Newsticker

Willkommen im Wunder Park Blu-ray

Original Filmtitel: Wonder Park (2019)

willkommen-im-wunder-park-final.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby TrueHD 7.1
Dänisch DD 5.1
Finnisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1
Norwegisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Schwedisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Finnisch, Italienisch, Koreanisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch, Dänisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.40:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
85 Minuten
Veröffentlichung:
29.08.2019
Willkommen im Wunder Park Blu-ray Review
Story
 
8
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
5
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 28.08.2019
Der Phantasie, insbesondere der von Kindern, ist keine Grenze gesetzt. Paart man diese mit einer Schere, ein bisschen Klebstoff, Papier und bunten Farben, so kreieren die Kleinen daraus die wundervollsten Gebilde. Diese Tatsache ist dann auch die Grundlage für den neusten Trickfilm von Paramount Animation, welcher in Zusammenarbeit mit Nickelodeon Movies und den spanischen Ilion Animations Studios entstand. Paramount Home Entertainment ist es dann auch, die den Film auf Blu-ray in die Händler Regale stellen. Ob der Animationsstreifen nur die kleinen Zuschauer begeistert, oder ob es sich hier um gelungene Unterhaltung für die ganze Familie handelt, zeigt das nachstehende Review.

Story

Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-01.jpg
Für die kleine June gibt es nichts Schöneres, als mit ihrer Mutter zusammen Tag ein, Tag aus an der Miniaturwelt eines Vergnügungsparks zu basteln. Über die Zeit hat sich das Werk der beiden über das ganze Haus verteilt und ist auch in der Nachbarschaft bei den Kindern sehr beliebt. Eines Tages jedoch erkrankt June's Mutter schwer und muss für eine lange Zeit ins Krankenhaus. Für June ein herber Schlag, bei dem sie selbst den Spaß am Basteln verliert und das große Kunstwerk zusammenpackt. Auf einem Schulausflug entfernt sich June vom Rest der Gruppe und gelangt in einen magischen Wald. In diesem steht sie auf einmal vor den Pforten des Wunder Parks – der zum Leben erweckten Welt ihrer eigenen Phantasie. Hier trifft sie auch auf ihre lebendig gewordenen Kuscheltiere Boomer den Bären, Gus das Stachelschwein, Greta das Wildschein, die beiden Biber Steve & Cooper, sowie den Schimpansen Peanut. Doch der Wunder Park steht vor einer Bedrohung: denn außer Kontrolle geratene Zombie-Schimpansen zerlegen den Park Stück für Stück. Es ist nun an June und ihren tierischen Freunden, den Vergnügungspark vor seinem Untergang zu retten.
Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-02.jpg
Der liebevoll und ideenreich gestaltete Animationsfilm bietet im wahrsten Sinne des Wortes eine Achtbahnfahrt der Gefühle beim Anschauen. Gleich zu Beginn, wenn June mit den Kindern der Nachbarschaft eine eigene Seifenkistenbahn samt Sprungschanze, Tunnel und Looping quer durch alle Gärten baut und diese mit einer rasanten Fahrt einweiht, geht es schon temporeich los. Kurz drauf wird es aber schon sehr emotional, wenn die Familie die schreckliche Nachricht zum Gesundheitszustand der Mutter verarbeiten muss. Für June bricht daraufhin ihre bisherige heile Welt zusammen und mit einem Schlag muss sie erwachsen werden. Damit einher verliert sie den Spaß am Basteln, ja sie sieht sogar keinen Sinn mehr darin, ihre Zeit mit so etwas kindischem zu verbringen. Stattdessen möchte sie ihre frei Zeit dazu nutzen, um das Familienleben so sicher und gesund wie möglich zu gestalten, damit vor allem nicht auch noch ihr Vater krank wird. Gerade an dieser Stelle