Batman: Hush Blu-ray

Original Filmtitel: Batman: Hush (2019)

batman-hush-final.jpg
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett)
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Dänisch, Französisch, Niederländisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
82 Minuten
Veröffentlichung:
05.09.2019
 
STORY
7
 
Bildqualität
8
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
5
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Der zwölfteilige Comic „Hush“ von Jeph Loeb sorgte 2003 für Furore unter den Fans des dunklen Ritters. In der vielschichtig verwinkelten Geschichte bekommt es Batman zum ersten Mal mit einem neuen Schurken zu tun, der scheinbar alles über den maskierten Rächer zu wissen scheint, bis hin zu seiner realen Identität als Bruce Wayne. Besonderes Augenmerk lag dabei auf bislang unbekannten Episoden aus Bruce Waynes Kindheit und seiner Freundschaft zu Thomas Elliot, den der nun erwachsene Bruce Wayne jetzt dringend benötigt. In der Geschichte kommen nicht nur zahlreiche von Batmans Gegnern, sondern auch sehr viele seiner Helfer zum Einsatz, was den Comic zu einem absoluten Highlight für eingefleischte Fans machte und zahlreiche neue Fans generieren konnte. Nun legt Warner Home Entertainment die gleichnamige Filmadaption des grandiosen Comics als Teil des DC Animated Universe vor, und was und dort in filmischer und technischer Hinsicht erwartet, klärt die nun folgende Rezension.

Story

Batman sorgt in Gotham City für Recht und Ordnung. Doch als er gerade eine Geisel von Bane gegen Lösegeld auslösen will, geht einiges schief. Plötzlich taucht Catwoman auf und stiehlt das Geld. Bei der Verfolgung der Diebin wird Batman aus dem Hinterhalt attackiert und die halbe Stadt stürzt sich auf den Dunklen Rächer. Was Batman nicht weiß: eine mysteriöse Person im Hintergrund zieht die Fäden und animiert viele alte Feinde, den geschwächten Batman ein für alle mal auszuschalten...
Batman-Hush-Reviewbild-01.jpg
Der Film von Regie-Debutant Justin Copeland, der zuvor bereits an den Verfilmungen der legendären Batman-Comics „The Killing Joke“ und „Gotham by Gaslight“ mitgearbeitet hatte, weicht zum einen in einigen Punkten frappierend von der Comicvorlage ab, und lässt zum anderen viele Handlungsstränge einfach unter den Tisch fallen. So werden beispielsweise weniger bekannte Figuren wie Killer Croc und Huntress durch bekanntere Figuren wie Bane und Batgirl ausgetauscht, was im Grunde genommen zwar keinen großen Unterschied macht, aber die Vielschichtigkeit der Vorlage ein wenig schmälert. Die fehlenden Handlungsstränge betreffen leider überwiegend die Szenen aus Bruce Waynes Jugend, welche die Comicvorlage zu der enormen Beliebtheit verhalfen, die sie bis heute besitzt. Andererseits wäre eine akkurate Verfilmung der umfangreichen Geschichte nicht in anderthalb Stunden möglich gewesen. Der gravierendste Unterschied betrifft den Schluss. In der Comicvorlage war dieser ein wenig verzwickt, verschachtelt und regte zum Nachdenken an. Trotz eines Finales bleibt eine eindeutige Aufklärung offen, so dass die Geschichte beim Leser nachhaltig im Gedächtnis blieb. Der Film traut seinem Publikum indessen nicht zu, sich alle Einzelheiten selbst zusammenzureimen, und zeigt stattdessen eine sehr stark vereinfachte und stellenweise abweichende Auflösung, die zwar für sich genommen ebenfalls funktioniert, aber der Vorlage gegenüber einfach viel zu „billig“ und emotionslos ist. Schön ist hingegen die Entwicklung der Beziehung zwischen Bruce Wayne und Selina Kyle alias Catwoman. Die Romanze der beiden Figuren steht hier sehr stark im Fokus und macht „Hush“ nicht nur zu einer klassischen Detektivgeschichte, sondern darüber hinaus auch zu einer melodramatischen Romanze mit bittersüßem Beigeschmack, und schon alleine deswegen ist die Filmversion absolut sehenswert.
Batman-Hush-Reviewbild-02.jpg
Kurz gesagt: Batman Hush bietet gewohnt spannende Unterhaltung, bleibt aber leider sehr oberflächlich und lässt keinen Spielraum für Spekulationen. Wer die Vorlage nicht kennt und den Film als „Fortsetzung“ der DC-Animated-Movies-Reihe betrachtet, der wird sicher sehr zufrieden mit dem sein, was er hier zu sehen bekommt. Alle Freunde der Vorlage werden hingegen ein wenig enttäuscht sein, nicht nur weil so vieles fehlt, sondern auch weil das typische Charakterdesign des Films den grandiosen Zeichnungen von Jim Lee, welcher die Comics zeichnete, nicht einmal ansatzweise gerecht wird. Aber zumindest bleibt das Design des Films der Linie seiner Vorgänger treu und enttäuscht somit zeichnerisch zumindest nicht die Fans der Animationsfilmreihe.

