Die Braut des Prinzen 4K (Ultimate Collector's Edition) (4K UHD + Blu-ray + DVD + Bonus-DVD) Blu-ray

Original Filmtitel: The Princess Bride (1987)

die-braut-des-prinzen-4k-ultimate-collectors-edition-4k-uhd-und-blu-ray-und dvd-und-bonus-dvd-de.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 4 Discs, BD (1x), DVD (2x), 4k UHD (1x), 16:9 Vollbild, Extras in HD (teilweise), Media Book,
Limitiert auf 2.000 Exemplare!
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Media Book im Schuber
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1 (Restauriert)
Deutsch DTS-HD MA 2.0 (Restauriert)
Englisch DTS-HD MA 5.1 (Restauriert)
Englisch DTS-HD MA 2.0 (Restauriert)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (1.85:1) @24 Hz Dolby Vision, HDR10+
Video-Codec:
Spieldauer:
98 Minuten
Veröffentlichung:
19.06.2020
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
10
 
Bild 4k UHD
9
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
10
 
Gesamt *
9
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Turbine hält die Fahne physischer Medien hoch und lizenziert häufig von großen Labels Kultfilme, die dann bei dem deutschen Vertrieb die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Da reiht sich nun das Fantasy-Abenteuer “Die Braut des Prinzen” ein, welcher als Ultimate Collectors Edition weltweit erstmals auf Ultra HD Blu-ray seinen Einstand gibt.

Story

Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-01.jpg
Als sein Enkel (F. Savage) krank im Bett liegt, erzählt ihm der gutmütige Großvater (P. Falk) das Märchen von der Braut des Prinzen. Anfangs vermutet der Junge eine kitschige Liebesgeschichte: So beginnt die Erzählung mit der schönen Buttercup (R. Wright), welche Gefühle für ihren Stallburschen Westley (C. Elwes) entwickelt. Doch die Liebe der beiden findet rasch ein blutiges Ende, als der grausame Pirat Roberts Westley (vermeintlich) bei einer Seereise tötet. Buttercup soll nun gegen ihren Willen die Braut des dekadenten Prinzen Humperdinck (C. Sarandon) werden. Die Ereignisse überschlagen sich, als der Räuber Vizzini (W. Shawn) mit dem Fechtmeister Inigo Montoya (M. Patinkin) und dem Riesen Fezzik (André the Giant) Buttercup entführt, um ein Lösegeld zu fordern. Jetzt taucht allerdings ein maskierter Pirat auf, der ebenfalls ein kurioses Interesse an Buttercup hegt...
Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-02.jpg
Eigentlich kann man Die Braut des Prinzen kaum mit einer Inhaltsbeschreibung gerecht werden: Regisseur Rob Reiner mischt, mit seinem bis in die kleinsten Nebenrollen perfekt besetzten Cast, Liebesfilm, Abenteuergeschichte und Komödie so rasant und ohne Straucheln, dass man in jeder Szene gespannt ist, was als nächstes passiert. Die freie Verfilmung des Romans von William Goldman, der auch das Drehbuch geschrieben hat, ist der perfekte Popcorn-Familienfilm, wie er im Buche steht – mit reichlich Action, Abenteuer, Humor aber auch Herz. Kein Wunder, dass Die Braut des Prinzen in den USA als einer der wichtigsten Filme der 1980er gilt und immer wieder in den Lieblingslisten von Kritikern auftaucht. Es ist nicht nur die ungewöhnlich gelungene Vermischung der Genres, welche den Film einzigartig macht, sondern auch die schier unendliche Kreativität. Man denke nur an Inigo Montoyas aberwitzige Suche nach dem Mann mit sechs Fingern oder die abstruse Foltermaschine des Prinzen Humperdinck. Auch der Gastauftritt Billy Crystals als Wundermax lässt kaum ein Auge trocken. Die Dialoge sprühen dabei vor subtiler Ironie, die teilweise in ihrer Absurdität an Terry Pratchett erinnert. Selbst wer nur selten etwas mit Fantasy anfangen kann, sollte bei Die Braut des Prinzen zugreifen. Genre-Fans brauchen gar nicht erst überlegen. Zurecht gilt der Film als eine der besten Produktionen der 1980er. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei und sowohl der zeitlose Humor als auch die Mischung aus Abenteuer- und Liebesgeschichte begeistern heute noch.

