Werbung – Durch Käufe bei unseren Partnern Amazon, JPC, Saturn, MediaMarkt, Zavvi, Media-Dealer.de uvm. erhalten wir Provisionen über Affiliate-Links. Sie unterstützen damit die Redaktion von bluray-disc.de. Preise und Verfügbarkeit ohne Gewähr.

Capernaum - Stadt der Hoffnung (2018) Blu-ray

Original Filmtitel: Capharnaüm

Disc-Informationen
Uncut, HD Sound (deutsch), Extras in HD (komplett), Wendecover (ggf. nicht in allen Auflagen enthalten)
Herausgeber:
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Arabisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1) @25 Hz
Video-Codec:
Laufzeit:
126 Minuten
Veröffentlichung:
24.05.2019
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
 
STORY
10
 
Bildqualität
9
 
Tonqualität
9
 
Ausstattung
4
 
Gesamt *
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
Weiß irgendjemand was Capernaum bedeutet? Schon beim Titel macht der Film einiges klar, man muss sich mit diesem und dem nachfolgend gezeigten auseinandersetzen. Capernaum bedeutet so etwas wie Chaos, Wirrniss. Der libanesische Film von Regisseurin Nadine Labaki ist aber mehr als das. Ein zutiefst berührendes Sozialdrama, erzählt aus der Sicht eines Kindes. Ähnlich wie die von mir bereits gefeierten „Shoplifters“ oder „The Florida Projekt“ zeigt er uns eine bisher verborgene Welt bei der vor allem eines zählt: Menschlichkeit.

Story

Capernaum-Reviewbild-01.jpg
Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Dem Richter schildert er seine bewegende Geschichte: Was passierte, nachdem er von zu Hause weggelaufen ist und bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich mit ihrem Baby mittellos und allein durch die Slums von Beirut kämpfen musste. Capernaum ist einer der besten Filme die ich bisher in diesem Jahr gesehen habe. Das hat ziemlich viele Gründe, zum einen ist das Thema in Verbindung mit der gezeigten Welt unheimlich spannend aber gleichermaßen realistisch. Zum anderen überzeugen hier Laiendarsteller, bei denen vor allem der kleine Zain Al Rafeea, dem selbst sogar ähnliches wiederfahren ist wie seiner Filmfigur, komplett begeistert. Selten sieht man eine solche intensive Darstellung von Kindern in Extremsituationen, selbst der kleine Yonas und die anderen Kinder haben eine tolle Präsenz. Sechs Jahre lang arbeitete das Team an diesem Werk, vier Jahre gingen allein für Recherchen drauf. Für Kinder aus Armenvierteln, der Slums und Beirut oder syrischen Flüchtlingsfamilien, wie der von Zain.
Capernaum-Reviewbild-02.jpg
Im Zuge dieser Recherche stellte die Regisseurin diesen Kindern vor allem eine Frage: „Bist du glücklich am Leben zu sein?“. Fast ausnahmslos antworteten sie mit Nein. Umso beeindruckender, dass Hauptdarsteller Zain hier sich selbst spielt. Mit kargem aber griffigem Wortlaut und einem durchgehenden Drang sich zu behaupten. Die Kernfrage wird auch im Gericht gestellt, in der Verhandlung. „Warum klagst du deine Eltern an?“, „Sie haben mich auf die Welt gebracht.“. In schlechten Kritiken zum Film war von einem „Armutsporno“ die Rede. Wie man diesen Film so betiteln kann, geht mir nicht in den Kopf. Er suhlt sich nicht in dem Elend, er zeigt, er beobachtet, er analysiert mit seinen Bildern und erzählt von einer ausweglosen Situation, einer Gesellschaft und im Mittelpunkt von den Menschen, die unter genau dieser zu leiden haben. So ist sehr vieles im Film improvisiert, folgt aber einer narrativen Linie. Wir in unserem privilegierten Europa können uns vieles davon nur schwer ausmalen, grade die Details und die Feinfühligkeit machen Capernaum aber zu etwas Besonderem. Fast schon dokumentarisch fängt Kameramann Christopher Aoun die Bilder gekonnt ein und sorgt auch in visueller Hinsicht für ganz großes Kino, mit anamorphen Optiken, oft bewegt, ruhelos und mit der Erzählung verknüpft.
Capernaum-Reviewbild-03.jpg
Man muss der Filmcrew den Respekt aussprechen, für die Art und Weise wie sie diesen Film auf die Beine gestellt haben. So wurden keine Straßen abgesperrt und unmittelbar an den Orten gedreht, die real existieren. 520 Stunden Rohmaterial, improvisiert, inszeniert und auf etwas mehr als 2 Stunden gekürzt. So ist hier wirklich ein kleines, großes Meisterwerk entstanden. Capernaum eröffnet uns einen Blick in eine Welt wie wir sie nicht kennen, ein Netz aus Abhängigkeiten und Ausbeutung, aus der Sicht eines unschuldigen Kindes.

