Pets 2 (Limited Steelbook Edition) Blu-ray

Original Filmtitel: The Secret Life of Pets 2

pets-2-limited-steelbook-edition-1.jpg
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch Dolby Atmos
Englisch Dolby Atmos
Italienisch Dolby Digital Plus 7.1
Türkisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.85:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
86 Minuten
Veröffentlichung:
25.10.2019
 
STORY
8
 
Bildqualität
10
 
Tonqualität
9
 
Ausstattung
8
 
Gesamt *
9
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Das Animations-Studio Illumination Entertainment machte sich vor allem durch die Filmreihe 'Ich - Einfach unverbesserlich' und dessen Spin-Of zu den 'Minions' einen guten Namen in der Branche. Mit der ersten Fortsetzung zu den animierten Haustieren von 'Pets' baut man ein zweites Standbein zum Franchise aus. Doch während man mit dem ersten Teil durchaus gute Wertung einfuhr, tat sich die Fortsetzung auf der großen Leinwand etwas schwerer und konnte nicht mehr an die Erfolge des Erstlings anknüpfen. Vielleicht gelingt es dem Film jedoch, im Heimkino-Markt Fuß zu fassen und hier zum Geheimtipp zu werden. Ob die Chancen hierfür gutstehen, prüft das nachstehende Review anhand der Blu-ray, welche neben einer 4K Ultra HD, einer 3D-Fassung und einem 2D-Steelbook im Vertrieb von Universal Home Pictures Entertainment erscheint.

