Attack on Titan - 2. Staffel - Vol. 1 (Limited Edition inkl. Sammelschuber) Blu-ray

Original Filmtitel: Shingeki no Kyojin - Season 2

attack-on-titan---2.-staffel---vol.-1-limited-edition-inkl.-sammelschuber-1.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), Digipak
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Digipak im Schuber
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0
Japanisch DTS-HD MA 2.0
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
150 Minuten
Veröffentlichung:
19.08.2019
 
STORY
9
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
6
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Viele Jahre mussten wir warten bis es „Attack on Titan“ überhaupt nach Deutschland geschafft hat, die erste Staffel und dessen Compilation-Filme schafften es mit über 100.000 Einheiten zu den bestverkauftesten Anime in Deutschland. Auch auf Staffel 2 mussten wir deutlich länger warten als andere Länder, doch hat sich das Warten auf die Titanen auch gelohnt und woher kommt überhaupt diese Begeisterung für die menschenfeindlichen Kolosse?

Story

Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-01.jpg
Noch immer wird die Menschheit von riesigen Titanen beherrscht. Die blutigen Kämpfe gehen in die nächste Runde, als plötzlich wieder Titanen innerhalb der Mauern auftauchen. Die Lage auf Burg Utgard scheint aussichtslos – bis sich erneut ein Mensch in einen Titanen verwandelt. Doch das ist noch nicht alles: Erens Freunde Reiner und Berthold haben ihm ein schockierendes Geständnis zu machen, das jede Vorstellungskraft übersteigt. Gehen wir der Sache mal auf den Grund, dadurch, dass wir die erste Staffel auf unserer Seite nie rezensiert haben, möchte ich unbedingt noch ein paar Worte zu den ersten 25 Folgen verlieren. „Attack on Titan“ ist nämlich nicht weniger als einer dieser Anime, die auch „Nicht-Anime-Fans“ das Tor zur japanischen Animationskultur öffnen könnte, ironischerweise versteckt hinter gleich drei Mauern. Diese wurde allerdings in Staffel 1 überwunden, die menschenfressenden Titanen brachten die Menschen wieder einmal an den Rand ihrer Existenz. Es begann mit dem schlimmsten Tag für unsere Hauptfigur Eren und seine Kameraden, seine Familie wurde brutal getötet und er schwört sich den Rest seines Lebens den Titanen zu widmen. Er schafft es dem Aufklärungstrupp beizutreten und geht gemeinsam mit Mikasa und Armin durch eine harte Trainingszeit, nur um dann zu erkennen, dass er noch nicht so weit ist. Stattdessen entdeckt er eine ungeahnte Fähigkeit in ihm. Er hat die Möglichkeit sich selbst zum Titan zu verwandeln, ausgerechnet in das was er am meisten hasst, doch die Kontrolle darüber gestaltet sich als nicht sonderlich einfach.
Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-02.jpg
Als Eren zwischen den Fronten steht, kommen noch mehr Geheimnisse ans Licht, denn er ist nicht der Einzige. Am Ende der ersten Staffel besiegt er in seiner Titanen-Gestalt und gemeinsam mit dem Aufklärungstrupp Annie, sie war ebenfalls ein Titan. Doch direkt droht die nächste Gefahr, ohne dass sich die Gruppe bewusst ist, wem sie da eigentlich am anderen Ende der Mauer gegenüberstehen oder wer sich schon längst hinter diese geschlichen hat. Als die Mauer bröckelt, schlummert ein Titan in ihr, was den großen Cliffhanger der ersten Staffel markiert und das Warten auf die Fortsetzung noch schwieriger machte. Ganze 4 Jahre (!) mussten selbst die japanischen Fans warten, bis die Serie 2017 weiter ausgestrahlt wurde. Diesen Monat begann die Veröffentlichung der zweiten Staffel auch auf Blu-Ray, im Heimkino darf also endlich auch in Deutschland wieder ums Überleben gekämpft und fleißig Geheimnisse gelüftet werden. Eines sei direkt gesagt, die von Hajime Isayama geschaffene Welt bietet noch viel mehr, als man zunächst hinter dieser recht einfachen Prämisse vermutet hatte. So geht es direkt weiter, weshalb ich durchaus empfehle sich zur Auffrischung der Geschichte nochmal die ersten beiden Compilation-Filme „“Feuerroter Pfeil und Bogen“ sowie „Flügel der Freiheit“ anzuschauen.
Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-03.jpg
Kommen wir zum Beginn der nur zwölf Folgen umfassenden zweiten Staffel und dem Auftritt des Tier-Titans, denn neben den „normalen“, wenn man sie so nennen will, existieren auch „abnorme“ Titanen. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie entweder besondere äußere Merkmale besitzen oder, im Gegensatz zu den oft sehr holprigen und plumpen Exemplaren, über Intelligenz verfügen. Bereits in der ersten Folge offenbart uns der Tier-Titan seine Stimme. Richtig, er kann sprechen. Mit wohl gewählten Worten versucht er mit Kommandant Mike zu kommunizieren. Als dieser vor Angst erstarrt und keinen geraden Satz gegenüber dies felligen Kolosses herausbekommt, muss er mit seinem Leben dafür bezahlen. Die Ausgangslage für die Menschen hat sich wieder einmal verändert, das realisiert auch Conny, der in einem von Titanen überfallenem Dorf in einem dieser seine Mutter zu erkennen scheint. Was erwartet uns noch? Ohne viel mehr zur Fortführung der Geschichte zu spoilern, selbst unter den besten Freunden und Kameraden gibt es Verräter der Menschheit, Menschen die in der Lage sind sich in einen Titanen zu verwandeln und sie längst von innen infiltriert haben.

