Miss Kobayashi‘s Dragon Maid - Vol. 2 Blu-ray

Original Filmtitel: Kobayashi-san Chi no Maid Dragon

miss-kobayashi‘s-dragon-maid---vol.-2.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), Digipak
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Digipak im Schuber
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0
Japanisch DTS-HD MA 2.0
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1)
Video-Codec:
Veröffentlichung:
07.05.2020
Serie abgeschlossen:
Ja
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
6
 
Bildqualität
10
 
Tonqualität
8
 
Ausstattung
6
 
Gesamt *
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Neben unserer fortlaufenden Review-Reihe zu „Re:Zero“ haben wir noch einen weiteren Anime von Kazé in petto, dessen neue Episoden nun mit Volume 2 im Heimkino an den Start gegangen sind. Werfen wir also einen Blick in die drachenstarke Komödie und schauen mit welchen Problemen nicht nur Kobayashi, sondern auch die Fortsetzung zu kämpfen hat.

Story

Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-01.jpg
Tohrus Umzug in die Menschenwelt hat sich in ihrer Dimension schnell herumgesprochen. Nach und nach kommen alte Bekannte, um mit eigenen Augen zu sehen, wie sich die Drachin als Maid schlägt. Während Kanna zunächst eher kritisch und Fafnir gar feindselig den Menschen gegenüber eingestellt ist, finden beide nach kurzer Zeit Gefallen an der modernen Welt: Die kleine Kanna beschließt zur Grundschule zu gehen und Fafnir wird unter Makotos Einfluss sogar zu einem waschechten Gamer und Otaku. Tohru selbst hat sich zwar erstaunlich schnell eingelebt, doch es gibt immer mal wieder Momente, in denen sie das Heimweh packt oder sie von ihren Mitmenschen derart frustriert ist, dass sie das gesamte „minderwertige Menschengewürm“ am liebsten direkt auslöschen würde.    Fünf neue Episoden finden wir auf der zweiten Volume, in denen wir nun wieder einige Kurzgeschichten der vielen mehr oder weniger verrückten, zumindest aber sympathischen Figuren zu sehen bekommen. Dieser Umstand ist einerseits unterhaltsam, aber gleichzeitig auch die größte Schwäche der Serie. Zugegeben, irgendwie fehlt mir so langsam der rote Faden. Auch wenn die Serie natürlich vom kurzweiligen Humor lebt, es steht einfach nichts auf dem Spiel. Egal, was die Drachen im Leben von Kobayashi auf den Kopf stellen, am Anfang der nächsten Kurzepisode steht alles wieder auf Anfang. Pro Folge gibt es im Schnitt drei fünfminütige Parts, die immer wieder einen anderen Drachen in den Mittelpunkt stellen.
Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-02.jpg
„Miss Kobayashis Dragon Maid“ ist nicht unbedingt ein Anime mit „Binge-Faktor“, eher etwas Leichtes, dass man vielleicht mal schauen kann, wenn man gerade zwanzig Minuten überbrücken muss, ohne groß seinen Kopf anzustrengen. Die Serie ist sehr leichte Unterhaltung und auch den Humor, sowie die Figurenkonstellationen hat man langsam durchschaut. So wiederholen sich sehr oft die immer wieder gleichen Gags. Dadurch hat man zunehmend das Gefühl, die Serie nutzt sich ab. Logischerweise gilt das nicht für jede Folge, beispielsweise ist Folge 10 ein schöner Abschluss der Volume, als Tohru und ihre Freunde ein Theaterstück im Seniorenheim auf die Beine stellen müssen, ganz ohne die Mithilfe von Kobayashi, die schon eine Katstrophe wittert. Ein Highlight der Serie und nicht umsonst der Fanliebling der meisten ist natürlich Kaana, die kleine Drachin punktet mit fast unverschämten „Cuteness-Faktor“ und schafft es immer wieder die Truppe wachzuhalten. Ein Ärgernis dagegen ist beispielsweise die Figur von Quetzalcoatl, sie hat nicht nur einen unaussprechlichen Namen, sondern ist eine beinahe durchweg nervige Figur. Sie wird nur auf ihre XXL-Oberweite reduziert, mit der sie sich nicht nur den anderen Charakteren, sondern auch dem Zuschauer immer wieder aufdrängt. So muss man auch in Folge 6 und der typischen Strand-Episode auf einen Brustvergleich nicht verzichten. Solche ausgelutschten Tropen und Gags ziehen das Gesamtergebnis runter und machen „Miss Kobayashis Dragon Maid“ leider zu einem sehr austauschbaren Anime, der vielversprechend anfing.
Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-03.jpg
Dadurch, dass sich die Laufzeit der einzelnen Kurzgeschichten aber in Grenzen hält, kann man über die ein oder andere weniger gelungene Folge hinwegsehen. Dafür punkten der Anime mit den wirklich schönen, farbenfrohen Animationen und dem Zeichenstil. Gefallen haben mir beispielsweise das an „Food Wars“ angelehnte Kochduell zwischen Tohru und Kobayashi, aber auch eine Folge, die mit den Klischees einer vielbesuchten Comicmesse spielt. Logischerweise wird Tohru in ihrem Maid-Outfit hier für eine Cosplayerin gehalten und wir erfahren, dass es außer ihr und den Drachen noch weitere Fabelwesen unter den Menschen gibt. Meine Hoffnung für die letzte Volume wäre, dass man die etablierten Figuren endlich mal vor eine Herausforderung stellt. Beispielsweise könnte ein übermächtiger Gegner die Erde bedrohen und sie müssten zusammen gegen ihn antreten. Das wäre zwar plump, aber eine ganze Ecke spannender.

