Robin Hood (2018) 4K (Limited Steelbook Edition) (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray

Original Filmtitel: Robin Hood (2018)

robin-hood-2018-4k-limited-steelbook-edition-4k-uhd---blu-ray-3.jpg
4K - ULTRA HD
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 2 Discs, BD (1x), 4k UHD (1x), HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (komplett),
Amazon.de exklusiv!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Englisch Dolby Atmos 7.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-66 GB
Bildformat(e):
3840x2160p UHD (2.40:1) Dolby Vision
Video-Codec:
Spieldauer:
116 Minuten
Veröffentlichung:
23.05.2019
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:

Blu-ray Bewertungen

Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung abzugeben. Sollten Sie noch nicht auf bluray-disc.de registriert sein, klicken Sie bitte hier.
jetzt kostenlos anmelden
plo
bewertet am 20.12.2020 um 15:17
#2
England, so etwa im 13. Jahrhundert (oder gar noch früher): der Adelige Sir Robin Locksley ist gerade am Turteln mit seiner holden Maid, als ihn ein Einberufungsbescheid ereilt: er soll an einem Kreuzzug teilnehmen. Als er nach vier Jahren zurückkehrt, wähnen ihn alle tot; und der Sheriff von Nottingham hat seine Besitztümer requiriert. Der Sheriff mit Unterstützung durch seine verblüffend gut ausgerüstete Truppe herrscht nicht nur brutal und gewalttätig, er nimmt die Bevölkerung auch noch bis auf den letzten Penny aus;
um einen besonders perfiden Plan zum Ende zu führen. Also zieht sich Robin Locksley ein Hoodie an, wird zu Robin Hood und soll´s nun richten..

Mal wieder eine Robin Hood-Verfilmung, von denen gab es in den 2000ern alleine drei, ein Musical und eine Serie. Insgesamt wurde das Thema an die zwanzig Mal verfilmt. Robin Hood ist eine der ältesten Legendenfiguren Großbritanniens, und erste schriftliche Erwähnungen datieren bis ins 13. Jahrhundert zurück.
2018 hat sich der bislang durch Serien und -folgen in Erscheinung getretene Regisseur Otto Bathurst des Stoffes angenommen und hat dem etwas antiquierten Stoff einen leider allzu zeitgemäßen Anstrich verpasst. Über weite Strecken hat der Film nichts mehr mit der Legende zu tun, sondern gleicht eher der Verfilmung eines Jump `n`Run-Videospiels á la „Tomb Raider“ oder „Assassin´s Creed“. Bei den Kämpfen hüpfen und springen die Kämpfer in Eastern-/ Kung Fufilm- Manier durch die Szenerie, und wie es zurzeit (leider) Mode ist, muss alles extrem schnell ablaufen. Da reicht es nicht, dass Robin Hood in einer Sekunde drei Pfeile abschießt; nein: da muss es schon eine Art MG-Armbrust geben.
Der Beginn ist zwar ganz nett anzusehen; aber dennoch ist die Stalingrad-Häuserkampfszene mit Pfeil und Bogen beinahe schon grotesk.
Keine einzige Kulisse sieht auch nur annähernd so aus, wie man sich das städtische Mittelalter im Allgemeinen so vorstellt (da ziehe man z. b. das mittelalterliche Paris aus „Das Parfüm“ zum Vergleich heran), eher im Gegenteil: die Gebäude, und hier im Besonderen die Kirche; sehen aus als wären sie vom Set von „Equilibrium“ recycelt worden. Selbst in der Serie "Taboo" ist das London des ausgehenden 18. Jahrhunderts unglaublich versifft, und fast alles starrt vor Dreck. Nicht so im neuen "Robin Hood". Des Sheriffs Truppe ist perfekt ausgerüstet, als wären Rüstungen und Schwerter billig; jeder der sich mit der Materie schon mal befasst hat weiß, dass nur Adelige und Reiche überhaupt Rüstung, Schwert und Pferd besaßen. Der Sheriff selbst hätte in seinem Outfit gleich zu einem Set wechseln können, wo eine Doku über die Gestapo gedreht wird.
Die Minenkulisse (was für eine Art von Mine das sein sollte wüsste ich gerne) scheint bereits in einem „Herr der Ringe“ oder „Der Hobbit“-Film genutzt worden zu sein; zumindest hätte sie da auch gut hineingepasst.
Insgesamt ist „Robin Hood“ flott inszeniert und nicht langweilig, aber eben von vorne bis hinten ein Schmarrn.

