Verachtung Blu-ray

Original Filmtitel: Journal 64

verachtung-vorab.jpg
Disc-Informationen
deutsche Kinofassung, Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Deutsch (Hörfilmfassung) DTS-HD MA 5.1
Dänisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.39:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
119 Minuten
Veröffentlichung:
05.12.2019
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 16.07.2020 um 12:39
#4
Auch dieser 4 Teil der Verfilmung mit wahrem Hintergrund hat mir wieder sehr gut gefallen. Spannend und wendungsreich ist die Geschichte, wie sie sich von einem kuriosen Mordfall zu einer extrem verworrenen Verschwörung entfaltet ist regelrecht nerven zerrend, so gelingt dem Duo zum letzten Mal (sehr schade) ein fulminanter Auftritt. Hoffen wir das die neuen Schauspieler das hohe Niveau halten können.

Bild Top beim Ton wäre mehr möglich.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
OPPO BDP-103EU
Darstellung:
Epson EH-TW7200
gefällt mir
0
bewertet am 03.02.2020 um 08:38
#3
Mega!!! Absolut stark... für mich neben den ersten drei Umsetzungen der Buchvorlage ein absoluter Pflichtkauf! Spannend von der ersten bis zur letzten Minute! Die Umsetzung auf Blu-Ray ist ebenso gelungen!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
Player:
Panasonic DP-UB424EGS
Darstellung:
BenQ BenQ W2700
gefällt mir
0
bewertet am 23.12.2019 um 12:02
#2
Verachtung ist die mittlerweile vierte Verfilmung der Romanreihe von Jussi Adler Olsen mit dem Sonderdezernat Q. Obwohl hier nicht ganz die Klasse der Vorgänger erreicht wird, besticht der Thriller mit einer spannenden Geschichte und der gewohnt düsteren Atmosphäre. Von mir gibt es zum vierten Mal die Höchstwertung.

Die maximale Punktzahl hat sich auch das Bild verdient. Sehr knackige Schärfe und einer toller Schwarzwert. Der Sound ist räumlich und harmonisch. Die Dialoge sind stimmig. Der letzte Druck fehlt.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 2
gefällt mir
0
plo
bewertet am 07.12.2019 um 12:53
#1
Das Sonderdezernat Q droht auseinander zu brechen: Assad hat sich beim Dezernat Betrug beworben, weil sich ihm da eine Aufstiegsmöglichkeit bietet. Assad hat noch 7 Tage bei Q, als Bauarbeiter in Kopenhagen bei der Renovierung einer Wohnung eine (Schein-) Wand entdecken, durchbrechen und drei mumifizierte Leichen vorfinden, die regelrecht arrangiert wurden. Carl Mørck, Assad und Rose finden schnell heraus, dass die Toten alle eine Verbindung miteinander aufweisen: alle waren entweder als Insasse oder als Pflegepersonal in einer Einrichtung für junge Frauen auf der Insel Sprogø. In diese Einrichtung kamen junge Frauen, die entweder in gewisser Weise „auffällig“ oder besonders triebhaft waren. Es ist Assad, der anhand einer Bekannten herausfindet, dass ein Arzt einer Spezialklinik ebenfalls auf Sprogø tätig war. In dieser Einrichtung ging damals Ungeheuerliches vor, und obwohl die Einrichtung mittlerweile aufgelöst wurde hat das Ungeheuerliche nicht aufgehört..

