Kabaneri of the Iron Fortress - Vol. 2 Blu-ray

Original Filmtitel: Koutetsujou no Kabaneri - Vol. 2

kabaneri-of-the-iron-fortress---vol.-2-1.jpg
Disc-Informationen
Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), Digipak
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Digipak im Schuber
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 2.0
Japanisch DTS-HD MA 2.0
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.78:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
100 Minuten
Veröffentlichung:
06.02.2020
Serie abgeschlossen:
Ja
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
9
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
9
 
Ausstattung
2
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Nachdem wir bereits das erste Volume des berühmt, berüchtigten "Attack on Titan"-Klons "Kabaneri of the Iron Fortress" unter die Lupe genommen haben, steht nun auch die zweite Volume in unserer Review-Reihe an. Auf den Gleisen herrschte bereits ein ordentliches Erzähltempo, können die weiteren Episoden da mithalten?

Story

(Spoiler für Nichtkenner des ersten Volumes!)
Kabaneri-of-Iron-Fortress-Vol-1-Reviewbild-01.jpg
Endlich wurden die Kabaneris Ikoma und Mumei von den Passagieren der Eisernen Festung akzeptiert. Als der Yashiro-Bahnhof, die nächste Station auf der Fahrt nach Kongokaku, kein Signal zurücksendet, müssen die beiden ihre Stärke jedoch erneut unter Beweis stellen. Da die Weiterfahrt durch einen umgestürzten Turm auf dem Gleis blockiert ist, müssen sie sich einen Weg in den Kesselraum bahnen, in dem sich ein Kabane-Nest befinden soll. Obwohl der Plan zunächst aufzugehen scheint, erwacht nach einem Alleingang von Mumei plötzlich ein mysteriöser schwarzer Rauch, der aus Hunderten von Kabane besteht und zur tödlichen Gefahr wird. Kurz gesagt: „Die erste Volume hat mich wirklich überzeugt!“. Trotz der ziemlich offensichtlichen Parallelen zur Titanjagd aus der hauseigenen Schmiede, hat die Serie einen wirklich temporeichen Start hingelegt, bei dem vor allem die actionreichen Kämpfe gegen die Kabaneri ein echter Hingucker sind und den Adrenalinspiegel ordentlich ansteigen lassen. Zudem wurde auch alle Figuren, davon gibt es doch einige, recht simpel aber erzählerisch funktional etabliert. So kann man jedem sofort seine Funktion und seine Charakterzüge zuordnen, was bei einer 12-teiligen Serie und diesem großen Ensemble auf jeden Fall Sinn macht.
Kabaneri-of-Iron-Fortress-Vol-1-Reviewbild-02.jpg
Für das bisher hervorragende Pacing sind auch die Cliffhanger am Ende einer jeden Folge verantwortlich, die euch immer wieder zum weiterschauen anregen. Für die nächsten 4 Folgen gilt, zunächst Vollgas, dann Handbremse. Unsere Überlebenden müssen zum nächsten sicheren Bahnhof gelangen und fahren deshalb im titelgebenden Zug, der eisernen Festung, zu eben jenem Ziel. Die ersten 2 neuen Folge befassen sich mit einem Hindernis. Die Gruppe kommt auf einem leergefegten Bahnhof zum Stehen, ein Kran ist auf die Gleise gekracht und muss entfernt werden. Das der Bahnhof doch nicht so leergefegt ist, wie er zunächst scheint, sollte klar sein. Die Kabane sind im Anmarsch. Ikoma entwirft einen Plan, um möglichst keine davon auf sie aufmerksam zu machen und unnötigen Kämpfen auszuweichen. Mumei dagegen handelt aus dem Bauch heraus, sie erinnert sich daran, dass sie von den Menschen nur als Waffe gesehen wird und danach keine Verwendung mehr für sie besteht. Somit wäre auch ihr innerlicher Konflikt etabliert, dessen Fallhöhe erst später deutlich wird. Als sie auf eigene Faust loszieht, steht sie nicht nur unzähligen Kabane entgegen, sondern muss sich auch den Konsequenzen ihres überstürzten Handelns stellen. Ikoma und seine Gefährten müssen ihr folgen, Ikoma weiß das sie in großer Gefahr schwebt und setzt seinen Plan für sie aufs Spiel.
Kabaneri-of-Iron-Fortress-Vol-1-Reviewbild-03.jpg
Hier sehen wir zum ersten Mal eine neue Art von Kabane, ein schwarzer Schatten der sich aus mehreren Kabane zusammenschließt. Ein riesiges Wesen das die Leichen von Kabane in sich vereint und ein schier unüberwindbarer Gegner. Ikoma, Mumei und Co. sind am Ende ihrer Kräfte und sie verstehen, dass sie nur zusammen überleben können. Sie sind schließlich die einzigen Kabaneri, eine Kreuzung aus Mensch und Kabane. Die Kombination aus der Action und den inneren Charakterdramen funktioniert bisweilen wirklich gut, läuft aber Gefahr sich zu wiederholen. Nichtsdestotrotz macht der Überlebenskampf Spaß und die Art und Weise wie sie sich dem schwarzen Schatten entgegenstellen ist mal wieder feinste Actionkost. Der zweite Teil der Handlung ist die angesprochene Handbremse. Im nächsten Bahnhof angekommen bittet die Gruppe um Proviant, um die lange anstehende Reise zu überstehen. Parallel wird gerade das Tanabata-Fest gefeiert. Der Anime kommt hier nicht nur sprichwörtlich etwas zum Stillstand, nach der ganzen Aufregung auch genau der richtige Moment um die ganze Szenerie auf sich wirken zu lassen. Diese Ruhepause tut dem ganzen Erzähltempo wirklich gut. Doch als Ikoma sich plötzlich nicht mehr kontrollieren kann und eine Gefährtin angreift, wird klar, dass dieser Frieden nicht von kurzer Dauer ist. Am Ende tritt außerdem eine neue Figur auf den Plan, die wir noch nicht durchschauen können, Mumeis Bruder: Biba.