Das Bild ist abartig gut; es scheint ein auf einem 8k-Master basierendes echtes 4k zu sein. Das Bild ist zu jeder Zeit perfekt scharf (mit einer Ausnahme: Robin Hood steht vor dem Fenster seines Anwesens und der Hintergrund ist unscharf. Dürfte zoomtechnisch nicht anders machbar gewesen sein), extrem kontraststark und mit einem beinahe schon zu sattem Schwarzwert versehen. Besonders beeindruckend gerieten ein paar Totale von Locksley Manor, wo die UHD ihren Detailreichtum eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Der deutsche Track liegt „nur“ in DTS HD MA vor und ist vor allem eins: verblüffend leise. Das alleine kann meines Erachtens nicht zur Abwertung führen, denn wenn man ordentlich am Gas dreht (und ich rede von einer Erhöhung von etwa 12 db), lässt der Track ordentlich die Muskeln spielen. Dann hat man auch ständig Surroundgeräusche sowie Dynamik und Bass satt; und vor allem die auf Stein auftreffenden Armbrustbolzen lassen den Sub ordentlich werkeln.

Mein persönliches Fazit: Wer sich von dem historischen Stoff nicht nur ein wenig, sondern weitestgehend lösen kann mag ja Gefallen an diesem Comic finden. Mir persönlich ist Authentizität lieber, und allzu zeitgemäße Stilmittel haben meiner Meinung nach in einer Historienverfilmung nichts zu suchen. Taron Edgerton und Jamie Foxx schätze ich eigentlich sehr (ersteren besonders in "Eddie the Eagle", "Rocketman" und "Kingsman", letzteren besonders in "Ray", "Kill the Boss", "Operation Kingdom" und "Baby Driver""), aber Geld verdirbt wohl auch den Charakter bei der Wahl von Filmrollen. Da ist mir Ridley Scotts von vielen verrissene Adaption der Legende sehr viel lieber. Muss ich zur Erholung gleich noch mal gucken..
Story mit 2
Bildqualität mit 5
Tonqualität mit 4
Extras mit 3
 
gefällt mir
0
bewertet am 08.06.2019 um 19:09
#1
Film:
Ist halt eine andere Art von Robin Hood.
Ist ein durchschnittlicher Actionfilm.
Gibt ein paar klischeehafte Momente, aber ich fand den gar nicht so übel, wie er z.B. auf IMDB bewertet wird.

Bild:
Solides 4K Bild. Schärfe nicht top, aber gut.
Etwas dunkel, Kontrast etwas zu steil. Gibt ein paar Szenen, wo in dunklen Bereichen vieles absäuft.
Farben halten sich zurück, ist wohl aber stilistisch so gewollt.
Extreme Spitzlichter und blendende Himmelaufnahmen gibts hier auch nicht, was ich aber gut finde.

Ton:
Was ist denn hier passiert?
Der deutsche Ton ist absolute Kacke.
Es fehlt an Auflösung, Detail, Dynamik, Bass und er ist _viel_ zu leise abgemischt.
Da helfen auch die paar direktionalen Surroundeffekte nix.
Zu viele Umgebungseffekte kommen auch aus dem Center anstatt aus den anderen Lautsprechern.
Der O-Ton (TrueHD) klingt dagegen hervorragend.
Wenn da am Anfang die großen Armbrust-(?)-Bolzen im Film in die Steinwände einschlagen, hat man das Gefühl, da bricht was durch die eigene heimische Wand durch.
Beim deutschen Ton klingt es so, als wäre da ein Zahnstocher dagegen geprallt.
Meine Theorie: man hat hier ursprünglich eine miese und stark komprimierte Dolby Digital Tonspur abgemischt. Und später für die BD hat man festgestellt, dass darüber sich die Käufer ja nicht so freuen. Und anstatt einen neuen Mix zu erstellen, hat man die DD Spur einfach hochkonvertiert zu DTS-HD MA.
Wäre ja auch nicht das erste Mal, dass Studiocanal eine Tonspur fehlerhaft rausbringt.
Story mit 3
Bildqualität mit 4
Tonqualität mit 1
Extras mit 3
Player:
Sony UBP-X800
Darstellung:
Sony KD-65XF9005
gefällt mir
1
Ihre Beitragsmeldung bleibt Anonym.
Der Beitrag wurde gemeldet!

Robin Hood (2018) 4K (Limited Steelbook Edition) (4K UHD + Blu-ray) Blu-ray Preisvergleich

Gebraucht kaufen

22,38 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
2 Bewertung(en) mit ø 3,13 Punkten
 
STORY
2.5
 
BILDQUALITäT
4.5
 
TONQUALITäT
2.5
 
EXTRAS
3.0

Film suchen

Preisvergleich

22,38 EUR*
ab 42,00 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

45 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 42 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 4x vorgemerkt.