Bildqualität

Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-04.jpg
Das Bild macht einen insgesamt wirklich sehr guten und hochwertigen Eindruck und kommt mit einem AVC-kodierten 1080p Transfer in 1.78:1 daher. In HD kommen die Titanen auf jeden Fall zur Geltung, die Farben sind kontrastreich, stimmig und beinhalten eine schöne Tiefe. Der Zeichenstil, die Welt und die Figuren werden in ein schickes Animationsgewand gepackt. Die Farbgebung wird und der generelle Bildeindruck wird ohne Fehler wie Artefakte oder Schlieren wiedergegeben. Über Studio WIT (u.a. Seraph of the End, Kabaneri oft the iron Fortress) und deren Animationsqualität brauche ich wohl keine Worte mehr verlieren. Attack on Titan sieht wirklich fantastisch aus.

Tonqualität

Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-05.jpg
Der Ton ist, typisch für Anime-Serien, in DTS-HD MA 2.0. und man hat sich dagegen entschieden eine künstliche 5.1 Mischung anzufertigen (Die Filme kamen noch in 5.1 daher). Das ist angesichts der ausufernden Actionszenen zwar sehr schade, dennoch ist der Klang fehlerlos, angenehm abgemischt, kommt unkomprimiert aus den Boxen und lässt sich ziemlich gut hören. Der Subwoofer bekommt in dramatischen Sequenzen ebenfalls seine Einsätze. Der Soundtrack und grade das Opening macht auf richtig Lärm und sollte ausschließlich aufgedreht genossen werden.

Ausstattung

Attack-on-Titan-Staffel-2-Vol-1-Reviewbild-06.jpg
Die Serie kommt wieder in einem schicken Sammelschuber daher und die Veröffentlichung passt sich designtechnisch an den Erstling an. Die Volume selbst kommt im Digipack mit Pappschuber, beinhaltet einen Magneten, ein Poster, ein Booklet mit Episodenguide und ausführlichen Interviews mit den Original-Synchronsprechern und der Regie. Auf der Disc selbst sind allerdings keine weiteren Extras enthalten.

Fazit

„Attack on Titan“ wird dem großen Hype bisher auch in Staffel 2 absolut gerecht. Ich kann eigentlich kaum mehr dazu sagen, außer dass ich mich sehr auf die (leider schon abschließende) zweite Volume freue. Die Welt der Titanen und den Menschen hinter den Mauern, die um ihr Überleben kämpfen müssen, hat trotz langer Wartezeit nichts von ihrer Faszination eingebüßt! Eren, Mikasa, Armin und Levi, endlich seid ihr wieder da! (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

LG 47" LED-TV LV470S
 Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4
geschrieben am 07.10.2019

Attack on Titan - 2. Staffel - Vol. 1 (Limited Edition inkl. Sammelschuber) Blu-ray Preisvergleich

44,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
44,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
47,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
53,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
2 Bewertung(en) mit ø 3,50 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
4.5
 
TONQUALITäT
3.0
 
EXTRAS
1.5

Film suchen

Preisvergleich

44,99 EUR*
44,99 EUR*
44,99 EUR*
47,98 EUR*
51,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

10 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 7 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 2x vorgemerkt.