Bildqualität

Kabaneri-of-Iron-Fortress-Vol-1-Reviewbild-04.jpg
Das Bild macht einen insgesamt sehr ordentlichen Eindruck und kommt mit einem AVC-kodierten 1080p Transfer in 1.78:1 daher. Auf Blu-Ray kommt der Anime auf jeden Fall gut zur Geltung, die Farben sind eher düster und die Kontraste lassen sich gut sehen, ob in hellen oder (den vermehrten) dunklen Szenen. Hier zeigen sich vor allem die Lichteffekte von ihrer besten Seite. Die Farben sind jederzeit schön klar und das HD-Bild hat keine nervigen Bildfehler, wie Artefakte oder Schlieren. Die Animationen des Studio WIT sind atemberaubend und fügen sich wunderbar in den gesamten Stil der Serie ein, die ein echter Hingucker ist. Gerade in Actionszenen und direkten Kämpfen gegen die Kabane kommt man richtig auf seine Kosten.

Tonqualität

Kabaneri-of-Iron-Fortress-Vol-1-Reviewbild-05.jpg
Der Ton ist, typisch für Anime-Serien, in DTS-HD MA 2.0. und man hat sich dagegen entschieden eine künstliche 5.1 Mischung anzufertigen. Das macht aber auch gar nichts, denn der Klang ist fehlerlos, angenehm abgemischt, kommt unkomprimiert aus den Boxen und lässt sich ziemlich gut hören. In seltenen Fällen macht sich auch mal der Subwoofer bemerkbar, schwingt aber größtenteils im Hintergrund mit. In den vielen Actionszenen kommt aber wirklich noch genug „Wumms“ in euer Wohnzimmer. Der Soundtrack ist ziemlich gelungen und wechselt stimmungstechnisch sehr schön zwischen ruhigen und schnellen Passagen.

Ausstattung

Als Bonus liegt der Blu-Ray, die in einem wirklich sehr schön gestalteten Digipack im Pappschuber erscheint, ein kurzes Booklet bei, das als Episodenguide fungiert. Auf der Disc gibt es ansonsten nur Trailer.

Fazit

„Kabaneri of the iron fortress“ funktioniert als Action- und Unterhaltungsserie weiterhin hervorragend. Nicht nur die wiedermal sehr schicken Animationen und Kampfszenen, sondern auch das Erzähltempo überzeugt und man darf jetzt schon gespannt sein, wie der Überlebenskampf der Truppe ausgeht! (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10

Testgeräte

Samsung 65“ – UE65RU7099UXZG – 4K Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4 Pro
geschrieben am 29.03.2020

Kabaneri of the Iron Fortress - Vol. 2 Blu-ray Preisvergleich

34,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
35,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
37,97 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
37,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
40,45 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
41,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
46,80 CHF *

ca. 43,07 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 72,14 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
 
STORY
0.0
 
BILDQUALITäT
0.0
 
TONQUALITäT
0.0
 
EXTRAS
0.0

Film suchen

Preisvergleich

34,99 EUR*
35,99 EUR*
35,99 EUR*
37,97 EUR*
37,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Versionen

Diese Blu-ray ist ebenfalls in folgenden Versionen erhältlich:

Blu-ray Sammlung

4 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie 1 weiteres Mitglied

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.