Bild 4k UHD

1,85:1; 2160p
Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-03.jpg
Wer Filmkorn hasst, wird mit der Ultra HD Blu-ray zu „Die Braut des Prinzen“ nicht glücklich werden: Durchgängig sieht man ein sehr präsentes Filmkorn, das speziell auf hellen Farbflächen zu erkennen ist. Dies kann manchmal tatsächlich etwas ablenken, ist aber dem Alter des Films geschuldet und als Qualitätsmerkmal zu werten: Rauschfilter oder ähnliche, künstliche Eingriffe, wie eine Nachschärfung über Edge Enhancement, sind nicht auszumachen. Stattdessen wirkt „Die Braut des Prinzen“ in 4K extrem natürlich und weist nur hin und wieder leichte Bildbeschädigungen auf, die sich als weiße Sprenkler ins Bild schleichen. Der Detailgrad ist für einen Film aus dem Jahr 1987 herrlich – als Inigo Montaya etwa in Nahaufnahme an der Klippe zu sehen ist, auf welcher er darauf wartet, dass der Pirat Roberts sich ihm endlich zum Kampf stellt, erspäht man jede kleine Falte und Pore im Gesicht von M. Patinkin.
Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-04.jpg
Die HDR-Umsetzung wurde allerdings sehr zurückhaltend ausgeführt – auch hier schien das Motto zu sein, das Bild möglichst originalgetreu zu belassen. Der erweiterte Farbraum spielt jedoch seine Stärken aus und lässt etwa die rote Kleidung von Buttercup beim mentalen Duell von Vizzini und Roberts fast aus dem Bild fließen. Auch HDR10+ und Dolby Vision finden Unterstützung, wobei wir an unserem LG OLED E9 nur letzteres testen konnten. Die Unterschiede zum HDR10-Bild sind jedoch eher im Detail zu suchen und als dezente Verfeinerung zu betrachten. Für Fans, ist die 4K-Umsetzung von „Die Braut des Prinzen“, die auf dem gleichen Master basieren dürfte wie die Criterion-Blu-ray, nun die definitive Fassung auf einem physischen Medium – wir können sie nur dringend empfehlen! Kurzer Hinweis dabei zur 1080p-Fassung: Auch diese weicht von der älteren Fox-Blu-ray ab und verwendet nach unserem Eindruck ebenfalls die 4K-Restaurierung von Criterion.

Tonqualität

- Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1 / 2.0, Englisch DTS-HD Master Audio 5.1 / 2.0 - Untertitel: Deutsch, Englisch
Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-05.jpg
Turbine lässt Fans die Wahl, ob sie lieber eine Stereo- oder eine 5.1-Abmischung wählen, denn beide Sprachvarianten (Deutsch, Englisch) liegen doppelt vor. Die deutsche Tonspur hörten wir das letzte Mal auf der Blu-ray aus dem Jahr 2013, codiert als DTS 2.0 Stereo. Die verlustfreie Umsetzung ist definitiv eine Aufwertung, die Surround-Version bugsiert aber primär die Musik auf die Rear-Lautsprecher. Immer noch ist das Ergebnis recht höhenlastig und die Umgebungsgeräusche klingen etwas angestaubt. Der Originalton klingt deutlich frischer und dynamischer, auch wenn eine Atmos-Umsetzung natürlich das Höchste der Gefühle gewesen wäre. Speziell die Umgebungsgeräusche sind hier aber präsenter als in der deutschen Fassung und auch die Stimmen sind klarer bzw. integrieren sich insgesamt natürlicher in den Mix. Wir möchten aber loben, dass Turbine sowohl die Original-Stereo-Version der Synchronisation als auch den 5.1-Surround-Upmix anbietet – alles andere als selbstverständlich!

