Pitchfork (2016) (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray

Original Filmtitel: Pitchfork (2016)

pitchfork-2016-limited-mediabook-edition-cover-a.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Verkauf:
1 Mitglied verkauft
Disc-Informationen
Uncut, 2 Discs, BD (1x), DVD (1x), enthält DVD Fassung, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise), Media Book,
Limitiert auf 222 Exemplare!
Vertrieb:
Schauspieler:
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Region:
B
Disc Kapazität:
BD-25 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (2.35:1)
Video-Codec:
Spieldauer:
95 Minuten
Veröffentlichung:
26.11.2018
Pitchfork (2016) (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray Review
Story
 
4
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
8
Gesamt *
 
8
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 10.01.2019
Gerade bei einem Publisher Wicked Vision Media ist es mir wichtig, dass den einzelnen Veröffentlichungen viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Nicht nur, weil die Truppe mit viel Idealismus und Herzblut an die Sache heran geht, sondern auch, weil man sich viel Mühe gibt, um dem potentiellen Käufer viel Gegenwert für das Geld zu geben. Aus diesem Grund wollen wir auch sicherstellen, dass zu jeder Veröffentlichung auch ein Review geschrieben wird, sofern das möglich ist. Das ist allerdings nicht immer einfach...

Story

Hunter (Brian Raetz) fährt zur elterlichen Farm nach Michigan, um über sein Outing zu reden und den Segen seines konservativen Vaters zu bekommen. Zur Unterstützung hat er viele seiner Freunde aus New York mitgebracht. Die Clique genießt das ungewohnte Landleben in vollen Zügen und alles scheint in Ordnung, doch bald sucht ein grausamer Killer die Farm heim. Anstelle einer Hand trägt er eine blutverkrustete Forke, die nach frischem Blut verlangt. Schnell verkleinert sich die Gruppe, ein Entkommen erscheint unmöglich. Zu allem Überfluss stellt sich heraus: Die Bestie in Menschengestalt ist nicht allein … (Inhaltsbeschreibung: Wicked Vision Media) Nicht falsch verstehen, denn Wicked Vision Media hat nahezu durchweg herausragende Titel auf den Markt gebracht, bei denen Filmfans, gerade aus dem Horror Bereich, vor Freude mit der Zunge schnalzen, wie etwa Die Brut, die Jean Rollins Reihe, The Devil's Backbone, From Beyond: Aliens des Grauens, Tesis oder auch die Scanners Trilogie, doch mit dem vorliegenden Film habe ich so meine Probleme. Übrigens: Pitchfork wird nicht von Wicked Vision Media veröffentlicht, sondern vom Sublabel Rawside Entertainment. Regie führte übrigens Glenn Douglas Packard, der hier auch sein Film Debut ablieferte und ansonsten sich als Choreograph einen Namen machte und dabei bereits mit bekannten Künstlern wie Pink, Usher, Whitney Houston, Liza Minnelli oder auch Michael Jackson zusammen gearbeitet hatte, wobei er für letzteren sogar den Primetime Emmy Award gewonnen hatte. Aber zum Film: Das ist ein klassischer Slasher Film der doch ziemlich stark an Texas Chainsaw Massacre erinnert und das nicht unbedingt wegen des ebenfalls sehr geringen Budgets. Denn wo Tobe Hooper mit wenig Mitteln das absolute Maximum erreicht hatte, schafft das Packard nicht wirklich. Ok, es gibt gewiss hier und da mal auch gute Momente, aber diese kommen definitiv zu selten vor, um selbst einen Slasher Horror Fan bei Laune zu halten. Die Effekte sind teils recht billig (Ittenbach machts vor, dass man mit wenig ebenfalls viel erreichen kann) und auch die Story häufig hanebüchen. Dazu ist auch die schauspielerische Leistung sowie auch die Charakterzeichnung nicht gelungen, so dass es nicht viel Sehenswertes gibt, da man sich darüber hinaus zu vieler Klischees bedient. Das bleibt zwar unterm Strich immer noch Geschmacksache, doch mal ehrlich: Bei der Masse an Veröffentlichungen da draußen, kann man sich einen Film wie Pitchfork getrost sparen.

