Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Gladiator 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Gladiator

gladiator-4k.jpg
4K - ULTRA HD
Disc-Informationen
Extended Cut, Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US Unrated Fassung, die hier vorliegende Filmfassung entspricht der ungekürzten US R-Rated Fassung, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), BD-Live, PiP, interaktive Features, Extras in HD (teilweise),
HDR10 + Dolby Vision!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS X 7.1
Englisch DTS X 7.1
Englisch DTS Headphone X 7.1
Italienisch DTS 5.1
Polnisch (Voice-Over) DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1

Blu-ray:
Deutsch DTS 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS 5.1
Italienisch DTS 5.1
Portugiesisch DTS 5.1
Spanisch DTS 5.1
Untertitel:
4K UHD:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch

Blu-ray:
Deutsch, Dänisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Brasilianisches Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.35:1) @24 Hz 4K native, Dolby Vision, HDR10
Video-Codec:
Spieldauer:
170 Minuten
Veröffentlichung:
23.05.2019
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
bewertet am 24.02.2021 um 07:59
#5
Story: Sehr beeindruckende monumentale Verfilmung, die an Kulissen, Spannung und Kurzweiligkeit in diesem Genre kaum zu übertreffen ist. Die Rolle von Russel Crowe ist einfach nur genial gespielt. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme

Bild: Durchweg nahezu perfekte Schärfe, Kontraste und Farbgebung, gibt es nichts auszusetzen

Ton: Klar verständliche Sprachausgabe, kraftvoller Sound mit gutem Surroundklang, gint es nichts auszusetzen.

Extras: Kinofassung; Kinofassung mit Kommentar von Regisseur Ridley Scott, Cutter Pietro Scalia und Filmemacher John Mathieson; Erweiterte Fassung mit Kommentar von Regisseur Ridley Scott und Darsteller Russell Crowe; Gelöschte Szenen; Intro von Ridley Scott, Die Schriftrollen des Wissens, Visionen aus Elysium: Themenportal (nicht abspielbar, da die ursprüngliche Bonus BD nicht vorhanden ist); BD + UHD; Wendecover
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 5
Player:
Panasonic DP-UB824EGK
Darstellung:
Panasonic TX-55GZW1004
 
gefällt mir
0
bewertet am 23.11.2020 um 07:27
#4
Ein Klassiker und ein Wahnsinns-Film!
Das Bild ist überwiegend sehr gut, bietet aber immer noch einige Unschärfen in diversen Nahaufnahmen. Diese liegen jedoch schon immer vor und sie auf Fokusprobleme der Kamera/des Kameramanns zurückzuführen! Dennoch sah der Film eindeutig noch nie so gut aus. Klasse Farben, Kontrast, HDR und Schwarzwert. Der Ton ist bis auf die kleinen bekannten Probleme sämtlicher Veröffentlichungen davor, sehr gut und fürs Alter entsprechend absolut gelungen!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic DP-UB424EGS
Darstellung:
Sony VPL-VW270ES
 
gefällt mir
0
plo
bewertet am 26.09.2020 um 11:10
#3
Im Jahre 180 nach Christus schlägt Tribun Maximus Decimus Veridius die letzte siegreiche Schlacht in Germanien für den sterbenden Cäsar Marcus Aurelius, während Cäsars Sohn und Tochter; Commodus und Lucilla; auf dem Weg zur Front sind. Commodus wähnt sich bereits auf dem Thron, erwartet nun ernannt zu werden und wird herbe enttäuscht: Marc Aurel will Maximus zu seinem Nachfolger machen, da dieser nicht durch Rom korrumpiert ist. Das kann Commodus so gar nicht verknusen, bringt seinen Vater kurzerhand um die Ecke und sich selbst dadurch auf den Thron. Maximus, der sofort Lunte riecht soll beseitigt werden, und mit ihm seine ganze Familie. Doch Maximus kann schwer verwundet fliehen, gerät auf abenteuerliche Weise an einen Sklavenhändler und Gladiatorentrainer und landet schließlich im Kolosseum, wo er Commodus wiedersehen soll..

Nun, allzu viel sollte man zu „Gladiator“ nicht sagen müssen, denn den Film dürfte neben „Der Herr der Ringe“ wahrscheinlich so ziemlich jeder Filmfreund und -fan gesehen haben. „Gladiator“ hat im Jahr 2000 die durch ein paar kapitale Flops dahinsiechende Karriere von Ridley Scott wiederbelebt; dem Regisseur, der vorher mit Filmen wie „Alien“, „Blade Runner“ und „Thelma & Louise“ Kinogeschichte geschrieben hatte. Scott hat allerdings auch ein paar mindestens fragwürdige und umstrittene Werke wie „G. I. Jane“, „Prometheus“, „The Counselor“ und „Alien: Covenant“ inszeniert.
„Gladiator“ hauchte aber nicht nur Ridley Scotts Karriere neues Leben ein, der Film belebte auch das seit Ende der Siebziger totgeglaubte und -gesagte Genre des Kostüm- oder auch Sandalenfilms. Zu diesem Genre kehrte Scott (mit „Königreich der Himmel“, „Robin Hood“ und „Exodus“) etwa so oft zurück wie zu seinem anderen Lieblingsgenre Science Fiction (neben den bereits genannten etwa noch zu „Der Marsianer“). Genau genommen hat sein Faible bereits bei seinem Erstling „The Duelists“ begonnen.
„Gladiator“ hat alles, was ein großer Kinofilm braucht: Dramatik, große Emotionen und Gänsehaut; und das alles präsentiert in spektakulären Hochglanzbildern, die so stilbildend für viele andere Regisseure, Genres und Filme waren und sind.

