Die drei !!! Blu-ray

die-drei-ausrufezeichen.jpg
Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Deutsch DD 2.0
Deutsch (Hörfilmfassung) DD 2.0
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
102 Minuten
Veröffentlichung:
09.01.2020
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
7
 
Bildqualität
10
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
4
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews, besser bekannt als „Die Drei Fragezeichen“, lösten seit ihrem ersten Auftritt im Jahr 1968 unzählige Kriminalfälle auf. Besonders erfolgreich ist bis heute – zumindest hierzulande – die Hörspielreihe aus dem Hause Europa. Im Jahr 2006 erschien dann eine ähnlich geartete Reihe für „Clevere Mädchen“, die sich – bezugnehmend auf das große Vorbild – „Die Drei Ausrufezeichen“ nannten. Auch diese Serie hat es inzwischen auf über 70 Fälle gebracht, und nun erscheint bei Constantin/Highlight Communications im Vertrieb von Universal Pictures Home Entertainment die erste Filmadaption der Reihe, die unter der Regie von Viviane Andereggen entstand. Ob der Film etwas taugt, oder zumindest besser ausgefallen ist wie die beiden eher ernüchternden Realfilmadaptionen der „Drei Fragezeichen“, und wie sich die Blu-ray Disc in technischer Hinsicht schlägt, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-01.jpg
Kim (L. M. Lacher), Franzi (A- Petzschmann) und Marie (P. Renzler) könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch sind sie die besten Freundinnen. Als sie gemeinsam an einem Schauspielprojekt teilnehmen, geschehen in dem Theater unerklärliche Dinge: Seltsame Geräusche, flackerndes Licht, bedrohliche Botschaften. Doch an einen Geist wollen die drei nicht so recht glauben. Also betätigen sich die Freundinnen als Detektivinnen und gehen dem angeblichen Spuk auf den Grund… Ich habe zwar noch nie ein Abenteuer von den „Drei Ausrufezeichen“ gehört oder gelesen, bin aber dafür umso größerer Fan der Detektive aus Rocky Beach, die hier ganz klar als Vorbild dienen und in vielen Punkten ähnlich agieren. Das beginnt beim überreichen der legendären Visitenkarte und setzt sich in vielen kleineren und größeren Details fort, ohne dass die Mädelsvariante dabei wie ein Plagiat wirkt. Der größte Unterschied – neben dem anderen Geschlecht – ist der Schauplatz, denn die Powermädels agieren nicht im sonnigen Kalifornien, sondern in Deutschland, aber auch hier scheint ja gelegentlich die Sonne.
Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-02.jpg
Ein weiterer Unterschied ist die Power, mit der die Detektivinnen zur Tat schreiten. Da wird auch schon mal ein Verdächtiger gefesselt und „gefoltert“, und ja, hin und wieder wird man sogar handgreiflich, so wie wir das von TKKG her gewohnt sind. Alles in allem lebt der Film aber keinen falschen Mut vor, sondern animiert eher zum mitdenken und lehrt dabei, dass man im Zweifel doch besser die Polizei einschalten sollte. Natürlich stehen neben dem Kriminalfall auch die täglichen Probleme junger Mädchen auf den Programm, und somit ist der Film gerade für die Zielgruppe ausgesprochen kurzweilig und interessant. Dadurch entsteht ganz nebenbei auch ein enormes Identifikationspotential mit den Figuren, welches erwachsenen Zuschauern zwar fehlt, aber dafür ist der Film spannend und witzig genug, um auch diese über den Zeitraum von etwas mehr als Anderthalb Stunden, wenn schon nicht zu begeistern, doch zumindest zu unterhalten.
Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-03.jpg
Die drei Hauptdarstellerinnen Paula Renzler, Lilli Marie Lacher und Alexandra Pretzschmann erfüllen die Rollen der drei taffen Mädels mit Leben und harmonieren ganz hervorragend. Natürlich merkt man den dreien hin und wieder ein wenig die fehlende Erfahrung an, was sich stellenweise (und sehr, sehr selten) in etwas hölzernem Spiel niederschlägt – man hört also dass sie gelernten Text aufsagen – aber das passiert selbst Profis ab und an, und im allgemeinen schlummert hier ein enormes Potential, das in etwaigen Fortsetzungen sicher voll durchschlagen wird, so wie es auch bei den „Fünf Freunden“ der Fall war. Neben den drei jungen Hauptdarstellerinnen haben wir, wie es sich für einen deutschen Jungend- und Familienfilm gehört, namhafte Erwachsenendarsteller mit an Bord, darunter den phantastischen Armin Rhode und natürlich den grandios aufspielenden Jürgen Vogel, der nach seiner Performance als Antiheld und Quasi-Bösewicht Knecht Ruprecht in „Hexe Lilli rettet Weihnachten“ erneut einen zwielichtigen Charakter spielt, und dabei zuweilen fast schon in die Gefilde eines Klaus Kinski vorstößt. Ferner bekommen wir auch noch Thomas Heinze, Daniel Rizzo, Bibiana Beglau und Oskar Keymer aus den beiden „Conni & Co.“-Filmen zu sehen.