Bildqualität

Das Bild ist mitunter wirklich atemberaubend sehr gut ausgefallen. Insbesondere die Schärfe ist in den optimalen Einstellungen – und davon gibt es in diesem Film wirklich sehr viele – absolut top und nicht mehr zu überbieten. Das bezieht sich dabei sowohl auf den Detailgrad als auch die Kantenschärfe. Da kommt dann dazu noch eine schöne Plastizität auf. Die Farben sind natürlich bei sehr guter Sättigung, wobei dazu auch die Kontrastwerte ausgewogen erscheinen. Selbst in dunkleren Passagen machen sich nur selten wie etwa Detailverlust, Unschärfen oder ein nicht optimaler Kontrast bemerkbar, so dass das Bild da auch mal flacher erscheint. Davon abgesehen ist auch der Schwarzwert ausgewogen und bietet keinen nennenswerten Grund der Klage. Kompressionsspuren oder weitere Beeinträchtigungen sind nicht aufgefallen.

Tonqualität

Der Ton wurde sowohl in der deutschen Synchronisatio als auch im englischen Original Ton verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 auf die Blu-ray gepackt. Die Abmischung ist zumeist eher frontlastig ausgefallen, wobei dessen ungeachtet auch hier und da einige Surroundeffekte vorhanden sind, vor allem wenn dann mal etwas mehr die Action abgeht, wie etwa bei der Party auf dem Scheunenboden oben. In diesem Fall setzt dann auch der Subwoofer deutlich ein und liefert saubere Bässe. Der Klang ist in der deutschen Synchronisation recht natürlich, wobei der O-Ton authentischer klingt. Für das Budget des Films geht das aber voll in Ordnung, was hier geboten wird. Die Dynamik bietet dabei einen guten Umfang, wobei auch die Dialoge stets klar zu verstehen sind.

Ausstattung

  • 24-seitiges Booklet mit einem Comic zum Film und Infos vom Regisseur
  • Behind the Scenes
  • Making-of „Becoming Pitchfork“
  • Deleted Scenes
  • Fun Outtakes
  • Blooper
  • Proben
  • Making-of Synchro
  • Deutscher Trailer
  • Originaltrailer #1
  • Originaltrailer #2
  • Bildergalerie
Bei den Extras wird, wie man es von Wicked Vision Media gewohnt ist, erneut einiges geboten. Mal abgesehen vom mittlerweile schon obligatorischen toll geschriebenen Booklet mit einem Comic zum Film und Infos vom Regisseur gibt es zahlreiche weitere zusätzliche Informationen und Beiträge zum Film wie etwa der Behind the Scenes Bericht, das Making of, ein paar spaßige Beiträge, die entfernten Szenen oder auch einer Art Making of zur Synchronisation, die wirklich originell ausgefallen ust. Trailer zum Film sowie eine Galerie runden das Angebot ab. Der Film kommt in einem wertigen Mediabook daher, dass selbstverständlich ohne FSK Logo auskommt.

Fazit

Technisch ist bei dieser Veröffentlichung alles im grünen Bereich. In optimalen Szenen schaut das Bild absolut fantastisch aus, wobei aber hier und da doch ein paar, verkraftbare Beeinträchtigungen zu sehen sind. Der Ton erfüllt mehr nur als seinen Zweck und bietet eine ausgewogene Abmischung. Die Extras sind wie gewohnt umfangreich vorhanden und informativ. Bei den meisten Filmen aus dem Haus Wicked Vision Media haben die Verantwortlichen dort immer meinen Nerv irgendwo getroffen, aber bei Pitchfork gehen unsere Meinungen doch auseinander, denn mit dem Film kann ich nichts anfangen, da ich das alles (bei ebenfalls geringem Budget) schon deutlich besser (und auch origineller) gesehen habe. Das heißt nicht, dass Horror Fans nicht dennoch ein Auge riskieren dürfen, denn wie ich mitbekommen habe, gibt es doch einige, denen der Film doch gefallen hat. (Sascha Hennenberger)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
6 von 10
Die Kaufempfehlung der Pitchfork (2016) (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

TV: Panasonic TX 55CWX704 Player: Panasonic DMP-UB900EGK AV-Receiver: Denon AVR-1312 Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1

Pitchfork (2016) (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray Preisvergleich

29,98 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Pitchfork (2016) (Limited Mediabook Edition) (Cover A) Blu-ray
Story
 
0.0
Bildqualität
 
0.0
Tonqualität
 
0.0
Extras
 
0.0

Film suchen

Preisvergleich

29,98 EUR*
29,99 EUR*

Preisüberwachung

Bitte registrieren Sie sich, um diese Funktion zu nutzen!

Blu-ray Sammlung

2 Mitglieder haben diese Blu-ray:

Diese Blu-ray ist 0x vorgemerkt.