Da ist sie nun, die vierte Verfilmung der auf 10 Teile angelegten Romanreihe Jussi Adler Olsens um das so grundverschiedene Ermittlerduo Carl Mørck und Assad. Bei dieser vierten Verfilmung nahm erneut ein anderer Regisseur als in den ersten drei Filmen auf dem Regiestuhl Platz, und das ist dem Film erneut sehr deutlich anzumerken.
„Bist Du dumm? Oder triebhaft..“ wird die junge Nete auf der Insel von ihrer Stubennachbarin gefragt, denn in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts wurden in Dänemark 11.000 junge Frauen eingepfercht und zum Teil aus diesen Gründen zwangssterilisiert, wie am Ende des Films mit Texttafeln augezeigt wird. Daraus wob Jussi Adler Olsen einen packenden und bestürzenden Roman, der diesem Film zugrunde liegt. Im Gegensatz zu den Vorgänger-Filmen gibt es deutlich weniger Tote und Brutalität insgesamt, dennoch schockiert die Brutalität Frauen gegenüber nachhaltig.Zum Ende hin wird „Verachtung“ wirklich sauspannend; in der Inszenierung von packenden Thrillern sind die Skandinavier nach wie vor schier unschlagbar. Zudem sind noch ein paar Twists, Finten und Wendungen eingebaut, die man als Zuschauer so nicht vorher sieht. Leider sind im Gegensatz dazu auch ein paar Sachverhalte ungeschickt erzählt, so dass man den Grundplot recht früh erahnt.
Die so gerne gesehenen Kabbeleien zwischen Nikolaj Lie Kaas und Fares Fares, die die besondere Würze von "Erbarmen" und "Schändung" ausmachten und in „Erlösung“ etwas untergingen stehen in „Verachtung“ wieder mehr im Vordergrund. Nikolai Lie Kaas´ Charakter Carl Mørck, ewig miesepetrig, unfassbar direkt und über Gebühr ehrlich und derb ist eigentlich empathisch, kann es nur nicht zeigen. Genau darunter leidet sein feinsinniger Partner Assad, und dies bildet die besondere Würze der Sonderdezernat Q-Filme. "Verachtung" erzeugt über die gesamte Laufzeit eine bedrückend-bedrohliche Atmosphäre, die jedoch nie an die Stimmung besonders der ersten beiden Vorgängern erreicht. Trotz aller Kritik ist „Verachtung“ wieder ein recht guter, meist packender und spannender Thriller aus dem hohen Norden.

Das Bild von "Erlösung" ist qualitativ so ausgefallen wie bei den ersten drei Filmen, eher sogar noch ein Quäntchen besser: Die Schärfe und die Tiefenschärfe sind hoch und bleiben es auch während der gesamten Laufzeit des Films. Die Farbgebung ist reduziert bzw. teils deutlich gefiltert; dadurch wird die pessimistische Atmosphäre nachdrücklich gefördert. Kontrast und Schwarzwert sind top; die Plastizität geht in Ordnung.

Der Sound liegt in DTS HD MA vor und ist ebenfalls so ausgefallen, wie man es von einer modernen Produktion erwarten kann. Die Surroundkulisse ist stets gegeben und kann ab und an mit gut ortbaren direktionalen Effekten überzeugen. Zu Basseinsatz und einigen Dynamikspitzen kommt es lediglich in den eher rar gesäten Actionszenen. Die Dialoge sind stets gut verständlich, und am voluminösesten tönt noch der Score aus den Speakern.

Bei den Extras vergebe ich erstmal den Mittelwert, da nicht gesehen. Die Veröffentlichung verfügt über ein Wendecover.

Mein persönliches Fazit: auch "Verachtung" ist ein sehr gelungener Thriller unseres nördlichen Nachbarn. Der Film ist trotz aller marginaler Kritik sehr spannend und unterhaltsam, nur für mein Empfinden erzählerisch etwas weniger gelungen als "Erbarmen" und "Schändung". Dennoch ist „Verachtung“ eine Sehempfehlung wert für alle Thriller-Fans, und ganz besonders für Fans von skandinavischen Thrillern. 7 Balken vergäbe ich in einem Review, so runde ich auf.
Story mit 4
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
gefällt mir
0
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Verachtung Blu-ray Preisvergleich

11,30 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
11,30 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
12,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
13,64 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,97 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,48 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
16,61 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 7,70 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
9,87 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
4 Bewertung(en) mit ø 4,06 Punkten
 
STORY
4.8
 
BILDQUALITäT
4.8
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
2.8

Film suchen

Preisvergleich

9,87 EUR*
11,30 EUR*
11,30 EUR*
12,98 EUR*
13,64 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

49 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 46 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 11x vorgemerkt.