Story

Pets-2-Reviewbild-01.jpg
Im Leben der beiden Hunde Max und Duke stehen große Veränderungen an: den nicht nur, dass Frauchen Katie inzwischen geheiratet hat - nein, mit dem kleinen Liam ist auch das Familienglück der Zweibeiner perfekt geworden. Dies wollen alle mit einem Familienausflug auf einen Bauernhof feiern - ein Abenteuer, dass den beiden Stadt-Hunden eine völlig neue Welt voller Gefahren und neuer Bekanntschaften bringt. Währenddessen bleiben die tierischen Freunde Snowball, Gidget und Chloe daheim - doch auch bei ihnen geht es turbulent zu, denn während das weiße Häschen zum Superhelden 'Captain Snowball' mutiert und mit der Shih Tzu Hündin Daisy einen Zirkustiger vor dem bösen Direktor retten muss, bekommt Hündin Gidget Nachhilfe-Unterricht von Katze Chloe: denn sie muss sich als Stubentiger tarnen, um Max' Lieblingsspielzeug, auf das sie während dessen Abwesenheit aufpassen soll und welches sie dann doch verloren hat, aus den Fängen eines Katzenrudels zu befreien. Es dauert jedoch nicht lange, bis die Abenteuer der Freunde zusammenlaufen und alle wieder mit vereinten Kräften zur Tat schreiten müssen.
Pets-2-Reviewbild-02.jpg
Die Fortsetzung des Animationsfilms macht einen kleinen Zeitsprung und zeigt dem Zuschauer, wie aus dem trauten Singleleben ihres Frauchens Katie der turbulente Alltag einer Familie wird. Dabei hat vor allem Max anfänglich ziemlich unter dem Nachwuchs zu leiden, missbraucht dieser ihn doch regelmäßig als Schmusetier, aber auch als Sparringspartner - gerade so, wie es dem kleinen Menschlein eben beliebt. Doch mit zunehmendem Alter erkennt auch der kleine Liam den wahren Wert im besten Freund des Menschen und fortan sind beide unzertrennbar. Das geht sogar so weit, dass Max Liam vor allen Gefahren des Alltags zu beschützen versucht, was schlussendlich in Stress ausartet und bei ihm einen Juckreiz hervorruft. Da soll ein Ausflug aufs Land für Abwechslung und Erholung bei allen Beteiligten sorgen, doch gerade für die Vierbeiner ist das ungewohnte Leben auf dem Bauernhof anfangs eine Herausforderung. Zum Glück erhalten sie hier Unterstützung von dem alten Haudegen Rooster, einem Hof-Hund, vor dem alle tierischen Bewohner des Bauernhofs Respekt haben. Parallel zu den Abenteuern auf dem Lande geht bei den in der Stadt verbliebenen Haustieren nicht minder abenteuerlich zu: aus dem Herrn der Unterwelt ist inzwischen ein Superheld geworden, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, anderen Haustieren bei der Lösung von Problemen zu helfen. Sein nächster Klient ist dabei eine schöne Shih Tzu Dame, die einen jungen Tiger in Zirkusgefangenschaft entdeckt hat und Captain Snowball nun darum bittet, ihr bei der Befreiung des gequälten Tigers zu helfen. Die Aufgabe ist jedoch nicht einfach, wird der Zirkus doch von einer Meute Wölfe bewacht, welche zudem unter dem Kommando eines kleinen, aber fiesen Zirkusäffchens stehen. Schon bald haben Hase und Hund ernstzunehmende Gegner, denen ein Entkommen nicht leichtfällt. Außerdem ist es auch nicht einfach, einen jungen Tiger unauffällig in der Stadt zu verstecken. Auch Hündin Gidget bricht zunächst zu eigenen Abenteuern auf: das Spielzeug, welches Max ihr zu Urlaubspflege anvertraut hat, verschwindet in einer Nachbarswohnung voller Katzen. Hier hilft nur eines, um das geliebte Relikt wieder zu ergattert: Katze Chloe muss ihr zeigen, wie man sich als Katze verhält, so dass sie sich unauffällig in die Wohnung schleichen kann, um dort das Spielzeug wieder zu beschaffen.
Pets-2-Reviewbild-03.jpg
Nachdem es im Auftakt der Filmreihe noch um ein einzelnes großes Abenteuer von Max ging, bei dem er weitere Haustiere kennenlernt, teilt man die Fortsetzung indirekt eigentlich in drei parallellaufende Abschnitte auf. Hier hat man jedoch manchmal das Gefühl, dass die Macher nicht genügend Ideen für eine große Geschichte hatten, sondern nun viele kleine Storys in einen Rahmen pressen. Dadurch, dass die Abenteuer aber grundverschieden sind, kommt eigentlich zu keiner Zeit Langeweile auf und mit hohem Tempo rast man von einem Spektakel zum nächsten. Dabei deckt man so ziemlich jedes tierische Klischee von 'Haustiere und Kinder' über eine Superhelden-Geschichte bis hin zu einem Undercover-Einsatz ab und streift ganz nebenbei aktuelle Themen, wie Erziehung, Stressbewältigung und Tier-Misshandlung - alles aber immer sehr Familienfreundlich, wie Familientauglich - sodass es auch die kleinen Zuschauer verstehen, ihren Spaß dabei haben und auch etwas fürs Leben dabei lernen. Haustierbesitzer werden zudem jede Menge Eigenarten ihrer tierischen Familienmitglieder wiederfinden, was zumeist für jede Menge Schmunzler sorgt. Das ist dann aber auch das kleine Problem, dass der Film mit sich bringt: denn große Schenkelklopfer und aberwitzige Situationen sollte man nicht erwarten. Vieles kennt man auch schon aus diversen Youtube-Videos realer Vorbilder, denen man mit diesem Film zumindest Tribut zollt. Für den nächsten Familien-Filmabend ist der Animationsstreifen dennoch sehrt gut geeignet und sollte Groß, wie Klein unterhaltsame 90 Minuten bescheren. Fans des ersten Teils sollten zudem auch hier wieder auf ihre Kosten kommen.

Bildqualität

Pets-2-Reviewbild-04.jpg
Wie inzwischen für Animationsfilme üblich, ergibt sich auch hier durch die rein digitale Erstellung ein erstklassiges Bild, an dem es keinerlei Beanstandungen gibt. Die Farbpalette reicht von natürlich bis knallbunt, bei einer sehr kontrastreichen Darstellung. Erstklassig gelungen ist zudem auch wieder das Design der Tiere, deren Fell-Strukturen wieder fast lebensecht wirken. Ebenso sehen lassen können sich die Bewegungsabläufe, welche die Charakteristik einer jeden Rasse perfekt wiedergibt. Das Bild wirkt schon auf der 2D Blu-ray an vielen Stellen fast dreidimensional und lässt Oberflächenstrukturen an den rostigen Geländern, aber auch die feinen Details an den Nasen der Hunde erkennen. Hier haben sich die Animationskünstler wirklich wieder ins Zeug gelegt und eine lebendige Welt kreiert, welcher der echten in fast nichts nachsteht.