Audiovisuell ist die Scheibe auf höchstem Niveau. Die Blu-ray der Anniversary Edition war schon gut, aber was die Aufbereiter für die UHD aus dem alten Material holen konnten ist bisweilen schlicht atemberaubend. Das zeigt sich gar nicht mal so sehr in den gut ausgeleuchteten Tageslicht- oder Arenaszenen, sondern eher in den dunklen Bildabschnitten: besonders zu Beginn, vor der Schlacht gegen die Germanen, ist der beinahe schon allzu aufdringliche Blaustich nahezu entfernt worden. Dadurch gewinnt der Kontrast enorm, die Detailfülle nimmt erheblich zu und die Gesichtsfarben wirken deutlich natürlicher. Besonders hier ist das Bild ungeheuer plastisch. Das Anfangsniveau hält das Bild über den weiteren Verlauf des Films nicht ganz, und die deutlichsten Verbesserungen zeigen sich in der Farbgebung und in dem Detailreichtum in Bildhintergründen: auch in weit entfernten Landschaftsstrukturen lässt sich so ziemlich jede Kleinigkeit erkennen. Das Bild ist nicht perfekt, aber hervorragend und wohl das bisher beste, das „Gladiator“-Veröffentlich ungen aufweisen.

Der DTS-X-Track ist ebenfalls allerfeinste Sahne. Hier ist es weniger der pompöse Autrittt von Bass und Dynamik, sondern die Subtilität und Brillanz, mit der die Tonspur aber wirklich alle Umgebungsgeräusche nicht nur perfekt abbildet, sondern auch genau dahin packt wo sie hingehören. Je nach Kameraposition dringen beispielsweise die Gespräche vom Nachbartisch in der römischen Kneipe aus der richtigen Richtung oder Flugbahnen von Katapultgeschossen beginnen mit dem Abschuss links hinten, nehmen ihren Weg über den Zuschauer hinweg und landen rechts vorne. Irre. Die genannten Phasenverzerrungen bzw. die "Flughafen"-Atmosphäre während der Stadionszenen fand ich so schlimm nicht, da waren die im Verhältnis etwas zu leisen Stimmen schon störender. Dennoch: bislang habe ich die andernorts genannten UHD-Tonreferenzen („Everest“, „Deepwater Horizon“ und „Im Herzen der See“) noch nicht gehört, also erkläre ich den Track von „Gladiator“ für mich bis auf Weiteres zu meiner persönlichen Referenz, vielleicht auch etwas wohlwollend durch das rosarote Fanboy-Hörgerät gefiltert.

Extras habe ich nicht angesehen, das Menü verspricht jedoch eine ganze Menge. Ich vergebe mal 4 Balken.

Mein persönliches Fazit: „Gladiator“ hatte ich seinerzeit bereits drei Mal im Kino gesehen und seitdem zig Mal auf DVD, Blu-ray und jetzt das erste Mal auf UHD. „Gladiator“ ist nicht nur einer meiner All Time Favourites, sondern für mich persönlich definitiv ein Meisterwerk. Kein anderer Film schafft es auch nach der 30. Sichtung, dass ich am Ende immer wieder einen Kloß im Hals verspüre. „Gladiator“ ist ein Evergreen und Neo-Klassiker, der immer wieder perfekt unterhält. Mit dieser UHD hat „Gladiator“ endlich eine würdige Umsetzung erfahren.
Story mit 5
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 5
Extras mit 4
gefällt mir
2
bewertet am 22.03.2020 um 18:34
#2
Epischer Film mit super Darstellern.
Bildqualität für das Alter ziemlich gut
Ton im Original auch gut.
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 4
Extras mit 4
Player:
Panasonic 424
Darstellung:
Samsung Q90r
gefällt mir
0
bewertet am 12.03.2020 um 08:29
#1
Gladiator ist schlicht und einfach ein Meisterwerk – mittlerweile 20 Jahre alt hat der Film nichts an seiner Wirkung und Machart verloren. Hier passt einfach alles – Regie, Umsetzung, Darsteller und die Musik sowie die Atmosphäre, ein absolut sehenswerter Film der für mich persönlich unter den besten 10 Filmen aller Zeiten zu finden ist. Die Extended Version ist allerdings nur bedingt zu empfehlen, die Kinoversion ist deutlich runder und knackiger.

BILD:
Das 4K Bild ist im Großen und Ganzen sehr gut, scharf und kontrastreich. Es erreicht aber keine Referenzwerte und pendelt sich bei einer 4 von 5. Denke dass hier das Beste Resultat erreicht worden ist, und Gladiator wird nicht besser zu sehen sein.

TON:
Ton ist dynamisch, kraftvoll und gut verständlich. 5 von 5

FAZIT: Die Italienische 4K Scheibe hat eine deutsche Tonspur und ist generell mit der deutschen Veröffentlichung gleich zu setzen. Habe diese um knapp 10 Euro in Italien erworben von daher zahlt sich der Import aus. Film ist über jeden Zweifel erhaben, die technische Umsetzung ist sehr gut, auch wenn man hier nicht das absolute Top Niveau erreichen kann. Absolut empfehlenswert!
Story mit 5
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 5
Extras mit 3
Player:
Panasonic DMP-UB404EGK Ultra HD Blu-ray-Player
Darstellung:
LG LG OLED65C98LB
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Gladiator 4K (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

23,56 EUR *

Versandkosten unbekannt

ab 23,99 EUR *

versandkostenfrei

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
5 Bewertung(en) mit ø 4,50 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
4.4
 
TONQUALITäT
4.6
 
EXTRAS
4.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
23,99 EUR*
jpc
27,99 EUR*
media markt
23,99 EUR*
saturn
23,99 EUR*
ofdb
25,98 EUR*

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 23,99 EUR*
medimops.de
23,56 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

69 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 66 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 5x vorgemerkt.