Bildqualität

Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-04.jpg
Das Bild macht einen insgesamt ordentlichen Eindruck und kommt mit einem AVC-kodierten 1080p Transfer in 1.78:1 daher. Auf Blu-Ray kommt der Anime auf jeden Fall gut zur Geltung, die Farben sind schön bunt und durch die verschiedenen Animationsebenen haben viele Bilder eine schöne Tiefe. Die Kontraste lassen sich gut sehen, ob in hellen oder dunklen Szenen. Die Farben aber jederzeit schön klar und ohne nervige Bildfehler wie Artefakte oder Schlieren. Beim Bild gibt es also kaum Gründe zu meckern. Von Kyoto Animation habe ich dahingehend auch nichts Anderes erwartet.

Tonqualität

Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-05.jpg
Der Ton ist, typisch für Anime-Serien, in DTS-HD MA 2.0. und man hat sich dagegen entschieden eine künstliche 5.1 Mischung anzufertigen. Das macht aber auch gar nichts, denn der Klang ist fehlerlos, angenehm abgemischt, kommt unkomprimiert aus den Boxen und lässt sich ziemlich gut hören. Der Subwoofer bekommt in dramatischen Sequenzen auch mal einen kurzen Auftritt. Der Soundtrack bzw. auch das Opening machen Laune und sind recht einprägsam.

Ausstattung

Miss-Kobayashis-Dragon-Maid-Vol-1-Reviewbild-06.jpg
Als zusätzliche Extras bietet uns die Blu-Ray das zweite, dreißig Seiten starke „Maid-Handbuch – Vol. 2“, welches eine Beschreibung der Figuren enthält, als auch als Episodenguide fungiert. Glücklicherweise wird hier nicht nur der Inhalt der einzelnen Folgen wiedergegeben, sondern von den Machern besprochen und erläutert. Außerdem bekommen wir einen Blick auf die verschiedenen Tagesabläufe der Figuren. Zudem kriegen wir Skizzen, kleine Manga-Ausschnitte und Produktionsdesign, sowie einen Überblick über die Mitarbeiter des Büro Takinoguchi zu sehen. Die Volume selbst ist in ein schickes Digipack im Pappschuber gehüllt. Auf der Disc befinden sich nur Trailer.

Fazit

„Miss Kobayashis Dragon Maid“ verliert nach dem spaßigen Start leider etwas an „Feuer“, nachdem man die Figuren etabliert hat, durschaut man recht schnell die sich wiederholenden Gags. Zudem schwankt die Qualität der einzelnen Kurzepisoden, dafür wird man mit schicken Animationen und einem schönen Zeichenstil belohnt. Wir hoffen trotzdem auf ein drachenstarkes Finale! (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
7 von 10

Testgeräte

Samsung 65“ – UE65RU7099UXZG – 4K Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4 Pro
geschrieben am 03.06.2020

Miss Kobayashi‘s Dragon Maid - Vol. 2 Blu-ray Preisvergleich

34,49 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
34,49 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
37,97 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
41,86 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
41,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
43,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
46,80 CHF *

ca. 44,05 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
48,49 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 21,29 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

29,23 EUR*
34,49 EUR*
34,49 EUR*
37,97 EUR*
46,80 CHF*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

4 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie 1 weiteres Mitglied

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.