Tonqualität

Die nachstehenden Tonspuren können über das Menu ausgewählt werden: - Deutsch Dolby Atmos (Dolby True HD 7.1 Kern) - Englisch Dolby Atmos (Dolby True HD 7.1 Kern) - Türkisch Dolby Digital 5.1
Pets-2-Reviewbild-05.jpg
Wie schon beim ersten Teil werden die beiden Hauptspuren Deutsch und Englisch im modernen 3D-Soundgewand präsentiert. Dabei ist die deutsche Synchronisation, welche bei der Berliner Interopa Film GmbH unter der Leitung von Frank Schaff entstand, im Vergleich zu ihrem englischen Pendant etwas leiser geraten - was aber ja leicht durch einen Dreh am Lautstärkeregler des AV-Receivers auszugleichen ist. Die Effektverteilung erfolgt in beiden Sprachfassungen sehr gelungen und bieten vor allem in den Actionreichen Momenten eine hervorragende Rundumbeschallung. Dabei werden die Deckenlautsprecher immer wieder passend hinzugezogen, zum Beispiel wenn auf dem Rummel ein Karussell einen der Wölfe nach oben katapultiert. Wettereffekte, wie Regen und Donner werden ebenfalls korrekt durch die Überkopfeffekte wiedergegeben. Während in der englischen Originalfassung prominente Sprecher wie Patton Oswald, Kevin Hart oder Harrison Ford - übrigens in seiner ersten Synchronrolle überhaupt - zu hören sind, kommen in der deutschen Synchronisation Sprecher wie Jan Josef Liefers, Fahri Yardim, Wolfgang Pampel - Stammsprecher von Harrison Ford - Mario Barth oder Dieter Hallervorden zu Wort. Die Dialoge sind hierbei immer sehr klar verständlich und gehen auch im actionreichen Getümmel nicht unter. Kurz um: bis auf die Lautstärke-Unterschiede gibt es auch hier keine nennenswerten Beanstandungen.