Ausstattung

- MediaBook mit Kunstleder-Einband im Schuber - 48-seitiges Booklet - Blu-ray und DVD - 2 Audiokommentare - Tonspur mit Soundeffekten und der Musik von Mark Knopfler - Wahre Liebe: Das Phänomen „Die Braut des Prinzen“ - Wie ihr wünscht: Die Geschichte - Die unerzählten Geschichten - Die Kunst des Fechtens - Märchen & Folklore - Märchen & „Die Braut des Prinzen“ - Wunderbares Make-up - Der grausame Pirat Roberts - Cary Elwes Videoaufnahmen - Featurette & Making-Of von 1987 - Kinotrailer (USA, Deutschland, International) - TV-Spots
Die-Braut-des-Prinzen-4K-Reviewbild-06.jpg
Höchst beeindruckend: Nicht nur, dass Turbine den Film auf UHD Blu-ray, Blu-ray und DVD in einem schicken Schuber, der ein Mediabook mit Kunstledereinband und 48-seitigem Booklet enthält, anbietet, auch das Bonusmaterial auf den Discs fällt umfangreich aus. Dabei hat man sich die Mühe gemacht fast das selbe Material zu lizenzieren wie der US-Vertrieb Criterion, der den Film in einer prestigeträchtigen Blu-ray-Fassung neu auflegte. Dadurch ist beispielsweise auch die zweiteilige Dokumentation „Wahre Liebe: Das Phänomen ‚Die Braut des Prinzen“ in HD aus dem Jahr 2012 mit von der Partie. Die restlichen Extras beschränken sich auf SD-Auflösung, decken aber recht umfangreich die Produktionsbedingungen, den Einfluss und auch die Querverweise auf andere Märchen ab, die in diesem Film zu finden sind. So gibt es wie bei der älteren Blu-ray-Auflage von Fox zwei Audiokommentare – einen von Regisseur Rob Reiner und einen von Roman- / Buchautor William Goldman. Weitere Extras sich z. B. mit den Fecht-Szenen (ca. 7 Min.), dem Piraten Roberts (ca. 12 Min.), Inspirationen aus anderen Märchen (ca. 9 Min.), dem Make-Up (ca.11 Min.), der Liebesgeschichte (ca. 17 Min.) und dem Kultfilm-Status von Die Braut des Prinzen (ca. 9 Min.). Wirklich ein tolles und umfangreiches Gesamtpaket, speziell wenn man dazu noch das edel aufgemachte Booklet studiert.

Fazit

"Die Braut des Prinzen" ist in 4K nichts für Filmkorn-Hasser, denn die Körnung ist in jedem moment stark präsent. Das 2160p-Bild wirkt extrem natürlich und überzeugt mit satten Farben und hohem Detailgrad – gemessen am Produktionsjahr 1987. Hier wurde nicht künstlich am Bild herumgeschraubt, sondern eine möglichst originalgetreue Umsetzung gezaubert, die auch HDR und Dolby Vision subtil einbindet. Der Ton kann dieses hohe Niveau nicht ganz halten, ist aber ebenfalls eine Aufwertung zur vergriffenen Blu-ray von Fox aus dem Jahr 2013. Die edle Aufmachung im Mediabook mit Schuber ist über jeden Zweifel erhaben und macht dieses Set zu einem tollen Sammlerstück – hier zeigt Turbine, warum physische Medien Das Herz immer noch höher schlagen lassen können, einfach klasse! Das Bonusmaterial auf den Discs ist ebenfalls umfangreich und rundet den positiven Gesamteindruck ab. Rob Reiners Buchverfilmung “Die Braut des Prinzen” ergeht sich nicht in sinnloser Action, obwohl der familientaugliche Märchenfilm seine Geschichte durchaus rasant erzählt. Für Erwachsene ist dabei stets ein ironisches Augenzwinkern vorhanden, während Kinder sich an der schieren Kreativität und Abenteuerlust erfreuen können. Dabei stehen stets die Charaktere im Zentrum und der Film hat einfach das Herz am rechten Fleck. Nun liegt hier tatsächlich die wohl ultimative Umsetzung vor und wir können allen Fans nur extrem zum Kauf raten. (André Westphal)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

LG OLED E9 65 Zoll LG UBK90 UHD Blu-ray Player Samsung Soundbar-System HW-Q90R
geschrieben am 22.06.2020

Die Braut des Prinzen 4K (Ultimate Collector's Edition) (4K UHD + Blu-ray + DVD + Bonus-DVD) Blu-ray Preisvergleich

44,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
46,34 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
52,27 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
56,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

38,98 EUR*
38,98 EUR*
39,99 EUR*
44,98 EUR*
44,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

30 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 27 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 7x vorgemerkt.