Bildqualität

Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-04.jpg
Das glasklare Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 2,39:1 vor und spielt sich mühelos in die Oberliga. Das Bild ist sehr farbenfroh und bunt, ohne dabei zu sehr über das Ziel hinauszuschießen. Zwar fühlt man sich mitunter wie in einem Comic oder einem Bonbonladen, aber andere Szenen (in den Gewölben unter der Schule) zeigt sich, dass der Film auch ganz andere Töne anzuschlagen weiß. Gerade die gut ausgeleuchteten Momente strotzen dabei auch nur so vor Kleinstdetails, die zwar zu jeder Zeit sauber und scharf abgebildet werden, aber in hellen Momenten einfach noch brillanter ausschauen. Der Kontrast ist ebenfalls sehr gut eingestellt, so dass der Film mitunter sehr plastisch wirkt. Selbst große Nörgler werden hier kaum etwas zum Beanstanden finden.

Tonqualität

Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-05.jpg
Der Ton liegt in deutscher Sprache in dts-HD High Resolution 5.1 sowie in Dolby Digital 2.0 mit optional zuschaltbaren Untertiteln für Hörgeschädigte auf der Disc vor. Obendrein bekommen wir auch noch eine Hörfilmfassung für Sehbehinderte angeboten. Wenn wir uns vor Augen halten, dass es sich hier um einen Familienfilm aus Deutschland handelt, werden wir umso größer überrascht sein, was hier akustisch auf uns einprasselt. Nicht nur, dass die Dialoge jederzeit glasklar und sauber wiedergegeben werden (keine Selbstverständlichkeit bei deutschen Produktionen), darüber hinaus bekommen wir auch noch haufenweise, teilweise sehr direktionale Surroundeffekte zu hören, die sich mit der tollen Musik zu einem herrlichen Klangteppich vereinen, der sehr dynamisch und gleichzeitig angenehm klingt.

Ausstattung

- Audiokommentar - Making of (ca. 4 Minuten) - Interviews (ca. 14 Minuten) - Premierenclip (ca. 4 Minuten) - Deleted & extended Scenes (ca. 12 Minuten) - Gagreel (ca. 2 Minuten) - Vom Storyboard zum Film (ca. 2 Minuten) - Lied der Träume – Singalong (ca. 3 Minuten) - Lied der Träume - Karaoke Version (ca. 3 Minuten) - Immer Wir - Musikvideo Mila (ca. 3 Minuten) - Wendecover
Die-drei-Ausrufezeichen-Reviewbild-06.jpg
Der Bonussektor kann, gerade im Vergleich mit ähnlichen Titeln wie etwa der aktuellen „TKKG“-Realfilmadaption, mit allerhand interessanten Hintergrundinformationen punkten. An erster Stelle wäre hier natürlich der Audiokommentar mit Regisseurin Viviane Andereggen, die währenddessen eine „Geheime Detektiv-Konferenz“ mit den Hauptdarstellerinnen abhält, zu nennen, die gleichermaßen kurzweilig wie informativ ausfällt. Dass es bei Dreharbeiten auch spaßig zugeht sehen wir im kurzen Gagreel, und auch die Interviews sprechen eine deutliche Sprache, wobei hier überwiegend nur an der Oberfläche gekratzt wird. Ferner bekommen wir einen kleinen Blick hinter die Kulissen, einen kurzen Ausschnitt von der Premiere im Cinedom in Köln und einen Storyboard-Vergleich zu sehen – allerdings haben diese Clips eher Werbecharakter und verraten nicht wirklich viel über die Produktion. Das gilt leider auch für das „Making Of“. Trotzdem schön, dass uns alles an verfügbaren Boni mitgegeben wurde.

Fazit

Bild und Ton der Blu-ray Disc aus dem Hause Constantin/Highlight Communications können sich in jedweder Hinsicht hören und sehen lassen. Das Bild ist herrlich bunt, dabei knackescharf und sauber, der Ton bringt einige Highlights mit sich und selbst das Bonusmaterial braucht sich im direkten Vergleich mit ähnlichen Produktionen deutscher Herkunft nicht zu verstecken, wobei es gerade in dieser Hinsicht merkwürdigerweise fast immer hapert. Die drei Ausrufezeichen sind gut, die drei Ausrufezeichen sind besser, die drei Ausrufezeichen sind unschlagbar! Düstere Geheimnisse, coole Mädels, eine gelungene Mischung aus Spannung, Action und Humor – was will man mehr? Das erste Kinoabenteuer der „Drei Ausrufezeichen“ ist ein gelungenes Stück Familienkino, dass alle Altersstufen unterhält und auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Wäre doch toll, wenn jetzt auch noch die Drei Detektive aus Rocky Beach einen gelungenen Sprung auf die Leinwand absolvieren würden, oder?! (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 15.02.2020

Die drei !!! Blu-ray Preisvergleich

ab 14,98 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
9,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,86 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
17,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

15,40 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
ab 21,53 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

9,98 EUR*
17,80 CHF*
14,95 EUR*
ab 14,98 EUR*
14,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

3 Mitglieder haben diese Blu-ray:

Diese Blu-ray ist 1x vorgemerkt.