erhebt der Film dann zum ersten Mal den Zeigefinger und warnt spielerisch vor ungesunder Ernährung und zu wenig Bewegung. Damit June überhaupt einmal wieder auf andere Gedanken kommt, meldet ihr Vater sie dann für einen Schulausflug an. Doch vor lauter Angst, ihrem Vater könne alleine zu Hause etwas passieren, schleicht sich June unterwegs davon und macht sich auf dem Rückweg. Hierbei findet sie dann den Weg in den zum Leben erwachten Wunder Park, in dem fast alles so aussieht, wie sie es mit ihrer Mutter erschaffen hat. Schnell trifft sie hier auch auf bekannte Gesichter: denn der Park wird auch in dieser Version von ihren Kuscheltieren geführt. Doch diese haben seit einiger Zeit das Problem, dass am Himmel große dunkle Wolken auftauchten. Als dann auch noch die süßen, als Merchandise-Artikel gedachten Schimpansen-Puppen zu Zombies mutieren und den ganzen Park zerlegen, droht auch hier die heile Welt zu Grunde zu gehen. June begreift dabei schnell, dass sie selbst nicht ganz unschuldig an der Situation ist und versucht fortan, alles wieder zu reparieren und in Gang zu bekommen.
Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-03.jpg
Bei der Gestaltung der Figuren und des Parks gab man sich sehr viel Mühe und kreierte eine wundervolle Welt, die mit den phantasievollsten Karussells und Fahrgeschäften eingerichtet ist. Jeder der Bewohner hat zudem noch seine eigenen kleinen Problemchen, mit denen er zu kämpfen hat. So leidet Bär Boomer an plötzlichen Anfällen von Winterschlaf, weshalb er von jetzt auf gleich zu schlafen beginnt. Stachelschwein Gus ist sehr ängstlich und nicht sehr mutig, weshalb er alles absichern muss, um Gefahren zu vermeiden. Da hilft es auch nicht, dass er zusätzlich noch heimlich in Wildschweindame Greta verliebt ist. Die beiden Biber Steve und Cooper haben sich ständig in der Wolle und plappern pausenlos. Dabei sind die beiden Baumeister für die Instandhaltung des Parks verantwortlich. Doch so schnell wie die Horden von Zombie-Schimpansen den Park demolieren, kommen sie nicht mehr mit den Reparaturen hinterher. Das schwerste Schicksal hat jedoch Schimpanse Peanut zu tragen: er verlor seine wunderbare Gabe, mit einem Zauberstift die tollen Fahrgeschäfte zu kreieren, weshalb er sich selbst die Schuld am Untergang des Wunder Parks gibt. Das die Ursache an einer ganz anderen Stelle liegt, muss June dann Stück für Stück herausfinden. Hier stellt der Film dann abermals die Message in den Raum, dass man immer an seine Träume glauben und sie nie aus den Augen verlieren sollte. Zudem kann man alles schaffen, wenn man nur zusammenhält. An dieser Stelle greifen die Macher also auf altbekannte Formeln zurück, verpacken diese aber im unverbrauchten Szenario eines riesigen Vergnügungsparks, an dem es hinter jeder Ecke wieder etwas Neues zu enddecken gibt.
Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-04.jpg
Einige der mehr oder weniger gut versteckten Botschaften sind sicherlich nicht direkt von Kindern zu durchschauen. Hier wendet sich der Film dann auch eher an die erwachsenen Mitgucker. Schade ist irgendwie jedoch, dass auch hier etwas schlimmes in der Familie passieret und man sich nicht auch etwas Kind Gerechteres einfallen lassen hätte können. Statt einer schweren Krankheit der Mutter hätte sich bestimmt auch etwas anderes angeboten. Immerhin, soviel darf vorab schon mal verraten werden, findet alles schlussendlich ein gutes Ende – auch wenn man es sich damit sicherlich ebenso einfach macht und auf Nummer sicher geht. Unterhaltsam ist der knapp 85 Minuten laufende Film aber alle Male und biete unter dem Strich wirklich riesigen Spaß für Klein und Groß. Einem gemeinsamen Filmabend steht somit also nichts im Wege.