Bildqualität

Capernaum-Reviewbild-04.jpg
Die Blu-Ray liefert ein nahezu makelloses Full-HD Bild, mit einen AVC-kodierten 1080p Transfer in 1.85:1. Das natürliche Rauschen bzw. die Filmkörnung fügen sich stimmig ins Gesamtbild ein. Die Farben sind dabei den äußerlichen Gegebenheiten stets angepasst und eher entsättigt und schmutzig. Der Look ist dabei echt interessant und es sind dennoch die kleinsten Details auszumachen, das Bild hat zudem keinerlei Kompressionsanomalien oder Probleme hinsichtlich fehlender Schärfe. Die Wahl auf anamorphe Optiken stellt sich als großer Pluspunkt für die visuelle Ebene heraus, vor allem in Anbetracht dessen das wohl kaum mit künstlichem Licht gearbeitet wurde.

Tonqualität

Capernaum-Reviewbild-05.jpg
Die arabische und deutsche Tonspur kommen in DTS-HD MA 5.1 daher. Beide sind klar und angenehm verständlich und bietet in einigen Szenen auch einen schönen Raumklang. Als sehr dialogbasierter Film gibt es aber keine so richtigen Effekte oder Herausforderungen für den Subwoofer. Besonders hervorzuheben ist auch der kaum vorhandene Einsatz von Musik, sie wird nur ganz dezent im Hintergrund verwendet. Man hat sich aber der räumlichen Tonebene (auf Märkten oder den Straßen) um viel Leben und Aktivität bemüht. Alles wird klar und ohne Fehler wiedergegeben.

Ausstattung

Als Extra gibt es ein spannendes Interview mit Nadine Labaki (ca. 16 Min), wo sie u.a. über die viele Schwierigkeiten des Drehs, ihre Herangehensweise und das Casting der Darsteller berichtet. Außerdem ein Making-Of (ca. 12 Min), welches eher eine Bildmontage von Set-Eindrücken ist, dennoch zeigt auch dieses vor allem ihre sensible Arbeit mit den Kindern.

Fazit

Capernaum ist ein Meisterwerk, so generisch dieses Wort auch mittlerweile eingesetzt wird, wer etwas anderes behauptet, weiß schlichtweg nicht wovon er spricht. Mit unglaublich viel Fingerspitzengefühl inszeniert Regisseurin Nadine Labaki ein Armutsdrama über eine Gesellschaft am Existenzminimum. Gefilmt und Geführt aus dem Blickwinkel eines Kindes auf der Suche nach der „Stadt der Hoffnung“. Ein Film und eine Darstellung die noch lange nachwirkt und beschäftigt. (Tom Sielemann)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
9 von 10

Testgeräte

LG 47" LED-TV LV470S Teufel e300 Digital Anlage (5.1 Dolby Surround) Playstation 4
geschrieben am 13.07.2019

Capernaum - Stadt der Hoffnung (2018) Blu-ray Preisvergleich

13,80 CHF *

ca. 14,16 EUR

Versand ab 12,00 €

Gebraucht kaufen

10,16 EUR *

Versandkosten unbekannt

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
1 Bewertung(en) mit ø 3,75 Punkten
 
STORY
5.0
 
BILDQUALITäT
4.0
 
TONQUALITäT
4.0
 
EXTRAS
2.0

Film suchen

Preisvergleich

amazon.de
6,89 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
jpc
7,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
1advd
13,80 CHF*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
cede
15,99 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
thalia.de
6,89 EUR*
icon-chart-positiv.svg
icon-shopping-cart.svg
für 6,89 EUR Versand ab 2,99 € Reminder (vor)bestellbar / wieder auf Lager JETZT SUCHEN BEI

Gebraucht kaufen

amazon.de
ab 7,22 EUR*
icon-chart-grau.svg
icon-shopping-cart.svg
medimops.de
10,16 EUR*
icon-chart-neutral.svg
icon-shopping-cart.svg
* Die Preise von Amazon sind nicht in der Preisverfolgung/-grafik enthalten.

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!
* Die Preise von Amazon sind nicht in der Preisverfolgung/-grafik enthalten.

Blu-ray Sammlung

22 Mitglieder haben diese Blu-ray:

sowie weitere 19 Mitglieder

Diese Blu-ray ist 3x vorgemerkt.