Ausstattung

Die Blu-ray wurde mit folgenden Beiträge vollgepackt: - Super Gidget (3:49 Min.) - Minion Scout (4:04 Min.) - Making-Of der Mini-Movies (4:59 Min.) - Unveröffentlichte Szenen (2:19 Min.) - Auf den Spuren eines Schwänzchens (7:00 Min.) - Wir zeichnen (7:40 Min.) - Wie man Bild für Bild ein Daumenkino macht (4:25 Min.) - Die Figuren (16:40 Min.) - Mein Freund und ich (3:28 Min.) - Die neuen Abenteuer von Captain Snowball (6:32 Min.) - Haustiere mit Jobs - Ein Dokumentarfilm (7:10 Min.) - Eine tierische Party (7:19 Min.) - Haustier-Wellness für Einsteiger: die Massage (4:21 Min.) - Pops' Trainingsschule für Welpen mit Kevin Hart (2:28 Min.) - Haustiere am Filmset (5:56 Min.) - Pets-Weihnachtsbaum (2:13 Min.) - Videos mit Songtexten: Panda (0:45 Min.), It's gonna be a lovely Day (Pets 2) (3:55 Min.)
Pets-2-Reviewbild-06.jpg
Eröffnet werden die Extras von zwei Kurzfilmen: im ersten träumt Hündin Gidget davon, wie es wäre, eine Superheldin zu sein und Max vor einer wilden Horde Eichhörnchen und einem ausgeflippten Floh zu retten. Im zweiten Kurzfilm verschlägt es die Minions zu den Pfadfindern, bei denen sie natürlich wieder von einem Fettnäpfchen ins andere treten. Im Making-Of zu den Kurzfilmen erfährt man zum Beispiel, dass die Sequenz mit Gidget eigentlich für den Hauptfilm gedacht war, hier jedoch keinen Platz fand. Die Idee mit der Superheldin möchte man aber auf jeden Fall weiterverfolgen. Nach einigen unveröffentlichten Szenen gibt es dann noch einmal ein Making-Of, nun aber zum Hauptfilm selbst. Hier werden noch mal die Hauptcharaktere genauer vorgestellt und man sieht deren Animatoren und Synchronsprecher bei der Arbeit. Dann kann man lernen, wie man Max, Snowball oder Chloe zeichnet und ein einfaches Daumenkino erstellt. Im Beitrag zu den Figuren stellen die amerikanischen Synchronsprecher ihre Charaktere vor. Im nächsten Beitrag lernt man einige der Haustiere von Mitglieder der Cast & Crew kennen und einige ihrer Herrchen und Frauchen erinnern sich an Tiere ihrer Jugend. Weiter geht es mit einem Teil-animierten Comic der ein neues Abenteuer von Captain Snowball zeigt. Im Anschluss werden echte Haustiere gezeigt, die im realen Leben Menschen mit Handicaps helfen. Aber auch Polizeihunde oder Ziegen, die bei Motivationskursen unterstützen. Im Party-Beitrag erfährt man alles, was man für eine zünftige Party mit Haustieren braucht - hier sind dann Bastel-Fertigkeiten gefordert. Anschließend bekommt man einen kurzen Kurs in Haustier-Massage, durch den einige der Synchronsprecher führen, während danach Kevin Hart versucht, in der Hundeschule seinem Welpen erste Kommandos und Tricks beizubringen. Hinter den Haustieren am Filmset verbirgt sich eine Diashow mit sämtlichen Haustieren der am Film beteiligten Personen. Weiters gibt es noch ein 'Homevideo' von Max' Kamera, vor dem sich seine Freunde tummeln - was das allerdings mit einem Weihnachtsbaum tun hat, bleibt fraglich, denn von diesem fehlt im Video jede Spur. Zum Abschluss gibt es dann noch zwei Songs aus den Film, bei denen die jeweiligen Songtexte zum Mitsingen eingeblendet werden. Das Material ist also bunt zusammengewürfelt, wie der Film selbst und bietet somit auch an dieser Stelle Unterhaltung für die ganze Familie.

Fazit

Die Fortsetzung wirkt durch ihre drei Erzählebenen etwas zerstückelt, auch wenn man nachher wieder alle Freunde im Finale zusammenführt. Das ist aber auch das Einzige, das man dem Film vorwerfen kann, denn ansonsten bietet er wieder sehr gute Unterhaltung für die ganze Familie. Die tolle Darstellung der animierten Tiere überzeugt dabei einmal mehr und wird vor allem bei den Herrchens und Frauchens unter den Zuschauern wieder viele Déjà-vu Momente hervorrufen. Bei Bild und Ton gibt es keine nennenswerten Beanstandungen, sieht man einmal im Vergleich zur englischen Originalspur von einer etwas leiseren deutschen Tonspur ab. Immerhin liegen beide dafür im Dolby Atmos Format vor, und liefern damit immer wieder passende Überkopf-Effekte. Das Bonus-Material ist reichlich vorhanden und bietet sowohl für die kleinen, als auch für die großen Zuschauer jeweils etwas - seien es nun Infos zur Filmentstehung oder Kurzfilme und Malanleitungen. Fans des ersten Teils sollten auch hier wieder gut unterhalten werden, sodass einem tollen Familien-Filmabend nichts im Wege stehen sollte. (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
9 von 10

Testgeräte

TV: LG OLED 55B7D Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Vento 890.2 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989
geschrieben am 01.11.2019

Pets 2 (Limited Steelbook Edition) Blu-ray Preisvergleich

24,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
20,99 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
22,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
24,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
31,80 CHF *

ca. 29,11 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
29,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

20,99 EUR*
22,98 EUR*
24,99 EUR*
24,99 EUR*
24,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

22 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 19 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 6x vorgemerkt.