Bildqualität

Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-05.jpg
Wie bei Animationsfilmen zu meist üblich, bietet der Film ein knallbuntes Repertoire an Farben. Auf Grund der rein digitalen Erstellung am Computer, ist das Bild gestochen scharf und sehr kontrastreich. Bei der Gestaltung des Vergnügungsparks und der darum liegenden Welt, setzte man teils auf sehr reale Umgebungsdarstellungen, was man vor allem bei den Wäldern und deren Pflanzenwelt sieht. Insgesamt ist dabei alles bis ins kleinste Detail modelliert und lässt keine Wünsche offen. Die Bewegungen der Figuren sind sehr gut animiert und absolut auf der Höhe der Zeit. Auch deren Darstellung bietet sehr viele Details: so sind zum Beispiel die Felle von Bär Boomer und Schimpanse Peanut fast täuschend echt geraten. Die Charakterzüge der Figuren bleiben hingegen stets ein wenig 'einfach', so dass also nichts in den Fotorealismus abdriftet. Der Film kann durchaus mit großen Produktionen aus dem Hause Disney & Co. mithalten und steht diesen in nichts nach.

Tonqualität

Die Blu-ray Disc ist mit einer stattlichen Anzahl an Tonspuren ausgestattet: - Deutsch Dolby Digital 5.1 - Englisch (USA) Dolby True HD 7.1 - Englisch (UK) Dolby Digital 5.1 - Katalanisch Dolby Digital 5.1 - Dänisch Dolby Digital 5.1 - Spanisch Dolby Digital 5.1 - Italienisch Dolby Digital 5.1 - Norwegisch Dolby Digital 5.1 - Finnisch Dolby Digital 5.1 - Schwedisch Dolby Digital 5.1 - Englisch Audio Description
Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-06.jpg
Gegenüber den Effekten sind die Dialoge etwas zu leise abgemischt, weshalb man, sofern sich die Möglichkeit bietet, den Pegel des Centerlautsprechers etwas anheben sollte. Erst dann gehen die Dialoge auch nicht in den turbulenten Szenen unter. Die deutsche Synchronisation verfügt über Sprecher wie Lena Meyer-Landrut, Faisal Kawusi, Tobias Meister oder das Schweizer Mundart-Duo Lo & Leduc. Zuschauer der englischen Originalspur kommen außerdem in den Genuss von Sprechern wir Jennifer Garner, Matthew Broderick oder Mila Kunis. Die Verteilung der Effekte erfolgt in beiden Sprachvarianten sehr gut. Wenn Boomer seine unfreiwillige Achterbahnfahrt bestreitet, oder die Horde Zombie-Schimpansen förmlich durch Wohnzimmer rennt, werden alle Lautsprecher mit einbezogen. Der Bass kommt im späteren Verlauf etwas prägnanter zum Einsatz, zum Beispiel wenn June an Bord eines Riesen Roboters durch den Wunder Park stapft und diesen wieder repariert. In Sachen Dynamik und Pegel muss sich die heimische Sprachfassung allerdings der englischen Dolby True HD Spur geschlagen geben. Diese ist noch einmal ein gutes Stück kräftiger geraten und lässt das Heimkino hin und wieder erbeben, zudem sind hier die Dialoge besser verständlich.

Ausstattung

Der Bonus-Sektor teilt sich in folgende Beiträge: - Gus Jodelt - Entfernte Szene (0:53 Min.) - Der Wunderschimpansen-Kanal (5:04 Min.) - Das Pi-Lied zum Mitsingen (1:13 Min.) - Junes Wunderland-Guide (2:00 Min.) - Junes Willkommenstruppe (2:34 Min.) - Promenaden-Karikaturen (27:21 Min.)
Willkommen-im-Wunderpark-Reviewbild-07.jpg
Die Extras beginnen mit einer kurzen, knapp 1-minütigen Szene, die aus dem Film entfernt wurde. Danach zeigt der Nachrichten-Kanal den Wandel des Parks im Stile einer Eilmeldung. Des Weiteren werden hier noch ein paar verschiedene Designs des Schimpansen-Merchandise vorgestellt und man erhält hier noch Instruktionen, wie man den Zombie-Schimpansen entkommen kann. Der dritte Beitrag zeigt eine Karaoke-Version des Pi-Liedes, welches der Mathematik-Club auf der Busfahrt singt. Leider ist dies nur auf Englisch vorhanden. Im Wonderland-Guide erklärt June, wie der Park entstanden ist und welche Bereiche er enthält. Im nächsten Beitrag werden die einzelnen Mitarbeiter des Wunderparks noch einmal vorgestellt. Im letzten Extra geht es dann in die Zeichenschule und man kann lernen, wie man Boomer, den Wunderschimpansen-Piraten und die Wunderschimpansen-Prinzessin zeichnet. Leider sind bis auf die geschnittene Szene alle Beiträge in Englisch. Zwar verfügen sie über deutsche Untertitel, doch diese sind eben nur für die größeren Kinder bzw. die Erwachsenen lesbar. Für die kleinen Zuschauer wäre auch hier eine Synchronisation sinnvoll gewesen. Da die Beiträge eh recht kurz sind, wäre der Aufwand dafür auch überschaubar gewesen.

Fazit

Der kurzweilige Aufenthalt im Wunder Park bietet sehr gute Unterhaltung für die ganze Familie. Mit genügend Anspielungen für Erwachsen und jede Menge Spaß für alle, vergeht die Zeit im Vergnügungspark wie im Fluge. Bei der Technik braucht sich der Animationsfilm nicht vor großen Konkurrenten wie Disney & Co. verstecken und bietet ein erstklassiges Bild und einen Effektreichen Ton. Dieser ist in der englischen Originalfassung zwar noch einiges Pegelstärker und dynamischer, jedoch kann sich auch die deutsche Synchronisation hören lassen - zumindest nachdem man den Center-Lautsprecher etwas angehoben hat. Die emotionale Achterbahnfahrt durch das Erwachsenwerden eines kleinen Mädchens wurde hier auf frische Weise umgesetzt und sollte Freunden von Animationsfilmen einen unterhaltsamen Filmabend bescheren. (Jörn Pomplitz)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Willkommen im Wunder Park Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

TV: LG OLED 55B7D Player: Oppo UDP-203 AVR: Yamaha RX-A1080 Front-Lautsprecher: Canton Vento 890.2 Center-Lautsprecher: Canton Vento 866 Surround-Lautsprecher: Canton Chrono 507 Atmos-Lautsprecher: Canton InCeiling 989

Willkommen im Wunder Park Blu-ray Preisvergleich

14,99 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand 1,99 €

jetzt kaufen
13,94 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
13,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versand ab 1,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
15,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
17,80 CHF *

ca. 16,23 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
19,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen

Gebraucht kaufen

ab 10,93 EUR *

versandkostenfrei

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Willkommen im Wunder Park Blu-ray
Story
 
0.0
Bildqualität
 
0.0
Tonqualität
 
0.0
Extras
 
0.0

Film suchen

Preisvergleich

12,99 EUR*
13,94 EUR*
13,98 EUR*
17,80 CHF*
14,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

10 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 7 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 7x vorgemerkt.