anhänger des Dämonenkönigs zu sein und steht nun kurz vor dem Galgen. Nach ein paar erfolglosen Befreiungsversuchen bleibt ihm also nichts anderes übrig, als Aqua, Megumin und Darkness zu vertrauen. Ob sie es schaffen können, Kazuma vor dem sicheren Tod zu bewahren? Das Ende der ersten Staffel hinterließ uns mit einen gewaltigen Cliffhanger: Kazuma muss in den Knast. Die erste Folge von Staffel 2 schließt auch genau da wieder an und liefert uns eine total verschrobene Gerichtsverhandlung, die ebenfalls mit ein paar Rückblicken der ersten Staffel punktet und uns nochmal in Erinnerung ruft, was diese Chaos-Truppe schon alles angerichtet hat. Dementsprechend braucht man sich als Zuschauer nicht darauf einstellen, dass einer der Figuren diese Verhandlung nicht überlebt, selbst als Kazuma zur Todesstrafe verurteilt wird. Irgendwie windet sich unsere bunte Gilde doch sowieso wieder heraus, aber auf welche Art und Weise sie das tun, ist immer wieder ein Anreiz für die Lachmuskeln. In Folge 2 tritt dann auch zum ersten Mal Megumins selbsternannte Widersacherin YunYun auf. Zum ersten Mal? Ja, denn die Folge 11 der letzten Staffel zählt als sogenannte OVA (Original Video Animation) nicht zum Kanon. Kein Wunder also, dass Megumin zunächst so tut, als wüsste sie nicht, wer ihr da gerade gegenübersteht. Ein kleiner Meta-Gag also. Wo wir gerade beim Thema sind, Konosuba ist für mich deswegen so ein gelungener Comedy-Anime, weil er die Regeln des Genres und die bereits tausendfach erzählten Klischees immer wieder aushebelt. Beispielsweise als Kazuma und Megumin beide von Froschglibber besudelt sind und dringend ins Bad müssen. Megumin schlägt vor, dass sie zusammen ein Bad nehmen können, was jeden anderen Anime-Protagonisten vor Schamesröte die Beine in die Hand nehmen lassen würde. Nicht aber Kazuma, seine Antwort: „Okay, das löst so ziemlich alle unsere Probleme.“. Witzigerweise lässt er aber auch andere Sprüche vom Stapel, wie: „Ich ein Verfechter der Gleichberechtigung, wenn du mir eine knallst, schlag ich zurück!“. Manchmal verhalten sich die Figuren aber auch gar nicht ihrer Figur getreu, Aqua zum Beispiel reitet die Truppe jedes Mal aufs Neue wieder in die Scheiße, in einem neuen Dungeon zeigt sie aber, dass sie doch was auf dem Kasten hat. Ende gut alles gut? Nein, auch hier spielt „KonoSuba 2“ wieder gekonnt mit den Erwartungen. Darkness glänzt in den ersten Folgen übrigens mit Abwesenheit, sie soll verheiratet werden, mit dem „nettesten Typen im ganzen Königreich“, was ihr überhaupt nicht in den Kram passt.
Konosuba-Staffel-2-Volume-1-Reviewbild-02.jpg
„Ich will einen Mann, der mit sagt wo es lang geht!“, die Fetische unserer Masochistin werden auch in der zweiten Staffel regelrecht ausgeschlachtet und teilweise wird es auch grenzwertig, was nicht hätte sein müssen. Aber eine Serie die jegliche Anime-Klischees durch den Kakao zieht, muss natürlich auch das Element Fanservice bis an die Spitze treiben und seine Figuren immer wieder sexualisieren. Glücklicherweise stehen dennoch die absurden Situationen im Vordergrund und davon gibt es wieder so einige. „KonoSuba“ hat zu Beginn der zweiten Staffel noch nichts von seiner Faszination verloren und ist ein kurzweiliger Spaß, den man als Genreliebhaber nicht verpassen sollte.

Bildqualität

Das Bild macht, wie auch schon bei Staffel 1, einen insgesamt ordentlichen Eindruck und kommt mit einem AVC-kodierten 1080p Transfer in 1.78:1 daher. Auf Blu-Ray kommt der Anime auf jeden Fall gut zur Geltung, die Farben sind schön bunt und durch die verschiedenen Animationsebenen haben viele Bilder eine schöne Tiefe. Die Kontraste lassen sich gut sehen, ob in hellen oder dunklen Szenen. Die Farben aber jederzeit schön klar und ohne nervige Bildfehler wie Artefakte oder Schlieren.

Tonqualität

Der Ton ist, typisch für Anime-Serien, in DTS-HD MA 2.0. und man hat sich dagegen entschieden eine künstliche 5.1 Mischung anzufertigen. Das macht aber auch gar nichts, denn der Klang ist fehlerlos, angenehm abgemischt, kommt unkomprimiert aus den Boxen und lässt sich ziemlich gut hören. Der Subwoofer bekommt in dramatischen Sequenzen auch mal einen kurzen Auftritt. Der Soundtrack bzw. auch das Opening machen Laune und sind recht einprägsam.

Ausstattung

Konosuba-Staffel-2-Volume-1-Reviewbild-03.jpg
Als Extra gibt es diesmal wieder einen Sammelschuber, als auch einen „Plüsch-Chomosuke“, der wie auch die vorherigen Plüschtier-Beilagen von animoon toll verarbeitet und sowieso eine nette Idee ist. Außerdem sind sowohl der Schuber, als auch das Mediabook toll verarbeitet. Logischerweise befindet sich ein Booklet im Innern, welches uns noch ein paar Character- und Concept-Arts liefert.

Fazit

Nachdem man dachte, dass die kurzweile erste Staffel eigentlich schon alles durch den Kakao gezogen hat, was man durch eben diesen ziehen kann, setzt Staffel 2 das Tempo nochmal höher an und erhöht den Schwierigkeitsgrad auf „Durchgeknallt“. (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

Samsung 65“ – UE65RU7099UXZG – 4K Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4 Pro
geschrieben am 17.08.2020

KonoSuba 2 - Vol. 1 (Limited Mediabook Edition) Blu-ray Preisvergleich

36,55 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
36,55 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
46,93 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
60,80 CHF *

ca. 56,42 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

36,55 EUR*
36,55 EUR*
36,55 EUR*
42,98 EUR*
45,81 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

5 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 2 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.