Bildqualität

Batman-Hush-Reviewbild-03.jpg
Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 1,78:1 vor und wie man es von einem aktuellen Animationsfilm erwartet gibt es an der optischen Qualität kaum etwas auszusetzen. Das Bild ist zwar scharf, allerdings wird hie und da auch gewollt mit weicheren Bildern gearbeitet, wie es schon bei den Vorgängerfilmen der Fall war. Die Farben sind etwas dunkler gehalten, aber nichtsdestotrotz kräftig und satt. Der Schwarzwert lässt ebenfalls kaum zu wünschen übrig und bildet sattes Schwarz ab, welches jedoch glücklilcherweise nicht zu Durchzeichnungsproblemen führt. Alles in allem ein Film, der in der gleichen Sparte zu verorten ist wie seine Vorgänger, was allgemein gut ist, aber eben noch ein wenig Steigerungspotential bietet.

Tonqualität

Der deutsche Ton liegt, wie leider bei nahezu jeder Veröffentlichung dieser Reihe, in Dolby Digital 5.1 vor, während der englische Ton erneut in verlustfreiem dts HD Master 5.1 enthalten ist. Darüber hinaus bekommen wir noch eine ganze Reihe anderer Synchronfassungen und diverse zuschaltbare Untertitel mit an die Hand.
Batman-Hush-Reviewbild-04.jpg
Der deutsche Ton ist alles in allem sehr ordentlich und verfügt über einige tolle Surroundeffekte, die vor allem die Actionszenen aufwerten, im direkten Vergleich zur englischen Tonfassung allerdings etwas schwach wirken. Das gilt insbesondere für den Subwoofer, der nicht nur nicht in dem Umfang genutzt wie es wünschenswert gewesen wäre, sondern in der deutschen Fassung sehr dezent bleibt. Die deutsche Synchronfassung ist gewohnt hochwertig und setzt auf zahlreiche bekannte Stimmen.

Ausstattung

- Audiokommentar - DC Showcase: Sgt. Rock (14:55 Minuten) - Love in Time of War (16:53 Minuten) - A Preview of „Batman: Assault on Arkham (7:29 Minuten) - Batman: The Animated Series – Catwalk (21:17 Minuten) - Sneak Peek: Wonder Woman: Bloodlines (10:00 Minuten) - Trailershow
Batman-Hush-Reviewbild-05.jpg
Im Bonusmaterial finden sich ein hörenswerter Audiokommentar mit Regisseur Justin Copeland, Drehbuchautor Ernie Altbacker und Produzent James Tucker. Das Feature „Love in Time of War“ beschäftigt sich mit der schwierigen Beziehung zwischen Bruce Wayne alias Batman und Selina Kyle alias Catwoman. Des weiteren bekommen wir noch ein paar Einblicke in die kommenden und bereits veröffentlichten Titel des DC-Animated Universe, diverses Werbematerial, sowie eine Episode aus der Batman Animated Series und eine weitere Kurzgeschichte aus dem weitreichenden Comicfundus von DC. Auf ein Wendecover wurde leider verzichtet.

Fazit

Bild- und Ton entsprechen dem inzwischen hohen Standard seiner Vorgängerfilme. Das Bild ist dementsprechend sauber, ordentlich und hat nur wenige Mängel, die überdies nicht wirklich für Missgunst sorgen dürften. Akustisch wird das deutsche Publikum leider wieder mit einer etwas schwachen dts-Tonspur abgespeist, die sich zwar hören lassen kann, aber im direkten Vergleich erwartungsgemäß den Kürzeren zieht. Das Bonusmaterial erlaubt einen interessanten Einblick in die Hintergründe der Geschichte, zwei Bonusfilme und haufenweise Werbematerial, allerdings hätte man hier auch etwas mehr bieten können. Der Film ist, auch wenn er der grandiosen Vorlage nicht in allen Belangen gerecht wird, sehr interessant, spannend, actionreich, humorvoll und darüber hinaus sogar romantisch. Wir bekommen ein Wiedersehen mit bekannten Schurken und Helden, die Einführung eines neuen Superbösewichts und eine nachhaltig wirkende Entwicklung der Hauptfigur zu sehen, welche die nun kommenden Filme mit Sicherheit nicht unbeeinträchtigt lassen wird. Für Fans ein Pflichtkauf und für Neulinge ebenfalls empfehlenswert. (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern
geschrieben am 29.09.2019

Batman: Hush Blu-ray Preisvergleich

11,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
12,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,89 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,10 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 11,40 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkten
 
STORY
4.0
 
BILDQUALITäT
5.0
 
TONQUALITäT
5.0
 
EXTRAS
4.0

Film suchen

Preisvergleich

11,98 EUR*
11,99 EUR*
11,99 EUR*
11,99 EUR*
12,95 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

11 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 8 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 5x vorgemerkt.